Aicok Edelstahl Wasserkocher Doppelwandiger Elektro Wasserkocher
Aicok Edelstahl Wasserkocher Doppelwandiger Elektro Wasserkocher
  • ✔ Doppelwandige Konstruktion - das Wasser kocht schneller und wird länger warm gehalten; Keine Verbrühungsgefahr an der Außenwand, ideal für...
  • ✔ Komplett aus Edelstahl - Dieses schnurlose Wasserkocher kommt mit 18/10 Edelstahl innen, 100% Edelstahl-Innenraum, Edelstahlfilter , Edelstahldeckel , Edelstahl...
  • ✔ 1,7-Liter Große Kapazität - Ergeben etwa 8,5- Kaffeebecher. Die 1850-2200W Heizleistung ermöglicht schnell kochendes Wasser.
49 Bewertungen
43,99 EUR Angebot ansehen
Arendo - Edelstahl-Glas-Wasserkocher inkl. LED-Innenbeleuchtung
Arendo - Edelstahl-Glas-Wasserkocher inkl. LED-Innenbeleuchtung
  • automatische - manuelle Abschaltung | Überhitzungsschutz | Trockenkochschutz | OneTouch-Verschluss | Sicherheitsdeckel | Basisstation mit integrierter Kabelaufwicklung | Ergonomisch geformter...
  • herausnehmbarer, auswaschbarer Kalkfilter | Strix-Controller (Schutzmechanismus der gewährleistet, dass eine automatische Abschaltung bei Abnahme des Gerätes gewährleistet ist)
  • exclusive blaue LED-Innenbeleuchtung bei eingeschaltetem Wasserkocher | Glas-/Edelstahl-Gehäuse mit außen liegende Wasserstandsanzeige
670 Bewertungen
38,85 EUR Angebot ansehen
Wasserkocher Test - Top 7 Übersicht
Modell

Aicok Edelstahl Wasserkocher Doppelwandiger Elektro Wasserkocher

Arendo - Edelstahl-Glas-Wasserkocher inkl. LED-Innenbeleuchtung

Klarstein Tiefblau Edelstahl-Glas Wasserkocher LED Glaswasserkocher mit blauer

Philips HD9348

Klarstein Darjeeling Glas Edelstahl Wasserkocher mit Temperatureinstellung silber-schwarz

Arendo - 3000 Watt Retro Edelstahl Wasserkocher

AmazonBasics Elektrischer Wasserkocher

HerstellerAicokCSL-ComputerKlarsteinPhilipsKlarsteinArendoAmazonBasics
Preis43,99 EUR38,85 EUR19,99 EUR48,17 EUR
49,99 EUR
31,99 EUR32,85 EUR22,99 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
93,2 %sehr gut
91,4 %gut
91,1 %gut
91,0 %gut
90,8 %gut
89,0 %gut
88,1 %gut
AuszeichnungVergleichssieger-Preis-Leistungssieger----
Amazon Prime
Details
  • ✔ Sehr Einfache Bedienung. Ausgießer mit integriertem...
  • ✔ Eine Besonderheit dieses Wasserkochers ist die...
  • Verdecktes Edelstahlheizelement | Spannungsversorgung: 220-240 Volt, 50...
  • automatische - manuelle Abschaltung | Überhitzungsschutz |...
  • Der Klarstein Tiefblau ist ein kabelloser Wasserkocher,...
  • Ansonsten ist der Klarstein Tiefblau ein praktisch...
  • Herausnehmbarer Anti-Kalk-Schutzfilter für mehr Sauberkeit
  • Hochwertiges und kompaktes Design
  • Temperaturanzeige und -einstellung über Bedienpanel | Glaskessel...
  • kabelloser Wasserkocher mit drehbarer 360° Steckverbindung |...
  • Features: Ein-/Aus-Schalter (Betriebs-LED) | mit außen liegender...
  • automatische - manuelle Abschaltung | mit leicht...
  • Der Wasserkocher mit einer Leistung von 2.200...
  • Mit Dampfsensor, damit sich das Gerät automatisch...
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte
Kundenbewertung(49 Bewertungen)(670 Bewertungen)(171 Bewertungen)(35 Bewertungen)(89 Bewertungen)(48 Bewertungen)(24 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Wasserkocher Test

