Academie Bronzecran Super Mat unisex
Academie Bronzecran Super Mat unisex
  • Die Creme verleiht Ihrer Haut eine gesunde Bräune.
  • Die Tagescreme aus dem Hause Academie wurde kreiert für helle- bis mittlere Haupttypen.
8 Bewertungen
21,00 EUR Angebot ansehen
BIOTHERM selbstbräunung Gel fürs Gesicht 50 ml
BIOTHERM selbstbräunung Gel fürs Gesicht 50 ml
  • Serum
  • schimmernde und frische Textur
  • Unisex
2 Bewertungen
23,19 EUR Angebot ansehen
Selbstbräuner Test - Top 7 Übersicht
Modell

Academie Bronzecran Super Mat unisex

Horn Premium-Applikatorhandschuh für die Anwendung von Selbstbräuner

Hawaiian Tropic Satin Protection Sun Spray Lotion LSF

Lancaster Face Bronzer SPF 15 Sunny 50 ml

Academie Bronz'Express Lotion 100 ml

BIOTHERM selbstbräunung Gel fürs Gesicht 50 ml

Hawaiian Tropic Tanning Oil ohne LSF

HerstellerAcademieHorn MedicalHawaiian TropicLancasterESUEDRO Einkaufsgesellschaft Deutscher Drogisten AG - KHG/HPC (FO)BiothermHawaiian Tropic
Preis21,00 EUR
22,70 EUR
9,79 EUR
9,79 EUR
7,45 EUR
7,45 EUR
9,95 EUR
9,95 EUR
15,97 EUR
15,97 EUR
23,19 EUR
29,13 EUR
4,99 EUR
4,99 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
96,9 %sehr gut
96,1 %sehr gut
95,2 %sehr gut
91,9 %gut
90,6 %gut
90,3 %gut
90,2 %gut
AuszeichnungVergleichssieger-----Preis-Leistungssieger
Amazon Prime
Details
  • Die Tagescreme aus dem Hause Academie wurde...
  • Die Creme verleiht Ihrer Haut eine gesunde...
  • Hochwertig verarbeiteter Handschuh mit angenehm weicher Oberfläche
  • Sorgt für optimales, streifenfreies und natürliches Bräunungsergebnis
  • Mit verführerischem Kokosnussduft
  • Absolut wasserfest
  • Dank dem zart getönten Creme-Gel ist das...
  • Schenken Sie Ihrer Haut einen gleichmäßigen Teint.
  • Ideal für Sie und Ihn.
  • Die Lotion entfaltet bereits bei der ersten...
  • Selbstbräunungsserum für das Gesicht
  • Unisex
  • Die Haut bleibt den ganzen Tag seidig-weich,...
  • Hypoallergen für empfindliche Haut
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte
Kundenbewertung(8 Bewertungen)(7 Bewertungen)(6 Bewertungen)(9 Bewertungen)(214 Bewertungen)(2 Bewertungen)(191 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Selbstbräuner Test

Das Wichtigste über Selbstbräuner als schneller Überblick:

  1. Selbstbräuner können als gute Alternative zum Solarium oder zu einem echten Sonnenbad angesehen werden. Besonders für empfindliche Haut sind sie sehr gut geeignet, denn hier kann der Einfluss von zu viel Strahlung schnell zu einem Sonnenbrand führen. In der Regel hält ein Selbstbräuner bis zu 3 Tage, bevor mit einer weiteren Kur nachgebräunt werden muss.
  2. Es muss unbedingt darauf geachtet werden, dass eine besonders gleichmäßige Verteilung des Selbstbräuners möglich ist. Daher kann eher zu Tüchern oder Sprays geraten werden, welche aber eine nicht so tiefe Bräune erzeugen. Diesen Methoden gegenüber stehen die Lotionen und die Gele, welche für eine sehr tiefe Bräune sorgen, sich dafür aber auch sehr schwer verteilen lassen. Somit kann es zu Unregelmäßigen kommen.
  3. Nach der Anwendung eines Selbstbräuners sollte niemals ein Besuch im Solarium oder ein Sonnenbad erfolgen. Hierdurch kann der Bräuner tiefer in die Struktur der Haut eingebracht werden, was nicht unbedingt als gesund angesehen werden kann. Es ist noch nicht erforscht, wie sich die Inhaltsstoffe in den tieferen Hautschichten verhalten, weshalb von einem solchen Vorhaben abstand genommen werden sollte.
Selbstbräuner
Mit einem Selbstbräuner ganz einfach im Schatten Braun werden.

