AEG 525 Mini Nähmaschine
AEG 525 Mini Nähmaschine
  • Aufspulautomatik
  • Freiarm Nähmaschine
  • Eingebaute Oberfadenspannung
192 Bewertungen
129,00 EUR Angebot ansehen
AEG 227 LCD Nähmaschine
AEG 227 LCD Nähmaschine
  • Stichlänge stufenlos bis 4mm, Stichbreite bis 5mm stufenlos
  • Reichhaltiges Zubehör
  • 42 Programme / 4 Stufen Knopfloch
23 Bewertungen
163,05 EUR Angebot ansehen
AEG Nähmaschine Test - Top 7 Übersicht
Modell

AEG 525 Mini Nähmaschine

AEG 227 LCD Nähmaschine

AEG 376 Nähmaschine

AEG 210 Nähmaschine

AEG 376B Nähmaschine

Hat Nähmaschine - AEG 400

AEG Mini Nähmaschine 525A

HerstellerAEGAEGAEGAEGAEGAEGAEG
Preis129,00 EUR
129,00 EUR
163,05 EUR
269,00 EUR
124,99 EUR
229,00 EUR
145,00 EUR
199,00 EUR
119,99 EUR
229,00 EUR
202,88 EUR80,49 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
80,2 %gut
77,1 %befriedigend
74,9 %befriedigend
65,9 %ausreichend
61,8 %ausreichend
--
--
AuszeichnungVergleichssieger-Preis-Leistungssieger----
Amazon Prime
Details
  • Freiarm Nähmaschine
  • Aufspulautomatik
  • LCD Bildschirm mit Bedienerhilfen
  • Reichhaltiges Zubehör
  • Reißverschlussfuß, Universalfuß
  • 85W (Motor 70W/Lampe 15W), TÜV/ GS
-
    • 1 Jahre Garantie inklusive
    • Zahlung möglich in 3 oder 4 mal pro CB...
    • automatische Spulenwickelachse
    • Zubehör: 2 Plastikspulen, 3 Nadeln, Einfädelhilfe
    Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
    Vergleich8 Produkte8 Produkte8 Produkte8 Produkte8 Produkte8 Produkte8 Produkte
    Kundenbewertung(192 Bewertungen)(23 Bewertungen)(33 Bewertungen)(5 Bewertungen)(13 Bewertungen)
    Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

    AEG Nähmaschine Test

    Das Wichtigste über AEG Nähmaschinen als schneller Überblick:

    1. Früher war die Nähmaschine in jedem Haushalt zu finden und sie wurde auch regelmäßig genutzt. Eine Zeit lang verschwand die Nähmaschine dann immer mehr aus den deutschen Haushalten, doch dank Dawanda und Co. findet die Nähmaschine allmählich wieder ihren Weg in unsere Haushalte. Mit einer Nähmaschine können eigene Klamotten genäht werden, der Kreativität kann freien Lauf gelassen werden.
    2. Es gibt viele verschiedene Arten von Nähmaschinen. Es gibt Overlock-Nähmaschinen, Coverlock-Maschinen, Computernähmaschinen, Stickmaschinen, Quilt-Maschinen und auch für die Kleinsten gibt es Kindernähmaschinen.
    3. Wer mit dem Nähen gerade erst anfängt sollte auf jeden Fall eine nicht zu komplizierte Nähmaschine wählen. Nähmaschinen für Fortgeschrittene haben eine größere Auswahl an Programmen. Mit Nähmaschinen kann nicht nur genäht werden, es kann auch geflickt werden.

    Nähmaschinen Vergleich AEG-Nähmaschinen Vergleich

    Mit einer AEG Nähmaschine 145 einfach nähen.
    Mit einer AEG Nähmaschine 145 einfach nähen.

    Der neue Trend zum Selbermachen

    Das Kreieren von eigenen Klamotten ist für immer mehr Menschen ein heiß geliebtes Hobby geworden. Vor allem junge Mütter entdecken die Lust am Nähen, indem sie süße und individuelle Kleidung für ihre kleinen Lieblinge selbst entwerfen und nähen. Die Kleidung soll nicht mehr einheitlich von der Stange sein, sondern etwas Besonderes haben. Die Stoffe können individuell ausgesucht werden und auch die Schnitte. Durch Online Shops, wie Dawanda, ist das Nähen wieder sehr beliebt geworden. Heutzutage wird uns immer mehr durch Maschinen abgenommen. Handarbeit und Selbstgemachtes gerieten viele Jahre mehr und mehr in den Hintergrund. Doch der Mensch liebt Selbstgemachtes. Sei es das Brot, welches im eigenen Ofen aufbäckt, die Dekoration im Haus aus Naturmaterialien oder aber das selbst genähte Shirt. Da vor allem die Kleidung unseren Charakter und unsere Vorlieben am ehesten und schnellsten für andere widerspiegelt, liegt besonders hier der Reiz darin sich von anderen abzuheben. Wer möchte schon wie jeder zweite auf der Straße aussehen? Jeder ist etwas einzigartiges und durch selbst genähte Kleidung kann er dies der Welt auch zeigen.

    Welche Maschine ist für was geeignet – Worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

    AEG 122 – Nähmaschine mit 26 Programmen.
    AEG 122 – Nähmaschine mit 26 Programmen.

    Eine kleine Hilfestellung:

    • Overlock: Geeignet zum Säumen und Beschneiden von Nähten. Näht saubere Kanten. Es gibt verschiedene Sticharten zur Auswahl.
    • Coverlock: Mit der Coverlock können nicht nur saubere Kanten genäht werden, sondern auch in der Mitte des Stoffes Stiche gesetzt werden.
    • Computernähmaschine: Wer bereits geübt im Nähen ist kann eine Computernähmaschine nutzen. Diese besitzt viele Programmautomatiken und Funktionen.
    • Stickmaschine: Mit dieser Nähmaschine können Stickereien und Verzierungen gemacht werden. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, ob es eine Mehrnadel- oder eine Einnadelmaschine ist.
    • Quilt-Nähmaschine: Mit dieser Nähmaschine können Steppdecken gefertigt werden.
    • Kindernähmaschine: Perfekt geeignet für kleine Kinderhände.

    Nähmaschinen können im Internet erworben werden, in Fachgeschäften oder auch im Discounter. Für Anfänger ist das Vergleichen von Preisen von Vorteil. Discounter haben immer mal wieder Nähmaschinen im Angebot. Diese sind besonders preiswert, was aber nicht heißt, dass die Qualität darunter leidet.

    Bei der Arbeit mit der Nähmaschine ist zu beachten, dass sie auf die Bedürfnisse und das Können des Käufers abgestimmt sein sollten. So sollte eine Maschine für Anfänger nicht zu kompliziert sein. Um die Handhabung zu vereinfachen, empfiehlt sich ein Nähmaschinentisch. Der Stoff kann darauf besser abgelegt werden und man selbst kann sich darauf abstützen. Um das Einfädeln zu vereinfachen sollte ein Einfädler genutzt werden. Der Nähfuß sollte einfach und unkompliziert zu bedienen sein. Auch das Führen von Unter- und Oberfaden ist für Anfänger nicht so einfach.

    Für Anfänger sind besonders die Freiarm Nähmaschinen geeignet. Auch die Overlock- und Coverlocknähmaschinen eignen sich für Anfänger.

    AEG Nähmaschinen

    Die Firma AEG zeichnet sich seit Jahren für seine hohe Qualität aus. Bei den Nähmaschinen gibt es für jeden Typen etwas. Ob für Anfänger oder für Fortgeschrittene und Profis. Das verbreiteste Modell unter den AEG Nähmaschinen ist die Freiarm-Nähmaschine. Der Näharm ist traditionell für Rechtshänder gefertigt. Der Näharm kommt also von rechts.

    AEG 525 Mini Nähmaschine
    AEG 525 Mini Nähmaschine

    Bei den Overlock-Nähmaschinen werden die Nähte sauber und fest versäumt. Die Randnaht wird versäumt und der Stoff, der noch übersteht wird mit einem integrierten Messer sauber abgeschnitten.

    Die Coverlock-Nähmaschinen von AEG können nicht nur die Säume sauber vernähen, sie können auch in der Mitte des Stoffes eine Naht setzen. Dies wird vor allem für Verzierungen benötigt.

    Die AEG Nähmaschinen besitzen alle eine Standartausstattung. So haben alle Maschinen ein Nählicht, dieses sitzt kurz oberhalb der Nadel und beleuchtet den Nähfuß. So kann auch bei schlechter Beleuchtung im Raum die Arbeit gut gesehen werden. Die Modelle, welche Rückwärtsnähen können, werden sehr gerne gekauft. Auch Nadeleinfädler und Fadenschneider sind sehr beliebte Ausstattungen, die von Käufer gern genommen werden.

    Es gibt von AEG Nähmaschinen für mit verschiedenen Programmen. So gibt es z.B. ein Knopflochprogramm mit dem das Nähen von Knopflöchern leicht funktioniert. Es gibt Nähmaschinen mit bis zu 100 Nähprogrammen. Fortgeschrittene sollten auch schauen, wie die Stichbreite und die Stichlänge sind, denn je größer hier der Spielraum ist desto mehr Näharten sind bei dem Modell möglich.

    Die Bedienungsanleitung der AEG Nähmaschinen ist für Anfänger leicht zu verstehen.

    Der Hersteller AEG hat für jeden die passende Nähmaschine im Angebot. Leicht zu handhabende Maschinen für Anfänger und Profimaschinen für Fortgeschrittene.

    Vorteile und Nachteile

    Vorteile einer Nähmaschine sowie Nachteile einer Nähmaschine. Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle.

    Vor- und Nachteile der Nähmaschinen sind:

    • Overlock-Maschine: ist ein gutes Modell für Anfänger. Ist preisgünstig
    • Coverlock-Maschine: mehrere Nähoptionen. Auch für Anfänger geeignet. Das Nähen in der Stoffmitte möglich.
    • Computernähmaschine: automatisiertes Nähen und viele Designs möglich.
    • Stickmaschine: für tolle Stickmuster geeignet. Einfach in der Handhabung.
    • Quilt-Maschine: es lassen sich dickere Stoffe bearbeiten. Schnelles und präzises Arbeiten möglich.
    • Overlock-Maschine: nur wenige Nähoptionen vorhanden.
    • Coverlock-Maschinen: kein Steppen möglich.
    • Computernähmaschine: teuer in der Anschaffung und für Anfänger nicht geeignet.
    • Stickmaschine: hat nur eine eingeschränkte Nutzung.
    • Quilt-Maschine: die Maschinen sind größer und nehmen mehr Platz ein.

    Diese Punkte sollten bedacht werden, wenn eine neue Nähmaschine gekauft werden soll. Neben den Vor- und Nachteilen sind auch die Preise zu beachten. Es gibt teure Marken, die vielleicht das Budget überschreiten. Meist gibt es die gleichen Modelle von anderen Marken auch günstiger. Der Preisvergleich lohnt sich.

    Hilfreiche Informationen

    Nützliche Informationen mit Links

    Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Nähmaschinen

    Nähmaschine: Oberfaden und Unterfaden einfädeln / Faden auf Spulenkapsel aufbringen:

    Die besten Nähmaschinen im Vergleich

    Folgende beliebte Nähmaschinen stehen im Test und Vergleich:

    Bestseller Nr. 1
    W6 Nähmaschine N 1615 Freiarm Super Nutzstich-Nähmaschine - 10 Jahre Garantie
    325 Bewertungen
    W6 Nähmaschine N 1615 Freiarm Super Nutzstich-Nähmaschine - 10 Jahre Garantie
    • 15 Nähprogramme z.B. Gerad- und Zickzackstich, elastischer Blindstich, Dessousstich, Stretch- Gerad
    • 4-Schritt-Knopflochautomatik Einfaches Knopflochnähen in verschiedenen Größen
    • Variable Stichlängenverstellung
    • 2-stufiger Lüfterhebel für besonders dicke Stoffe
    Bestseller Nr. 2
    Singer 2250 Tradition Nähmaschine
    436 Bewertungen
    Singer 2250 Tradition Nähmaschine
    • 10 Nähprogramme
    • Stichlänge max. 4,2 mm
    • Stichbreite max. 4,4 - 4,5 mm
    • Gewicht Maschine: ca. 6 kg
    • Nennspannung 230V
    Bestseller Nr. 3
    W6 Nähmaschine N 1235/61 Freiarm Super Nutzstich-Nähmaschine mit 10 Jahren Garantie
    1133 Bewertungen
    W6 Nähmaschine N 1235/61 Freiarm Super Nutzstich-Nähmaschine mit 10 Jahren Garantie
    • 23 Nähprogramme; z.B. Gerad- und Zickzackstich, elastischer Blindstich, Dessousstich, Stretch- Gerad- und Zickzacknaht, Rautenstich, Überwendlingstich, Spezial Overlockstich, Federstich
    • Eingebauter Nadeleinfädler; Schnelles, einfaches Einfädeln der Nadel
    • 4-Schritt-Knopflochautomatik; Einfaches Knopflochnähen in verschiedenen Größen
    • Variable Stichlängen- und Breitenverstellung
    Bestseller Nr. 4
    Singer Mercury 8280 Nutznaht-Nähmaschine
    866 Bewertungen
    Singer Mercury 8280 Nutznaht-Nähmaschine
    • 13 Programme, 7 verschiedene Sticharten
    • CB- Greifersystem
    • Bedienerfreundliche Rückwärtsnähtaste
    • Fadenabschneider
    • 220V
    Bestseller Nr. 5
    Carina Professional Nähmaschine mit Zubehör
    396 Bewertungen
    Carina Professional Nähmaschine mit Zubehör
    • 206 Stichprogramme
    • Automatischer Nadeleinfädler und automatische Fadenspannung
    • einfachste Bedienung
    • Nähen von Buchstaben und Zahlen möglich
    • 5 Jahre Garantie, inkl. Einführungs-DVD

    Fazit – Nähmaschine Test und Vergleich – Tipps und Informationen

    Für Nähbegeisterte lohnt sich der Kauf einer Nähmaschine immer. Es ist ein Hobby welches immer beliebter wird. Die Zeit und der Einsatz lohnen sich, wenn man am Ende etwas Selbstgenähtes in der Hand hält. Wer gerne für sich und seine Lieben etwas Besonderes macht und die Kleidung von der Stange überdrüssig ist findet im Nähen ein Hobby, welches sich schnell zu einer Passion ausweiten kann. Nähmaschinen gibt es in verschiedenen Modellen, so dass für den Anfänger aber auch für den Profi etwas dabei ist.

    Wer gerade erst anfängt, sollte sich nicht übernehmen und lieber mit einem Anfängermodell anfangen. Ansonsten könnte eine zu komplizierte Maschine das Nähen so verkomplizieren, dass die Motivation darunter leidet. Die Anfängermodelle sind im Preis günstiger, da sie nicht so viele Funktionen haben, der Preis sagt nichts über die Qualität der Maschine aus. Sie sind einfach zu bedienen und wer bereits Erfahrung im Nähen hat, der findet in den Modellen für Fortgeschrittene viele neue Funktionen. Man kann sich an Neuem ausprobieren und immer mehr dazu lernen. Eine Nähmaschine ist mehr als nur eine Maschine, die für das praktische genutzt wird. Sie verbindet das Traditionelle mit dem Modernen. Sie kleidet die Familie ein und kann ein geliebtes Hobby werden.


    Ebenfalls lesenswert

    Nähmaschine

    Nähmaschinen Vergleich AEG-Nähmaschinen Vergleich Der neue Trend zum Selbermachen Das Kreieren von eigenen Klamotten ist …