Original Columbia Jagdmesser mit Horngriff Design - Edelstahl Klinge -
Original Columbia Jagdmesser mit Horngriff Design - Edelstahl Klinge -
  • Original Columbia Jagdmesser
  • Gewicht: 245 Gramm
  • Gesamtlänge: 30 cm
9 Bewertungen
9,99 EUR Angebot ansehen
Jagdmesser Test - Top 7 Übersicht
Modell

Original Columbia Jagdmesser mit Horngriff Design - Edelstahl

CELTIBERO - Premium Qualität - Professionell Überlebensmesser

Columbia Jagdmesser Phantom Jet Black feststehend mit Edelstahl-Klinge

Columbia XXL Jagdmesser Outdoor Messer verschiedene Modelle

Columbia Jagdmesser feststehend Phantom Jet Black mit Up-Swept-Point-Klinge-Klinge

Columbia Jagdmesser feststehend Phantom Jet Black mit Up-Swept-Point-Klinge-Klinge

G8DS® TACTICAL Bowiemesser 15364

HerstellerColumbiaf. Knives SpainColumbiaColumbiaColumbiaColumbiaG8DS®
Preis9,99 EUR
24,99 EUR
179,95 EUR19,99 EUR
29,99 EUR
24,95 EUR18,50 EUR
28,99 EUR
15,90 EUR
24,99 EUR
16,29 EUR
24,39 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
97,6 %sehr gut
96,1 %sehr gut
95,2 %sehr gut
95,1 %sehr gut
94,2 %sehr gut
94,2 %sehr gut
93,9 %sehr gut
AuszeichnungVergleichssieger------
Amazon Prime
Details
  • Gewicht: 245 Gramm
  • Gesamtlänge: 30 cm
  • ✔ 100% RISKOFREIER EINKAUF >>> Wir haben...
  • Klingenmaterial: Molybdenum-Vanadium 58 (MOVA-58) / HRC 56-58....
  • INKLUSIVE TASCHE: Das Outdoor-Messer wird mit einer...
  • AUTHENTISCHES DESIGN: Das 180 g schwere Einhand-Messer...
-
  • MAßE: Das Universal-Messer hat eine Gesamtlänge von...
  • INKLUSIVE TASCHE: Das Outdoor-Messer wird mit einer...
  • INKLUSIVE TASCHE: Das Outdoor-Messer wird mit einer...
  • HOHE VERARBEITUNG: Beeindruckendes scharfes Messer in edler...
  • G8DS® TACTICAL Bowiemesser inklusive Nylonscheide
  • Klingenmaterial: 420
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte
Kundenbewertung(9 Bewertungen)(34 Bewertungen)(6 Bewertungen)(39 Bewertungen)(5 Bewertungen)(5 Bewertungen)(44 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Jagdmesser Test

Das Wichtigste über Jagdmesser als schneller Überblick:

  1. Der passende Typ! Je nach Anwendungsbereich ist es wichtig, den passenden Messertyp zu wählen. Soll das Jagdmesser lediglich zur Dekoration dienen, dann ist ganz klar jedes Messer geeignet. Bei der Jagd sollte man sich allerdings auf den klassischen Drop Point Typen verlassen. Möchte man einen zuverlässigen Begleiter beim Camping mitführen, so können unterschiedliche Varianten gewählt werden.
  2. Die Stabilität und die Dicke der Klinge! Die Klinge ist entscheidend für etliche Aufgaben. Für das Zerteilen von Ästen ist ganz klar eine dicke Klinge von Nöten. Möchte man jedoch einen Fisch aufnehmen, so muss die Klinge eher schmal sein. Lässt sich das Messer bequem biegen, so gibt es womöglich auch bei schwereren Aufgaben recht schnell nach.
  3. Das Material des Griffes! Das Griffmaterial ist sehr wichtig, damit ein sicherer und bequemer Halt gewährleistet wird. Es werden etliche Hölzer als Material angeboten, aber auch Kunststoffe. Umso hochwertiger und robuster das Material ist, umso qualitativ hochwertiger ist in vielen Fällen auch das Messer.
Jagdmesser Tipps
Jagdmesser Tipps und Vergleich

Die 7 besten Jagdmesser – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Jagdmesser zu bekommen, soll dieser Ratgeber dienen. Denn es ist trotz der vielen Tests, Vergleiche, Testberichte und Empfehlungen nicht einfach das richtige Jagdmesser welches den eigenen Bedürfnissen entspricht zu finden.