Die 7 besten Selbstbräuner – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Selbstbräuner zu bekommen, soll dieser Testsieger Beitrag dienen. Denn es ist trotz der vielen Vergleiche, Testberichte und Empfehlungen nicht einfach die richtige Selbstbräuner welches den eigenen Bedürfnissen entspricht zu finden.

Selbstbräuner – Ohne Sonne eine schöne Haut

Der Selbstbräuner soll das Allheilmittel für alle sein, die sich nicht ins Solarium begeben wollen oder deren Haut zu empfindlich für ein ausgiebiges Sonnenbad ist. Das Mittel wird aufgetragen und sorgt nach einiger Zeit für eine entsprechende Bräune, die sich dann nicht mehr von einer Naturbräune unterscheiden lassen soll. Somit wird durch ein chemisches Mittels ein besonders beachtetes Schönheitsideal und aufwendige Prozeduren erreichbar. Der Selbstbräuner ist dabei nicht neu, sondern seine Geschichte geht weit in die Vergangenheit zurück. Zu allen Zeiten, in denen eine gebräunte Haut als Schönheitsideal angesehen wurde, haben die Menschen versucht mittels zum Teil abenteuerlicher Mixturen, dem Idealbild so nah wie möglich zu kommen. Doch kann der Selbstbräuner wirklich empfohlen werden? Gibt es vielleicht noch andere Alternativen, die dem Selbstbräuner gegenübergestellt werden können?

Was ist drin?

Dihydroxyaceton, so heißt der Wirkstoff, der in Selbstbräunern enthalten ist und für die Bräunung der Haut sorgt. Hierbei handelt es sich um ein Kohlehydrat, welches mit bestimmten Eiweißen in der Hornhaut reagiert und dadurch einen Bräunungseffekt hervorruft. Dabei handelt es sich aber nicht um eine echte Bräunung, denn es findet keine Vermehrung des Hautfarbstoffes statt. Daher bleibt die Bräune auch nicht über eine längere Zeit erhalten, sondern geht bereits nach rund 3 Tagen wieder verloren. Dies liegt daran, dass die Eiweiße vom Körper absorbiert werden und neue Strukturen geschaffen werden. Daher wir bei einem Selbstbräuner auch häufig von einer Pseudobräune gesprochen. Übrigens bietet dieser Vorgang auch keinen erhöhten Schutz gegen UV-Strahlung, sodass man sich im Nachhinein nicht unbegrenzt lange intensiver Sonneneinstrahlung wie etwa am Strand aussetzen sollte.

Anwendungsformen im Überfluss

Im Laufe der Zeit haben sich einige Versionen von Selbstbräunern entwickelt. Mit am bekanntesten sind die Bräuner-Tücher, welche ähnlich wie Feuchttücher aus einer Packung entnommen werden können. Mit diesen Tüchern wird die Haut einfach eingerieben, was eine gleichmäßige Verteilung auf der Oberfläche ermöglicht. Allerdings verbrauchen sich die Tücher auch sehr schnell, da für eine Anwendung meist mehrere genutzt werden müssen. Gel und Schaum haben in der Regel eine als sehr angenehm empfundene Struktur. Allerdings muss diese Art des Selbstbräuners sehr vorsichtig aufgetragen werden, denn es ist schwer einzuschätzen, ob tatsächlich alle Stellen mit der gleichen Dicke bestrichen wurden. Ist dies nicht der Fall, kann es zu hellen oder dunkleren Flecken auf der Haut kommen.

Creme ist ein Produkt, welches speziell für das Gesicht entwickelt wurde. Ihre Struktur ist im Speziellen auf die dünnen Schichten in diesem Bereich ausgelegt, was dann auch für eine gleichmäßige Bräune sorgt. Creme lässt sich somit noch am einfachsten auftragen, denn durch die relativ gleichmäßige Verteilung entstehen keinen hellen und dunklen Flecken, was hier natürlich in sehr hohem Maße für Aufsehen sorgen würde.

