JORI jo_ACTIVE Easy S1P 11201
JORI jo_ACTIVE Easy S1P 11201
  • metallfreier Durchtrittschutz
  • Sicherheitsklasse S1P
  • Kunststoffkappe
44 Bewertungen
66,90 EUR Angebot ansehen
Goodyear Herren GYSHU1503 Sportliche Sicherheitsschuhe
Goodyear Herren GYSHU1503 Sportliche Sicherheitsschuhe
  • 200 Joule Kompositkappe und durchtrittsichere Strobelsohle
  • Sportlicher Sicherheitssandale im Athletik-Design von Goodyear für Handwerker und die Industrie
  • Sichere Zehenschutzkappe aus Composite-Kunststoff
37 Bewertungen
62,82 EUR Angebot ansehen
Sicherheitsschuhe Test - Top 7 Übersicht
Modell

JORI jo_ACTIVE Easy S1P 11201

Puma Safety Shoes Silverstone Low S1P HRO SRC

Puma Arbeitsschuhe Sicherheitsschuhe S1P 642560 HRO Gr.43

Blackrock SF08

Goodyear Herren GYSHU1503 Sportliche Sicherheitsschuhe

Maxguard ADAM 900116 Unisex-Erwachsene Sicherheitsschuhe

Safety Jogger CLIMBER

HerstellerSafety Footwear Experts GmbHISM Heinrich KrämerISM Heinrich KrämerBlackrockGoodyearMaxguard GmbHCortina n.v.
Preis66,90 EUR
65,95 EUR
71,75 EUR
99,95 EUR
87,15 EUR
94,99 EUR
38,40 EUR62,82 EUR25,01 EUR
28,10 EUR
49,90 EUR
54,99 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
92,4 %sehr gut
89,5 %gut
88,2 %gut
86,5 %gut
86,3 %gut
86,0 %gut
85,7 %gut
AuszeichnungVergleichssieger----Preis-Leistungssieger-
Amazon Prime
Details
  • Kunststoffkappe
  • Sicherheitssandale "Active"
  • Hochleistungsfußbett schont den Fuß auch bei hoher...
  • Hitzebeständige Gummisohle
  • BreathActive Funktionsfutter
  • PUMA-evercrushion® pro Fußbett
  • Sicherheitsbewertung EN20345 S3 mit 300 Joule Stahlkappe
  • Breite Passform und gepolsterter Schaft für extra...
  • Sportlicher Sicherheitssandale im Athletik-Design von Goodyear für...
  • Antistatische, antibakterielle und Thermo-Shape geformte Innensohle
  • Arbeitssicherheit
  • Arbeitssicherheit und Berufsbekleidung
-
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte
Kundenbewertung(44 Bewertungen)(85 Bewertungen)(105 Bewertungen)(28 Bewertungen)(37 Bewertungen)(65 Bewertungen)(151 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot
Vergleich, Test & Bestenliste » Baumarkt » Sicherheitsschuhe

Sicherheitsschuhe Test

Das Wichtigste über Sicherheitsschuhe als schneller Überblick:

  1. Sicherheit steht an oberster Stelle und ist am Arbeitsplatz oftmals Pflicht. Auch im privaten Umfeld zeigen sich schützende Elemente an den Füßen als außerordentlich hilfreich. Bevorzugt wird aufgrund der Empfindlichkeit der Zehenbereich unterstützt, so dass keinerlei Verletzungen auftreten können. Zum guten Auftritt gehört bei diesen Spezialschuhen der Fersenbereich und rutschfeste Sohlen.
  2. Dass ein solcher für Sicherheitsschuh auch wasserdicht ist, versteht sich fast von selbst. Gute Schuhe verfügen zudem über eine zusätzliche Atmungsaktivität im Material. Das An- und Ausziehen gelingt leicht mit Klettverschlüssen, die sich der Fußform ideal anpassen, um besten Halt zu garantieren. Aber auch Schnürer zeigen diesbezüglich beste Trageeigenschaften.
  3. Aus Leder gefertigt, gewähren solche vorsorglichen Schutzobjekte langjährige Haltbarkeit bei dauerhaftem Einsatz. Dabei zeigen auch qualitativ hochwertige Synthetikprodukte robustes Tragegefühl. Im Arbeitsbereich finden Hochsicherheitsschuhe Verwendung, die einer sicherheitstechnischen Prüfung unterworfen, ein Zertifikat für absolute Sicherheit beinhalten.
Sicherheitsschuhe Vergleich
Sicherheitsschuhe sind wichtig bei der Arbeit

Die 7 besten Sicherheitsschuhe – Testsieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Sicherheitsschuhe zu bekommen, soll dieser Ratgeber dienen. Denn es ist trotz der vielen Vergleiche, Testberichte und Empfehlungen nicht einfach die richtigen Sicherheitsschuhe welche den eigenen Bedürfnissen entsprichen zu finden.

