Nawa Elektrolyt-Salbe S
Nawa Elektrolyt-Salbe S
  • Reduziert die Schwellung
  • Reduziert die Narbenbildung
  • Fördert die Wundheilung
10 Bewertungen
8,64 EUR Angebot ansehen
Bepanthen Wund- und Heilsalbe
Bepanthen Wund- und Heilsalbe
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • apothekenpflichtig
  • Dieses Produkt darf nicht an Personen unter dem gesetzlichen Mindestalter abgegeben werden.
59 Bewertungen
9,03 EUR Angebot ansehen
Wund- und Heilsalbe Test - Top 7 Übersicht
Modell

Nawa Elektrolyt-Salbe S

Bepanthen Wund- und Heilsalbe

Bepanthen Wund- und Heilsalbe

Hametum Wund- und Heilsalbe

BEPANTHEN WUND U HEILSALBE

Tetesept Nasen Heilsalbe

MIRFULAN WUND HEILSALBE 10X100g Salbe PZN:680360

HerstellerNawaBayer Vital GmbHBayer Vital GmbHDr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KGBayer SelbstmedikationTeteseptRecordati Pharma GmbH
Preis8,64 EUR
11,85 EUR
9,03 EUR
13,24 EUR
3,42 EUR
5,11 EUR
8,86 EUR
12,97 EUR
3,31 EUR14,95 EUR
14,95 EUR
66,37 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
98,3 %sehr gut
97,0 %sehr gut
95,2 %sehr gut
94,2 %sehr gut
94,0 %sehr gut
93,1 %sehr gut
91,9 %gut
AuszeichnungVergleichssieger-Preis-Leistungssieger----
Amazon Prime
Details
  • Beugt Infektionen vor
  • Reduziert die Schwellung
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die...
  • Dieses Produkt darf nicht an Personen unter...
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die...
  • apothekenpflichtig
  • Dieses Produkt darf nicht an Personen unter...
  • apothekenpflichtig
-
  • Mit Dexpanthenol
  • Bei trockener und wunder Haut in und...
-
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte
Kundenbewertung(10 Bewertungen)(59 Bewertungen)(6 Bewertungen)(5 Bewertungen)(11 Bewertungen)(4 Bewertungen)(3 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Wund- und Heilsalbe Test

Das Wichtigste über Wund- und Heilsalbe als schneller Überblick:

  1. Erste Hilfe bei kleinen Verletzungen, die sich oberflächlich zeigen und nicht bluten, bietet eine Wund- und Heilsalbe. Dünn aufgetragen, schafft sie die idealen Voraussetzungen für die Neubildung einer gesunden Haut. Bakterien und Keime können nicht mehr eindringen, die schädliche Einflüsse generieren und damit zusätzliche Infektionen fördern.
  2. Brandverletzungen sind eine heikle Sache. Hier ist die mildernde Wirkung der Wund- und Heilsalbe hervorzuheben, wobei sich Schmerzen beträchtlich reduzieren. Förderlich zudem bei Narbenbildungen, wo sie bei konsequenter Anwendung den Heilungsprozess unterstützen. Sie wirkt dazu abschwellend bei Prellungen und Verstauchungen, auch Blutergüsse mindern sich.
  3. Sonnenbrand, Rötungen wie sie besonders auch bei der Säuglingspflege relevant sind, Verätzungen, Schleimhautirritationen mit Blasenbildung sind dazu die Einsatzgebiete einer solchen Salbe. Die für seine heilsame Wirkung bekannte Substanz Dexpanthenol, manchmal auch pflanzliche Stoffe und Verbindungen, helfen bei der Regeneration der Haut.
Bepanthen Wund- und Heilsalbe
Bepanthen Wund- und Heilsalbe.

Schnell ist es passiert: Das Bügeleisen war heiß … sehr heiß! Der stechende Schmerz lässt Schlimmes ahnen. Eine Brandblase bildet sich rasant. Hier ist rasches Handeln mehr als nötig! Als ideale Lösung bietet sich das Auftragen einer Wund- und Heilsalbe an, die augenblicklich lindert und den Heilungsprozess sofort in Gang setzt. Auch bei Säuglingen rötet es sich oftmals im Windelbereich stark und kann unbehandelt zu Pilzerkrankungen führen. Das Auftragen einer Salbe hilft.

Ratschläge und Hinweise für einen Kauf

Wund- und Heilsalben im Vergleich.
Wund- und Heilsalben im Vergleich.

Zuerst einmal ist sehr wichtig, ob die Inhaltsstoffe auch verträglich sind. Das heißt, eine eventuelle allergische Reaktion kann ausgeschlossen werden, wenn die körperlichen Voraussetzungen dafür erfüllt sind. Eine solche Salbe ist dann mit Vorsicht anzuwenden oder aber auf ein anderes Produkt zurückgreifen.