Lotion lässt sich wiederum etwas schwerer verteilen und bieten nur einen geringen Bräunungseffekt. Allerdings enthalten diese Produkte häufig pflegende Stoffe, die die Haut geschmeidig und weich machen. Somit kann diese Form des Selbstbräuners auch über das ganze Jahr hinweg als Ersatz für eine Bodylotion zur Anwendung kommen, was dann auch eine permanente sanfte Bräune hervorruft. Letztlich kann noch auf das Spray zurückgegriffen werden, welches sich durch den feinen Nebel sehr gleichmäßig auf der Haut verteilt. Allerdings dürfen besonders trockene Hautstellen nur mit Vorsicht eingesprüht werden, denn diese dunkeln sehr schnell nach, was dann zu deutlichen Hervorhebungen führt.

Der Kauf eines Selbstbräuners – Der Weg zur perfekten Hauttönung

Im Grunde könnte man sagen, dass es sich bei einem Selbstbräuner um Tönung für die Haut handelt. Doch auf welche unerlässlichen Eigenschaften kommt es dabei wirklich an und auf welche Produkte sollte in diesem Zusammenhang lieber verzichtet werden?

Der richtige Hauttyp

Wer bei einem Selbstbräuner nach dem passenden Hauttyp sucht, wird in der Regel etwas enttäuscht sein. Die meisten Produkte auf dem Markt sind lediglich für alle Hauttypen geeignet und einige andere Tragen noch die Bezeichnung für normale Haut. Daher muss schon eine ganze Weile gesucht werden, bis entsprechend andere Produkte gefunden werden können. Aber tatsächlich gibt es auch Arten für helle Haut und für dunkle Haut. Erstere weisen einen besonders starken Bräunungseffekt auf, wenngleich dieser aber auch recht schnell wieder verloren geht. Bräuner für dunkle Haut erzeugen nur eine sehr dezente Wirkung. Bei besonders starker Pigmentierung kann daher auch auf diesen verzichtet werden, denn der sichtbare Effekt wäre gleich Null. Wer eher empfindliche Haut besitzt und die Inhaltsstoffe rein chemischer Selbstbräuner nicht verträgt, der kann sich auch im Bereich der Naturkosmetik umschauen. Hier gibt es durchaus akzeptable Alternativen. Immerhin sollte auch bedacht werden, dass vor allem die Menge des verwendeten Bräuners für den Bräunungsgrad verantwortlich zeichnet.

Stelle für Stelle

Bei einem Selbstbräuner muss auch auf das Einsatzgebiet geachtet werden, denn hier gibt es durchaus Unterschiede. Die Hersteller stellen dem Kunden verschiedene Mittel zur Verfügung, damit jede Körperregion genau den gewünschten Ton erhält. Daher sollten spezielle für das Gesicht und den restlichen Körper unterschiedliche Produkte gewählt werden. Bei Letzteren gibt es dann aber sehr wenige Unterschiede, sodass im Grunde eine große Bandbreite an Möglichkeiten besteht. Daher muss nicht zwangsläufig zum teuersten Produkt gegriffen werden.

Aus der Natur

Wer sich eher auf ökologischen pfaden bewegen möchte, der sollte nach spezieller Naturkosmetik suchen. Hier gibt es Selbstbräuner, die durchaus den gleichen Effekt erzielen wie ihre chemischen Verwandten. Dabei sind sie aber wesentlich verträglicher für die Umwelt und belasten auch den eigenen Organismus nur minimal. Allerdings sind die meisten Versionen auch als sehr teuer einzustufen und eigenen sich nur für wenige Anwendungen. Daher muss auch häufig nachgekauft werden, wobei das Ergebnis sich am Ende aber durchaus sehen lassen kann.

Gegen das Alter und die Trockenheit

Selbstbräuner können aber nicht mehr nur Bräunen, auch Versionen mit Anti-Aging-Funktion sind schon auf dem Markt und sollen der Bildung von Falten und der allgemeinen Hautalterung entgegen wirken. Besonders bei Lotionen wird auf das Vorhandensein von Feuchtigkeit geachtet, um die Haut geschmeidig und weich zu halten. Daher sind die meisten Produkte dieser Art, auch für den permanenten Einsatz zu empfehlen. Zudem sollte auf eine nicht fettende Marke geachtet werden, denn hierdurch wird die Haut nicht ölig, was das Gefühl wesentlich angenehmer gestaltet.