Der Umzug ist eine praktische Übung, die nicht nur vor körperlichen Herausforderungen steht. Auch der sicherheitstechnische Bereich sollte dabei nicht ausgespart bleiben. Schnell ist es nämlich passiert: Die gerade aufgehobene Kiste rutscht ab und … fällt mit einem Ruck auf die Füße. Zehenquetschungen und Brüche können folgen. Gutes Schuhwerk ist oberste Pflicht, um sich vor langwierigen Verletzungen zu schützen. Für diesen Zweck gibt es Sicherheitsschuhe!

Warum sollte man Sicherheitsschuhe tragen?

Sicherheitsschuhe beugen Unfällen und Verletzungen an den Füßen vor und schirmen elektrostatisch ab. Auch die modischen Aspekte kommen hinzu. Die Füße bestehen aus vielerlei Knochenteilen und sind vom Schema her nicht mit einem Selbstschutz ausgestattet. Der arbeitende Mensch hat auch oft nicht die Zeit, sich mit dem Thema ausgiebig auseinanderzusetzen, weshalb meist einfach nur normale Turnschuhe angezogen werden. Die Folge ist, dass bei einem Unfall kein ausreichender Schutz vorhanden ist und die Zehen schneller gebrochen sind als man denkt. Aber auch Nagel- und Zehenquetschungen sind sicher nicht gewollt. Und ist es passiert, ist es auch schon zu spät!

Vorbeugung ist immer noch die Devise, weshalb ein guter Sicherheitsschuh Fußverletzungen aller Art verhindert. Früher waren gerade Frauen eher abgeneigt, solche äußerlich oft klobig wirkenden Schuhe zu tragen. Das Unschöne ist heutzutage längst passé, denn allein hier wurde mit dazu beitragen, dass Sicherheit nicht am Äußeren scheitert. Manche Produkte besitzen ein solch gutes Tragegefühl, dass sie sogar als dauerhafter Freizeitschuh verwendet werden. Hier ist die Sicherheit praktisch gleich verbunden mit angenehmen Werten.

Es gibt unterschiedliche Modelle von Arbeitsschuhen bzw. Sicherheitsschuhen
Es gibt unterschiedliche Modelle von Arbeitsschuhen bzw. Sicherheitsschuhen

Welche Modelle stehen zur Verfügung?

Ein standardmäßiger Arbeitsschuh ist mit wenig Sicherheit verbunden, gehört aber vermehrt zur Grundausstattung in vielen Bereichen. So können auch ganz normale Clogs mit offenen Zehen- und Fersenbereichen zu dieser Art von untergeordneter Sicherheit gehören. Allerdings wird hier nicht auf die Unfallgefahr eingegangen, so dass bei herabfallenden Gegenständen keinerlei Schutz gewährleistet ist. Wichtig ist hier einfach die Hygiene, so dass schlicht kein Straßenschuh mit Bakterien und Schmutz angezogen wird. Im Pflegebereich, Kliniken, Gesundheitswesen und einfach dort, wie hygienische Verhältnisse im Vordergrund stehen, sind solche Untergruppierungen erforderlich.

Vom normalen Halbschuh geht es weiter hinauf in den Stiefelbereich. Die Sicherheit ist bei beiden Varianten absolut gleich. Es kommt eben nur auf die persönliche Vorliebe an. Wobei bei der hochreichenden Form vermehrt auf die wärmenden Eigenschaften gesetzt wird, die stärken. Heißt: ein solcher Halbstiefel schützt vor Kälte und bindet noch zusätzlich den Knöchelbereich mit ein, stützt ihn ab, so dass unabsichtliches Umknicken des Fußes nicht vorkommen kann. Diese Modelle verfügen über Schnürverschlüsse, aber auch der komfortable Klettverschluss ist sehr beliebt.

  • Materialien: Ein solcher Sicherheitsschuh steht immer auf dem aktuellsten technischen Stand. Von hochfunktionellen Kunststoffmaterialien, die volle Atmungsaktivität garantieren, geht es weiter bis in den vollen Lederbereich, der teilweise auch im Mix vorhanden ist. Mit Locheinsätzen wird eine dauerhafte Sauerstoffzufuhr erreicht, wobei andere Schuhe wiederum eine rundum geschlossene Variante zeigen. Hier wird vermehrt auf die wasserabweisenden Eigenschaften gesetzt.
  • Sicherheitsbereich: Die verstärkten Bereiche (Schutzkappen), wie Zehen und Ferse, sind das Hauptaugenmerk bei einem Sicherheitsschuh, genauso wie trittsichere Sohlen. Zusätzliche Einlagen garantieren optimales Laufen, so dass auch Beschwerdefüße wie Fußfehlstellungen und –verformungen mit korrigiert werden. Es versteht sich fast von selbst, dass solch ein Schuh niemals einen sportlichen Anspruch erfüllen kann. Allein aufgrund der stabilen und wenig biegsamen Sohlenausfertigung ist dieser Punkt schon passé. Was aber andererseits wiederum jeglichen Einfluss von Verletzungsgefahr unterbindet. Im elektronischen Bereich geht die Abschirmung jeglicher Strahlung besonders auf den Fußbereich über. Sie bestehen aus weiteren Elementen, um, zusammen mit der entsprechenden Kleidung, keine unsichtbaren, elektrostatisch aufgeladenen, schädliche Einflüsse aufzunehmen.

Sicherheitsschuhe unterliegen Schutzklassen

Untergliedert in verschiedenen Klassifizierungen, erleichtert es auch den Laien, sich im Wirrwarr der zahlreichen Gruppen zurechtzufinden:

Gebräuchliche Schutzklassen: 01, 02, 03, S1, SB, S1P, S2, S3, S4, S5.

01, 02, 03: Grundanforderungen – klinischer Bereich, Gesundheitswesen.

Clogs und Sandalen und einfache Turnschuhqualitäten sind hier ausreichend, da der hygienisch einwandfreie Zustand gefordert ist.
– Diese Schuhe verfügen über keine Schutzkappen und haben offene Fersen, verlangen jedoch rutschfeste Sohlen. Der Nässeschutz ist nicht unbedingt gegeben, außer er wird vom Arbeigeber gefordert.

Arbeitsschuhe und Sicherheitsschuhe müssen wie der Name schon sagt vor allem sicher sein
Arbeitsschuhe und Sicherheitsschuhe müssen wie der Name schon sagt vor allem sicher sein

Die Zehenkappe (SB und S1, S2) ist ausreichend für normalen Schutz und Standard; Klassifizierung SB (offene Ferse, mit Schutzkappe) und S1 (mit Zehenkappe und geschlossener Ferse). Einsatzgebiet: Lkw-Fahrer mit Ladearbeiten (Paketdienst), der Großhandelsbereich, Reparaturarbeiten in Großküchen wie Bäckereien, Hausmeister oder die Tätigkeiten im Getränkemarkt; außerdem ist der Einzelhandel eine Sparte, da hier Ladearbeiten mit teils schweren Kisten, Kästen und Paketen gefordert sind.

S1P mit mehr Durchtrittssicherheit für Deponiearbeiten, Palettenumgang, Schreinerarbeiten.

S2 nasses Umfeld, rundum geschlossen, mit Trittsicherheit und Zehenkappe: Einsetzbar bei Betonarbeiten, im Lebensmittel- und Hygienebereich, Großküchen, Bäckereien, Wasserwerken, Umgang mit Erdöl, Erdgas, Öl, Fett, Teer, Gleis- und Liftanlagen.

Antistatische Schuhe haben zudem eine Zwischensohle, die elektronische Aufladung verhindert. Sie gehören in die Schutzklasse S1 und eignen sich aufgrund dessen auch für trockene Umgebungen und sind nicht wasserdicht.
Einzusetzen auch bei Verladearbeiten, im Großhandelsbereich, Lagerbedarf, Reparaturarbeiten, Großküchen und Bäckereien, Gebäudedienst, Getränkebetrieb wie Einzelhandel.

S3, S4, S5: Diese Schutzklassen finden Verwendung im Tief-, Straßen- und Hausbau, beim Umgang mit Hubwagen, Staplern, Paletten und beim Arbeiten mit schweren Lasten.
Außerdem bei Stein- und Abbrucharbeiten, im Kraftfahrzeuggewerbe, Landschaftstätigkeiten, Abschleppdienste.

Weitere Klassen findet man beispielsweise im Forstbereich.

Weitere Informationen zu Sicherheitsschuhe

Kaufanleitung:

  • Nutzungsbereich wählen.
  • Schuhe nach Größe aussuchen.
  • Anprobieren und ein paar Schritte damit laufen.
  • Überlegen, ob Schnür- oder Klettverschlüsse relevant sind.
  • Auch die Reinigungsmöglichkeit bedenken.
  • Ein Ersatzpaar zum Wechseln wäre ideal.