Ob beim Campen, auf der Jagd oder auch beim Fischen, ein Jagdmesser eignet sich für viele Verwendungszwecke und ist daher sehr beliebt. Auch bei der Gartenarbeit kann die flexible Ausstattung einige wichtige Aufgaben übernehmen. In diesem Artikel befassen wir uns gründlich mit den Kaufkriterien eines Jagdmessers und gehen zudem auf die einzelnen Typen sowie auf die Vor- und Nachteile dieser Ausrüstungsbestandteile ein. Dies ermöglicht, im Anschluss einen optimalen Kauf tätigen zu können.

Was ist ein Jagdmesser?

Ein Jagdmesser kann eine steife oder auch arretierbare Klinge aufweisen. Ursprünglich galt es dem Jagen, Töten sowie Aufschneiden von Wild. Die Menge der Jäger hält sich heutzutage sehr gering, allerdings werden gute Messer in mehreren Bereichen benötigt. Aus diesem Grund sind Jagdmesser in ihrer Anwendung flexibler geworden, wodurch sich immer mehr Gruppen an ihnen erfreuen. Somit greifen nicht nur Jäger zu dieser Ausrüstung, sondern auch Camper und Fischer.

Die unterschiedlichen Jagdmesser Typen

Jagdmesser ist nicht gleich Jagdmesser, aus diesem Grund können sie in weitere Untergruppen eingeteilt werden. Um welche es sich dabei genau handelt, zeigen wir in diesem Part unseres Ratgebers.

AXARQUIA - Jedes Messer wird in Spanien von hand hergestellt.  Dieses Messer wurde für den harten Outdoor-Einsatz konzipiert.
AXARQUIA – Jedes Messer wird in Spanien von hand hergestellt. Dieses Messer wurde für den harten Outdoor-Einsatz konzipiert.

Unterteilung nach Klingenform

Messer können anhand ihrer Klingenform unterteilt werden. Welche unterschiedlichen Typen es gibt, zeigen wir in den folgenden drei Punkten.

  • Drop Point – Drop Point Messer sind die typischen Jagdmesser. Hierbei neigt sich der Rücken zur Spitze hin Richtung Schneide. Somit wird die Messerspitze in Richtung Schneide verlagert. Somit ist es beispielsweise bei Waidarbeiten möglich, das Fleisch zu schonen, welches sich unter dem Fell befindet.
  • Clip Point – Aus Filmen und Serien ist die Clip Point Variante sehr bekannt und zudem optisch recht beliebt. Hierbei handelt es sich um das genaue Gegenteil des Drop Point. An sich werden sie oftmals als Überlebensmesser auf Survivaltouren definiert.
  • Skinner – Bei gleicher Messerlänge weist der das Skinner Jagdmesser eine deutlich längere Klinge auf, da diese bauchig gestaltet wurde. Skin bedeutet häuten, sodass auch es dieselben Aufgaben wie das Drop Point Jagdmesser erfüllt. Auch der Klingenrücken kann in einigen Fällen dem eines Drop Points ähneln.

Unterteilung nach Anwendungsgebiet

Je nach Anwendungsgebiet unterscheiden sich die einzelnen Messertypen. Um welche Bereiche es sich dabei handelt, zeigen wir in den folgenden drei Punkten.

  • Jagdmesser – Das normale Jagdmesser wird oftmals als Aufbrechklinge genutzt. Hierbei handelt es sich um das Ausbluten, Ausnehmen sowie Zerteilen des gefangenen und erlegten Wildes. Es ist wichtig, dass die Klingenspitze das Muskelgewebe des Tieres nicht beschädigt, während dieses gehäutet wird. Am häufigsten findet hierbei die Drop Point Variante Beliebtheit.
  • Allzweckmesser – Jagdmesser sind sehr robust und vielseitig, wodurch sie auch von Nicht-Jägern sehr geschätzt werden. Die Bandbreite an Messern ist deutlich größer, da man nicht auf einzelne Bedürfnisse für das Häuten Rücksicht nehmen muss. Zudem sind sie ein wertvoller Begleiter beim Camping oder auch beim Angeln. Zudem kann man mit den passenden Modelle auch Hölzer trennen und andere Dinge vollziehen, die vor allem beim Leben in freier Natur von Vorteil sind. Aus diesem Grund ist das Allzweckmesser eine optimale Form, die bequem mitgeführt werden kann und viele Aufgaben löst, ohne dabei die kleinste Schwäche zu zeigen.
  • Dekoartikel – Neben den praktischen Begleitern gibt es ebenfalls Modelle, welche lediglich als Blickfang hergestellt werden. Einige von ihnen sind dennoch gut verarbeitet und können somit belastet werden. Einige Messer sollte jedoch eher Dekoration als Jagdbegleiter bleiben.

Darauf sollte beim Kauf eines Jagdmessers geachtet werden

Neben den einzelnen Jagdmesser Typen sollte man die folgenden Kaufkriterien nicht vernachlässigen. Diese sorgen für eine optimale Wahl und zeigen auf, welche Punkte bei einem guten Messer relevant sind. Weiterhin ist es möglich, einen Jagdmesser Vergleich zu nutzen, um seinen Überblick über das aktuelle Sortiment deutlich zu weiten. Bestenfalls befindet sich darunter bereits der persönliche Testsieger, der keinesfalls den Sieger der Testseite darstellen muss.

Die Stabilität des Messers

Sollen dicke Äste mit einem Jagdmesser geteilt werden, so benötigt dieses ein bestimmtes Klingengewicht bei entsprechender Stabilität. Handelt es sich um ein 200 Gramm Messer mit einem schmalen Klingenrücken, so mag dies vielleicht gut in der Hand liegen, ist jedoch nicht robust genug für solche Arbeiten. Wird jedoch ein Fisch damit ausgenommen, so ist die schmale Klinge wiederum notwendig.

ED MAHONY, Jagdmesser Elch Master III
ED MAHONY, Jagdmesser Elch Master III

Die Länge

Möchte man das Messer für die Jagd nutzen, so sind Längen von 8 bis 11 Zentimeter weit verbreitet. Es nutzt nichts, wenn das Messer beispielsweise deutlich länger als der auszunehmende Fisch ist. Kleinere Messer können deutlich besser geführt werden. Soll es jedoch lediglich als Dekoartikel dienen, so kann man ebenfalls unter Längen um die 20 Zentimeter wählen, um das Messer im Anschluss dekorativ an die Wand hängen zu können.

Die Griffgröße sowie das Griffmaterial

Die Griffgröße und das Material sind entscheidend, damit sich das Messer ideal in die eigene Hand schmiegt. Hierbei ist die Größe der Hand wichtig. Weiterhin kann zwischen mehreren Materialien gewählt werden. Hierzu gehören Pakkaholz, Kunststoff, Hirschhorn, Cocobolo, Micarta und einige weitere Hölzer. Wie man bereits sieht, sich die Materialien nicht sehr gewöhnlich. Je nach Optik, Vorliebe und Qualität sollte das Material mit Bedacht gewählt werden, da man anhand dessen oftmals auch auf die gesamte Qualität des Messers schließen kann.

Vorteile und Nachteile

Die Vor- sowie Nachteile von Jagdmessern – Auch die Vor- und Nachteile sollten ideal integriert werden, um die Kaufentscheidung deutlich zu vereinfachen und um im Endeffekt das bestmögliche Modell für die eigenen Zwecke und Wünsche wählen zu können. Somit sollte man die Vorteile für sich nutzen und die negativen Aspekte weitestgehend vermeiden.

Vor- und Nachteile der Jagdmesser sind:
  • Im Outdoor Bereich sind sie ein verlässlicher Begleiter.
  • Oftmals stabile Messer, vor allem bei feststehender Klinge.
  • Zweckentfremdung ist in vielen Fällen kein Problem.
  • Leicht zu transportieren.
  • Schnell zur Hand, wenn es benötigt wird.
  • Sie sind oftmals größer als Klappmesser.
  • Manche Modelle gelten als Waffe und dürfen daher nicht öffentlich getragen werden.
  • Einige Modelle bieten eine hohe Verletzungsgefahr.
  • Nicht alle Messer sind stabil genug.
  • Liegen nicht immer gut in der Hand.

Wichtige Jagdmesser Hersteller

Es gibt viele unterschiedliche Modelle und Hersteller auf dem Markt, die besten wollen wir hier einmal erwähnen:

Victorinox, Böker, Columbia, Puma, Marttiini, Linder, CDS-Survival, Damascus, Ed Mahony, Gerber, Asaz, Almbock, Walther, Mora, Haller.