Das Wichtigste über Wasserkocher als schneller Überblick:

  1. Schadstoffverunreinigung: Nickel und Kupfer sollten im Trinkwasser nicht vorkommen. Darauf achtet Deutschland besonders. Durch die falschen Wasserkocher können diese Stoffe jedoch in das Wasser gelangen. Dies wirkt auf Dauer gesundheitsschädigend und kann besonders für Senioren und Kleinkinder schwerwiegende Folgen haben. Bei Modellen, wo auf Kunststoff verzichtet wird oder dieser zumindest das Wasser nicht berührt, ist eine Verunreinigung ausgeschlossen.
  2. Die Auswahl des Materials: Wie auch schon in Punkt 1 genannt, bieten Kunststoffmodelle oftmals eine starke Verunreinigung des Wassers. Daher ist die Wahl des richtigen Materials von großer Bedeutung. Edelstahlkocher sind groß im Kommen, aber auch Glaskocher können sich sehen lassen. Glaskocher hingegen geben viel Wärme nach außen ab, da die Isolierung der Wände fehlt. Edelstahlkocher hingegen können das Wasser oftmals lange warmhalten. Auch die Bruchsicherheit ist bei Edelstahlkochern um Einiges höher als bei Glaskochern.
  3. Die Umweltfreundlichkeit: Der geringe Energieverbrauch sowie die schnelle Erhitzung des Wassers sprechen eindeutig für die Nutzung von Wasserkochern. Wer jedoch noch weiter sparen möchte, der sollte auf die Wattzahl sowie auf die Dauer der Erwärmung achten, um der Umwelt noch mehr Gutes zu tun. Gerade bei Vielnutzern dieses Gerätes ist es von Vorteil, da auch die Stromrechnung milder gestimmt sein wird.

Wasserkocher Test und Vergleich Wasserkocher ohne Plastik Test und Vergleich

Arendo - Edelstahl-Glas-Wasserkoche
Arendo – Edelstahl-Glas-Wasserkoche

Seit Jahres besitzt fast jeder Haushalt einen Wasserkocher. Doch was für Vorteile bietet dieses Gerät? Gibt es keine anderen Möglichkeiten und kann somit das Geld gespart werden? In den folgenden Abschnitten zeigen wir Euch, worauf geachtet werden muss und warum ein Wasserkocher von Vorteil ist.

Was ist ein Wasserkocher?

Ein Wasserkocher ist ein technisches Küchenutensil. Mit Hilfe dessen wird Wasser bequem erwärmt. Es ist nicht notwendig, extra einen Topf mit Wasser auf dem Herd zu erwärmen. Ein Wasserkocher wird lediglich mit Wasser befüllt und kann im Anschluss das Wasser zum Kochen bringen. Besonders geeignet ist dies für Tee, Instant Kaffee und Heiße Tassen.

Worauf muss beim Kauf geachtet werden?

Die wichtigen Fakten sollten nicht jene sein, wie schnell Wasser erwärmt wird oder wie perfekt das Design des Wasserkochers in die eigene Küche passt. Vielmehr spielen Daten wie Entkalkung, Sicherheit, Gesundheit, Umweltfreundlichkeit und einige Weitere eine entscheidende Rolle, um sich lange an dem Gerät sowie der eigenen Gesundheit erfreuen zu können. Worauf speziell geachtet werden sollte und warum, das zeigen wir in den folgenden Abschnitten.

Die Schadstoffbelastung:

In Deutschland ist die Kontrolle für Trinkwasser sehr hoch, da Verunreinigungen dem Körper schaden können. Dennoch können Verunreinigungen auftreten, wenn der falsche Wasserkocher gewählt wird. Durch einige dieser Geräte gelangt Nickel oder auch Kupfer in das Trinkwasser und ist somit schädlich. Bei der Wahl des richtigen Wasserkochers sollte unbedingt geschaut werden, ob das Gerät mit gutem Gewissen genutzt werden kann. Gerade bei Senioren und Kindern können diese Verunreinigungen fatal sein.