Farben?

Diese Frage ist eher eine individuelle Ansichtssache. Obwohl im beruflichen Bereich die Farben immer Weiß (Krankenhäuser, Elektronik, Pflege) ausfallen, was sicherlich eher den optischen Anspruch anspricht. Im handwerklichen Bereich wie Fertigungshallen und Produktion dominieren schwarze und graue Sicherheitsschuhe. Dieser Punkt hat etwas mit dem Verschmutzungsgrad gemein, da in diesem Falle Sicherheit gepaart ist mit optimal praktischem Einsatz. Praktisch ist gleichbedeutend mit unempfindlich gegen Schmutz jeglicher Art.

Preis?

Günstige Produkte gehen schon für 30 Euro über die Bühne, wobei hier die Haltbarkeit und gute Standfestigkeit nicht so sehr gegeben ist. Ein guter Schuh kostet, heißt Qualität zahlt sich immer aus.

Vorteile und Nachteile

Vorteile einer Sicherheitsschuhe sowie Nachteile einer Sicherheitsschuhe.

Vor- und Nachteile der Sicherheitsschuhe sind:
  • Schützen vor Verletzungen.
  • Absorbieren elektrische Strahlung.
  • Trittsicher, verhindern Umknicken.
  • Hygienisch.
  • Wasserdicht.
  • Eignen sich nicht für sportliche Betätigungen (Jogging, Running etc.)
  • Ohne Fußbett können Fußbeschwerden auftreten.
  • Offene Sicherheitsschuhe schützen den Zehenbereich nicht.
  • Lederschuhe müssen gepflegt werden.
  • Geschlossene Schuhe fördern Schweißbildung.
  • Manche Modelle sind nicht trittsicher.

Wichtige Sicherheitsschuhe Hersteller

Es gibt viele unterschiedliche Modelle und Hersteller auf dem Markt, die besten wollen wir hier einmal erwähnen:

2W4, 2work4 Sicherheitsschuhe, Abeba, AIMONT – DOMINUS, Amblers, Artra, Atlas, BAAK, Black Rock, Busse, Caterpillar, COFRA, Cofra S.r.l., Dickies, ELTEN, Elysee, Feldtmann, Footwear Studio, Gevavi, GOODYEAR, Groundwork, Heckel, HSM, Jori, Lavoro, Lee Cooper Workwear, Lucky Line, Maxguard, MTS, OTTAWA, Otter Schutz GmbH, Oxypas, PARADE, Proteq, Puma, PUMA TIME, Rallox Arbeitsschuh, ruNNex, Safety Jogger, SCHÜRR Profi Shoes, Shoes For Crews, Uvex.

Hilfreiche Informationen und Tests

Nützliche Informationen mit Links

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Sicherheitsschuhe

Sicherheitsschuhe Bestenliste

Die 7 beliebtesten Sicherheitsschuhe – folgende beliebte Sicherheitsschuhe stehen im Test und Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 3
KERMEN - Sicherheitsschuhe S3 SRC Hoch Leicht Arbeits-schuhe Rutschhemmend Sicherheits-Halbschuh - Schwarz 45
  • Antistatischer Schuh
  • Stahlzwischensohle
  • Atmungsaktiv
  • Wasserabweisend
  • Stahlkappe, Ölresistent
Bestseller Nr. 4
Blackrock SF02, Unisex-Erwachsene Sicherheitsschuhe, Schwarz (Black), Gr. EU 44 (UK 10)
65 Bewertungen
Blackrock SF02, Unisex-Erwachsene Sicherheitsschuhe, Schwarz (Black), Gr. EU 44 (UK 10)
  • Stahlkappe.
  • Durchtrittfeste Sohle.
  • Obermaterial Leder.
  • Gepolsterte Schaftabschlusskante.
  • Sohle PU.
Bestseller Nr. 5
Groundwork , Herren Sicherheitsschuhe, - schwarz / schwarz - Größe: 43 EU
  • Ultra leichte und flexible Arbeit Trainer
  • 200 Joule Stahl Zehenkappe Komfort-Fußbett
  • Tough Rugged Gummi rutschfeste Sohle
  • Entspricht den eniso 20345
  • Kompression Schutz 15000 Newton
Bestseller Nr. 6
Arbeitsschuhe Sicherheitsschuhe, Business, Industrie, Baugewerbe, Produktions und Industriebedarf Urgent...
49 Bewertungen
Arbeitsschuhe Sicherheitsschuhe, Business, Industrie, Baugewerbe, Produktions und Industriebedarf Urgent...
  • Obermaterial: Leder Nubuk
  • Schuhweite: normal
  • Sicherheitsschuhe mit Stahlkappe
  • Die Schuhe sind weich - Außensohle ist härter als Innensohle
Bestseller Nr. 7
Männer Leder Sicherheitsstiefel wasserdicht S3 Stahlkappe Arbeitsschuhe knöchelhoch 1007 Black Hammer (42 EU / 8...
  • Stark belastbare S3 wasserdichte Stiefel, mit Stahlkappe und stahlgeschützer Mitten-Sohle
  • EN ISO 20345:2011 S3 sicherheitsgeprüft und CE geprüft durch Intertek. Entspricht EU Sicherheitsbestimmungen.
  • Black Hammer Sechs Monate Garantie auf die Sohle bei ALLEN unseren Schuhen
  • Öl- und rutschfeste, langlebige Sohlen mit antistatischen Fersen
  • Stoßgedämpfte Einlegesohlen und atmungsaktives Futter | Alle Black Hammer Designs sind registrierte mit IPO & ohim

