Alpina Skibrille FreeSpirit
Alpina Skibrille FreeSpirit
  • High Contrast System: Außergewöhnlich hohe Kontrastbildung und Aufhellung. Infrarot-Schutzspiegel: Maximale Absorbtion von Infrarotstrahlen. Reflextion von Streulicht und überschüssigem Licht
  • 100% UV-A, -B und -C-Schutz-Schutz vor Schädigung der Netzhaut. Turbo Lüftungssystem: Schutz vor Beschlagen der Scheiben
  • Thermoblock: Maximale Beschlagfreiheit. Entspannteres Fahren. High Contrast System: Außergewöhnlich hohe Kontrastbildung und Aufhellung
73 Bewertungen
27,49 EUR Angebot ansehen
Alpina Skibrille FreeSpirit
Alpina Skibrille FreeSpirit
  • Gewölbte Hybrid Scheibe und Scheibenbelüftung
  • Fogstop Beschichtung: Schutz vor Beschlagen der Scheiben. Thermocoating: Mehr Sicherheit durch bessere Sicht und bessere Isolationseigenschaften
  • 100% UV-A, -B und -C-Schutz-Schutz vor Schädigung der Netzhaut. Turbo Lüftungssystem: Schutz vor Beschlagen der Scheiben
73 Bewertungen
27,49 EUR Angebot ansehen
Skibrille Test - Top 7 Übersicht
Modell

Alpina Skibrille FreeSpirit

JTENG skibrille Sportbrille Motorrad Goggle Motocross Wind Staubschutz

UVEX Skibrille slider

ZIONOR Lagopus X Snowmobile Snowboard Skate Skibrillen mit

GAGA MILANO Copozz Skibrille Snowboard Brille Doppel-Objektiv UV-Schutz

Limuwa Skibrille DELUXE inkl. Schutzbeutel

RAVS by Alpland SKIBRILLE SNOWBOARDBRILLE - RAHMENLOS SPECIAL

HerstellerALPJK|#ALPINAJTENGUVEX6|#UVEXZIONORGAGA MILANOLimuwaRavs
Preis27,49 EUR
27,99 EUR
9,99 EUR
9,99 EUR
29,99 EUR
33,95 EUR
53,99 EUR
98,99 EUR
34,85 EUR
41,99 EUR
19,99 EUR
59,95 EUR
50,00 EUR
50,00 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
94,0 %sehr gut
93,7 %sehr gut
91,9 %gut
91,9 %gut
88,8 %gut
88,2 %gut
85,8 %gut
AuszeichnungVergleichssiegerPreis-Leistungssieger-----
Amazon Prime
Details
  • Gewölbte Hybrid Scheibe und Scheibenbelüftung
  • 100% UV-A, -B und -C-Schutz-Schutz vor Schädigung...
  • sponge frame- Hohe Konsistenz Baumwolle hat große...
  • Schutz-Schutz vor Schädigung der Netzhaut. Turbo Lüftungssystem:...
  • Helmkompatibel: Spezielle Rahmenkonstruktionen oder außen liegende Kopfbandhaken...
  • Kinder- / Jugendskibrille mit Doppelscheibe
  • Schlagfest TPU Anti-Kratz Frame + abnehmbare Linse...
  • Schwarz rahmen mit VLT 16.6% REVO spiegel...
  • ►HOCHFESTE PC UND TPU MATERIAL ● Mit...
  • ►BELÜFTUNGSSYSTEM ● Die Linse und der Oberseite...
  • Rahmenfarbe: schwarz; Schreibenfarbe: orange
  • Unsere Skibrille schütz vor UV-Strahlung, Schnee, Feuchtigkeit...
  • EXTREM Großes Sichtfeld komplette Rundumsicht - Band...
  • Lens Antifog Beschichtet Allwetter Glas für Sonne...
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich8 Produkte8 Produkte8 Produkte8 Produkte8 Produkte8 Produkte8 Produkte
Kundenbewertung(73 Bewertungen)(12 Bewertungen)(3 Bewertungen)(3 Bewertungen)(55 Bewertungen)(140 Bewertungen)(21 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Skibrille Test

