Dolmar 700460560 Benzin-Motorsäge PS-460 38cm
Dolmar 700460560 Benzin-Motorsäge PS-460 38cm
  • Automatische Kettenschmierung: regulierbare Ökologik-Ölpumpe
  • Motor/Hubraum: 45,6 ccm
  • SafetyMatic Kettenbremse
14 Bewertungen
435,95 EUR Angebot ansehen
Dolmar 700460560 Benzin-Motorsäge PS-460 38cm
Dolmar 700460560 Benzin-Motorsäge PS-460 38cm
  • Automatische Kettenschmierung: regulierbare Ökologik-Ölpumpe
  • Leistung: 2,2 kW (3,0 PS)
  • Nennschnittlänge: 38 cm
14 Bewertungen
435,95 EUR Angebot ansehen
Benzin-Kettensäge Test - Top 7 Übersicht
Modell

Dolmar 700460560 Benzin-Motorsäge PS-460 38cm

Makita EA3200S40B Benzin-Kettensäge 40 cm

Makita Benzin-Kettensäge 38 cm

Dolmar 701165040 Benzin-Motorsäge PS-32C 40 cm

Dolmar 700420013 Benzin-Motorsäge PS-420C 45 cm Schwert

Makita EA3501S-35 Benzin-Kettensäge Tools

Defort DPC-2220 Benzin-Kettensäge 50 cm ³

HerstellerDolmarMakitaMakitaDolmarDolmarMakitaDefort
Preis435,95 EUR184,93 EUR
259,00 EUR
365,75 EUR
509,00 EUR
205,96 EUR405,00 EUR245,30 EUR
339,00 EUR
187,01 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
92,4 %sehr gut
91,6 %gut
91,4 %gut
90,4 %gut
89,8 %gut
88,9 %gut
88,2 %gut
AuszeichnungVergleichssiegerPreis-Leistungssieger-----
Amazon Prime
Details
  • SafetyMatic Kettenbremse
  • Nennschnittlänge: 38 cm
  • Touch & Stop Einhebelbedienung
  • Einstellbare Ölpumpe
  • im Metallkoffer
  • Dekompressionsventil zum leichteren Starten
  • Starthilfe durch manuelle Kraftstoffpumpe - Motor springt...
  • Touch&Stop Einhebelbedienung- Motor geht durch leichtes Antippen...
  • SafetyMatic Kettenbremse stoppt die Kette im Falle...
  • Dreiteilige Fliehkraftkupplung mit Servowirkung für gute Kraftübertragung...
  • Katalysator für reduzierte Abgasbelastung
  • Leichtstart durch Federunterstützung und Primer Vergaser
  • 510 mm Schwertlänge
  • automatische Kettenschmierung
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte
Kundenbewertung(14 Bewertungen)(103 Bewertungen)(7 Bewertungen)(151 Bewertungen)(19 Bewertungen)(5 Bewertungen)(8 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot
Vergleich, Test & Bestenliste » Baumarkt » Benzin-Kettensäge

Benzin-Kettensäge Test

Das Wichtigste über Benzin-Kettensäge als schneller Überblick:

  1. Die erste, in Serie produzierte Benzin-Kettensäge, kam dank ihrem Erfinder Emil Lerp, dem Gründer des Hamburger Unternehmens Dolmar, 1927 auf den Markt. Eine Weiterentwicklung dieser Säge, die nur senkrechte Sägeschnitte ausführte und von zwei Personen bedient wurde, erfolgte erst in den 50er Jahren. Das Ergebnis war die benzinbetriebene Einmann-Kettensäge.
  2. Heute ist die Benzinmotor-Kettensäge im Forstbereich, bei der Feuerwehr sowie dem THW nicht mehr wegzudenken. Doch auch für Eigenheimbewohner und Gartenbesitzer wird sie zu einem immer beliebteren Arbeitsgerät. Die Einsatzgebiete einer Benzin-Kettensäge sind vielfältig und reichen von der Brennholzbereitung über die Kultivierung von Holzgewächsen bis hin zur Baumfällung. Im Hausbau leistet die stromlos betriebene Kettensäge manchem Bauherren, zum Beispiel bei Zimmermannsarbeiten, gute Dienste.
  3. Benzin-Motorsägen unterscheiden sich im Wesentlichen durch die Größe des Schwertes, der Motorleistung, der Kettengeschwindigkeit und dem Hubraum. Im Privatbereich ist dieser mit 35 bis 55 Kubikzentimetern empfehlenswert und völlig ausreichend. Für eine professionelle Anwendung kommen Benzin-Kettensägen bis zu einer Messgröße von 121 ccm zum Einsatz.
Benzin-Kettensäge
Benzin-Kettensäge