Glas Wasserkocher kabellos
Glas Wasserkocher kabellos

Entkaltung sowie Reinigung:

Ein Wasserkocher, der sich leicht entkalten sowie reinigen lässt, ist im Alltag von Vorteil. Somit sollte bereits bei der Auswahl darauf geachtet werden, welches Modell man nimmt. In Deutschland ist das Wasser oftmals sehr kalkhaltig. Somit kann es schnell zu Kalkablagerungen im Gerät kommen. Das sollte vermieden werden!

Sicherheit:

Um einen optimalen Schutz zu gewährleisten, sollte in erster Linie ein automatischer Abschaltmechanismus vorhanden sein, sobald das Wasser kocht. Auch die Griffe sowie das Gehäuse sollten durch den Vorgang nicht zu heiß werden, da ansonsten eine drastische Verbrennungsgefahr bestehen kann. Ebenfalls sollte darauf geachtet werden, dass das Gehäuse wasserdicht ist und nirgends an die Elektrik geraten kann, da es ansonsten zu Stromschlägen kommen kann.

Umweltfreundlichkeit:

Heutzutage spielt die Umweltfreundlichkeit in etlichen Haushalten eine wichtige Rolle. Aufgrund der Erwärmung des Wassers in rund 3 Minuten und dem geringen Energieverbrauch von 115 Watt, ist der Wasserkocher im Vergleich zur Mikrowelle, dem Ceran-Kochfeld und zur gusseisernen Herdplatte am umweltfreundlichsten. Wer jedoch noch mehr punkten möchte, schaut auf die Wattzahl sowie die Schnelligkeit der Erhitzung, um noch mehr Profit in puncto Umweltfreundlichkeit herausschlagen zu können.

Das Befüllen sowie Ausgießen:

Wenn das Befüllen und das Ausgießen zum Drahtseilakt werden, hat das Gerät eigentlich schon große Minuspunkte gesammelt. Es sollte darauf geachtet werden, dass das Eingeißen kleckerfrei geschehen kann. Auch die Abnahme vom Sockel sollte mit einem unkomplizierten Handgriff zu tätigen sein. Um Wasser in den Wasserkocher füllen zu können, sollte sich zudem der Deckel weit öffnen lassen.

Glas, Kunststoff oder doch Edelstahl

Glas, Kunststoff oder doch Edelstahl? Infos, Vor- und Nachteile der jeweiligen Varianten:

  • Kunststoff ist mit den Jahren ziemlich in Verruch geraten. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Kunststoffwasserkocher Gerüche abgeben, sobald man sie betätigt. Dafür sind Edelstahlkocher inzwischen sehr beliebt. Sie sehen nicht nur gut aus, sondern eine wahre Alternative zum Kunststoffmodell geworden. Die Erhitzung erfolgt bei Edelstahl geruchsneutral. Auch eine Schadstoffbelastung wird bis auf wenige Ausnahmen nicht geboten. In einigen Fällen wurden minimale Mengen an Nickel im Wasser entdeckt. Ein weiterer Vorteil von Edelstahlkochern ist der Punkt, dass das aufgekochte Wasser im Kocher länger warm bleibt. Somit muss das Wasser bei einem erneuten Bedarf oftmals nicht nochmal aufgekocht werden. Dies bietet Pluspunkte in der zeitlichen Verwaltung sowie in der Umweltfreundlichkeit. Auch eine Warmhaltefunktion kann vorhanden sein, wodurch dieser Effekt verstärkt werden kann.
  • Edelstahlkocher sind schwer zu finden, die überhaupt kein Kunststoff besitzen. Jedoch kommen diese Teile oftmals nicht mit dem Wasser in Berührung, sodass dieser beruhigt genutzt werden kann. In manchen Fällen ist es sogar ganz sinnvoll, Kunststoffteile zu verwenden. Jedoch sollte bei etwas günstigeren Modellen genauer darauf geachtet werden. In einigen Fällen ist nur eine dünne Edelstahlschicht vorhanden, sodass das zu erhitzende Wasser dennoch mit dem Kunststoff in Berührung kommt.
  • Glaswasserkocher hingegen erlangen wieder mehr und mehr an Beliebtheit. Wie Edelstahlkocher sind sie in den meisten Fällen mit Kunststoff verbaut. Jedoch ist die Chance auf ein kunststofffreies Modell höher, als die eines Edelstahlmodells. Die Bruchgefahr bei Glaskochern ist um einiges höher. Auch die Erhitzung der Außenwände kann enorm werden, wodurch eine erhöhte Verbrennungsgefahr besteht. Das liegt an der fehlenden Isolierung der Außenwände. Ebenfalls ist dies dafür verantwortlich, dass das Wasser wesentlich schneller auskühlt. Auch die Kalkablagerungen sind wesentlich höher, als bei Edestahlkochern.

