iRobot Braava 390T Staubwischroboter weiß
iRobot Braava 390T Staubwischroboter weiß
  • IntelligentDurch das integrierte NorthStarNavigationssystem kann Braava mehrere Räume und unter Möbeln wischen. Treppen und unterschiedlichen Ebenen weicht er aus.
  • EinfachEinfach das Reinigungstuch befestigenund den Einschaltknopf drücken - schon beginnt die Reinigung.
  • SauberBraava wischt Böden feuchtund trocken. Schnell und effizient.
34 Bewertungen
341,00 EUR Angebot ansehen
Sichler Haushaltsgeräte Reinigungs-
Sichler Haushaltsgeräte Reinigungs-
  • Aufsatz für Reinigungs-Tücher: wischt sogar feucht durch Verschiedene Reinigungs-Modi für unterschiedliche Raumgrößen Lautstärke: 60 dB
  • Extra flaches Design: saugt auch unter Betten und Schränken NiMH-Akku mit 850 mAh: rund 60 Minuten Laufzeit
  • Auto-Steuerung mit 3 Sensoren: erkennt Stufen, umfährt Hindernisse Beutellos: abnehmbarer Staub-Behälter mit 0,2 Liter Volumen Maße (Ø x H): 280...
85 Bewertungen
89,90 EUR Angebot ansehen
Wischroboter Test - Top 7 Übersicht
Modell

iRobot Braava 390T Staubwischroboter weiß

iRobot Braava 380 Wischroboter

Moneual ME685 Roboter Staubsauger mit Nasswisch Funktion

iRobot Braava jet 240 Bodenwisch-Roboter weiß

Sichler Haushaltsgeräte Reinigungs-

Sichler Haushaltsgeräte Boden-Wisch-Roboter PCR-1130 für Nass- und Trockenreinigung

Sichler Haushaltsgeräte Boden-Wisch-Roboter PCR-1150

HerstelleriRobotiRobotMoneualiRobotSichler HaushaltsgeräteSichler HaushaltsgeräteSichler Haushaltsgeräte
Preis341,00 EUR313,97 EUR298,00 EUR
469,00 EUR
225,00 EUR
249,00 EUR
89,90 EUR69,90 EUR99,90 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
86,6 %gut
86,1 %gut
83,1 %gut
81,0 %gut
80,8 %gut
75,5 %befriedigend
67,6 %ausreichend
AuszeichnungVergleichssieger----Preis-Leistungssieger-
Amazon Prime
Details
  • EinfachEinfach das Reinigungstuch befestigenund den Einschaltknopf drücken...
  • SauberBraava wischt Böden feuchtund trocken. Schnell und...
  • Lieferumfang: 1 iRobot Braava 380 inkl. 1...
  • Absturzsensoren
  • Schallleistungspegel (in dB): 68
  • 30% mehr Leistung durch BLDC-Technologie für maximale...
  • Simple: Befestigen Sie das Braava jetTM Reinigungstuch...
  • Smart: Ein kompaktes Design und eine nahtlose...
  • Reinigungs-Roboter inklusive Akku, Netzteil, Aufsatz für Reinigungstücher...
  • Aufsatz für Reinigungs-Tücher: wischt sogar feucht durch...
  • Wisch-Roboter für alle festen, glatten Böden Füllmenge...
  • Einfache Bedienung: Wischtuch unterlegen, Wasserbehälter aufsetzen, einschalten,...
  • Geeignet für Stein, Fliesen, Parkett u.v.m. Füllmenge...
  • Einfache Bedienung: Wischtuch unterlegen, Wasserbehälter aufsetzen, einschalten,...
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich11 Produkte11 Produkte11 Produkte11 Produkte11 Produkte11 Produkte11 Produkte
Kundenbewertung(34 Bewertungen)(145 Bewertungen)(17 Bewertungen)(61 Bewertungen)(85 Bewertungen)(22 Bewertungen)(13 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Wischroboter Test

Das Wichtigste über Wischroboter als schneller Überblick:

  1. Ein Wischroboter ist eine Maschine, die automatisch den Boden reinigt. Bei der Auswahl des Modells spielen weniger die Funktionen eine Rolle, als vielmehr die zu reinigende Fläche. Nach diesem Kriterium muss dass für die eigenen vier Wände passende Gerät gewählt werden, denn desto mehr Quadratmeter zu reinigen sind, desto höher muss die Putzleistung ausfallen. Dies bezieht sich vor allem auf den Wassertank, denn dieser muss ansonsten ständig aufgefüllt werden.
  2. Sollte man sich einen Wischroboter zulegen, der unbedingt nass wischen können muss, sollte auch bedacht werden, dass das entsprechende Reinigungsmittel vorhanden sein muss. Hierbei sollte es sich um ein schonendes Mittel handeln, denn aggressive Substanzen greifen die Technik der Maschine an und können diese auf lange Sicht zerstören.
  3. Ein Wischroboter, der nur die Reinigungsarten feucht oder trocken beherrscht, sollte stets nur für kleinere Verschmutzungen verwendet werden. Mit massiven Dreck kommt dieser nicht zurecht. Die Verwendung auf solchen Flächen könnte sogar das Gerät beschädigen, denn zu große Schmutzpartikel würden in diesem Fall die Mechanik blockieren oder verkleben. Dies darf auf keinen Fall geschehen, wenn die Funktion lange erhalten bleiben soll.
Wischroboter Ratgeber
Wischroboter Tipps und Vergleich

Die 7 besten Wischroboter – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Wischroboter zu bekommen, soll dieser Ratgeber dienen. Denn es ist trotz der vielen Tests, Vergleiche, Testberichte und Empfehlungen nicht einfach den richtigen Wischroboter welcher den eigenen Bedürfnissen entspricht zu finden.

Der Wischroboter – Die Zukunft der Pflege

Das Haus zu putzen ist eine Aufgabe, die vielen Menschen große Mühen abverlangt. Schon das Aufraffen zu diesem Vorhaben kann mitunter sehr schwer ausfallen. Oftmals werden dann andere Dinge vorgeschoben, um die ungeliebte Arbeit möglichst lange hinauszuzögern. Doch irgendwann ist es unweigerlich erforderlich, dass mit dem Hausputz und hier in erster Linie mit dem Wischen des Bodens begonnen wird. Doch warum sollte man diese Arbeit noch selbst erledigen, wenn es doch die Wischroboter gibt. Diese fahren alleine über den Boden und säubern Zentimeter für Zentimeter. Doch kann man sich auf diese Maschinen wirklich verlassen, oder lässt die Reinigungsleistung doch zu wünschen übrig. Welche Kaufkriterien müssen angesetzt werden, damit das Gerät auch die Leistung erbringt, die man sich wünscht? Hier sollen alle Fragen beantwortet werden.

Der Wischroboter näher betrachtet

Wenn man genau sehen will, kann man den Wischroboter als einen Mob auf Rädern bezeichnen. Unter der Maschine befindet sich ein Wischtuch, welches in der Regel aus Mikrofaser besteht. Dieses nimmt sämtlichen Schmutz auf, denn er bleibt in den Fasern hängen. Dabei fährt der Wischroboter nicht in graden Bahnen über den Boden, sondern Arbeit sich kreuz und quer durch die ganze Wohnung vor. Dieses Vorgehen hat aber durchaus Methode, denn die meisten Geräte finden selbstständig ihren Weg. Sie scannen den ganzen Raum und erstellen sich somit eine eigene Karte von der Umgebung, der sie auch in Zukunft folgen können, sofern keine Möbel verrückt werden.

Viele Roboter verfügen zudem über einen Wassertank und sind somit dazu in der Lage auch feucht oder nass zu wischen. Hierzu befinden sich an der Unterseite spezielle Düsen, die die Flüssigkeit auf dem Boden verteilen. Der Mob wird ebenfalls von ihnen durchtränkt, sodass auch sehr feucht gewischt werden kann. Hier muss allerdings bedacht werden, dass Wischroboter entweder nur feucht oder trocken, oder als Einzelmodell nur nass wischen können. Eine Kombination aller Varianten ist nicht möglich.

Die Untergründe entscheiden

Ein Wischroboter kann aber nicht auf jedem Untergrund eingesetzt werden. So bieten sich Modelle, die trocken oder feucht wischen, besonders für Laminat und Parkett an. Hier kann zu viel Feuchtigkeit eher schaden verursachen, da die Nässe in die Zwischenräume eindringt und dort zum Aufquellen des Materials führen kann. Bei Fliesen oder Steinboden kann dann aber der Nass-Wischroboter genutzt werden. Dieser bietet hier eine außerordentliche Reinigungsfähigkeit und schafft eine fast porentiefe Sauberkeit.

Es muss allerdings beachtet werden, dass der Boden bei alle Robotern im Vorfeld gefegt werden sollte, um sehr groben Schmutz aufzunehmen. Dieser kann meistens vom Mob nicht erfasst werden, sodass die Möglichkeit besteht, das diese sich in den Achsen der Laufräder verdrehen und zu einer Blockade führen. Besonders bei Tierhaaren kann dies zu einem Problem werden, sodass ein gründliches Fegen im Vorfeld stets angebracht ist.

Der Kauf – Das muss der Kunde über Wischroboter wissen

Doch worauf kommt es an, wenn man einen Wischroboter wirklich im praktischen Einsatz nutzen möchte? Reicht es aus, dass dieser einfach über den Boden fährt und wischt, oder sollte die Maschine noch weitere Funktionen erfüllen.

Formen sind wichtig

Wer sich die verschieden Modelle von Wischrobotern ansieht, der wird feststellen, dass diese ganz unterschiedliche Formen aufweisen. Was durchaus der Optik Rechnung trägt, hat aber auch einen eindeutig praktischen Nutzen.

iRobot Braava jet 240 Bodenwischroboter
iRobot Braava jet 240 Bodenwischroboter

Daher sollte ein Wischroboter in quadratischer Form oder als Dreieck für Räume eingesetzt werden, in denen viele Ecken und Kanten vorhanden sind. Der Roboter kann sich somit um alle Möbel bewegen und auch in jede Ecke vordringen, um hier ebenfalls sorgfältig zu wischen.

Runde Modelle eignen sich für gradlinige Räume, in denen nur wenige Möbel vorhanden sind. Hier sind die Ecken nicht ganz so wichtig, denn in der Regel wird im Vorfeld ja einmal ordentlich gefegt. Allerdings kann es passieren, dass unschöne Flecken zurückbleiben, wenn zum Beispiel in den Ecken etwas ausgelaufen ist. Somit muss hier dann von Hand nachgearbeitet werden.

Doch ist auch an dieser stelle nicht alles Gold was auf dem Fußboden glänzt. Ungeachtet der Form einer solchen Maschine kann diese zwar Hindernisse umfahren, dieser aber nicht überwinden. Dies bedeutet, dass im Grunde kein einziges Kabel auf dem Boden liegen darf. Auch Schwellen stellen für den Roboter ein unüberwindbares Hindernis dar. Allerdings spielen diese eine nicht ganz so große Rolle, wenn die Reinigung nur innerhalb eines Raumes erfolgen soll.

Quadratmeter festlegen

Schon vor dem Kauf muss der Interessent festlegen, für wie viele Quadratmeter der Roboter geeignet sein soll. Je mehr Fläche in der Wohnung oder im Haus zu putzen ist, desto größer muss das Gerät ausfallen. Dies hat dann natürlich auch den Vorteil, dass auch der Wassertank größer ausfällt, sodass er nicht ständig nach ein paar Metern aufgefüllt werden muss.

Allerdings spielt diese Angabe noch aus einem anderen Grund eine wesentliche Rolle. Die Räume können einen unterschiedlichen Verschmutzungsgrad aufweisen, sodass es eventuell notwendig ist, dass eine Stelle mehrfach überfahren werden muss. Zu diesem Zweck sollte das Gerät auch einen ausreichend leistungsstarken Akku besitzen, denn die Reinigung kann hier schon ein mal ein paar Stunden dauern.