Vorteile und Nachteile

Vorteile einer Selbstbräuner sowie Nachteile einer Selbstbräuner.

Vor- und Nachteile der Selbstbräuner sind:
  • schöne Bräune der Haut ohne den Einfluss von UV-Strahlung
  • Grad der Bräunung kann jeweils den eigenen Wünschen angepasst werden
  • unterschiedliche Typen für verschiedene Hautarten erhältlich
  • auch Naturprodukte können erworben werden
  • pflegende und schützende Wirkung auf die Haut (ausgewählte Versionen)
  • kann zu Flecken auf der Haut führen (bei ungleichmäßiger Verteilung)
  • kann auf die Kleidung abfärben
  • nicht für jeden verträglich
  • kein zusätzlicher Sonnenschutz
  • Haltbarkeit sehr begrenzt

Wichtige Selbstbräuner Hersteller

Es gibt viele unterschiedliche Modelle und Hersteller auf dem Markt, die besten wollen wir hier einmal erwähnen:

St. Moriz, L’Oréal Paris, Nivea, Horn Medical, Garnier, St.Tropez, Thermalabs, Academie, académie,  NYK1, Dove, Lavera

 

Hilfreiche Informationen

Nützliche Informationen mit Links

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Selbstbräuner

Selbstbräuner Bestenliste

Die 7 beliebtesten Selbstbräuner – folgende beliebte Selbstbräuner stehen im Test und Vergleich:

Bestseller Nr. 1
St. Moriz Self Tanning Mousse Medium, 1er Pack (1 x 200 ml)
  • Gleichmäßiger und natürlicher Bräunungseffekt
  • Geeignet für alle Hauttypen
  • Lässt sich leicht und fleckenfrei verteilen
  • Zieht sofort ein
Bestseller Nr. 2
St.Tropez Self Tan Express Bronzing Mousse, 200ml
18 Bewertungen
Bestseller Nr. 3
St. Moriz Selbstbräunungsmousse Dunkel 1 x 200ml inkl. 1 x St. Moriz Applikator-Handschuh
  • Streifenfreie, wasserfeste und natürliche Bräune
  • Ideal für Anfänger oder Profis
  • Sofortige Bräune und länger anhaltend
  • Professionelle Bräune für einen luxuriösen, goldenen Glanz
  • Applikatorhandschuh (Material: 100 % Polyester)
Bestseller Nr. 4
Academie Bronz'Express Lotion 100 ml
306 Bewertungen
Academie Bronz'Express Lotion 100 ml
  • Lassen Sie mithilfe der Lotion Ihre Haut gepflegt aussehen.
  • Die Lotion entfaltet bereits bei der ersten Anwendung seine Wirkung und verleiht Ihnen einen angenehm sommerlich und natürlichen Teint.
  • Ideal für Sie und Ihn.
Bestseller Nr. 5
St Moriz Instant Selbstbräuner Mousse 2 x 200 ml - Medium
5 Bewertungen
St Moriz Instant Selbstbräuner Mousse 2 x 200 ml - Medium
  • St
  • Moriz Instant Self Tanning Mousse, has been specially developed with ingredient which help to create an instant bronzing effect, providing you with a perfect, all over, professional tan
  • Suitable for all skin types
Bestseller Nr. 6
St. Moriz Professional Neu 60-Minuten Selbstbräunungs-Mousse 200ml + Applicator Mitt … (Mousse + Mitt)
  • NEU: St. Moriz Professional - weiterentwickelte Selbstbräuner-Reihe von St. Moriz mit deutscher Kennzeichnung! Leicht aufzutragendes Selbstbräunungs-Mousse für einen luxuriös gebräunten Haut-Teint in nur 60 Minuten! Bräunungsintensität kann durch die Einwirkdauer selbst bestimmt werden: 1 Stunde: leichte, 2 Stunden: mittlere, 3 Stunden: dunkle Bräune Dermatologisch getestet und angereichert mit wertvollen Hautpflegekomponenten wie Olivenmilch und Vitamin E
Bestseller Nr. 7
L'Oreal Paris Selbstbräuner Sublime Bronze Selbstbräunungsmilch 150ml
35 Bewertungen
L'Oreal Paris Selbstbräuner Sublime Bronze Selbstbräunungsmilch 150ml
  • Eine zartschmelzende Milch, die eine natürliche, gleichmäßige Bräune zaubert
  • Imitiert die Farbe des Melanins für einen natürlichen Bräunungseffekt, ohne Flecken
  • Ein gleichmäßiges Bräunungsergebnis dank glättender Inhaltsstoffe
  • Für einen natürlichen sonnengeküssten Look - wie nach dem Urlaub!
  • Nicht fettende, nicht klebende und schnelleinziehende Textur

Selbstbräuner Ratgeber Video

Selbstbräuner – Schön und gleichmäßig gebräunter Teint fürs ganze Jahr

Selbstbräuner Checkliste

Die Vergleichstabelle wird stets aktuell gehalten. Der Vergleich ist unabhängig vom Preis und Hersteller. Wichtige Punkte zusammengefasst als kleine Checkliste, Kaufberatung, Tipps und wichtige Information um die Recherche sowie die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

  • Welche Hersteller schneiden im Vergleich am besten ab?
  • Gibt es Unterschiede zwischen den teuren und den günstigen Selbstbräuner?
  • Gibt es ein großen Unterschied bei den 1. bis 7. Platzierten?
  • Wo soll der Selbstbräuner eingesetzt werden?
  • Sind einige Selbstbräuner Modelle von bestimmten Herstellern besonders empfehlenswert?
  • Wie hoch ist das angesetzte Budget für den Selbstbräuner-Kauf?
  • Ist das ausgesuchte Selbstbräuner-Modell nutzerfreundlich und alltagstauglich?
  • Wurde an das Zubehör gedacht – gibt es passendes Zubehör zum Nachkaufen?
  • Ist das Aussehen oder die Funktionalität wichtiger?
  • Gibt es günstigere oder gar bessere Alternativen als dieses Produkt?
  • Gibt es zum Selbstbräuner auch Kundenmeinungen (positive sowie negative)?
  • Wie haben die Selbstbräuner-Modelle bei Stiftung Warentest oder anderen Test-Portalen abgeschnitten?
  • Wie ist das Verhältnis von Preis und Leistung – genügt hier eventuell auch der Preis-Leistungssieger, oder muss es der Testsieger sein?
  • Kundenservice und Ansprechpartner – an wen kann man sich nach dem Kauf wenden?
  • Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit des Artikels aus (an die Umwelt denken)?

Fazit – Selbstbräuner Vergleich

Wer einen Selbstbräuner benutzen möchte, der muss sich darüber im Klaren sein, dass es sich nicht um eine permanente Bräune handelt. Die eingefärbten Eiweiß-Partikel werden innerhalb von zwei bis drei Tagen vollständig abgebaut, sodass nachgefärbt werden muss. Auch muss ein Blick auf den Anwendungsbereich geworfen werden, denn es kann durchaus zu verschiedenen Versionen für unterschiedliche Hauttypen gegriffen werden. Dabei bestimmt aber allein die Menge des Selbstbräuners darüber, wie stark die letztendliche Bräunung ausfällt. Für empfindliche Haut kann zu Naturkosmetik geraten werden, wenngleich diese in der Anschaffung aber auch deutlich teurer ausfällt. Wer zudem noch Features wie Anti-Aging-Kur oder eine feuchtigkeitsspendende Wirkung erzielen möchte, der muss gezielt zu Lotionen greifen. Diese lassen sich am ganzen Körper einsetzen und bieten somit über das Ganze Jahr hinweg eine gleichmäßige Farbtönung.

Achten sollte man bei einem Kauf immer auf die Kundenmeinungen, die bereits einen Selbstbräuner besitzen und es daher am besten beurteilen können. In unserem Vergleich – Selbstbräuner werden die besten Selbstbräuner angezeigt. Zudem gibt es viele Tipps und Informationen zu den jeweiligen Variante


Ebenfalls lesenswert

Glättungsbürste

Kleine Anleitung – Glättungsbürste Ein schneller Einstieg für die richtige Benutzung von Glättungsbürsten: Worauf muss man …