Sicherheitsschuhe Ratgeber Video

ELTEN Arbeits – Sicherheitsschuhe – Test:

Sicherheitsschuhe Checkliste

Die Vergleichstabelle wird stets aktuell gehalten. Der Vergleich ist unabhängig vom Preis und Hersteller. Wichtige Punkte zusammengefasst als kleine Checkliste, Kaufberatung, Tipps und wichtige Information um die Recherche sowie die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

  • Welche Hersteller schneiden im Vergleich am besten ab?
  • Gibt es Unterschiede zwischen den teuren und den günstigen Sicherheitsschuhe?
  • Gibt es ein großen Unterschied bei den 1. bis 7. Platzierten?
  • Wo soll der Sicherheitsschuh eingesetzt werden?
  • Sind einige Sicherheitsschuhe Modelle von bestimmten Herstellern besonders empfehlenswert?
  • Wie hoch ist das angesetzte Budget für den Sicherheitsschuhe-Kauf?
  • Ist das ausgesuchte Sicherheitsschuhe-Modell nutzerfreundlich und alltagstauglich?
  • Wurde an das Zubehör gedacht – gibt es passendes Zubehör zum Nachkaufen?
  • Ist das Aussehen oder die Funktionalität wichtiger?
  • Gibt es günstigere oder gar bessere Alternativen als dieses Produkt?
  • Gibt es zu den Sicherheitsschuhe auch Kundenmeinungen (positive sowie negative)?
  • Wie haben die Sicherheitsschuhe-Modelle bei Stiftung Warentest oder anderen Test-Portalen abgeschnitten?
  • Wie ist das Verhältnis von Preis und Leistung – genügt hier eventuell auch der Preis-Leistungssieger, oder muss es der Testsieger sein?
  • Kundenservice und Ansprechpartner – an wen kann man sich nach dem Kauf wenden?
  • Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit des Artikels aus (an die Umwelt denken)?

Fazit – Sicherheitsschuhe Vergleich

Sicherheitsschuhe sind gesetzlichen Bestimmungen unterworfen und müssen in gewerblichen Betrieben angezogen werden. Sie verhindern Verletzungen, Verätzungen und Brüche. Außerdem schützen sich vor elektrischer Strahlung. Die hygienischen Standards sind dann erfüllt, wenn sie im Pflegebereich und Gesundheitswesen Verwendung finden. Grundsätzlich sind jedoch Zehenkappen und geschlossene Fersenteile eine Voraussetzung dafür, dass ein Sicherheitsschuh sich so nennen darf. Stiefel, auch Gummistiefel sorgen stets für einen guten Stand und schützen für Nässe jeglicher Art. Auch säurehaltige Stoffe und Fette können nicht schädigen. Allerdings können bei länger dauerndem Gebrauch Schmerzen auftreten, besonders dann, wenn die Schuhe keine passgenauen Einlagen haben. Geschlossene Schuhe führen bei zeitlich intensiver Nutzung zur Bildung von Schweißfüßen und sollten daher öfter gewechselt werden.

Achten sollte man bei einem Kauf immer auf die Kundenmeinungen, die bereits Sicherheitsschuhe tragen und es daher am besten beurteilen können. In unserem Vergleich – Sicherheitsschuhe werden die besten Sicherheitsschuhe angezeigt. Zudem gibt es viele Tipps und Informationen zu den jeweiligen Variante


Ebenfalls lesenswert

Wärmebildkamera Bestseller

Wärmebildkamera

Die 7 besten Wärmebildkameras – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Wärmebildkameras …