Räucherofen Test - Top 7 Übersicht
Modell

Behr Edelstahl-Tischräucherofen mit Buchen

Behr Angeln Räucher

Peetz 630015 Räucherofen Größe 1

Räuchertonne MAX

Nischenmarkt elektrischer Multi-Räucherschrank

Gas-Heizung für Räucherofen

Räucherofen 0

HerstellerBehrBehrPeetzEuro-Windkat GmbHNischenmarktPeetz-
Preis44,95 EUR
44,95 EUR
36,95 EUR
63,19 EUR
169,95 EUR
169,95 EUR
124,95 EUR
129,90 EUR
129,09 EUR
129,09 EUR
79,75 EUR
79,75 EUR
89,00 EUR
89,00 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
92,5 %sehr gut
92,4 %sehr gut
91,3 %gut
90,3 %gut
90,3 %gut
88,4 %gut
88,1 %gut
AuszeichnungVergleichssiegerPreis-Leistungssieger-----
Amazon Prime
Details-
  • Maße: ca. 44 x 28 x 14...
  • Räucherofen Edelstahl Räuchern Tischräucherofen Behr Grillofen Mit...
  • Für Heiß- und Kalt-, Waagerecht- und Senkrecht-Räucherung
  • Umfangreiche Grundausstattung: Thermometer, Rost mit 6 Haken,...
  • Maße des Ofens: Höhe 780 mm, Ø...
  • Zubehör: 1 Flachrost, 3 Fischkörbchen, 6 Räucherhaken...
  • Inklusive regelbarer Heizspirale 2kW (2000 Watt)
  • Inklusiver kleiner Räucherfibel aus dem Hause Nischenmarkt,...
  • für beiden Größen
  • max. 4200 Watt
  • inklusive: Räucherhaken , 1 Abtropfwanne
  • inklusive: 2 Fischkörbe , 1 Räuchermehlwanne ,...
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte
Kundenbewertung(79 Bewertungen)(80 Bewertungen)(28 Bewertungen)(2 Bewertungen)(2 Bewertungen)(7 Bewertungen)(1 Bewertung)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Räucherofen Test

Das Wichtigste über Räucherofen als schneller Überblick:

  1. Der wichtigste Punkt, der Beachtung finden sollte, ist die Form des Räucherofens. Hier kommt es ganz auf die persönlichen Bedürfnisse und Präferenzen an. Die gebräuchlichste Form sind hier wohl simple Räucherschränke. Diese sind ausreichend groß, eine hohe Anzahl an Fischen zu beherbergen.
  2. Räucheröfen gibt es in den verschiedensten Ausführungen und Materialien. Neben Räucheröfen aus Edelstahl, gibt es sich auch noch aus anderen erstklassigen Materialien, wie aluminierten und verzinkten Stahlblechen. Diese sind extrem langlebig und auch Rost hat hier kaum eine Chance. In der Regel wird bei der Herstellung Stahl lackiert. Wird die Lackierung in regelmäßigen Abständen aufgefrischt, sind die Räucheröfen gut gegen Rost geschützt.
  3. Wird der Kauf eines Räucherofens erwogen, sollte besonderes Augenmerk auf die Ausstattung und das Zubehör gelegt werden. Einige Hersteller liefern einige Räucherhaken oder auch Räucherspäne oder Räuchermehl mit. Ist dieses Zubehör vorhanden, kann mit dem Räuchern sofort begonnen werden.
Räucherofen im Test
Räucherofen im Test

Die 7 besten Räucheröfen – Testsieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Räucheröfen zu bekommen, soll dieser Testsieger Beitrag dienen. Denn es ist trotz der vielen Vergleiche, Testberichte und Empfehlungen nicht einfach die richtige Räucherofen welches den eigenen Bedürfnissen entspricht zu finden.