Die 7 besten Benzin-Kettensägen – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Benzin-Kettensägen zu bekommen, soll dieser Ratgeber Beitrag dienen. Denn es ist trotz der vielen Vergleiche, Testberichte und Empfehlungen nicht einfach die richtige Benzin-Kettensäge welches den eigenen Bedürfnissen entspricht zu finden.

Aufbau und Funktionsweise einer Benzin-Motorsäge

Die Motorsäge besteht im Allgemeinen aus einem Gehäuse mit Benzinmotor, Kurbelwelle, Kraftstoff- und Öltank sowie einem Sägeblatt, dem sogenannten Schwert mit Krallenanschlag und Führungsschiene. Auf dieser sitzt die Endloskette, die mit Sägezähnen ausgerüstet ist. Schwert und Motor sind durch eine Fliehkraftkupplung miteinander verbunden. Sie werden mit einem Automatikschalter, häufiger jedoch über einen Seilzuganlasser, der an der Kurbelwelle angebracht ist, gestartet. Der Seilzughebel ist an der Außenseite des Gehäuses, meist neben dem Choke-Schalter zu finden.

Die meisten Benzin-Kettensägen besitzen zudem eine manuelle Kraftstoffpumpe, die das Starten beschleunigt. Sie wird über einen Primerknopf (Pumpenblase) betätigt. Am Gehäuse befinden sich weiterhin der Gashebel, ein Haltegriff, sowie ein Bügel, der als Handschutz und Kettenbremse dient. Sollte es zu einem Rückschlag der Säge kommen, wird diese Bremse automatisch aktiviert und bringt in nur 0,2 Sekunden Kette und Motor zum Stillstand. Alle Griffe, Schalter sowie Bedienhebel sind schutzisoliert.

Wie wird eine Benzinmotor-Kettensäge benutzt und gewartet?

Wichtige Hinweise zur Benutzung einer Benzin-Motorsäge

Vor Inbetriebnahme der Benzin-Kettensäge muss sie betankt werden. Hierzu legt man die Maschine auf die Seite, öffnet den Tank und befüllt ihn mithilfe eines Benzinkanisters und Einfüllstutzen.
Es sollte das vom Hersteller benannte Mischungsverhältnis von Motoröl und bleifreiem Benzin (Mindestoktanzahl 90 ROZ) eingehalten oder emissionsarmer, fertig gemischter Motorsägen-Kraftstoff verwendet werden.
Ist die Motorsäge mit Benzin aufgefüllt, wird der Ölstand gemessen und wenn nötig, mit speziellem Sägenkettenöl aufgefüllt. Zum Schluss wird die Kette überprüft und gegebenenfalls gespannt. Sie darf nicht zu straff oder zu locker sitzen, sondern muss mit 1 bis 2 mm Bewegungsraum weich über das Schwert laufen.

Die besten Benzin-Kettensägen im Vergleich
Die besten Benzin-Kettensägen im Vergleich

Zum Starten der Benzin-Motorsäge wird diese auf dem Boden positioniert oder fest zwischen beiden Oberschenkeln eingeklemmt. Es ist darauf zu achten, dass der Maschinengriff mit der gesamten Hand gehalten wird, das Schwert vollkommen freisteht und die Kettenbremse eingelegt ist. Bevor die Benzin-Kettensäge gestartet wird, muss zuvor die Kraftstoffpumpe so lange aktiviert werden, bis sich die Pumpenblase mit Benzin gefüllt hat. Danach wird der Choke-Schalter nach unten gedrückt und kurz darauf der Anlasser betätigt. Bei Maschinen mit Seilzug kann es nötig sein, den Hebel mehrfach kräftig und ruckartig durchzuziehen. Sobald der Motor angesprungen ist, wird der Schock wieder geöffnet und der Gashebel gespannt. Mit zunehmender Drehzahl setzt sich die Sägekette in Bewegung und erreicht je nach Modell eine Geschwindigkeit bis zu 100 km/h.