Das Wichtigste über Skibrille als schneller Überblick:

  1. Das Wichtigste bei einer Skibrille ist, dass diese bei jedem Wetter eine gute Sicht ermöglicht. Somit sollten die Gläser sich bei grellem Licht automatisch abdunkeln, aber auch bei bewölktem Himmel keine Nachtfahrt verursachen. Zudem muss die Passform so gewählt sein, dass die Skibrille auch über längere Zeit hinweg komfortabel getragen werden kann.
  2. Eine Skibrille sollte unbedingt über einen UV-Schutzfaktor verfügen. Von sehr günstigen Modellen ist daher abzuraten, denn hier fällt dieser nur marginal aus. Da besonders Schnee eine reflektierende Wirkung besitzt, müssen die Augen sehr gut vor der einfallenden Strahlung geschützt sein. Nur dann kann eine unfallfreie Fahrt garantiert werden.
  3. Unter keinen Umständen sollte anstelle einer Skibrille eine Sonnenbrille oder eine Sportbrille genutzt werden. Skibrillen schützen nicht vor Lichteinfall, sondern auch bei Stürzen und verhindern somit schwerere Verletzungen im Bereich der Augen. Dies ist weder bei Sonnenbrillen noch bei Sportbrillen der Fall – diese erhöhen eher noch das Risiko.
Ski und Snowboard fahren - nicht ohne einer Skibrille
Ski und Snowboard fahren – nicht ohne einer Skibrille

Die 7 besten Skibrillen – Testsieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Skibrillen zu bekommen, soll dieser Testsieger Beitrag dienen. Denn es ist trotz der vielen Vergleiche, Testberichte und Empfehlungen nicht einfach die richtige Skibrille welches den eigenen Bedürfnissen entspricht zu finden.

Skibrillen – Abfahrt mit Sicherheit und Stil

Skibrillen sind keine moderne Erfindung, sie gibt es schon eine ganze Weile. In den letzten hundert Jahren haben sich unzählige Modelle entwickelt, die immer besser vor den Gefahren einer Abfahrt geschützt haben. Heute handelt es sich bei diesen Brillen um wahre Hightech-Erzeugnisse, die mehr können, als einen vor aufgewirbeltem Schnee zu schützen. Dabei ist es eine Tatsache, dass die Nutzung einer Skibrille tatsächlich viele schwere Unfälle vermeiden konnte, denn die Zahlen zeigen über die Entwicklung der verschiedenen Modelle hinweg, dass Skiunfälle deutlich reduziert wurden. Doch Skibrille ist nicht gleich Skibrille und somit kommt es wie immer darauf an, was der Interessent wirklich benötigt. Was muss eine gute Skibrille also können und wo liegen die Schwächen solcher Konstruktionen, die jeder Nutzer unbedingt kennen sollte?

Lagopus X Snowmobile Snowboard Skibrille
Lagopus X Snowmobile Snowboard Skibrille

Die wichtige Kombination

Doch gleich an erster Stelle muss der Ehrlichkeit Rechnung getragen werden. Eine noch so gute Skibrille nützt nichts, wenn der Helm nicht zu diesem Modell passt. De facto muss sich die Skibrille wie ein Puzzelteil in die Ausbuchtung des Helmes einpassen. Der Grund: Nur so kann ein perfekter Abschluss gegen Schnee geboten werden und auch der Halt ist garantiert. Andernfalls kann es geschehen, dass die Brille vom Gesicht rutscht, was bei einer schnellen Abfahrt zu katastrophalen Folgen führen kann.

Über jedes Kaufkriterium hinaus, muss der Träger also sicherstellen, dass die erworbene Brille hervorragend zum Helm passt. Wer seinen Kauf im Laden tätigt, sollte den Helm entweder dabei haben oder gleich ein passendes Modell dazu erwerben. Wer im Netz kauft, der hat nur Wahl, die Brille im Nachhinein auf diesen Umstand hin zu überprüfen. Ist die Passform nicht gegeben, ist die Brille sofort wieder zurückzusenden und gegen ein anderes Modell einzutauschen.