Vorteile und Nachteile

Vorteile von Wasserkochern sowie Nachteile von Wasserkochern.

Vor- und Nachteile der Wasserkocher sind:

  • Das Wasser kann bei Bedarf schnell erhitzt werden.
  • Die Menge, die nicht benötigt wird, kann im Wasserkocher bleiben und bei der nächsten Erhitzung verwendet werden, Wasser im Topf dagegen wird weggeschüttet.
  • Man benötigt kein zusätzliches Equipment.
  • Viel umweltfreundlicher als Mikrowelle, Herd und Co.
  • Auch Warmhaltefunktionen können glänzen.
  • Die Verbrennungsgefahr ist viel niedriger im Vergleich zu erwärmten Wasser in Topf und Co.
  • Bei den falschen Modellen kann eine Verunreinigung des Wassers auftreten.
  • Manche Modelle sind kompliziert konzipiert.
  • Sie sind eine zusätzliche Investition.
  • Sie nehmen zusätzlichen Platz ein.
  • Wasserkocher müssen ständig entkalkt und gereinigt werden.

Hilfreiche Informationen

Nützliche Informationen mit Links

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Wasserkocher

Die besten Wasserkocher im Vergleich

Folgende beliebte Wasserkocher stehen im Test und Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Philips HD4646/20  Serie Wasserkocher (1,5 Liter, 2400 Watt, Anti-Kalk), Silber/Schwarz
880 Bewertungen
Philips HD4646/20 Serie Wasserkocher (1,5 Liter, 2400 Watt, Anti-Kalk), Silber/Schwarz
  • Flaches Heizelement für kochend heißes Wasser in Sekundenschnelle
  • Abwaschbarer Filter sorgt für sauberes Wasser ohne Kalkrückstände
  • Zwei Wasseranzeigen für Links- und Rechtshänder
  • Einfache Reinigung dank flachem Heizelement
  • Lieferumfang: Wasserkocher bestehend aus Wasserbehäler und Basisstation, Bedienungsanleitung, Deutschen Stromstecker
Bestseller Nr. 2
TZS First Austria - 2200 Watt Glas Edelstahl Wasserkocher 1,7 Liter blaue LED Innen-Beleuchtung 360 Grad, kabellos,...
286 Bewertungen
TZS First Austria - 2200 Watt Glas Edelstahl Wasserkocher 1,7 Liter blaue LED Innen-Beleuchtung 360 Grad, kabellos,...
  • 2200 Watt Glas Edelstahl Design Wasserkocher | BPA Frei | Füllmenge 1,7 Liter | kabellos abnehmbar
  • Geschmacksneutrales Glas | Kalkfilter, Behälter kabellos abnehmbar | Wasserstandanzeige | Wasserkocher in schwarz Edelstahl Glas Design
  • Hochwertiger Edelstahl Boden mit verdecktem Heizelement | Trockenkoch- und Überhitzungsschutz | extra Standsichere Basisstation
  • Automatisch und manuell abschaltbar | 360° drehbare Basisstation für Links- und Rechtshänder geeignet
  • Hochwertige Verarbeitung | blaue LED Innen-Beleuchtung | Kabelaufwicklung | kleckerfreies Ausschenken
Bestseller Nr. 3
Clatronic WK 3445 Wasserkocher
268 Bewertungen
Clatronic WK 3445 Wasserkocher
  • Bis zu 1,7 Liter Füllmenge