Folgende Arbeits-, Sicherheits- und Aufbewahrungshinweise sind bei einer Benzin-Kettensäge zu beachten:

  • Es wird geraten, während der Sägearbeiten Schutzausrüstung wie folgt zu tragen: Helm, Schutzbrille oder Schutzmaske und Gehörschutz, Schnittschutzhandschuhe aus Leder, Schuhe oder Stiefel mit Stahlkappen und eingearbeitetem Schnittschutzgewebe, Schutzjacke und Schnittschutzhose mit eingewebten Spezialfasern.
  • Den Gefahrenbereich unzugänglich für unbefugte Personen absichern.
  • Bevor die eigentlichen Sägearbeiten beginnen können, ist es wichtig, die Kettenbremse zu testen.
  • Die Kettensäge beim Arbeiten dicht neben dem Körper halten. Dies schützt vor einem eventuellen Rückstoß und verringert das fühlbare Gewicht der Maschine.
  • Eine gespreizte Beinhaltung, leicht versetzte Füße und beide Hände fest an den Griffen der Benzin-Kettensäge sichern das Gleichgewicht und vermindern die Wucht eines Rückschlageffektes.
  • Die Luftansaugung des Antriebs muss frei von Kleidung sowie langem Haar sein.
  • Keinesfalls Sägearbeiten über Schulterhöhe oder auf Leitern ausführen, statt dessen eine umzäunte Hebebühne benutzen.
  • Beim Ausästen und Fällen von Bäumen den Krallenanschlag am Holz ansetzen und den Drehpunkt zur gemäßigteren Führung der Kettensäge nutzen.
  • Für Schnittholz einen Sägebock verwenden und das Schnittgut auf Fremdkörper wie Metallteile überprüfen.
  • Beim Sägen mit Vollgas arbeiten, jedoch die Kettensäge niemals erneut starten, wenn sie im Holz festsitzt.
  • Die Motorsäge nicht mit laufender Kette schwenken, sondern nach jedem Schnitt die Kettenbremse einschalten, um Verletzungen vorzubeugen.
  • Vor einem Standortwechsel ebenfalls die Kettenbremse aktivieren oder den Motor abstellen.
  • Genügend Pausen einlegen, bzw. bei Erschöpfung die Sägearbeiten beenden.
  • Beim Transport den Kettenschutz über die Kette stülpen.
  • Die Benzin-Motorsäge nach dem Gebrauch reinigen und den Kettenschutz erneut anbringen.
  • In einem belüfteten Raum, geschützt vor Sonneneinstrahlung oder Frost, auslaufsicher aufbewahren und Kindern keinen Zugang gewähren.

Die Wartung einer Benzin-Kettensäge

Neben der sachgemäßen Bedienung garantiert eine kontinuierliche Pflege der Benzinmotor-Kettensäge ein unfallfreies sowie effizientes Arbeiten.
Das Schwert und die Kette sollten nach jedem Gebrauch mit einer Bürste von Holzspänen befreit werden. Harzrückstände sowie andere Verschmutzungen lassen sich mit einem Spezialreiniger oder Multifunktionsspray entfernen. Spezielles Kettenöl, sogenanntes Haftöl, pflegt die Kette und schützt sie vor Flugrost und Verschleiß.
Um die Abnutzung des Schwertes auszugleichen, wird es nach längeren Sägearbeiten gewendet. Es ist zugleich ein perfekter Zeitpunkt, um die Schwertnut sowie die Ölbohrungen zu reinigen.
In periodischen Zeitabständen, wird die Sägekette nachgeschliffen bzw. geschärft. Qualifizierte Fachhändler bieten diese Leistung zu erschwinglichen Preisen an.