So wird gewischt

Ein Wischroboter kann durchaus mit verschiedenen Arten von Verschmutzungen umgehen. Selbst Tierhaare spielen keine Rolle, denn in den gängigen Modellen bleiben diese einfach in den Mikrofasern des Wischtuches hängen. Allerdings gilt dies nur dann, wenn nicht all zu viele Haare auf dem Boden vorhanden sind. Diese können nämlich in die Räder gelangen und die Achsen blockieren.

Es gibt aber auch Modelle, die mit groben Schmutz zurechtkommen. Bei diesen ist ein Saugsystem mit integriert, sodass Staub und Haare sehr schnell entfernt werden können. Erst in einem zweiten Arbeitsgang wird dann der Wischvorgang durchgeführt. Allerdings muss bedacht werden, dass solche Modelle durchaus lange benötigen, um einen Raum vollständig zu säubern. Zudem verbraucht der Vorgang eine Menge Energie, sodass der Roboter zwischenzeitlich durchaus einmal aufladen muss. Allein dieser Aufwand macht den Kauf eines Kombigerätes nicht wirklich sinnvoll, denn hier geht das Fegen im Vorfeld deutlich schneller von der Hand, als das Abwarten der Arbeiten durch den Roboter.

Proscenic JOJO Bodenwischroboter
Proscenic JOJO Bodenwischroboter

Das was folgt

Genau wie ein Auto verursacht auch ein Saugroboter gewisse Folgekosten. Diese zeigen sich vor allem in den Reinigungsmitteln, die für das Wischwasser genutzt werden müssen. Allerdings kann hier gesagt werden, dass der Verbrauch deutlich geringer ausfällt, als wenn der Raum von Hand gewischt wird. Die Maschine dosiert die Flüssigkeit viel besser, als es ein Mensch jemals könnte, sodass hier auf lange Sicht die Kosten durchaus gesenkt werden können. Auch beim Strom muss niemand fürchten, dass der Wischroboter einem die Haare vom Kopf frisst. Der Stromverbrauch ist sehr gering, sodass dieser auf der Abrechnung gar nicht auffallen wird.

Der Weg zur Energie

Doch wie versorgt sich ein Wischroboter eigentlich mit Strom? Nun, er verfügt über einen Akku, der an einer Ladestation wieder aufgefüllt wird. Das Prinzip ist dabei sehr einfach, denn der Roboter muss nicht jedes Mal eingesammelt und zu dieser getragen werden. Sobald der Akku einen kritischen Wert erreicht, startet ein Programm, dass den kleinen Kerl zurück nach Hause holt. Der Roboter dockt dann selbstständig an die Ladestation an und tankt sich vollständig wieder auf.

Allerdings ist für diesen Prozess ein hohes Maß an Geduld gefragt. Es kann bei einigen Modellen bis zu 12 Stunden dauern, bevor der Akku wieder randvoll ist. In dieser wird natürlich nicht gewischt, was dann die Arbeitszeit deutlich verlängert. Zudem kommt es manchmal auch zu Problemen, die dann von Menschenhand gelöst werden müssen. Der Wischroboter navigiert mittels eines Funksignals zurück zur Station. Doch kommt es hier zu Störungen, kann die Maschine den Weg nicht mehr finden. So kann es geschehen, dass sie im Raum umherirrt und bei verbrauchtem Akku einfach irgendwo liegen bleibt. Dann tritt der erstgenannte Fall ein, und der Roboter muss von Hand zur Ladestation getragen werden.

Einmal säubern bitte

Irgendwann muss auch der Mob eines Wischroboters einmal ersetzt werden. Die meisten Hersteller arbeiten hier mit Klettverschlüssen oder Druckknöpfen, sodass die Wischtücher einfach abgezogen und durch neue ersetzt werden können. Allerdings gibt es auch andere Versionen, bei denen echte Bürsten montiert sind, die während der Reinigung auf dem Boden rotieren. Doch lassen sich diese nur sehr schwer ersetzen. Daher müssen die einzelnen Haare in mühevoller Handarbeit gesäubert werden, ein Unterfangen, dass mit unter ein oder zwei Stunden zeit in Anspruch nehmen kann. Daher sollte auf diese Modelle verzichtet werden, denn trotz besserer Reinigungsleistung, ist ein hohes Maß an Pflege erforderlich.