Vorsicht wenn es drückt

Wenn auch mit dem Helm alles passt, muss noch ein weiterer Punkt beachtet werden, der vor jedem Kauf ein Muss darstellt. Die Brille muss auch um den Bereich der Nase herum perfekt sitzen. Wird hier ein unangenehmer Druck ausgeübt ist dies kein Ärgernis, sondern ein massives Problem. Bei Abfahrten zählt die volle Aufmerksamkeit, denn diese muss auf die Piste gerichtet sein. Eine Druckstelle kann diese allerdings schmälern, was im schlimmsten Fall zu einem Defizit an Konzentration führt. Dies kann soweit führen, das wiederum Unfälle die Folge sind. Dabei sind solche nicht einfach als kleines Versehen abzustempeln, sie können erhebliche Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Bei Abfahrten auf steilen Hängen werden enorm hohe Geschwindigkeiten erreicht, die bei einem Aufprall auf ein Objekt durchaus mit einem Autounfall zu vergleichen sind. Daher ist die Passform der Brille auch im Bereich der Nase, genau wie in Bezug auf den Helm, ein Muss.

Der Kauf – Eine Skibrille, viele Optionen

Eine Skibrille ist mehr, als nur ein Gestell mit ein paar Gläsern. Schon ein einfaches Modell bietet enorm viele Optionen, über der interessierte Käufer aber zuerst einmal bescheid wissen muss. Es sei gleich gesagt: Einfach ist so eine Brille nicht.

Das richtige Gals

Das Glas einer Skibrille ist dabei der entscheidende Faktor. Heute bestehen alle Gläser dabei ausnahmslos aus Kunststoff, sodass die Bruchgefahr doch recht gering ausfällt. Allerdings sollte auch hier nichts dem Zufall überlassen werden. Ein einfacher kleiner Test zeigt, wie stabil die Gläser wirklich sind. Hierzu wird mit dem Finger auf das Glas Druck ausgeübt. Gibt die Brille dabei deutlich nach, ohne das eine zu große Wölbung entsteht, besitzt das Material die notwendige Elastizität, um einen Sturz abzufangen und die Augen zu schützen. Bleibt das Material allerdings starr, ist von dieser Brille abzuraten, denn die Energie des Aufpralls wird nicht aufgefangen, sondern entlädt sich in den Gläsern. Eine einzige Schwachstelle bei der Verarbeitung ist dann schon ausreichend, um den Kunststoff zum Brechen zu bringen. Übrigens ist es ideal, wenn sich die Gläser nach Bedarf wechseln lassen. So kann die Brille den entsprechenden Lichtverhältnissen angepasst werden, ohne das gleich ein zweites Modell angeschafft werden muss.

Lichteffekte

Für eine Abfahrt müssen zudem die richtigen Gläser her. Es nützt nicht viel, wenn die Brille optisch hervorragend aussieht, aber man an einem bewölkten Tag die Hand vor Augen nicht mehr erkennt. Wer bei Bewölkung die Abfahrt durchführen will oder sowieso blendendes und grelles Licht meidet, sollte auf eine gelbliche oder orange Tönung der Gläser setzen. Hierdurch werden Kontraste zwischen hell und dunkel reduziert, was auch an schattigen Stellen für eine gute Übersicht sorgt. Andererseits sind diese Gläser nicht für die Abfahrt bei grellem Licht gedacht, denn hier tritt ein Effekt des Verschwimmens auf. Für einen solchen Tag sollten daher eher bräunliche Gläser genutzt werden, da diesen den Kontrast stark erhöhen und das grelle Sonnenlicht filtern. Übrigens sind die meisten blauen Gläser nur als Zierde gedacht. Eine wirkliche Wirkung auf die Intensität des Lichtes haben sie nicht, sodass lieber auf diese Variante verzichtet werden sollte.

