Neo Slow Juicer DA-1000
Neo Slow Juicer DA-1000
  • Vielseitigkeit - Säfte, Pürees, Dips, Babynahrung, Sorbets, Eis, Bussbutter und vieles mehr sind einfach gemacht!
  • Für die komplette Rohkost Küche - der Juicer, der Ihre Gesundheit verbessert
  • Aus der meistverkauften Neo Reihe - der original slow juicer Marke seit über 20 Jahren
13 Bewertungen
359,00 EUR Angebot ansehen
Gastroback 40128 Design Multi Juicer Digital VSDC
Gastroback 40128 Design Multi Juicer Digital VSDC
  • XXL-Einfüllschacht (O 84 mm) - jetzt 12% größer!ganze Apfel, Möhren und andere Früchte in Sekunden entsaften -kein Vorschneiden der FrüchteMit...
  • 3 Liter Tresterbehälter
  • formschöne Saftbox mit Skalierung (200 - 1200 ml)
130 Bewertungen
285,95 EUR Angebot ansehen
Slow-Juicer Test - Top 7 Übersicht
Modell

Neo Slow Juicer DA-1000

Gastroback 40128 Design Multi Juicer Digital VSDC

SimpleTaste Automatischer Horizontaler Entsafter Kaltpress Slow Juicer mit

BioChef Axis Slow Juicer

Aicok Entsafter

Panasonic MJ-L500S Slow Juicer

Gastroback 40127 Design Multi Juicer VS

HerstellerVitality 4 LifeGastroback1byone Product Inc.Vitality 4 LifeAicokPanasonic DeutschlandGastroback
Preis359,00 EUR
359,00 EUR
285,95 EUR
292,00 EUR
69,99 EUR
199,99 EUR
269,00 EUR
269,00 EUR
99,89 EUR
99,89 EUR
138,89 EUR
138,89 EUR
225,33 EUR
225,00 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
100,0 %sehr gut
95,0 %sehr gut
94,8 %sehr gut
94,2 %sehr gut
93,4 %sehr gut
92,5 %sehr gut
91,7 %gut
AuszeichnungVergleichssieger-Preis-Leistungssieger----
Amazon Prime
Details
  • Vielseitigkeit - Säfte, Pürees, Dips, Babynahrung, Sorbets,...
  • 20 Jahre Garantie auf den Motor &...
  • XXL-Einfüllschacht (84 mm) - jetzt 12% größer!
  • mit Digitalanzeige
  • Einfach zu nutzen und Aufzubewahren - Drücken...
  • Multi-funktional - Ideal für faseriges Gemüse (wie...
  • 20 Jahre Garantie auf den Motor /...
  • Jetzt mit noch größerem Einfüllhals! 4,5cm Durchmesser...
  • ✔Großer Mund, einfach zu bedienen - 3"Zoll...
  • ✔Multifunktion - Säfte alle Früchte und Gemüse...
  • Aufsatz für tiefgefrorene Früchte zur Herstellung von...
  • Gesund: Schonendes Entsaften dank geringer Drehzahl, wodurch...
  • XXL-Einfüllschacht (O 84 mm) - jetzt 12%...
  • 3 Liter Tresterbehälter
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte
Kundenbewertung(13 Bewertungen)(130 Bewertungen)(11 Bewertungen)(5 Bewertungen)(71 Bewertungen)(72 Bewertungen)(180 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Slow-Juicer Test

Das Wichtigste über Slow-Juicer als schneller Überblick:

  1. Schonende Pressung! Durch die langsame und schonende Pressung wird eine Erhitzung der einzelnen Bestandteile vermieden. Somit bleiben Vitamine ideal erhalten. Jedoch gestaltet sich auch die Arbeitszeit höher und die Früchte müssen im Vorfeld zerkleinert werden. Auch Verstopfungen der Geräte sind nicht ausgeschlossen.
  2. Ein- oder mehrschraubig! Die Anzahl der Schrauben zeigt lediglich an, wie intensiv die Säfte gepresst werden. Modelle mit zwei Schrauben kreieren sehr feine Säfte und erhalten die höchste Anzahl an Vitaminen. Einschraubige Modelle sind leistungsärmer und erstellen oftmals eher dickflüssige Säfte. Vertikale Slow-Juicer sind in den meisten Fällen einschraubig und bringen daher eher dickflüssige Säfte mit. Aber auch horizontale Modelle können lediglich eine Schraube aufzeigen. Viele Modelle hingegen sind mit zwei Schrauben versehen.
  3. Die Ausstattung! Mit der passenden Ausstattung wird die Arbeit erleichtert. Nicht nur in puncto Hygiene und Verstopfung können bestimmte Zusatzteile für Erleichterung sorgen. Auch Auffangbehälter für Saft und Essensreste sind ideal, um eine ordentliche Arbeit zu gewährleisten. Wichtig ist, dass die Füllmenge für beide Parteien ausreichend ist, da die Erleichterung ansonsten eher in eine zusätzliche Arbeit umschwenken kann, wenn beide Behälter stets geleert werden müssen.
Slow-Juicer Tipps
Die moderne Presstechnik schützt empfindliche Vitalstoffe wie Vitamine, Enzyme und Mineralien vor Hitzeschäden, was einen Vorteil gegenüber Zentrifugen Entsaftern darstellt.

Die 7 besten Slow Juicer – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Slow Juicer zu bekommen, soll dieser Ratgeber dienen. Denn es ist trotz der vielen Tests, Vergleiche, Testberichte und Empfehlungen nicht einfach den richtigen Slow-Juicer welcher den eigenen Bedürfnissen entspricht zu finden.

Um die zuckerhaltigen Säfte des Supermarkts zu vermeiden und dennoch zu seinem frischen O-Saft zu kommen, eignet sich speziell ein Entsafter. Gerade die langsamen Modelle (Slow-Juicer) sind besonders gut geeignet. Warum dies so ist und was Slow-Juicer ausmacht, zeigen wir in unserem Ratgebertext.

Was ist ein Slow-Juicer?

Bei einem Slow-Juicer handelt es sich um eine elektronische Saftpresse. Somit stellt sie die Alternative zur klassischen Zitronenpresse dar. Er wird mit einem Kabel an das Stromnetz angeschlossen. Die Arbeit wird gänzlich vom Entsafter übernommen, sodass keine körperliche Anstrengung von Nöten ist. Zudem wird die Kreativität nicht nur auf Zitrusfrüchte beschränkt. An sich können alle Obstsorten in die eigene Saftkreation integriert werden.

Der Slow-Juicer arbeitet bewusst langsamer, um eine Überhitzung der Lebensmittel zu vermeiden. So verflüchtigen sich einerseits wichtige Vitamine nicht. Auch Enzyme, Antioxidatien und sekundäre pflanzliche Stoffe oxidieren nicht. Eine weitere Bezeichnung des Gerätes ist der „Cold-Juicer“ (Kaltentsafter). Im Großen und Ganzen schont die langsame Vorgehensweise die Saftausbeute enorm. Zudem arbeiten diese Geräte anhand der geringeren Schnelligkeit deutlich leiser.

Panasonic MJ-L500SXE Slow Juicer - Genießen Sie ganz einfach köstliche Säfte und gefrorene Kreationen wie Sorbets, Frozen Joghurt u.v.m.
Panasonic MJ-L500SXE Slow Juicer – Genießen Sie ganz einfach köstliche Säfte und gefrorene Kreationen wie Sorbets, Frozen Joghurt u.v.m.

Die unterschiedlichen Slow-Juicer-Typen

Auch Slow-Juicer lassen sich in Untergruppen gliedern. Um welche es sich genau handeln, zeigen wir in diesem Abschnitt des Ratgebers. Weiterhin empfehlen wir die Nutzung eines Produktvergleiches. Dieser ermöglicht es, den Überblick über das Sortiment wesentlich zu erweitern und bestenfalls den persönlichen Testsieger herauszufiltern.

Der vertikale Slow-Juicer

In dieser Variante ist die Schraube senkrecht in der Maschine angebracht. Dank ihrer vertikalen Ausrichtung benötigt sie deutlich weniger Platz. Zudem arbeitet sie schneller als Modelle in horizontaler Lage. Das liegt daran, dass die Früchte durch die Schwerkraft automatisch nach unten gepresst werden.

Oftmals weisen die Modelle große Einfüllöffnungen aus, sodass aufwändige Schneidarbeiten unnötig werden. Auch das Design kann punkten!

Nachteil: Bei dieser Variante werden die Säfte oft recht dickflüssig!

Der horizontale Slow-Juicer

Die Modelle nehmen grundsätzlich mehr Platz in der Küche ein, da die Schraube waagerecht in der Maschine liegt. Jedoch werden die Säfte oft feiner und enthalten zudem weniger Fruchtfleisch. Neben Obst und Gemüse kann auch Weizengras und Blattgemüse gepresst werden.

Modelle mit einer Schraube

Handelt es sich um ein Modell mit einer Schraube, so entspricht dies dem vertikalen Entsafter. Aber auch horizontale Varianten können einschraubig sein. Kurz und knapp bedeutet eine Schraube jedoch, dass weniger Leistung erreicht wird. Allerdings sind die Modelle günstiger als Juicer mit doppelter Schraubenanzahl.

Modelle mit zwei Schrauben

Produkte mit zwei Schrauben kreieren erlesene Säfte mit einem nahezu maximalen Erhalt der Inhaltsstoffe. Zudem werden die Säfte deutlich feiner gepresst, sodass keine Rückstände in den fertigen Säften enthalten sind.

Darauf sollte man beim Kauf achten!

Um weitere wichtige Kriterien in die Kaufentscheidung einfließen lassen zu können, haben wir diese in den folgenden Abschnitten aufgeführt. Somit ist es möglich, eine gute Kaufentscheidung treffen zu können. Weiterhin kann ein Slow-Juicer Vergleich genutzt werden, um gute und beliebte Modelle zu entdecken und miteinander vergleichen zu können. Hierbei muss es sich nicht zwingend um teure Modelle handeln. Auch Preis-Leistungs-Sieger können mit ihrem Gesamtpaket glänzen.

Die Leistung in Watt sowie Umdrehungen

Die meisten Slow-Juicer bringen lediglich Leistungen zwischen 150 und 200 Watt mit sich. Zentrifugalentsafter erreichen hingegen 700 bis 1.500 Watt. Jedoch liegt auch der Stromverbrauch deutlich höher. Die Umdrehungen eines Slow-Juicers liegen bei 120 pro Minute. Somit können Säfte langsam gepresst werden, ohne dass großartige Erhitzungen entstehen, wodurch wichtige Inhaltsstoffe geraubt werden. Auch die Lautstärke ist deutlich angenehmer.

Tipp: Slow-Juicer zeichnen sich gerade durch ihre langsame Arbeitsleistung aus. Nur so entsteht die gewünschte Saftqualität.

Die Grundausstattung

Das Gerät sollte nicht nur eine Betriebsanleitung aufweisen, sondern auch ein Auffangbehälter für die gepressten Säfte. Meist ist dieser aus Kunststoff. Teurere Varianten können einen Glasbehälter aufzeigen. Die Entsafter hingegen bestehen meist aus Kunststoff. Handelt es sich um hochwertigere Geräte, so kann man auch auf Edelstahl treffen. Es kann sich jedoch auch um ein Kunststoffgerät mit Edelstahl-Optik handeln.