Auch der Wirkstoff Dexpanthenol kann durchaus bei manchen Menschen zu Nebenwirkungen führen, obwohl er auf sensibler Haut getestet wurde und somit eigentlich unbedenklich ist. Vereinzelt sind jedoch auch hier Unverträglichkeiten gegeben, weshalb ein Allergietest ratsam ist, wenn sich ungewöhnliche Hauterscheinungen zeigen sollten.

Ein weiteres Indiz, welches bei einer Kaufentscheindung betrachtet wird, ist der Preis genauso wie die Packungsgröße. Denn eine Maxigröße ist nicht immer ratsam, obwohl sicherlich der Preis eine mehr als große Rolle spielt, wenn zum Beispiel Angebote zu schnellen Kaufentscheidungen drängen. Dabei ist wesentlich, dass auch die Häufigkeit der Anwendung berücksichtigt und somit eine kleinere Packung bei zwar verhältnismäßig höherem Preis dennoch die bessere Wahl ist. In den meisten Fällen ist jedoch eine mittlere Packungsgröße von 50 g völlig ausreichend und somit empfehlenswert.

In Tuben erhältlich, sind sie handlich in der Anwendung und lassen sich daher schnell öffnen wie wieder verschließen, um eine langandauernde Haltbarkeit zu unterstützen und sicherzustellen.

Für Babys und Kinder ist die Wund- und Heilsalbe hervorragend geeignet. Nicht nur bei Wunden, auch bei dem täglichen Windeln wechseln kann diese Salbe verwendet werden.
Für Babys und Kinder ist die Wund- und Heilsalbe hervorragend geeignet. Nicht nur bei Wunden, auch bei dem täglichen Windeln wechseln kann diese Salbe verwendet werden.

Wund- und Heilsalbe Anwendungen

Anwendungsweise:

  • Die Wunde ist vor dem Auftragen einer solchen Salbe mit Wasser grob von Unreinheiten und Schmutzpartikeln zu säubern.
  • Mit einer Gaze oder auch Mullkompresse sollte die Wunde kurz betupft werden, denn Nässe verbindet sich mit einer solchen Wundheilungssalbe sehr schlecht. Eine trockene Voraussetzung ist wesentlich für das Auftragen und somit die verbindende Wirkung.
  • Jetzt ist die Tube zu öffnen.
  • Für hygienische Verhältnisse sorgen hier am besten Wattestäbchen, die keimfreie und einwandfreie Verhältnisse garantieren.
  • Ein solches Wattestäbchen ist nun an die Tubenöffnung exakt anzuhalten.
  • Mit sanftem Druck etwas Creme/Salbe auf das angehaltene Wattestäbchen geben.
  • Die zu behandelnde Stelle ist nun mit einem leichten Auftrag der Salbe zu umschließen, und zwar so, dass nicht nur die mittige Stelle versorgt wird, sondern auch die Randgebiete mit eingeschlossen werden.
  • Bei Schürfwunden kann nun ein kleiner Mulltupfer aufgelegt und damit die Wunde abgedeckt werden. Zusammen mit einem abschließenden Klebeverschluss, der meist als normales Pflaster durchaus Verwendung finden kann, ist die Wunde vorsorglich gesichert, so dass keine schädlichen Einflüsse, wie Schmutz oder unsichtbare Bakterien, eindringen können, die oftmals eine nachhaltige Verschlimmerung wie Eiterherde oder Abszesse nach sich ziehen.
  • Oberflächliche Blasen, wie sie durch Brandverletzungen leicht entstehen, sind nicht abzudecken. Hier reicht eine dünne Cremeschicht aus. Auch auf Schleimhäuten ist eine solche Maßnahme empfehlenswert.
  • Diese Behandlung ist ein- bis mehrmals täglich durchzuführen, um einen ausreichenden und präventiven Schutz der Verletzung zu gewährleisten.

Vorteile und Nachteile

Vorteile einer Wund- und Heilsalbe sowie Nachteile einer Wund- und Heilsalbe.

Vor- und Nachteile der Wund- und Heilsalben sind:

  • Schützende Wirkung mit abschwellenden und antibakteriellen Elementen wie einer abschließenden, oberflächlichen Versorgung der Wunde, wie sie nach Rissen, Schürfungen und auch Blasenbildungen auftritt.
  • Diese Wirkung beruht, zusammen mit weiteren unterstützenden Inhaltsstoffen, auf dem schmerzstillenden Wirkstoff Dexpanthenol, der grundlegend dafür verantwortlich ist, weitere Beschwerden auszuschließen und spendet ausreichend Feuchtigkeit für einen schnelleren Heilungsprozess.
  • Die Hautbarriere wird durch das ein- oder mehrmalige dünnschichtige Auftragen dieser Wund- und Heilsalbe ideal darauf vorbereitet, neue Hautzellen zu bilden und erweist sich somit als schützend und gleichzeitig auch regenerierend.
  • Obwohl nicht rezeptpflichtig, ist sie dennoch schadstoffgeprüft und garantiert damit eine solide Verträglichkeit, die sich besonders auf Duft- und Konservierungsstoffe bezieht, welche ausgeschlossen sind.
  • Leicht und schnell verfügbar, kann sie alternativ auch vorsorglich zum Schutz der Haut, wie es im Säuglings- und Pflegebereich der Fall ist, angewendet werden.
  • Gegenteilige Wirkstoffe, wie sie auf Unverträglichkeiten beruhen, zwingen meist für ein Absetzen dieses Präparats. Hier ist es wichtig zu wissen, dass eventuelle Nebenwirkungen im Vorfeld bekannt sein sollten, um die heilende Unterstützung einer solchen Maßnahme nicht zu gefährden.
  • Ein Risiko bei der Anwendung einer Wund- und Heilsalbe besteht auch durch eventuelle Wechselwirkungen mit eingenommenen Medikamenten, die eine Verschlechterung der Grunderkrankung nach sich ziehen können. Dabei ist das Auftreten neuer Beschwerden nicht ausgeschlossen.
  • Das Vaselin ist eine sehr fettreiche Substanz, die nicht auf nässende und eitrige Wunden aufgetragen werden sollte und von daher nicht empfehlenswert ist.
  • Bei Verwendung von Latexprodukten, wie sie im medizinischen Bereich üblich sind, und bei Kondomen ergibt sich zudem ein Nachteil, der sich auf eine Gefährdung der Wirksamkeit bezieht. Hier ist ein solches Produkt nicht empfehlenswert.
  • Je nach Produkt und Inhaltsstoffen ist vor der Anwendung immer der Beipackzettel zu lesen, da oft eine Behandlung von frischen Wunden und Schleimhauterkrankungen, wie sie u. a. auch an den Augen auftreten können, nicht ratsam ist. Hier ist stets ein Arzt zu befragen oder sich in der Apotheke fachmännisch zu informieren.
  • Frauen in der Schwangerschaft und Stillzeit gehören auch zu dieser Gruppe, die ohne vorherige Arztbefragung nie ein Medikament einnehmen und daher auch bei Produkten, die ohne Rezept erhältlich sind, sehr vorsichtig sein sollten.

Präparate

Als beispielgebend und größtenteils als markenführend bekannt, erweist sich das Produkt Bepanthen, welches fast ohne Nebenwirkungen ausgewiesen und damit zur federführenden Produktwahl herangezogen wurde und mit langjähriger Erfahrung wie Wirksamkeit punktet. 50 Jahre sind hier eine gute Ausgangsbasis und bewährte Hilfestellung.

Mirfulan Wund- und Heilsalbe: Wirksam gegen wunde Haut.
Mirfulan Wund- und Heilsalbe: Wirksam gegen wunde Haut.

Dabei ist dieses Medikament auch in kleinen Mengen erhältlich, wie z. B. 3,5 g, und daher sehr preiswert zu erwerben ist. Größere Packungseinheiten sind erhältlich, wobei der Preis sich dementsprechend reduziert.
Selbstverständlich erweisen sich andere, unbekanntere Marken und Fabrikate als genauso heilungsfördernd, die teilweise in Discountern und Supermärkten angeboten werden und völlig rezeptfrei sind. Hier jedoch meistens in größeren Mengen pro Tube.

Und hier noch einige Varianten: Kamillosan-Salbe, Hametum Wund- und Heilsalbe, Calendumed-Salbe, Dermatix-Gel, Abtei Wundheil- und Zinksalbe, Tyrosur wie weitere, die mit unterschiedlichen Inhaltsstoffen und Angaben den Behandlungserfolg unterstützen.

Inhaltsstoffe und wichtige Wund- und Heilsalbe Hersteller

Die Inhaltsstoffe der Wundsalbe sind folgende: Vaseline, Silikone, Vitamine, Zink, Glyzerin, Salicylsäure, Stearyl, Wollwachse, pflanzliche Substanzen wie Hamamelisblätter, Kamille, Calendula und viele andere mehr.

Es gibt viele unterschiedliche Modelle und Hersteller auf dem Markt, die besten wollen wir hier einmal erwähnen: Bayer Vital (Bepanthen), Sudocrem, Dr. Willmar Schwabe (Hametum), Abtei, Nawa, Himalaya, Retterspitz, Panthenol, Recordati Pharma (Mirfulan), biomo pharma, 2derm, Wala Heilmittel, Tetesept.

Hilfreiche Informationen

Nützliche Informationen mit Links

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Wund- und Heilsalben

Anwendungstipps für Bepanthen Wund- und Heilsalbe – die richtige Anwendung mit der Wund- und Heilsalbe:

Die besten Wund- und Heilsalben im Vergleich

Folgende beliebte Wund- und Heilsalben stehen im Test und Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Bepanthen Wund- und Heilsalbe, 20 g
6 Bewertungen
Bepanthen Wund- und Heilsalbe, 20 g
  • Wirkstoff: Dexpanthenol
  • bei oberflächlichen Hautverletzungen
  • apothekenpflichtig
  • PZN: -01580241
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
Bestseller Nr. 2
Bepanthen Wund- und Heilsalbe, 100 g
59 Bewertungen
Bepanthen Wund- und Heilsalbe, 100 g
  • Wirkstoff: Dexpanthenol
  • bei oberflächlichen Hautverletzungen
  • apothekenpflichtig
  • PZN: -01578847
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
Bestseller Nr. 3
Bepanthen Wund- und Heilsalbe, 50 g
6 Bewertungen
Bepanthen Wund- und Heilsalbe, 50 g
  • Wirkstoff: Dexpanthenol
  • bei oberflächlichen Hautverletzungen
  • apothekenpflichtig
  • PZN: -01578818
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
Bestseller Nr. 4
Bepanthen Wund-und Heilsalbe 200 g Salbe
  • PZN-08029946
  • 200 g Salbe
  • apothekenpflichtig
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Dieses Produkt darf nicht an Personen unter dem gesetzlichen Mindestalter abgegeben werden.
Bestseller Nr. 5
Mirfulan Wund- und Heilsalbe, 50 g
2 Bewertungen
Mirfulan Wund- und Heilsalbe, 50 g
  • 50 g Salbe
  • apothekenpflichtig
  • PZN: -4613194
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wundsalbe und Heilsalbe Checkliste

Die Vergleichstabelle wird stets aktuell gehalten. Der Vergleich ist unabhängig vom Preis und Hersteller. Wichtige Punkte zusammengefasst als kleine Checkliste, Kaufberatung, Tipps und wichtige Information um die Recherche sowie die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

  • Welche Hersteller schneiden im Vergleich am besten ab?
  • Gibt es Unterschiede zwischen den teuren und den günstigen Salben?
  • Wo soll dieses Produkt eingesetzt werden (bei Baby, Kinder oder Erwachsene)?
  • Sind einige Wund- und Heilsalbe Marken von bestimmten Herstellern besonders empfehlenswert?
  • Wie hoch ist das angesetzte Budget für den Kauf?
  • Ist das ausgesuchte Modell nutzerfreundlich und Alltagstauglich?
  • Gibt es zur Wund- und Heilsalbe Kundenmeinungen (positive sowie negative)?
  • Wie haben die Wund- und Heilsalben bei Stiftung Warentest oder anderen Test-Portalen abgeschnitten?
  • Wie ist das Verhältnis von Preis und Leistung – genügt hier eventuell auch der Preis-Leistungssieger, oder muss es der Testsieger sein?
  • Kundenservice und Ansprechpartner – an wen kann man sich nach dem Kauf wenden?
  • Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit des Artikels aus (an die Umwelt denken)?

Fazit – Wundsalbe sowie Heilsalbe Vergleich und Test

Hervorragend eignet sich eine solche Behandlungsmethode mit einer Wund- und Heilsalbe als vorbeugende, erste Hilfsmaßnahme. Unerlässlich gerade bei Schürf- und Brandwunden, die sowohl mit Blasenbildung und Rötungen einhergehen und schnellste medizinische Versorgung benötigen. Hier ist es wesentlich, dass die eigene Hausapotheke dementsprechend bestückt oder aufgerüstet werden sollte, um sich selbst und anderen hilfreich zur Seite zu stehen.

Allerdings ist darauf zu achten, dass keine Unverträglichkeiten bestehen, die auf eine der Inhaltsstoffe zurückzuführen sind. Auch die Verwendung von Latexprodukten ist dabei nicht empfehlenswert, da sie die Sicherheit nicht mehr gewährleisten, wie es u. a. bei Kondomen der Fall ist.

Eine solche Vorsorgemaßnahme bei akuten Verletzungen, wie sie diese Produkte bieten, kann leicht und schnell im Internet-Versandhandel oder Apotheken, wie sogar freiverkäuflich in Discountern, völlig rezeptfrei erworben werden. Zur Sicherheit ist ärztlicher Rat eine gute Voraussetzung für gute Verträglichkeit und damit Hilfestellung zur effektiven Heilung.