Tipp: Obwohl manches Mal wenige Handgriffe mit der Feile genügen, schärfen nur versierte Handwerker ihre Sägekette selbst. Denn es verlangt neben der Sachkunde über die jeweils verwendete Kette und deren Sägewinkel einiges an Übung.

Woran erkennt man, dass eine Sägekette dringend einer Schärfung oder Erneuerung bedarf?

  • Die Benzin-Motorsäge bläst Sägemehl anstatt Holzspänen aus.
  • die Kettensäge gleitet nicht ohne manuellen Druck ins Holz.
  • trotz optimaler Spannung der geölten Kette qualmt die Motorsäge.
Wichtig: Sämtliche Wartungsarbeiten dürfen keinesfalls bei eingeschaltetem Motor durchgeführt werden!

Grundregeln zur Benutzung einer Benzin-Kettensäge

Obwohl Benzin-Kettensägen der heutigen Zeit über Rückschlagsperren und Kettenbremsen verfügen müssen, droht bei der Arbeit mit den kraftvollen Maschinen ein ständiges Unfallrisiko durch Unachtsamkeit oder fehlende Praxis.
Hobbyförster, Gewerbetreibende und alle, die in Gärten Dritter sowie in Verbindung eines Sammelscheines anfallendes Kronenholz durch Forstarbeiten für private Zwecke zerkleinern und abtransportieren, benötigen deshalb einen Kettensäge-Schein. Aber auch Personen, für die der Umgang mit einer Benzin-Motorsäge neu ist, können diesen Einführungskurs (nach Region ab ca. 100 Euro) absolvieren, ihr Wissen testen und praxisbezogen vertiefen.

Weiterführend dürfen Benzin-Kettensägen wegen ihrer hohen Geräuschbelastung gemäß der Bundesimmissionsschutzverordnung nicht an Sonn- und Feiertagen sowie werktags von 20 bis 7 Uhr genutzt werden. Zudem sind gegebenenfalls kommunale Regelungen zu beachten.

Worauf sollte man beim Erwerb einer Benzin-Kettensäge achten?

Wer sich entscheidet, eine Benzin-Motorsäge zu kaufen, findet eine breite Palette an Modellen, die in Leistung, Beschaffenheit und Preis teilweise weit voneinander abweichen. Vordergründig muss jedoch immer die Sicherheit stehen, die über jeweilige Prüfsiegel wie zum Beispiel dem CE-Zeichen garantiert wird.

Viele nützliche Tipps zur Benzin-Kettensäge.
Viele nützliche Tipps zur Benzin-Kettensäge.

Vor dem Kauf einer Benzin-Kettensäge ist es ratsam, die eigenen Anforderungen an das Gerät mit folgenden Kriterien zu vergleichen:

Die Modelle

Das Einsteigermodell für Rückschnittarbeiten und Brennholzbearbeitung:

  • Leistung: rund 700 Watt,
  • Hubraum: ab 20 ccm,
  • Schnittlänge: bis 25 cm,
  • Gewicht: ca. 2,5 kg,
  • Preis: ab 70 Euro.

Das Mittelklassemodell für sämtliche Schnittarbeiten und Fällen von Baumstämmen:

  • Leistung: zwischen 1,2 bis 3,5 kW,
  • Hubraum: 35 bis 55 ccm,
  • Schnittlänge: bis 55 cm,
  • Gewicht: 4 bis 5 kg,
  • Preis: von 170 bis ca. 500 Euro.

Das Profimodell für den Forstbetrieb:

  • Leistung: bis zu 5,0 kW,
  • Hubraum: 90 bis 121 ccm
  • Schnittlänge: bis 75 cm,
  • Gewicht: 8 bis 9 kg,
  • Preis: ab 500 bis ca. 1.200 Euro.

Die Kettengeschwindigkeit

Sie liegt bei allen Benzin-Kettensägen zwischen 16 und 28 Metern pro Sekunde. Eine hohe Schnittgeschwindigkeit garantiert neben der Zeitersparnis ein effektives Schnittergebnis, da die Leistung schwächerer Motoren über die Geschwindigkeit ausgeglichen wird.