Modelle, die auch noch über einen integrierten Sauger verfügen, müssen zudem noch von Dreck des Auffangbehälters befreit werden. In der Regel geht dies ganz einfach, denn der Behälter muss lediglich an der Oberseite entnommen werde. Doch manchmal ist das Prinzip eine Wunsch und dieser der Vater des Gedankens. So ist es bei manchen Versionen notwendig, fast den ganzen Roboter zu demontieren, um nur einem den Staubbehälter zu entleeren. Daher sollte schon vor einem Kauf darauf geachtet werden, ob der Auffangbehälter leicht erreicht werden kann, oder man dafür einen Abschluss in Ingenieurwissenschaften haben muss.

Vorteile und Nachteile

Welche Vorteile und Nachteile verbergen sich aber nun in dem Gerät. Hier sollen noch einmal alle wesentlichen Fakten zusammengefasst werden, um für den interessierten Käufer eine vollständige Übersicht zu liefern.

Vor- und Nachteile der Wischroboter sind:
  • geringer Stromverbrauch
  • sparsam bei der Nutzung von Wasser und Reinigungsmitteln
  • kommt auch in die hintersten Ecken
  • erspart Zeit im Alltag
  • kann auch in Abwesenheit agieren
  • kann die Reinigung nicht vollständig ersetzen (Fegen erforderlich)
  • oft mehrfaches Überfahren einer Stelle erforderlich
  • mühsamer Anlernprozess
  • Mechanik kann durch Schmutz blockieren (Tierhaare)
  • schwierige Reinigung (Modellabhängig)

Wichtige Wischroboter Hersteller

Es gibt viele unterschiedliche Modelle und Hersteller auf dem Markt, die besten wollen wir hier einmal erwähnen:

Anself, Dirt Devil, Ecovacs, GREEN24, h.koenig, iRobot, Kärcher, Leifheit, Moneual, NEATO, Philips, RoboMop, Sichler Haushaltsgeräte, Sil, UBot, Vileda.

Hilfreiche Informationen

Nützliche Informationen mit Links

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Wischroboter

Wischroboter Bestenliste

Die 7 beliebtesten Wischroboter – folgende beliebte Wischroboter stehen im Test und Vergleich:

Bestseller Nr. 1
iRobot Braava 390t Wischroboter (für mehrere Räume und große Flächen, reinigt Flächen bis zu 92,9 m²) weiß
34 Bewertungen
iRobot Braava 390t Wischroboter (für mehrere Räume und große Flächen, reinigt Flächen bis zu 92,9 m²) weiß
  • Bodenwischroboter, der mit Hilfe von Reinigungstüchern und etwas Wasser automatisch Ihre Hartböden von Schmutz und Flecken befreit
  • Wischt Hartböden, wie Fliesen, Kacheln, Steinfußböden und gegen Feuchtigkeit versiegeltes Laminat
  • Gelangt dankt der kompakten Größe an schwerereichbare Stellen; Navigiert systematisch durch Räume, erkennt Hindernisse und weicht diesen aus
  • Nutzen Sie Braava 390t entweder im Feucht-Modus oder im Trocken-Modus; Der Feuchtwischmodus nutzt eine geringe Menge Wasser, sodass das Reinigungstuch kontinuierlich feucht gehalten wird (Reinigungsleistung bis zu 33m²)
  • Der Trockenwischmodus nutzt kein Wasser, sodass Braava auch auf wasserempfindlichen Böden reinigt (Reinigungsleistung bis zu 93m²); Reinigungstücher sind waschbar und können mehrmals verwendet werden
Bestseller Nr. 2
Proscenic 811GB WLAN Staubsauger Roboter(2 in 1: Saugroboter mit Wischfunktion), Wischroboter, Wassermenge...
  • App Steuerung und Alexa Sprachsteuerung: Durch die Proscenic Robotic Smartphone App (verfügbar für iOS und Android) können Sie von überall und zu jeder Zeit(Internetverbindung notwendig) den Staubsauger Roboter steuern, Reinigungspläne einrichten, manuell steuern oder ihn an die Ladestation schicken. Mit Amazon Echo/Echo Dot brauchen Sie nur sagen, dann geht der Saugroboter nach Ihrer Wünschen mit der Reinigung los.
  • 240ML elktrisch gesteuerter Wassertank mit Staubbehälter, vermöglicht Saugen und Wischen gleichzeitig; 0.6L großer einzelner Staubbehälter, passt besser für die Reinigung auf dem Teppich.
  • Magnetband für die Begrenzung: Mit dem Magnetband können Sie einen Bereich oder ein ganzes Zimmer sperren, in denen der Roboter nicht eintreten sollte. Sie können auch mehrere Magnetbände gleichzeitig verwenden(separat erhältlich).
  • Kompaktes und flaches Design: Mit einer Höhe von nur 7,9 cm passt er ganz gut unter Betten, Sofas und Schränken, reinigt effektiv die Ecken und schwer zu erreichenden Stellen.
  • Geräuscharmer Saug- und Wischroboter mit nur 60 db Geräuschlevel: Im Vergleich mit den allgemeinen Saugroboter ist der 811GB Saugroboter viel leiser während der Reinigung.
Bestseller Nr. 3
Ecovacs Robotics Deebot Ozmo 930 Saug- und Wischroboter mit Ozmo-Technologie, intelligenter Navigation, App- und...
  • Die laserbasierte Navigation erzeugt eine präzise, virtuelle Karte Ihrer Umgebung. Dadurch kann der Deebot eine optimale Route für ein perfektes Reinigungsergebnis festlegen,Kapazität Staubbehälter :470 ml
  • Echtes Nasswischen dank Ozmo-Technologie mit elektronisch gesteuerter Wasserpumpe. Saug- und Wischsystem arbeiten in einem Durchgang für eine noch effizientere Reinigung
  • Automatische Teppicherkennung: Teppiche werden automatisch erkannt und mit doppelter Saugkraft gereinigt, um auf tiefsitzenden Schmutz zu lösen
  • OTA-fähig: Firmware-Updates werden so sekundenschnell und kabellos per WLAN direkt auf den Roboter geladen und können umgehend genutzt werden. App/Alexa-Steuerung möglich
  • Geeignet für Teppiche und Hartböden; Lokaler Service ist kostenlos verfügbar
Bestseller Nr. 4
Proscenic 790T WLAN Staubsauger Roboter (2 in 1: Saugroboter & Wischroboter), Selbstaufladung, visuelle Karte,...
241 Bewertungen
Proscenic 790T WLAN Staubsauger Roboter (2 in 1: Saugroboter & Wischroboter), Selbstaufladung, visuelle Karte,...
  • Unterstützt Sprachsteuerung mit Alexa: Jetzt brauchen Sie nur sagen, dann geht der Saugroboter nach Ihrer Wünschen mit der Reinigung los. Fernsteuerung mit der Proscenic Robotic Smartphone App : Mit Ihrem Mobiltelefon können Sie von überall auf der Welt und zu jeder Zeit (Internetverbindung notwendig) den Staubaugerroboter manuell steuern, Reinigungspläne einrichten usw.
  • IPANS vierstufiges intelligentes Reinigungssystem: die Echtzeit-Positionierung und ein Wohnungsplan können dem Roboter helfen, seine eigene Position zu bestimmen und dann die Reinigung aufgrund der Raumpläne effektiv zu planen, damit nach System gereinigt wird.
  • Innovativer, sehr starker 1200Pa Motor: Die Verwendung eines neuen Typs von leistungsstarkem Vakuum-Motor, dessen Saugkraft bis zu 1200PA erreichen kann, ist er sehr effizient beim Aufsaugen von Haaren der Haustiere, Pelz, Splitter, Staub und anderen Schmutzarten.
  • Ultraschall-Radar, Dual-Infrarotsensoren und Fallsensor: Ultraschall-Radar und Infrarot-Dual-Detektionssensor, bionisches Ultraschall-Radar-Gerät findet die spezifische Richtung des Haushaltsgegenstands, das Infrarot-Detektions-Gerät detektiert zusätzlich die Richtung und Entfernung von Haushaltsgegenständen, um Kollisionen zu reduzieren.
  • Ein Roboter, Zwei Reinigungsmethoden: Der Roboter verfügt über eine eingebaute Wischfunktion und zwei unterschiedliche Reinigungsbürsten: Eine Bürste speziell für Tierhaare und eine Bürste für schwere/grobe Verschmutzungen. Gleichzeitig kann der Roboter durch den integrierten Wassertank und die mitgelieferten Wischlappen als Wischroboter und Staubsauger verwendet werden.
Bestseller Nr. 5
Ecovacs Robotics Deebot N78D Saug- und Wischroboter mit Fernbedienung, optimiert für Tierhaare, 20 Watt, schwarz
  • Der Deebot N78D reinigt mit direkter Absaugfunktion. Das ist perfekt zum Absaugen von Tierhaaren, denn die Haare verheddern sich nicht in einer Bürste
  • Das hoch entwickelte Nass-/Trockenwischsystem mit integriertem Wassertank befeuchtet automatisch die Hälfte des Wischtuchs. Damit kann der DN78D in einem Arbeitsgang fegen, den Staub aufsaugen, wischen und trocknen
  • Leise Reinigung ohne störende Geräusche: Der DN78D reinigt bei einem Geräuschpegel von 56 dB. Dies ist insbesondere für empfindliche Kinder- und Tierohren angenehm
  • Lange Reinigungsdauer: Die Ni-Mh-Batterie ermöglicht leise Reinigungen von bis zu 110 Minuten. Nach der Reinigung kehrt der Deebot automatisch zur Ladestation zurück
  • Geeignet für Hartböden; Lokaler Service ist kostenlos verfügbar
Bestseller Nr. 6
MEDION Wischroboter mit intelligenter Navigation (80 Min Laufzeit, vollautomatische Nassreinigung, 0,8 l...
  • Wischroboter mit intelligenter Gyro-Technologie für automatische Nassreinigung mit 0,8l Wasserbehälter und bis 80 Min. Laufzeit
  • Optimale Reinigung: Der Wischroboter putzt Ihre Räume durch seine Gyro-Technologie systematisch und gründlich.
  • Passgenau gewischt: Mit unterschiedlichen Reinigungsprogrammen lassen Sie den Wischroboter jeden Raum maßgeschneidert putzen.
  • Laden leicht gemacht: Über die gut sichtbare Ladezeitanzeige sehen Sie immer, wie viel Ausdauer dem Wischroboter noch bleibt.
  • Lieferumfang: MEDION Wischroboter MD 18379, 2 Reinigungsrollen, Fernbedienung (inkl. 2 x AAA Batterien), Ladeplattform, Ladeadapter
Bestseller Nr. 7
Roborock S5 Xiaomi Saugroboter und Wischroboter mit Intelligenter Navigation und Wi-Fi-Konnektivität, 2000Pa...
  • Intelligente Steuerung über App Verwenden Sie die Mi Home-App für Terminplanung, Reinigungszonen, Fleckentfernung, Richtungssteuerung, Echtzeitüberwachung und Anpassung. Kompatibel mit Android, IOS, unterstützt Alexa Sprachsteuerung. 12 Monate Garantie.
  • Intelligente Navigationstechnologie der Spitzenklasse kartographiert Ihr Haus, plant die Route und die Zeiten. Das Gerät überquert Hindernisse bis zu 2 cm, reinigt ohne Auslassung und lädt sich selbsttätig auf, ohne Treppen herunterzufallen, Ihre Möbel anzufahren und zu zerkratzen, und ohne sich an Hindernissen festzufahren.
  • Gleichzeitiges Kehren und Wischen: Das Design des Kehrsystems nutzt die Kraft der Luft optimal aus und zieht den gesamten Staub in den Staubbehälter, ohne dass etwas übrig bleibt. Das Wischsystem verhindert Ränder und hinterlässt keine Wasserstreifen und Wasserflecken. Gründliche Reinigung in nur einem Durchgang.
  • 2000Pa starkes Saug- und Multimodus-System: Teppich-, Ruhe-, Wisch-, Balancierter, Turbo- und Maximodus, mit flexibler Umschaltung, um den Anforderungen verschiedener Bodentypen gerecht zu werden. So macht Reinigen Spaß.
  • Ultrahohe Batteriekapazität von 5200mAh: 150 Minuten kontinuierlicher Betrieb, ideal für große Häuser und mehrere Räume, niedrigflorige Teppiche, Hartböden, Holzböden und alle anderen Arten von Böden. Möglichst nicht auf dunklen oder langflorigen Teppichen verwenden.