  • Sicherheitsklappdeckel mit Einhandbedienung
  • Edelstahlheizelement
  • 2 außenliegende Wasserstandsanzeigen
Bestseller Nr. 4
TZS First Austria - 2200 Watt Glas Edelstahl Wasserkocher 1,7 Liter blaue LED Beleuchtung 360 Grad, kabellos,...
34 Bewertungen
TZS First Austria - 2200 Watt Glas Edelstahl Wasserkocher 1,7 Liter blaue LED Beleuchtung 360 Grad, kabellos,...
  • 2200 Watt Glas Wasserkocher BPA Frei in Edelstahl Design mit 1,7 Liter Füllmenge | kleckerfreies Auschenken
  • Geschmacksneutrales Glas, Kalkfilter, Behälter kabellos abnehmbar, weiß | Wasserkocher in weiß Edelstahl Design
  • Hochwertiger Edelstahl Boden mit verdecktem Heizelement, Trockenkoch- und Überhitzungsschutz
  • Automatisch und manuell abschaltbar, 360° Station, für Links- und Rechtshänder, Kabelaufwicklung
  • Hochwertige Verarbeitung und blaue LED Innenbeleuchtung, extra Standsichere Basisstation
Bestseller Nr. 5
Arendo - Glas Edelstahl Wasserkocher mit LED Innenbeleuchtung | 2200 Watt | 1,7 Liter | integrierter Kalkfilter |...
670 Bewertungen
Arendo - Glas Edelstahl Wasserkocher mit LED Innenbeleuchtung | 2200 Watt | 1,7 Liter | integrierter Kalkfilter |...
  • kabelloser Glaswasserkocher im edler Chrom/Glas-Optik - 360° drehbare Steckverbindung (inkl. Dockingstation) / 360° drehbarer Kontaktsockel für Rechts- und Linkshänder | Füllmenge 1,7 Liter
  • Verdecktes Edelstahlheizelement | Spannungsversorgung: 220-240 Volt, 50 Hertz | Glas-Wasserkocher mit 2200W Leistung
  • exclusive blaue LED-Innenbeleuchtung bei eingeschaltetem Wasserkocher | Glas-/Edelstahl-Gehäuse mit außen liegende Wasserstandsanzeige
  • automatische - manuelle Abschaltung | Überhitzungsschutz | Trockenkochschutz | OneTouch-Verschluss | Sicherheitsdeckel | Basisstation mit integrierter Kabelaufwicklung | Ergonomisch geformter Kunststoff-Griff (bleibt angenehm kühl)
  • herausnehmbarer, auswaschbarer Kalkfilter | Strix-Controller (Schutzmechanismus der gewährleistet, dass eine automatische Abschaltung bei Abnahme des Gerätes gewährleistet ist)

Fazit – Wasserkocher Test und Vergleich – Informationen und Tipps zum Wasserkocher

Wer viel Wasser erhitzt, der sollte sich unbedingt für einen Wasserkocher entscheiden. Die Erwärmung erfolgt nicht nur schneller, sondern auch wesentlich umweltfreundlicher. Es sollte lediglich darauf geachtet werden, dass ein gewisses Maß an Sicherheit geboten wird. Auch die Verunreinigung des Wassers sollte vermieden werden, da es ansonsten zu schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen kommen kann.


Ebenfalls lesenswert

Slow-Juicer Bestseller

Slow-Juicer

Die 7 besten Slow Juicer – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten …