WOLF-Garten ROBO SCOOTER 500 Rasenroboter
WOLF-Garten ROBO SCOOTER 500 Rasenroboter
  • Regensensor
  • Lautstärke: 77,2 db
  • Für Rasenflächen bis 500 m²
9 Bewertungen
2.339,96 EUR Angebot ansehen
GARDENA Mähroboter smart SILENO+ 19061-20
GARDENA Mähroboter smart SILENO+ 19061-20
  • Arbeitet leise (60 dB(A) und stört weder Sie noch Ihre Nachbarn
  • Der Mährboter bewältigt Steigungen bis 35% bei gleichbleibendem Mähergebnis
  • SensorControl ermöglicht automatische Anpassung der Mähfrequenz an das Graswachstum - ohne extra Programmierung
16 Bewertungen
1.868,98 EUR Angebot ansehen
Mähroboter Test - Top 7 Übersicht
Modell

WOLF-Garten ROBO SCOOTER 500 Rasenroboter

GARDENA Mähroboter smart SILENO+ 19061-20

vidaXL Mähroboter Garage Dach Carport für Rasenmäher Automower

Worx WR095S Landroid Rasen-Mähroboter S Basic bis 300

GARDENA 4072-20 Mähroboter R70li

Husqvarna Mähroboter Automower 315

AL-KO Mähroboter Robolinho 110

HerstellerWOLF-GartenGardenavidaXLWORXGardenaHusqvarnaAL-KO
Preis2.339,96 EUR1.868,98 EUR
1.869,00 EUR
45,99 EUR
45,99 EUR
599,99 EUR
599,99 EUR
999,00 EUR
999,00 EUR
1.679,00 EUR
1.679,00 EUR
749,00 EUR
749,00 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
97,6 %sehr gut
96,5 %sehr gut
96,1 %sehr gut
92,3 %sehr gut
89,5 %gut
87,1 %gut
86,5 %gut
AuszeichnungVergleichssieger-Preis-Leistungssieger----
Amazon Prime
Details
  • Inkl. Ladestation und Orientierungskabel
  • Schnittbreite: 20 cm
  • Der Mährboter bewältigt Steigungen bis 35% bei...
  • Arbeitet leise (60 dB(A) und stört weder...
  • Einfache Montage
  • Farbe: Schwarz und Silber
  • Die Rasen-Mähroboter von Worx sind die einzigen...
  • Der wartungsfreie 20V Litium-Ionen Akku des Worx...
  • Geeignet zum Mähen von Garten- Rasenflächen bis...
  • Besonders sicher durch: Diebstahlschutz und PIN-Code, Definition...
  • Dieser Rasenmähroboter verfügt des Weiteren über einen...
  • Bei Bedarf können Sie auch feste Mähzeiten...
  • Doppelmesser-Technologie - Grasschnitt wird direkt im Mähgehäuse...
  • Beeindruckende Leistung dank Lithium-Ionen-Technologie. Außergewöhnlich langlebig. Geringe...
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte
Kundenbewertung(9 Bewertungen)(16 Bewertungen)(7 Bewertungen)(7 Bewertungen)(75 Bewertungen)(5 Bewertungen)(15 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Mähroboter Test

Das Wichtigste über Mähroboter als schneller Überblick:

  1. Die kleinen fortschrittliche Geräte mähen häufig keineswegs nur den Rasen, sondern entdecken auch problemlos den Weg zur ihrer Ladestation. Diese Rasenmäher Roboter sind so leise, sodass man diese zu Zeiten einsetzten kann, an denen andere elektrische Gartengeräte nicht eingesetzt werden dürfen.
  2. Ein Gartenrasenmäherroboter wird zudem ohne Benzin betrieben, sodass keine Abgase wie bei einem Benzin-Rasenmäher entstehen können. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass es auch ohne Stromkabel auskommt – somit hat der Mähroboter auch zum Elektro-Rasenmäher einen entscheidenden Vorteil.
  3. Mit einem Mähroboter kann der Rasen öfters gemäht werden, da er einfach nur eingeschaltet werden muss und schon legt er mit dem mähen los. Durch das öftere mähen wird der Rasen dichter und gesünder.
Gardena Mähroboter R40Li
Gardena Mähroboter R40Li

In unserer zunehmend technisierten Welt ist es überaus natürlich, dass immer mehr Arbeiten von Maschinen übernommen werden. Oftmals sind es gerade zeitaufwendige Arbeiten, die zumeist auch viel Kraft kosten, welche von Robotern übernommen werden. Auch das Rasenmähen, welches vielen Gartenbesitzern ein Graus ist, kann heutzutage von kompakten sowie leisen Mährobotern übernommen werden. Ein Mähroboter besitzt viele positive Eigenschaften, die ihn zu einem idealen Gartenwerkzeug machen und dem Nutzer eine Menge Arbeit erspart.