Jagdmesser Tests & weitere Berichte

Nützliche Informationen mit Links – viele Portale vergleichen zwar die technische Daten von Jagdmessern und nennen es dann Test, die Produkte werden aber nur selten wirklich getestet. Unser Vergleich ist somit keinesfalls ein Test. Wir versuchen mit dieser redaktionellen Liste die vermeintlichen Tests von den wirklichen Testberichten zu unterscheiden – zudem die hilfreichen, neutralen und objektiven Tests, Informationen, Diskussionen und Berichte zum Jagdmesser anzuzeigen. Tipp: Schauen sie sich die Testsieger bei Stiftung Warentest, Ökotest, ETM-Magazin & Co an.

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Jagdmesser

Jagdmesser Bestenliste

Die 7 beliebtesten Jagdmesser – folgende beliebte Jagdmesser stehen im Test und Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Handgemachtes Damast Jagdmesser
16 Bewertungen
Handgemachtes Damast Jagdmesser
  • Damastmesser mit fester Klinge von 20,32 cm, Klinge ist 10,16 cm lang
  • 56-58 Hrc auf Rockwel-Skala
  • kommt mit handgefertigter Lederscheide
  • Griff aus Walnussholz
  • volle Zapfen- und gestochen scharfe Klinge
Bestseller Nr. 2
FARDEER KNIFE Black Fox Outdoor Taktik Jagdmesser
2 Bewertungen
FARDEER KNIFE Black Fox Outdoor Taktik Jagdmesser
  • FARDEER KNIFE Black Fox Outdoor Taktik Jagdmesser
  • Typ: gerades Messer, Gesamtlänge: 31,8 cm, Klingenlänge: 18,3 cm,
  • Grifflänge: 13,5 cm, Klingenstärke: 4,9 mm, Klingenbreite: 5,5 cm,
  • Klingenmaterial: 5Cr13, Materialhandgriff: importierte Farbe Holz + Stahlkopf, Härte: 57 HRC,
  • Nettogewicht: 430 Gramm, Bruttogewicht: 620 Gramm, Oberflächenbehandlung: handgemachtes Schleifen,
Bestseller Nr. 3
BERGKVIST Taschenmesser K9 I Scharfes Outdoor Messer mit ebook I Jagdmesser & Survival Knife mit Schleifstein I...
661 Bewertungen
BERGKVIST Taschenmesser K9 I Scharfes Outdoor Messer mit ebook I Jagdmesser & Survival Knife mit Schleifstein I...
  • 🌲SCHARF UND ROBUST: Bereit für müheloses Schneiden und Schnitzen? Das Multitool Messer hat eine extra scharfe Edelstahlklinge, einen hochwertigen Aluminiumgriff und Daumen-Lock für einen festen, sicheren Umgang.
  • 🌲 OUTDOOR ABENTEUER: Endlich wieder Zeit für die Familie, raus in die Natur und die frische Luft genießen. Dem Sohn mit dem Taschenmesser das Schnitzen beibringen und mit einem anständigen Camping-Messer als Küchenmesser Ersatz das Essen schnippeln.
  • 🌲 UNSER GESCHENK AN DICH: Zu jedem Klappmesser gibt es einen kleinen Messerschärfer für unterwegs sowie unser eBook mit praktischen Tipps & Tricks.
  • 🌲 PLASTIKFREI & ROBUST: Wir setzen auf Qualität und verzichten beim K9 Survival Knife komplett auf Plastik. Das schwarze Messer wird von unseren Kunden auch gern als Kochmesser, Gemüsemesser oder Frühstücksmesser für unterwegs eingesetzt.
  • 🌲 100% ZUFRIEDEN: Weil wir von der Qualität des K9 Arbeitsmessers überzeugt sind und viel Wert auf Kundenzufriedenheit legen, gibt es eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie.
Bestseller Nr. 4
Perkin Damastmesser Jagdmesser mit Scheide - AR1101
  • Damastmesser mit fester Klinge von 33,02cm, Klinge ist 20,32cm lang
  • 56-58 Hrc auf Rockwel-Skala
  • Damast stahl über 150 Schichten
  • Griff aus Walnussholz, kommt mit handgefertigter Lederscheide
  • gestochen scharfe Klinge
Bestseller Nr. 5
Ed Mahony, Elch Master.V, Griff aus Pakkaholz Jagdmesser
14 Bewertungen
Ed Mahony, Elch Master.V, Griff aus Pakkaholz Jagdmesser
  • Gesamtlänge: 21,2 cm, Klingenlänge: 10,0 cm, Grifflänge: 11,2 cm
  • Klingenstärke: 2,9 mm; Gewicht: 133g, Gewicht mit Scheide: 161g
  • Klingenstahl: 440, Scheide aus braunem Leder
Bestseller Nr. 6
Linder Hirsch und Saufänger Klingenlänge 23.4 cm, 36 cm, 443423
38 Bewertungen
Linder Hirsch und Saufänger Klingenlänge 23.4 cm, 36 cm, 443423
  • Stahlart: 440
  • Klingenlänge: 23,4 cm
  • Gesamtlänge: 36,0 cm
  • Heftlänge: 12,6 cm
Bestseller Nr. 7
Browning Jagdmesser Kodiak mit Säge sowie Aufbrechklinge
  • mit normaler Messerklinge, Aufbruchklinge zum sauberen Aufbrechen sowie einer multifunktionellen Säge zum Auftrennen den Brustkorbes oder des Schlosses bei erlegrtem Wild.
  • liegt perfekt in der Hand
  • hochwertiger Stahl
  • Klingenlänge 8,9 cm
  • einfach zu reinigen nach Gebrauch

Jagdmesser Ratgeber Video

Jagdmesser mit 64 HRC im Test:

Jagdmesser Checkliste

Die Vergleichstabelle wird stets aktuell gehalten. Der Vergleich ist unabhängig vom Preis und Hersteller. Wichtige Punkte zusammengefasst als kleine Checkliste, Kaufberatung, Tipps und wichtige Information um die Recherche sowie die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

  • Welche Hersteller schneiden im Vergleich am besten ab?
  • Gibt es Unterschiede zwischen den teuren und den günstigen Jagdmesser?
  • Gibt es ein großen Unterschied bei den 1. bis 7. Platzierten?
  • Wo soll das Jagdmesser eingesetzt werden?
  • Sind einige Jagdmesser Modelle von bestimmten Herstellern besonders empfehlenswert?
  • Wie hoch ist das angesetzte Budget für den Jagdmesser-Kauf?
  • Ist das ausgesuchte Jagdmesser-Modell nutzerfreundlich und alltagstauglich?
  • Wurde an das Zubehör gedacht – gibt es passendes Zubehör zum Nachkaufen?
  • Ist das Aussehen oder die Funktionalität wichtiger?
  • Gibt es günstigere oder gar bessere Alternativen als dieses Produkt?
  • Gibt es zum Jagdmesser auch Kundenmeinungen (positive sowie negative)?
  • Wie haben die Jagdmesser-Modelle bei Stiftung Warentest oder anderen Test-Portalen abgeschnitten?
  • Wie ist das Verhältnis von Preis und Leistung – genügt hier eventuell auch der Preis-Leistungssieger, oder muss es der Testsieger sein?
  • Kundenservice und Ansprechpartner – an wen kann man sich nach dem Kauf wenden?
  • Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit des Artikels aus (an die Umwelt denken)?

Fazit – Jagdmesser Vergleich

Jagdmesser sind ein guter Begleiter – nicht nur auf der Jagd. Ob beim Angeln oder auch beim Camping, die Vielseitigkeit des Messers stillt etliche Bedürfnisse. Es ist wichtig, die genannten Kriterien in die Kaufentscheidung zu integrieren, um den bestmöglichen Begleiter wählen zu können. Ein Produktvergleich kann bei der Übersicht über das aktuelle Sortiment behilflich sein und in einigen Fällen sogar den persönlichen Testsieger herausfiltern.

Achten sollte man bei einem Kauf immer auf die Kundenmeinungen, die bereits ein Jagdmesser besitzen und es daher am besten beurteilen können. In unserem Vergleich – Jagdmesser werden die besten Jagdmesser angezeigt. Zudem gibt es viele Tipps und Informationen zu den jeweiligen Variante


Ebenfalls lesenswert

Steigeisen Bestseller

Steigeisen

Die 7 besten Steigeisen – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Steigeisen …