Philips HR1945/80 Slow Juicer - Der Philips Slow Juicer holt auf schonende Art und Weise das Maximum aus Ihren Zutaten. Ob Obst, Gemüse oder sogar eingeweichte Nüsse wie zum Beispiel Mandeln.
Philips HR1945/80 Slow Juicer – Der Philips Slow Juicer holt auf schonende Art und Weise das Maximum aus Ihren Zutaten. Ob Obst, Gemüse oder sogar eingeweichte Nüsse wie zum Beispiel Mandeln.

Ist ein zusätzlicher Restbehälter vorhanden, so können die gepressten Schalen und weitere Reste ideal in diese abgeleitet werden. Sie vereinfachen die Reinigung enorm, da man die Gerätschaften nicht erst auseinander nehmen muss, um die Reste zu entsorgen.

Die Zusatzausstattung

Eine Reinigungsbürste sowie ein Stopfstößel sind interessante Dinge, die bei einem Slow-Juicer nicht fehlen sollten. Sie unterstützen optimal die Reinigung der Geräte und entfernen Verstopfungen problemlos. Auch eine Rückwärtslauf-Taste kann sich bei Verstopfungen als sinnvoll erweisen.

Das Fassungvermögen

Natürlich spielt das Fassungsvermögen des Gerätes eine wichtige Rolle. Weist das Gerät einen großen Behälter auf, so erspart man sich eine Menge Arbeitszeit. Zudem muss man nicht ständig Obst und Gemüse nachschieben, um auf die erwünschte Menge zu kommen.

Saft- und Restebehälter sollten auch ausreichende Fassungsvermögen enthalten. So muss man diese nicht ständig entleeren. Muss man stets den Saft umfüllen oder Reste entsorgen, so kann die ohnehin schon langsame Pressung enorme Ausmaße annehmen.

Vorteile und Nachteile

Die Vor- sowie Nachteile eines Slow-Juicers – Auch die Vor- sowie Nachteile von Slow-Juicern sollten in die Kaufentscheidung einfließen, um negative Aspekte zu vermeiden und positive Punkte sinnvoll zu nutzen.

Vor- und Nachteile der Slow-Juicer sind:
  • Die Früchte werden schonend gepresst.
  • Vitamine werden ideal erhalten.
  • Es sind noch feinere Säfte möglich.
  • Slow-Juicer arbeiten sehr leise.
  • Einige Modelle benötigen kaum Platz in der Küche.
  • Eine optimale Reinigung ist möglich.
  • Sie arbeiten sehr stromsparend.
  • Die Arbeitszeit gestaltet sich deutlich länger.
  • Viele Früchte müssen im Vorfeld zerkleinert werden.
  • Das Fassungsvermögen vieler Geräte ist zu gering.
  • Modelle dieser Art erweisen sich als recht teuer.
  • Einige Modelle benötigen viel Platz in der Küche.
  • Verstopfungen sind möglich.
  • Die Leistung ist sehr niedrig.

Wichtige Slow-Juicer Hersteller

Es gibt viele unterschiedliche Modelle und Hersteller auf dem Markt, die besten wollen wir hier einmal erwähnen:

Hurom, Klarstein, Philips, BioChef, Panasonic, Caso, Aicok, Severin, Kuvings, OmniJuice, h.koenig, Neo, OneConcept, Exido.

Entsafter Test und Testsieger

Schauen sie sich die Tests bei Stiftung Warentest, Ökotest, ETM-Magazin & Co. an. Was Sie bei den Tests beachten sollten:

  • Vergleich unterschiedlicher Pressverfahren und sehr große Preisspanne bei getesteten Saftpressen
  • Die Saftqualität (Vitalstoff-Vergleich) findet keine Berücksichtigung
  • Chlorophyllhaltiges Pressgut wird bei Entsafter Test nicht berücksichtigt
  • Dauer des Tests und Langzeitqualität
  • Aussagen über die Saftausbeute beim Entsafter Test

Slow-Juicer Tests & weitere Berichte

Nützliche Informationen mit Links – viele Portale vergleichen zwar die technische Daten von Slow-Juicern und nennen es dann Test, die Produkte werden aber nur selten wirklich getestet. Unser Vergleich ist somit keinesfalls ein Test. Wir versuchen mit dieser redaktionellen Liste die vermeintlichen Tests von den wirklichen Testberichten zu unterscheiden – zudem die hilfreichen, neutralen und objektiven Tests, Informationen, Diskussionen und Berichte zum Slow-Juicer anzuzeigen.