Viele träumen von einem tollen Räucherofen. Aber nur den Wenigsten ist bekannt, dass hier nicht nur Fische, der bekannteste Räucherfisch ist wohl die Forelle, geräuchert werden können. Auch Schinken, Speck und sogar Leberwurst und Käse können in einem Räucherofen geräuchert werden. Ausschlaggebend für den Wunsch einen Räucherofen zu besitzen ist sicherlich der charakteristische rauchige Geschmack der Räucherware.
Wenn es um den besten Brennstoff und den besten Rauch geht, gibt es unterschiedliche Meinungen. Eines ist aber Fakt, mittels verschiedener Holzarten kann der Rauchgeschmack fruchtig oder auch würzig ausfallen. Egal, welches Holz nun bevorzugt wird, in jedem Fall wird dem Räuchergut während des Räuchervorgangs stetig Fett extrahiert. Auf dem Räuchergut bildet sich so ein rußiger, glänzender Schimmer.

Es gibt verschiedene Arten von Räucheröfen

Der Räucherschrank mutet wie ein rechteckiger normaler Schrank an. Häufig können mehrere Räucherhacken und Flächenroste eingesetzt werden. Hier ist es möglich gleichzeitig mehrere Arten Räucherware zu räuchern. Oftmals haben Räucheröfen einen Feuerkorb für Fischmehl und Brennholz. Wird der Räucherofen mit Gas oder auch elektrisch betrieben, wird nur Räuchermehl benötigt. Die Mehrzahl der Räucherschränke bestehen aus Edelstahl oder auch verzinktem Stahl.

Behr Edelstahl-Tischräucherofen
Behr Edelstahl-Tischräucherofen

Nicht ganz so komfortabel sind Räuchertonnen. Die Tonne ist rund und hat normalerweise einen Feuerkorb. Dieser kann mit Kohle, Holzkohle oder auch Räuchermehl befüllt werden. Die Wärme kann mittels verschiedener Klappen und Luftöffnungen reguliert werden. Ein analoges Grillthermometer ermöglicht die Überwachung der Garraumtemperatur. Räuchertonnen bestehen in der Regel aus lackierten Stahlblech.

Eine weitere Form sind Tischräucheröfen. Hier ist im Räucherofen ein Spiritusrenner integriert. Dieser sorgt für die notwendige Hitze. Tischräucheröfen sind klein und handlich und finden auf jeem Tisch Platz. Für wenige Fische ist der Ofen sicherlich geeignet, bei Fleisch wird der kleine Ofen jedoch eher nicht ausreichend sein.

Ein Räucherofen lässt sich in vier Bestandteile aufteilen:

  • Der Brennraum – Dieser befindet sich in der Regel im unteren Bereich des Räucherofens. Hier werden die notwendige Temperatur und auch der charakteristische Rauch erzeugt, der sich um die Räucherware legt. Die notwendige Wärme wird mittels Kohle, Holz oder auch Spiritusbrennern erzeugt.
  • Der Garraum – Nicht nur der Brennraum ist wichtig. Auch die Aufbewahrung für das Räuchergut ist von Bedeutung. Der Garraum befindet sich oben im Räucherofen. Häufig können die Fische oder das Fleisch dort an Stangen aufgehängt werden. Durch diese Art der Aufbewahrung kann sich der Rauch ohne Probleme um das Räuchergut ausbreiten. Damit ist eine gleichmäßige Räucherung gewährleistet.
  • Die Fettpfanne – Diese befindet sich unterhalb der Garkammer. Hier wird alles austretende Fett aufgefangen. Nach dem Räuchern sollte das Fett unbedingt entfernt werden. Wird dies nicht getan, wird sich der Rauch nach und nach mit Fettröpfchen anreichern. Das Räuchern in diesem fetthaltigen Rauch führt dann allerding zu einem eher unangenehmen Geschmack.
  • Die Öffnungen und Türen – Für eine korrekte Funktionsweise des Räucherofens sind die kleinen Türen von ausschlaggebender Bedeutung. Mittels der kleinen Türen kann die Stärke des Rauches und die Temperatur geregelt werden. Viele Räucheröfen besitzen zusätzlich einen kleinen Schornstein, der ebenfalls die Regulation beeinflusst.

Grundsätzlich werden drei Räucherverfahren unterschieden

Das Kalträuchern erfolgt bei einer Temperatur zwischen 15 und 25 Grad Celsius. Damit diese Temperatur erreicht werden kann, wird Hartholz verwendet. Je nach der Art des Räuchergutes kann das Räuchern hier Stunden oder auch Tage dauern. Charakteristisch für das Kalträuchern ist das Abwechseln von Räucherphasen und Frischluftphasen. Die Form des Kalträucherns findet vor allem bei Wurst, Speck, Schinken und Räucherlachs Anwendung. Wichtig ist, dass hier die Feuerstelle und die Rauchkammer getrennt sein müssen. Da hier ein professioneller Räucherschrank benötigt wird, ist dies im häuslichen Bereich eher nicht umsetzbar.