Schnell und effizient zum gepflegten Rasen

Der wohl größte Vorteil eines Mähroboters ist, dass er nahezu unabhängig vom Nutzer arbeiten kann. Zumeist kann er nach relativ kurzer, oftmals einmaliger Programmierung, direkt vom Nutzer in Betrieb gesetzt werden und anfangen zu arbeiten. Während des Betriebes benötigt der Mähroboter keine Beaufsichtigung, es muss lediglich im Vorfeld darauf geachtet werden, dass keine großen Äste oder Steine auf dem Rasen liegen, die das Gerät beschädigen könnten. Auch nach Beendigung des Mähvorgangs ist zumeist ein Eingreifen des Nutzers nicht von Nöten, da die meisten modernen Mähroboter selbstständig zur Ladestation finden und sich dann wieder aufladen.

Bosch DIY Mähroboter Indego 1000 Connect
Bosch DIY Mähroboter Indego 1000 Connect

Pflege für den Rasen mit dem Mähroboter

Ein großer Vorteil von Mährobotern findet sich in der Tatsache, dass der gemähte Rasen sich im Inneren des Geräts sammelt und dort fein zerkleinert wird. Dieses feine Schnittgut wird bei den meisten Mährobotern noch während des Mähens auf den gemähten Rasen verteilt. Das nunmehr in den Rasen eingearbeitete Schnittgut dient dem Rasen als natürliches Düngemittel, sodass der Rasen von den Nährstoffen der abgemähten Halme profitiert. Durch das oftmals häufigere und somit regelmäßigere Mähen des Rasens ist dieser in seinem Wachstum gestärkt und besticht durch satteres Grün.

Umweltfreundlich und nachbarfreundlich

Die Nutzung eines Mähroboters ist nicht zuletzt auch für die Umwelt förderlich. Dem ist so, da keine Abgase wie bei benzinbetriebenen Rasenmähern abgegeben werden und aufgrund der biologischen Düngung chemischer Dünger entbehrlich wird. Des Weiteren werden sich auch Nachbarn an diesem Mähroboter erfreuen, da dieser um ein Vielfaches leiser ist als herkömmliche Rasenmäher, die Lautstärke eines modernen Modells beträgt etwa 50 bis 80 Dezibel. Ein weiterer Vorteil eines Mähroboters ist seine zumeist vorhandene Timer-Funktion, mit der man beispielsweise den Start des Mähvorgangs bestimmen und sich somit stets nach Feierabend an frisch gemähten Rasen erfreuen kann.

Seit der Markteinführung des Mähroboters im Jahre 1995 hat er sich von einem Nischenprodukt zum Kassenschlager gewandelt, welchen inzwischen viele Hersteller in ihrem Sortiment haben. Der erste Hersteller eines vollkommen selbstständigen Geräts, Husqvarna, stellt auch heute noch viele verschiedene Mähroboter her. Doch auch andere renommierte Hersteller wie Wolf oder Gardena machen Husqvarna Konkurrenz. Die vielen unterschiedlichen erhältlichen Modelle machen es dem Verbraucher nicht unbedingt einfacher eine Auswahl zu treffen. Wir haben die aktuellsten Mähroboter dem Praxistest unterzogen und ausführliche Testberichte auf dieser Seite erstellt, damit jeder zukünftige Nutzer sich schnell und einfach für ein auf seine Bedürfnisse abgestimmtes Gerät entscheiden kann.

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Mähroboter

Vor- und Nachteile beim Mähroboter sind:

  • Rasen wird dichter und gesünder
  • Es werden keine Abgase produziert
  • Ist sehr leise
  • Umfahren sogar Hindernisse
  • Wartung ist teurer und aufwändiger
  • Beim verwinkelten Garten kann er stecken bleiben

Die besten Mähroboter im Vergleich

Folgende Mähroboter stehen im Test und Vergleich:

Keine Produkte für "Mähroboter" gefunden.


Ebenfalls lesenswert

Maulwurfschreck Bestseller

Maulwurfschreck

Die 7 besten Maulwurfabschreckungen – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Maulwurfabschreckungen …