Die Geräuschemission

Die gängigsten Benzinmotor-Kettensägen weisen einen Geräuschpegel von 95 bis 105 dB auf. Doch Werte von 112 dB sind ebenfalls nicht selten. Hierbei ist die größte und schwerste Maschine kaum zwingend die Lauteste.

Zum Vergleich der Lärmempfindung 3 Beispiele: 95 dB entsprechen Schwerlastverkehr, 100 dB einem Presslufthammer und 110 dB einem Rockkonzert mit etwas Abstand zur Bühne.

Empfehlenswerte Benzin-Kettensägen müssen robust sowie witterungsbeständig sein und sollten über diese Sicherheits- und Bedienungsmerkmale verfügen:

  • Gashebelsperre oder Halbgasarretierung,
  • Schutzbremse,
  • Krallenanschlag aus verschleißfestem Material,
  • Katalysator,
  • automatische Kettenschmierung,
  • Vibrationsdämpfungssystem,
  • manuelle Kraftstoffpumpe,
  • ausreichendes Tankvolumen für Benzin und Öl,
  • Sichtfenster als Füllanzeige.

Im Zubehör muss sich mindestens ein passender Kettenschutz sowie das benötigte Maschinen-Werkzeug befinden. Die Garantie und Servicebedingungen bedürfen einer klaren, kundenfreundlichen Darlegung.

Vorteile und Nachteile

Vorteile einer Benzin-Kettensäge sowie Nachteile einer Benzin-Kettensäge.

Vor- und Nachteile der Benzin-Kettensäge sind:
  • ohne Stromanschluss einsetzbar,
  • mehr Bewegungsfreiheit durch kabellosen Betrieb,
  • leistungsstarker Zweitaktmotor,
  • geringer Benzinverbrauch,
  • gute Reparaturmöglichkeiten, da der Benzinmotor zerlegt, und Einzelteile mühelos gewechselt werden können.
  • beträchtlicher Geräuschpegel sowie großes Gewicht durch Motor und Benzintank,
  • Benzin-Kettensägen ohne Katalysator sind durch Abgase umweltbelastend,
  • Benzin und Öl muss im richtigen Mischungsverhältnis vorrätig sein,
  • aufwendige Pflege und Wartung,
  • tendenziell grobe Schnittkanten.

Wichtige Benzin-Kettensäge Hersteller

Es gibt viele unterschiedliche Modelle und Hersteller auf dem Markt, die besten wollen wir hier einmal erwähnen:

Dolmar, Husqvarna, Einhell, Stihl, TIMBERPRO, Makita, Atika, Parker, Plantiflex, Hecht, Royal Garden, Fuxtec, KWH Energy, Scheppach,  D&S.

Benzin-Kettensäge Tests & weitere Berichte

Nützliche Informationen mit Links – viele Portale vergleichen zwar die technische Daten vonBenzin-Kettensägen und nennen es dann Test, die Produkte werden aber nur selten wirklich getestet. Unser Vergleich ist somit keinesfalls ein Test. Wir versuchen mit dieser redaktionellen Liste die vermeintlichen Tests von den wirklichen Testberichten zu unterscheiden – zudem die hilfreichen, neutralen und objektiven Tests, Informationen, Diskussionen und Berichte zumBenzin-Kettensäge anzuzeigen.

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Benzin-Kettensägen

Benzin-Kettensäge Bestenliste

Die 7 beliebtesten Benzin-Kettensägen – folgende beliebte Benzin-Kettensägen stehen im Test und Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Scheppach Benzin Kettensäge CSP41 (2 PS, 40cm Schwertlänge, 37,5cm Schnittdurchmesser, automatische...
  • Optimale Sicherheit: Die Motorsäge sorgt durch den eingebauten Rückschlagschutz mit mechanischer Sofort-Kettenbremse für optimalen Schutz.
  • Sichere Führung: Dank des Krallenanschlags aus Metall ist bei dem 40cm langen Oregon-Schwert eine sichere Führung bei allen Arbeiten mit der Säge gewährleistet.
  • Einfach: Kettenspannung lässt sich ohne Werkzeug regulieren und auch für den Kettenwechsel/Kettenschmierung wird kein Werkzeug benötigt.
  • Vielseitig: Perfekt geeignet zum Fällen kleinerer und mittlerer Bäume, zum Bearbeiten von Brennholz sowie zum Lichten von Bäumen und Büschen.
  • Lieferumfang: Scheppach Benzin-Kettensäge CSP41 inkl. Montagewerkzeug, Schwertabdeckung und Krafststoff-Mischbehälter
Bestseller Nr. 2
FUXTEC Profi Benzin Kettensäge FX-KSP155 Schwert 45 cm Kette 55 cc Motorsäge MS Motorkettensäge PS Säge...
3 Bewertungen
FUXTEC Profi Benzin Kettensäge FX-KSP155 Schwert 45 cm Kette 55 cc Motorsäge MS Motorkettensäge PS Säge...
  • Die Referenzserie FX-KSP von FUXTEC mit gewichtsreduzierendem Magnesiumgehäuse und keramikbeschichteten Kolben
  • Doppelter Luftfilter für wartungsfreies Arbeiten und selbstverständlich unserem neuen Quick-Start System
  • Gummierte Handgriffe und das Antivibrationssystem gewährleisten ein anhaltend ermüdungsfreies Arbeiten
  • Um gleich startklar zu sein haben wir auch das passende und empfohlene Kettenöl und 2-Taktöl FUXTEC ''Made in Germany''
  • Hubraum: 55 cm³ / Motorleistung: 2.4 kW / 18" Schwert (45cm) / Benzingemisch 40:1
Bestseller Nr. 3
Makita Benzin-Kettensäge 40 cm, EA3200S40B
169 Bewertungen
Makita Benzin-Kettensäge 40 cm, EA3200S40B
  • Leichtstart durch Federunterstützung
  • Einhebelbedienung mit Stellung für Kaltstart, Betrieb und Stopp
  • Katalysator für reduzierte Abgasbelastung
  • Automatische Ölpumpe mit einstellbarer Fördermenge
  • Metall-Zackenleiste
Bestseller Nr. 4
Einhell Benzin Kettensäge GC-PC 2040 I (2 kW, 40 cm Schwertlänge, 21 m/s Schnittgeschwindigkeit, automatische...
3 Bewertungen
Einhell Benzin Kettensäge GC-PC 2040 I (2 kW, 40 cm Schwertlänge, 21 m/s Schnittgeschwindigkeit, automatische...
  • Benzin-Kettensäge ausgerüstet mit OREGON-Qualitätsschwert und -Kette
  • Luftgekühlter Zweitakt-Motor mit der beidseitig gelagerten Kurbelwelle bietet einen starken Antrieb
  • Primer und Auto-Choke ermöglichen einen leichten Start
  • Rückschlagschutz mit Sofort-Kettenbremse, Kettenfänger und Metallkrallenanschlag sorgen für Sicherheit
  • Automatische Kettenschmierung versorgt Kette mit ausreichend Kettenöl
Bestseller Nr. 5
Dolmar Benzin-Motorsäge PS-32C (1,35 kW, 1,8 PS, 35 cm), rot,  701.165.035
151 Bewertungen
Dolmar Benzin-Motorsäge PS-32C (1,35 kW, 1,8 PS, 35 cm), rot, 701.165.035
  • EasyStart - Federunterstützte Überwindung des Kompressionswiderstands und optimiertes Motormanagement
  • Touch&Stop Einhebelbedienung- Motor geht durch leichtes Antippen des Hebels aus
  • Starthilfe durch manuelle Kraftstoffpumpe - Motor springt mit wenigen Zügen an
  • Außen liegendes Kettenrad für unkomplizierte und einfache Kettenmontage
  • Große Einfüllöffnungen mit leicht zu öffnendem S-Tankdeckel
Bestseller Nr. 6
Dolmar PS420SC-38 Benzin-Kettensäge
23 Bewertungen
Dolmar PS420SC-38 Benzin-Kettensäge
  • Motor / Hubraum: 42,4 ccm
  • Leistung: 2,2 kW (3,0 PS)
  • Nennschnittlänge: 38 cm
  • Volumen Benzintank: 0,48 l
  • Volumen Kettenöl: 0,28 l
Bestseller Nr. 7
Dolmar PS35C-40 Benzin-Kettensäge
2 Bewertungen
Dolmar PS35C-40 Benzin-Kettensäge
  • EasyStart: Leichter Start durch federunterstützte Überwindung des Kompressionswiderstands und optimiertes Motormanagement
  • Touch&Stop: Motor stoppt nach kurzem Antippen. Klare Stellungen für Kaltstart, Betrieb und Stopp
  • Primer: Der Motor springt nach Auffüllen des Tanks mit wenigen Zügen an
  • Memory Power Ignition (MPI) für leichten Wiederstart
  • Serienmäßige Metallzackenleiste hilft beim Ablängen von Stämmen

Benzin-Kettensäge Ratgeber Video

Wie funktioniert eine Benzin-Kettensäge?:

Benzin-Kettensäge Checkliste

Die Vergleichstabelle wird stets aktuell gehalten. Der Vergleich ist unabhängig vom Preis und Hersteller. Wichtige Punkte zusammengefasst als kleine Checkliste, Kaufberatung, Tipps und wichtige Information um die Recherche sowie die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

  • Welche Hersteller schneiden im Vergleich am besten ab?
  • Gibt es Unterschiede zwischen den teuren und den günstigen Benzin-Kettensägen?
  • Gibt es ein großen Unterschied bei den 1. bis 7. Platzierten?
  • Wo soll die Benzin-Kettensäge eingesetzt werden?
  • Sind einige Benzin-Kettensäge Modelle von bestimmten Herstellern besonders empfehlenswert?
  • Wie hoch ist das angesetzte Budget für den Benzin-Kettensäge-Kauf?
  • Ist das ausgesuchte Benzin-Kettensägen-Modell nutzerfreundlich und alltagstauglich?
  • Wurde an das Zubehör gedacht – gibt es passendes Zubehör zum Nachkaufen?
  • Ist das Aussehen oder die Funktionalität wichtiger?
  • Gibt es günstigere oder gar bessere Alternativen als dieses Produkt?
  • Gibt es zur Benzin-Kettensäge auch Kundenmeinungen (positive sowie negative)?
  • Wie haben die Benzin-Kettensäge-Modelle bei Stiftung Warentest oder anderen Test-Portalen abgeschnitten?
  • Wie ist das Verhältnis von Preis und Leistung – genügt hier eventuell auch der Preis-Leistungssieger, oder muss es der Testsieger sein?
  • Kundenservice und Ansprechpartner – an wen kann man sich nach dem Kauf wenden?
  • Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit des Artikels aus (an die Umwelt denken)?

Fazit – Benzin-Kettensäge Vergleich

Die stromunabhängigen Benzin-Kettensägen sind das perfekte Arbeitsgerät für alle, die ihren Ofen mit Brennholz versorgen möchten, im Garten gelegentlich die Obstbäume stutzen oder Bäume fällen müssen. Die 2-Takt-Benzinmotoren sind kontinuierlich leistungsfähig und garantieren eine hohe Schneidekraft der Säge. Die vielfältige Modellauswahl bietet für jeden Anwendungsbereich die bestmögliche Lösung – gestaffelt nach Leistung, Schnittlänge und Preis.

Achten sollte man bei einem Kauf immer auf die Kundenmeinungen, die bereits eine Benzin-Kettensäge besitzen und es daher am besten beurteilen können. In unserem Vergleich – Benzin-Kettensäge werden die besten Benzin-Kettensägen angezeigt. Zudem gibt es viele Tipps und Informationen zu den jeweiligen Variante


Ebenfalls lesenswert

Stichsäge Bestseller

Stichsäge

Die 7 besten Stichsägen – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Stichsägen …