Wischroboter Ratgeber Video

Ainol A-S11 wischt nass – Wischroboter und Saugroboter im Praxistest:

Wischroboter Checkliste

Die Vergleichstabelle wird stets aktuell gehalten. Der Vergleich ist unabhängig vom Preis und Hersteller. Wichtige Punkte zusammengefasst als kleine Checkliste, Kaufberatung, Tipps und wichtige Information um die Recherche sowie die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

  • Welche Hersteller schneiden im Vergleich am besten ab?
  • Gibt es Unterschiede zwischen den teuren und den günstigen Wischroboter?
  • Gibt es ein großen Unterschied bei den 1. bis 7. Platzierten?
  • Wo soll der Wischroboter eingesetzt werden?
  • Sind einige Wischroboter Modelle von bestimmten Herstellern besonders empfehlenswert?
  • Wie hoch ist das angesetzte Budget für den Wischroboter-Kauf?
  • Ist das ausgesuchte Wischroboter-Modell nutzerfreundlich und alltagstauglich?
  • Wurde an das Zubehör gedacht – gibt es passendes Zubehör zum Nachkaufen?
  • Ist das Aussehen oder die Funktionalität wichtiger?
  • Gibt es günstigere oder gar bessere Alternativen als dieses Produkt?
  • Gibt es zum Wischroboter auch Kundenmeinungen (positive sowie negative)?
  • Wie haben die Wischroboter-Modelle bei Stiftung Warentest oder anderen Test-Portalen abgeschnitten?
  • Wie ist das Verhältnis von Preis und Leistung – genügt hier eventuell auch der Preis-Leistungssieger, oder muss es der Testsieger sein?
  • Kundenservice und Ansprechpartner – an wen kann man sich nach dem Kauf wenden?
  • Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit des Artikels aus (an die Umwelt denken)?

Fazit – Wischroboter Vergleich

Ein Wischroboter kann schon eine Erleichterung im Haushalt sein. Er kommt in Ecken, die der Mensch nicht erreichen kann und schafft es auch, unter Möbeln für Sauberkeit zu sorgen. Allerdings muss schon das richtige Modell gewählt werden, denn je nach Größe des Raumes und dem Grad der Verschmutzung, muss ein entsprechend leistungsfähiges Modell gewählt werden. Zwar können viele Maschinen auch gleichzeitig saugen aber bei besonders hartnäckigen Verschmutzungen, sind auch diese Modelle überfordert.

Hinzu kommt, dass die Reinigung einfach von Statten gehen muss. Ein guter Wischroboter lässt sich innerhalb weniger Minuten vom Schmutz befreien. Schlechte Modelle benötigen da schon einen umfangreichen Werkzeugkasten, um überhaupt an die entsprechenden Teile herankommen zu können. Dies ist dann nicht nur unpraktisch, sondern kostet auch ein hohes Maß an Zeit.

Ein Wischroboter findet in der Regel selbst den Weg in die Ladestation, sodass sich um diesen Umstand nicht gekümmert werden muss. Allerdings muss der Fußboden hierfür frei von Kabel und anderen Hindernissen sein. Zudem sollte dem Gerät für die Lernphase ein wenig Zeit eingeräumt werden, denn hier kann der Roboter durchaus einmal Fehler machen. In diesem Sinne alle Käufern viel Spaß mit ihrem automatischen Wischer gewünscht.

Achten sollte man bei einem Kauf immer auf die Kundenmeinungen, die bereits einen Wischroboter besitzen und es daher am besten beurteilen können. In unserem Vergleich – Wischroboter werden die besten Wischroboter angezeigt. Zudem gibt es viele Tipps und Informationen zu den jeweiligen Variante


Ebenfalls lesenswert

Wandtrockner Bestseller

Wandtrockner

Die 7 besten Wandtrockner – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Wandtrockner …