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Slow Juicer

Slow-Juicer Bestenliste

Die 7 beliebtesten Slow Juicer – folgende beliebte Slow Juicer stehen im Test und Vergleich:

Keine Produkte für "Slow Juicer" gefunden.

Slow-Juicer Ratgeber Video

Hurom Slow Juicer – Review & Test (Entsafter):

Slow-Juicer Checkliste

Die Vergleichstabelle wird stets aktuell gehalten. Der Vergleich ist unabhängig vom Preis und Hersteller. Wichtige Punkte zusammengefasst als kleine Checkliste, Kaufberatung, Tipps und wichtige Information um die Recherche sowie die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

  • Welche Hersteller schneiden im Vergleich am besten ab?
  • Gibt es Unterschiede zwischen den teuren und den günstigen Slow Juicer?
  • Gibt es ein großen Unterschied bei den 1. bis 7. Platzierten?
  • Wo soll der Slow-Juicer eingesetzt werden?
  • Sind einige Slow-Juicer Modelle von bestimmten Herstellern besonders empfehlenswert?
  • Wie hoch ist das angesetzte Budget für den Slow-Juicer-Kauf?
  • Ist das ausgesuchte Slow Juicer-Modell nutzerfreundlich und alltagstauglich?
  • Wurde an das Zubehör gedacht – gibt es passendes Zubehör zum Nachkaufen?
  • Ist das Aussehen oder die Funktionalität wichtiger?
  • Gibt es günstigere oder gar bessere Alternativen als dieses Produkt?
  • Gibt es zum Slow-Juicer auch Kundenmeinungen (positive sowie negative)?
  • Wie haben die Slow-Juicer-Modelle bei Stiftung Warentest oder anderen Test-Portalen abgeschnitten?
  • Wie ist das Verhältnis von Preis und Leistung – genügt hier eventuell auch der Preis-Leistungssieger, oder muss es der Testsieger sein?
  • Kundenservice und Ansprechpartner – an wen kann man sich nach dem Kauf wenden?
  • Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit des Artikels aus (an die Umwelt denken)?

Fazit – Slow-Juicer Vergleich

Slow-Juicer sind in puncto Vitaminerhalt in Fruchtsäften ideal. Zudem können auch Gemüse und Weizengras in die Säfte integriert werden. Um ein bestmögliches Modell zu wählen und anschließend gesunde und leckere Saftkreationen zu erstellen, sollten die genannten Punkte bestmöglich in die Kaufentscheidung einfließen. Auch ein Vergleichstest kann für mehr Überblick sorgen. Dort findet man nicht nur den Vergleichssieger, sondern auch den Preis-Leistungs-Sieger, der mit seinem Gesamtpaket glänzen kann. Wichtig ist, dass der Slow-Juicer soll und ganz auf die persönlichen Vorlieben und Ansprüche angepasst wird. Nur so werden eine optimale Zusammenarbeit und bestmögliche Resultate gewährleistet.

Achten sollte man bei einem Kauf immer auf die Kundenmeinungen, die bereits einen Slow-Juicer besitzen und es daher am besten beurteilen können. In unserem Vergleich – Slow-Juicer werden die besten Slow Juicer angezeigt. Zudem gibt es viele Tipps und Informationen zu den jeweiligen Variante.


Ebenfalls lesenswert

Minibackofen Bestseller

Minibackofen

Die 7 besten Minibackofen – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Minibackofen …