Das Warmräuchern findet bei Temperaturen zwischen 25 und 50 Grad Celsius statt. Hier ist ebenfalls die Voraussetzung, dass Feuerstelle und Räucherkammer voneinander getrennt vorhanden sind.

Eine weitere Form ist das Heißräuchern. Dies ist die gebräuchlichste Form der Anwendung im privaten Bereich. Die Temperaturen liegen bei dieser Form des Räucherns bei bis zu 120 Grad Celsius. Die Garzeit ist recht kurz. Fische können beispielsweise binnen 30 Minuten verzehrfertig geräuchert werden. Moderne Räucheröfen sind in der Regel mit einer Gasbefeuerung ausgerüstet. Ein Holzfeuer ist nicht mehr nötig. Räucheröfen für die Heißräucherung sind mit einer Glutkammer oder einer Blechauflage ausgerüstet. Diese werden mit dem Räuchermehl befüllt. Durch das schwelende Räuchermehl entsteht der typische Rauch. So werden Fisch und Fleisch für einige Tage konserviert und erhalten den rauchigen Geschmack.

Wichtiger Hinweis: Nur, wenn der Räucherofen nicht allen Witterungsbedingungen stetig ausgesetzt ist, sondern an einem geschützten Platz aufbewahrt wird, wird er auch lange halten.
Ein sachgemäßer Umgang mit dem Räucherofen und eine gute Pflege werden dafür sorgen, dass der Räucherofen lange gut funktionieren wird.
Fisch mit einem Räucherofen räuchern.
Fisch mit einem Räucherofen räuchern

Worauf muss beim Kauf geachtet werden?

Wie immer kommt es hier in erster Linie auf die Qualität an. Bei einem Räucherofen sind insbesondere das verwendete Material, die Verarbeitung und natürlich auch die Größe ausschlaggebend. Ideal ist es, wenn der Räucherofen aus dickem Blech gefertigt ist. Besonders luxeriös ist natürlich ein Räucherofen aus Edelstahl. Ist die Entscheidung auf einen Edelstahlräucherofen gefallen, darf dieser auf keinen Fall widrigen Witterungsbedingungen ausgesetzt sein. Kann dies nicht gewährleistet werden, sollte die Entscheidung auf einen aus einem anderen Material bestehenden Ofen fallen.

Das Blech des Räucherofens sollte mindestens eine Materialstärke von 1,5 Millimetern aufweisen. So ist es möglich, den Ofen auf die richtige Temperatur zu regulieren. Ein entsprechend dickes Material hält aufgrund seiner Ausdehnung auch großen Temperatureinwirkungen länger, ohne brüchig zu werden, Stand.

Beim Kauf eines Räucherofens darf ein kritischer Blick auf die Türscharniere, die Schweißnähte, die Lackierung und die Standfestigkeit auf keinen Fall fehlen.

Bei den Schweißnähten ist es wichtig, dass sie keinerlei Unterbrechungen haben und absolut gleichmäßig sind. Die Türscharniere müssen unbedingt auf die Größe der Tür abgestimmt sein. Beim Räuchern werden diese nämlich extrem belastet. Wenn möglich, sollte der anvisierte Räucherofen einmal aufgestellt werden, um zu prüfen, wie hoch der Aufwand sein müsste, damit dieser aus dem Gleichgewicht gerät. Wackelt der Ofen bereits, wenn man nur eine Tür öffnet, ist vom Kauf dringend abzuraten.

Ist der Räucherofen lackiert, so sollte diese Lackierung fehlerfrei, ebenmäßig und bläschenfrei ausgeführt sein. Sind Fehler vorhanden, wird genau an diesen Stellen die Lackierung als erstes und zudem noch ziemlich schnell kaputt gehen.

Der Ofen sollte auch eine angemessene Größe haben. Hier kommt es natürlich ganz auf die persönlichen Bedürfnisse an.

Vorteile und Nachteile

Vorteile einer Räucherofen sowie Nachteile einer Räucherofen.

Vor- und Nachteile der Räucherofen sind:
  • großer Garraum beim Räucherschrank
  • im Räucherschrank Räucherhaken zum Aufhängen von Fischen
  • ansprechende Optik des Räucherschrankes
  • Räuchertonne kann selbst gebaut werden
  • Räuchertonne ist klein, kompakt und hat ein geringes Gewicht
  • Tischräucherofen muss nicht aufwendig angeheizt werden
  • einfache Temperaturregulierung beim Tischräucherofen
  • Räucherschrank hat hohen Brennmaterialverbrauch
  • sehr schwierig einen Räucherschrank selber zu bauen
  • Räuchertonne hat ein geringes Fassungsvolumen
  • relativ schlechte Verarbeitung bei Räuchertonnen
  • Tischräucherofen hat ein geringes Volumen
  • Tischräucherofen ist ungeeignet für Fleisch
  • beim Tischräucherofen kaum typisches Räucher-Feeling

Wichtige Räucherofen Hersteller

Es gibt viele unterschiedliche Modelle und Hersteller auf dem Markt, die besten wollen wir hier einmal erwähnen:

SMOKI – Räuchertechnik, Behr,  Angelshop Berger, Moorland, Peetz, Heimtiercenter, Euro Windkat, Impuls, D&S Vertriebs, Cormoran, Vf-Angelsport, Landmann, Jaeger.

Hilfreiche Informationen

Nützliche Informationen mit Links

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Räucheröfen

Räucherofen Bestenliste

Die 7 beliebtesten Räucheröfen – folgende beliebte Räucheröfen stehen im Test und Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Räucherofen mit 3 Etagen zum Räuchern und Garen
  • XL- Räucherofen
  • mit großer Fronttür
  • aus verzinktem Stahl
  • Aufbau mit 3 Etagen
  • ideal zum räuchern von Fisch & Fleisch
Bestseller Nr. 2
XL Multi Räucherofen Edelstahl mit Glasscheibe räuchern + viel Zubehör Smoker
17 Bewertungen
XL Multi Räucherofen Edelstahl mit Glasscheibe räuchern + viel Zubehör Smoker
  • hochwertiger Edelstahl Multifunktions-Räucherofen mit Scheibe
  • geeignet für liegendes und hängendes räuchern
  • zum räuchern von Fisch, Fleisch und Käse
  • räuchern Sie hiermit wie die Profis
  • um Gas oder Elektroheizung erweiterbar
Bestseller Nr. 3
Peetz 630015 Räucherofen Größe 1
46 Bewertungen
Peetz 630015 Räucherofen Größe 1
  • Höhe: 85 cm, Breite: 39 cm, Tiefe: 29 cm
  • Qualität Made in Germany, TÜV/GS-geprüft
  • Hochwertige Ausführung aus aluminiertem Feinblech mit solider, verriegelbarer, dicht schließender Tür
  • Für Heiß- und Kalt-, Waagerecht- und Senkrecht-Räucherung
  • Umfangreiche Grundausstattung: Thermometer, Rost mit 6 Haken, 2 Fischkörbe, Glutkasten, Tropfwanne, 1 Paar Hitze-Schutzhandschuhe und 500 g Räuchermehl
Bestseller Nr. 4
Angel Berger Räuchertonne Teleskop Räucherofen mit viel Zubehör
  • Für Heiß- und Kalt- und Senkrecht-Räuchern.
  • Umfangreiches Zubehör, Räuchermehl, Räucherlauge, Räucheranleitung!
  • Ideal für Einsteiger und Profis. Der perfekte Begleiter für unterwegs.
  • Material: verzinktes Stahlblech / Gewicht 5,7 Kg / Mit Tragegriff!
  • Transporthöhe: 51cm / Maximal Höhe: 90cm / Innendurchmesser: 28cm
Bestseller Nr. 5
Nischenmarkt Räucherofen/Räucherschrank in Edelstahl + Elektro Set 2,0 kw mit viel Zubehör
29 Bewertungen
Nischenmarkt Räucherofen/Räucherschrank in Edelstahl + Elektro Set 2,0 kw mit viel Zubehör
  • Zum Heiß- und Kalträuchern geeignet
  • Maße des Räucherofens: 80 cm x 40 cm x 27 cm / Gewicht 13 Kilo
  • Geeignet für liegendes und hängendes räuchern
  • Verwendbar für Fisch, Fleisch, Käse, Tufu und Gemüse
  • Für Einsteiger und Profis geeignet
Bestseller Nr. 6
XXL 1,10 m Räucherofen Räucherschrank Räuchertonne
7 Bewertungen
XXL 1,10 m Räucherofen Räucherschrank Räuchertonne
  • Top Qualität zu kleinen Preis
  • Höhe: 1,10 m Breite: 0,46 m
  • inklusive: 7 Fischkörbe , 1 Räuchermehlwanne , 1 Glutkasten
  • inklusive: 10 Räucherhaken , 1 Abtropfwanne , 4 Stangen zum hängenden Räuchern
  • Räucheranleitung
Bestseller Nr. 7
Activa Räucherofen ''lackiert'', Schwarz
5 Bewertungen
Activa Räucherofen ''lackiert'', Schwarz
  • Gehäuse hitzebeständig lackiert (schwarz)
  • Drei verchromte Rosten
  • Thermometer in der Tür