Copozz Skibrille
Copozz Skibrille -Doppel-Objektiv und UV-Schutz

Vor UV-Strahlung schützen

Das Wichtigste überhaupt ist der Schutz vor UV-Strahlung. Dabei unterliegen viele einem Missverständnis, denn weder die Tönung noch die Art des Glases haben auf diesen Frequenzbereich irgend eine Wirkung. Somit muss eine spezielle UV-Beschichtung her, die diese Strahlen effektiv reflektiert. Die meisten modernen Brillen kommen daher auch mit einer solchen Schicht daher. Doch dabei ist UV-Beschichtung nicht gleich UV-Beschichtung.

Sehr günstige Modelle schützen meist nur vor der UV-A-Strahlung. Dies ist schon mal nicht schlecht, aber die wesentlich hochfrequenteren Impulse der UV-B- und UV-C-Strahlung sind es, die dem Auge tatsächlichen Schaden zufügen. Daher sollte eine Brille idealerweise vor allen Strahlungsfrequenzen schützen. Ob dies der Fall ist, kann für gewöhnlich direkt in der Anleitung der Brille nachgelesen werden. Daher ist es nicht zu empfehlen, zu all zu günstigen Varianten zu greifen. Auf Modelle aus dem Fernen Osten sollte zudem vollständig verzichtet werden, denn hier kann nicht garantiert werden, dass die Brille überhaupt einen Schutz aufweist, auch wenn dieser angegeben ist.

Schutz vor Belag und Brille in Brille

Eine Skibrille sollte nur dann gekauft werden, wenn diese mit einer Doppelverglasung versehen ist. Der Grund ist einfach erklärt – diese Bauweise schützt nämlich vor dem Beschlagen der Gläser. Der Zwischenraum enthält ein spezielles Gasgemisch, welches die Wärme nicht so effektiv leitet wie normale Luft. Auf diese Weise kann kein Kondenswasser entstehen. Allerdings gehört auch eine entsprechende Belüftung von den Seiten dazu, die die Körpertemperatur nach außen abgibt.

Ist beides gegeben, so kann die Sicht niemals durch beschlagende Gläser gemindert werden. Übrigens empfiehlt es sich für Brillenträger eine Brille, eine oder auch zwei Nummern größer zu kaufen. So kann die eigene Brille noch unter der Skibrille genutzt werden. Allerdings muss dann auch darauf geachtet werden, dass die Brille noch in die Fassung des Helmes passt. Wer lieber eine passende Skibrille in seiner Größe nutzen möchte, kann auch auf Modelle mit Sehstärke zurückgreifen. Diese müssen im Vorfeld aber unbedingt getestet werden. Auch kosten sie in der Anschaffung deutlich mehr, wobei bei manchen Menschen nur eine Spezialanfertigung Abhilfe schaffen kann. Diese ist dann meistens nicht mehr zu bezahlen.

Vorteile und Nachteile

Eine Skibrille ist für die Abfahrt unentbehrlich, dies steht außer Frage. Doch welche Vorteile besitzen sie wirklich und wo liegen die Nachteile, die trotz aller Notwendigkeit nicht vergessen werden dürfen.

Vor- und Nachteile der Skibrille sind:
  • schützt vor grellem Licht und Schnee
  • schützt vor UV-Strahlung
  • verhindert beim Sturz ernsthaftere Verletzungen im Bereich der Augen
  • schützt vor Wind und Kälte
  • Gläser können nach bedarf gewechselt werden
  • Modelle für Menschen mit Sehschwäche vorhanden
  • oft schwer und unhandlich
  • Reinigung kann Schwierigkeiten bereiten
  • Innenmaterial kann schnell verschleißen (Bereich um die Nase)
  • verändert die Farbwahrnehmung deutlich (vor allem günstige Modelle)
  • Irritationen beim spontanen Übergang von dunklen in grelle Bereiche Möglich (Geisterbilder am Rand der Sicht)

Wichtige Skibrille Hersteller

Es gibt viele unterschiedliche Modelle und Hersteller auf dem Markt, die besten wollen wir hier einmal erwähnen:

Black Crevice, Uvex, Alpina,  Oakley, Smith Optics, ZIONOR, Anon, CARRERA, GaGa MILANO, Black Crevice, JoySki, Bollé, Salomon, Black Canyon,  POC.

Hilfreiche Informationen

Nützliche Informationen mit Links

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Skibrillen

Skibrille Bestenliste

Die 7 beliebtesten Skibrillen – folgende beliebte Skibrillen stehen im Test und Vergleich:

Keine Produkte für "Skibrille" gefunden.

Skibrille Ratgeber Video

DSV-Experten-Tipps | Skibrillen-Kauf:

Skibrille Checkliste

Die Vergleichstabelle wird stets aktuell gehalten. Der Vergleich ist unabhängig vom Preis und Hersteller. Wichtige Punkte zusammengefasst als kleine Checkliste, Kaufberatung, Tipps und wichtige Information um die Recherche sowie die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

  • Welche Hersteller schneiden im Vergleich am besten ab?
  • Gibt es Unterschiede zwischen den teuren und den günstigen Skibrillen?
  • Gibt es ein großen Unterschied bei den 1. bis 7. Platzierten?
  • Wo soll die Skibrille eingesetzt werden?
  • Sind einige Skibrille Modelle von bestimmten Herstellern besonders empfehlenswert?
  • Wie hoch ist das angesetzte Budget für den Skibrille-Kauf?
  • Ist das ausgesuchte Skibrillen-Modell nutzerfreundlich und alltagstauglich?
  • Wurde an das Zubehör gedacht – gibt es passendes Zubehör zum Nachkaufen?
  • Ist das Aussehen oder die Funktionalität wichtiger?
  • Gibt es günstigere oder gar bessere Alternativen als dieses Produkt?
  • Gibt es zur Skibrille auch Kundenmeinungen (positive sowie negative)?
  • Wie haben die Skibrille-Modelle bei Stiftung Warentest oder anderen Test-Portalen abgeschnitten?
  • Wie ist das Verhältnis von Preis und Leistung – genügt hier eventuell auch der Preis-Leistungssieger, oder muss es der Testsieger sein?
  • Kundenservice und Ansprechpartner – an wen kann man sich nach dem Kauf wenden?
  • Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit des Artikels aus (an die Umwelt denken)?
Snowboardbrille
Erwachsene Skibrille – Snowboardbrille mit austauschbarer magnetisch haftender Linse

Fazit – Skibrille Vergleich

Trotz der genannten Nachteile – auf eine Skibrille darf nicht verzichtet werden. Sie schützt vor Verletzungen und vor den einfallenden Sonnenstrahlen – hier besonders die UV-Strahlung. Allerdings ist dies auch nur der Fall, wenn nicht gerade das günstigste Modell oder ein Import aus Asien gekauft wird. Bei Letzteren darf oft bezweifelt werden, ob der angepriesene UV-Schutz tatsächlich vorhanden ist. So sollte der Kunde lieber auf die Produkte namhafter Hersteller setzen. Besonders ist dabei auf einen hohen Tragekomfort zu achten.

Sollte die Brille drücken oder reiben, ist diese umgehend gegen ein anderes Modell auszutauschen. Auch muss ein Modell mit einer ausreichenden Belüftung gewählt werden, denn der Beschlagschutz in den Scheiben reicht für gewöhnlich nicht aus, um stets für eine klare Sicht zu sorgen. Bei all dem muss das Glas schon eine gewisse Flexibilität aufweisen, um bei einem Bruch nicht zu zersplittern. Auch sollten sich die Gläser wechseln lassen, um den Kauf mehrerer Skibrillen zu vermeiden. Sind all diese Fakten gegeben, so kann einem Skifahrer nur noch eine gut Abfahrt gewünscht werden.

Achten sollte man bei einem Kauf immer auf die Kundenmeinungen, die bereits eine Skibrille besitzen und es daher am besten beurteilen können. In unserem Vergleich – Skibrille werden die besten Skibrillen angezeigt. Zudem gibt es viele Tipps und Informationen zu den jeweiligen Variante


Ebenfalls lesenswert

Badmintonschläger Bestseller

Badmintonschläger

Die 7 besten Badmintonschläger – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Badmintonschläger …