Räucherofen Ratgeber Video

Fleisch und Fisch in einem Räucherofen, es geht!:

Räucherofen Checkliste

Die Vergleichstabelle wird stets aktuell gehalten. Der Vergleich ist unabhängig vom Preis und Hersteller. Wichtige Punkte zusammengefasst als kleine Checkliste, Kaufberatung, Tipps und wichtige Information um die Recherche sowie die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

  • Welche Hersteller schneiden im Vergleich am besten ab?
  • Gibt es Unterschiede zwischen den teuren und den günstigen Räucheröfen?
  • Gibt es ein großen Unterschied bei den 1. bis 7. Platzierten?
  • Wo soll die Räucherofen eingesetzt werden?
  • Sind einige Räucherofen Modelle von bestimmten Herstellern besonders empfehlenswert?
  • Wie hoch ist das angesetzte Budget für den Räucherofen-Kauf?
  • Ist das ausgesuchte Räucheröfen-Modell nutzerfreundlich und alltagstauglich?
  • Wurde an das Zubehör gedacht – gibt es passendes Zubehör zum Nachkaufen?
  • Ist das Aussehen oder die Funktionalität wichtiger?
  • Gibt es günstigere oder gar bessere Alternativen als dieses Produkt?
  • Gibt es zur Räucherofen auch Kundenmeinungen (positive sowie negative)?
  • Wie haben die Räucherofen-Modelle bei Stiftung Warentest oder anderen Test-Portalen abgeschnitten?
  • Wie ist das Verhältnis von Preis und Leistung – genügt hier eventuell auch der Preis-Leistungssieger, oder muss es der Testsieger sein?
  • Kundenservice und Ansprechpartner – an wen kann man sich nach dem Kauf wenden?
  • Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit des Artikels aus (an die Umwelt denken)?
Herring räuchern
Herring räuchern

Fazit – Räucherofen Vergleich

In den meisten Fällen wird ein Räucherofen nur zum Räuchern von Fischen benutzt. Aber auch andere Lebensmittel, wie Fleisch und Wurst können durchaus geräuchert werden.

Es gibt verschiedene Formen von Räucheröfen. Allen gemein ist jedoch, dass ihr Aufbau relativ ähnlich ist. Bei Neueinsteigern, wie bei Profis, ist der Räucherschrank wohl das beliebteste Modell. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass mit ihm sowohl Heißräuchern, als auch Kalträuchern möglich ist.

Ein Räucherofen kann sicherlich auch mit einigem Geschick selbst gebaut werden. Allerdings ist dies in dem meisten Fällen nicht unbedingt lohnenswert, denn im Handel gibt es genügend preiswerte Modelle von Räucheröfen.

Achten sollte man bei einem Kauf immer auf die Kundenmeinungen, die bereits eine Räucherofen besitzen und es daher am besten beurteilen können. In unserem Vergleich – Räucherofen werden die besten Räucheröfen angezeigt. Zudem gibt es viele Tipps und Informationen zu den jeweiligen Variante


Ebenfalls lesenswert

Weber Grill Bestseller

Weber Grill

Die 7 besten Weber Grills – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten …