Regelbare digitale Lötstation ZD-937ESD schwarz
Regelbare digitale Lötstation ZD-937ESD schwarz
  • Die Station ist ideal für Hobby-Elektronik, Schule, Werkstatt, Service, Fertigung und Labor.
  • Lötstation ZD-937 in schwarz, 150°C - 450°C, 48W, ESD-Schutz, mit Vorwahltasten und beleuchteter Anzeige (LCD) sowie Lötkolben mit Lötspitze 1,6.
  • Neben einer einfachen und schnellen Temperatureinstellung über die Up-/Down-Tasten in 1°C- und 10°C-Schritten können über die Vorwahltasten 100°C, 200°C und...
103 Bewertungen
47,95 EUR Angebot ansehen
Transmedia Lötstation
Transmedia Lötstation
  • LCD-Anzeige (5% Genauigkeit)
  • Lötstation
  • Ein-/Ausschalter
65 Bewertungen
62,33 EUR Angebot ansehen
Lötstation Test - Top 7 Übersicht
Modell

Regelbare digitale Lötstation ZD-937ESD schwarz

Regelbare digitale Lötstation ZD-931 mit ESD & beleuchtetem

ERSA Lötstation Analog 60 60W 0ANA60

ELV 80-W-Komfortlötstation AT-80D

AOYUE Int936 regelbare Lötstation SMD Lötkolben - ESD-SICHER

Transmedia Lötstation

Uvistar 858D Lötstation Klein Entlötstation Digital Temperaturgeregelt Regelbar

HerstellerKomerciKomerciKayserELVAoyueTransmediaUvistar
Preis47,95 EUR44,25 EUR139,90 EUR
147,49 EUR
79,95 EUR43,40 EUR
45,06 EUR
62,33 EUR40,99 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
95,3 %sehr gut
94,7 %sehr gut
94,2 %sehr gut
94,2 %sehr gut
90,0 %gut
89,6 %gut
89,5 %gut
AuszeichnungVergleichssieger-----Preis-Leistungssieger
Amazon Prime
Details
  • Lötstation ZD-937 in schwarz, 150°C - 450°C,...
  • Die Station ist ideal für Hobby-Elektronik, Schule,...
  • Die Lötstation ZD-931 ist ideal für Hobby-Elektronik,...
  • Lötstation ZD-931, 150°C - 450°C, 48W, ESD-Schutz,...
  • Ersa Lötstation Analog 60 60 Watt
  • max. Lötspitzentemperatur 450°C
-
  • 35W Keramik-Element mit Temperaturregelung über Drehregler
  • Breites Angebot an Lötspitzen der T-Serie.
  • Lötstation, elektronisch temperaturgesteuert, LCD-Anzeige (5% Genauigkeit)
  • Model: ZD-931 (ZLS2L)
  • ★Internationale CE, RoHS-Zertifizierung, spezialisiert auf die Produktion...
  • ★Brushless Wind Modelle Heißluftpistole, sanfte Rotation, die...
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich29 Produkte29 Produkte29 Produkte29 Produkte29 Produkte29 Produkte29 Produkte
Kundenbewertung(103 Bewertungen)(74 Bewertungen)(13 Bewertungen)(57 Bewertungen)(12 Bewertungen)(65 Bewertungen)(10 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Lötstation Test

Das Wichtigste über Lötstation als schneller Überblick:

  1. Lötstationen bieten ein hohes Maß an Sicherheit. Durch integrierte Schutzmechanismen wie etwa eine Abschaltautomatik, ein Stand-by-Modus oder aber eine spezielle Erdungsleitung können Unfälle effektiv verhindert und reduziert werden. Dies macht die Arbeit mit einer Lötstation deutlich sicherer, als mit einen einzelnen Lötkolben, der direkt an das Stromnetz angeschlossen ist.
  2. Die Lötstation bietet eine hohe Flexibilität bei der Arbeit. Durch dünne Kabel zum Kolben und viele Einstellungsoptionen können auch komplexere Prozesse einfacher bewältigt werden. Dies garantiert eine maximale Qualität der Lötstellen, welche maßgeblich für die Sicherheit des Endproduktes ist. Durch die stufenlose Temperaturregelung kann für jede Arbeit exakt der richtige Schmelzpunkt justiert werden.
  3. Lötstationen liefern häufig ein immenses Paket an Zubehör mit. Unzählige verschieden Aufsätze sorgen dafür, das für jeden Lötvorgang die passende Spitze vorhanden ist. Diese gibt es zwar auch für die reinen Kolben, allerdings versorgen namhafte Hersteller ihre Stationen zum Teil auch noch nach Jahrzehnten mit den entsprechenden Ersatzteilen.
Lötstation Vergleich
Lötstation im Vergleich und Test

Die 7 besten Lötstationen – Testsieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Lötstationen zu bekommen, soll dieser Testsieger Beitrag dienen. Denn es ist trotz der vielen Vergleiche, Testberichte und Empfehlungen nicht einfach die richtige Lötstation welches den eigenen Bedürfnissen entspricht zu finden.

Die Lötstation – Sie ist es, die verbindet

Seit dem der Mensch den Strom für sich nutzbar machte, war es von immenser Bedeutung Kabel mit Kabel oder solche mit allen möglichen Geräten zu verbinden. Was in der Anfangszeit dieser Technik noch mit sperrigen Klemmen durchgeführt wurde, bedurfte schon sehr bald feinerer Methoden. Spätes seit der Entwicklung von Radios, Fernsehern und anderen Geräten, wurde das Löten zu einem wesentlichen Bestandteil der Elektrotechnik. Heute werden Verbindungen hergestellt, die so fein sind, dass sie kaum noch von einer menschlichen Hand gesetzt werden können. Doch dies heißt nun nicht, dass nur noch Maschinen dieses Tagwerk übernehmen. Die Lötstation ist bei Heimwerken, Bastlern und Technikern immer noch unentbehrlich. So ist es nicht verwunderlich, dass die neusten Modelle auch gleich über eine Prozessorsteuerung und weitere innovative Features verfügen. Doch was ist wichtig beim Kauf einer Lötstation, was gilt es zu beachten und für wen eignet sich die Anschaffung?

Lötstation: Ideal für Platinen löten
Lötstation: Ideal für Platinen löten

Der große Unterschied

Im Gegensatz zu einem einfachen Lötkolben besitzt die Lötstation einen entscheidenden Unterschied. Während der Lötkolben über ein zumeist sehr dickes Kabel direkt mit dem Stromnetz verbunden ist, verfügt die Lötstation über ein spezielles Netzteil. Dieses transformiert die Netzspannung auf einen recht unbedenklichen Wert herunter, sodass für den Anschluss des Lötkolbens auch sehr dünne und flexible Kabel verwendet werden können. Hierdurch wird eine viel größere Bewegungsfreiheit geboten, denn es muss kein starrer Kabelstrang in die richtige Position gebogen werden.

Durch die recht niedrigen Spannungen besteht auch keine Gefahr des Kabelbrandes, denn die Temperatur bleibt vergleichsweise gering. Dieser Umstand ermöglicht erst den Einsatz sehr flexibler Leitungen, die bei einem normalen Lötkolben ansonsten überhitzen und durchbrennen würden. Praktisch ist auch, dass die Lötstation eine Ablage für den Lötkolben mitbringt, was Brandspuren auf Oberflächen konsequent verhindert.

Potentialausgleich

Wichtig und unverzichtbar ist das Vorhandensein einer Potentialauslgeichsbuchse. Was sich kompliziert anhört ist einfach erklärt, denn in diese Buchse kann ein spezielles Kabel eingeführt werden, welches dann mittels einer Klemme etwa mit den Metallbeinen des Arbeitstisches oder einem anderen leitenden Material verbunden wird. Hierdurch wird eine Erdungsoption gegeben, die eventuelle Überspannung ableitet und somit die Bauteile und den Anwender selbst vor Schäden und Stromschlag schützt. Bei diesem einen Punkt handelt es sich um mehr als ein Kaufkriterium auf welches es nur zu achten gilt, denn es ist ein Muss und dient der persönlichen Sicherheit. Daher ist es in jedem Fall Ratsam, nur auf solche Lötstationen zu setzen.

Die Verwandschaftsverhältnisse

Nun gibt es nicht nur eine Art von Lötstation zu kaufen, vielmehr haben sich in den Jahren vier verschiedene Lösungen etabliert. Zwar gibt es noch Untervarianten dieser, allerdings unterscheiden sie sich nur marginal.

Das Urmodell aller Lötstationen ist die analoge Variante. Sie kommt lediglich mit dem entsprechenden Netzteil, der Ablagefläche und dem Lötkolben daher. Somit ist sie die minimalistische Version, welche den Fokus rein auf das Löten richtet. Natürlich gibt es auch für sie entsprechende Zubehörteile, sodass nicht auf jeden Komfort verzichtet werden muss. Sie eignet sich aber vor allem für jene, die in Heimarbeit basteln, ohne dass an das entstandene Produkt zu hohe Anforderungen gestellt werden.

Die digitale Variante bietet hier schon einiges mehr, wenngleich gerade für Anfänger der Einstieg mit einem solchen Modell schwierig ausfallen dürfte. Hier muss die Temperatur, anders als beim analogen Modell nicht mehr mittels eines Drehreglers justiert werden, vielmehr können einfach Tasten benutzt werden. Ein LCD-Display zeigt dabei auch die aktuelle Temperatur an und gibt die derzeitige Spannung aus. Besondere Hightech-Produkte verfügen sogar über ein Touchdisplay, auf welchem sich alle Eingaben tätigen lassen.

Transmedia Lötstation - elektronisch temperaturgesteuert
Transmedia Lötstation – elektronisch temperaturgesteuert

Dabei können diverse Einstellungen auch individuell angepasst werden. Viele dieser Modelle verfügen zum Beispiel über Schnellwahltasten, in denen eine vorgegebene Temperatur abgespeichert werden kann. Unzähliges Zubehör sorgt dabei für einen reibungslosen Arbeitsablauf. Die digitalen Lötstationen richten sich definitiv eher an professionelle Anwender, wenngleich auch Anfänger mit ein wenig Übung, schnell hinter das Prinzip kommen.

SMD-Lötstationen sind Spezialisten. Wenngleich sie auch über alle Optionen einer digitalen Lötstation verfügen, richtet sich ihr Einsatzgebiet eher auf Platinen und Schaltkreise aus. Somit kommen SMD-Stationen in der Regel im Bereich der Computertechnik zum Einsatz, wenn es etwa darum geht, Lötpunkte auf Leiterplatten neu zu setzen. Allerdings können auch viele digitale Systeme inzwischen auf Platinen angewendet werden, sodass es hier durchaus zu Überschneidungen kommen kann. Wer allerdings nur Platinen löten möchte, sollte stets zum SMD-Modell greifen.

Ein kleiner Sonderling unter den Lötstationen ist die Heißluft-Lötstation. Bei diesem Modell wird ohne Kontakt gelötet, denn für die entsprechende Temperatur sorgt allein ein entsprechend heißer Luftstrom. Daher kann dieser auch direkt justiert werden, wobei sich die Temperatur aber bei weitem nicht so genau einstellen lässt, wie dies bei den anderen Modellen der Fall ist. Zudem gehört schon etwas Übung im Umgang dazu, denn die Bauteile müssen entsprechend besser fixiert sein. Allerdings kann mit diesem Modell sehr gut entlötet werden, wenngleich sie für Anfänger nicht geeignet ist.

Der Kauf – Nur so lötet man richtig

Was ist aber jenseits der unweigerlichen Erfordernisse noch zu beachten, wenn jemand eine Lötstation kaufen möchte. In erster Linie muss sich ein spezielles Teil dabei vollständig wechseln lassen.

Auswechselbare Lötspitze

Die Lötspitze des Lötkolbens darf bei keiner Lötstation fest verbaut sein. Von solchen Modellen ist definitiv die Finger zu lassen, denn hier entstehen weit höhere Kosten, als im Vorfeld angenommen. Muss bei einem Defekt nämlich der gesamte Lötkolben gewechselt werden, kann dieser in der Regel nur beim Hersteller der Station erworben werden. Oftmals sind gerade solche Teile nicht besonders günstig zu haben. Lötspitzen sind jene Teile einer Lötsstation, die den meisten Verschleiß aufweisen, sodass das Wechseln dieser einfach ein Muss ist. Allerdings ist es nicht nur der Verschleiß, der diesem Umstand wichtig macht. Vielmehr sollten sich auch unterschiedliche Lötspitzen für diverse Zwecke einsetzen lassen. Zwar gibt es auch Aufsätze, allerdings ist ein vollständiger Wechsel immer vorzuziehen, denn nur hier kann das Maximum an Temperatur genutzt werden.

Zubehör für die Lötstation: Lötkolben und Lötzinn
Zubehör für die Lötstation: Lötkolben und Lötzinn

Zubehör in Masse

Wobei auch schon der nächste wichtige Punkt an Tageslicht tritt. Wer einen einzelnen Lötkolben kauft weiß, dass hier nur eine Lötspitze für eine Aufgabe dabei ist. Wer allerdings eine Lötstation erwirbt, der möchte in der Regel schon etwas mehr tun können. Daher bieten die meisten Hersteller auch gleich einen umfangreichen Satz an Zubehör mit an.

Was davon am Ende wirklich benötigt wird, liegt natürlich an jedem selbst. Allerdings sollte für die meisten Arbeiten die im Löt-Alltag anfallen, der passende Aufsatz mit dabei sein. Wichtig ist auch, dass sich für die Lötstation auch Einzelteile beziehen lassen. Ist also ein spezieller Lötaufsatz nicht dabei, muss dieser in jedem Fall beim Produzenten zu bestellen sein. Daher gilt es, sich im Vorfeld über den Umfang des Sortimentes zu informieren.

Ersatznetzteil

Noch ein wesentlicher Punkt ist die Verfügbarkeit eines Ersatznetzteiles. Sollte das mitgelieferte Modell nämlich einmal versagen, ist es nicht gerade kostensparend, wenn eine komplett neue Lötstation angeschafft werden muss. Daher sollte sich das Netzteil einfach entfernen durch ein anderes ersetzen lassen.

Temperaturregelung und weitere Extras

Eine Temperaturregelung kommt schon bei den einfachen analogen Modellen zum Einsatz, wobei hier noch ein Drehknopf verwendet wird. Bei allen übrigen Varianten erfolgt die Eingabe in der Regel über Knöpfe oder sogar über ein Touch-Display. Wichtig ist aber in erster Linie, dass sich dieser Wert stufenlos regulieren lässt. Nur dann kann für jeden Einsatzzweck die richtige Temperatur erreicht werden, ohne dass sich der Kolben oder das Lötzinn etwa durch eine Platine brennen. Eine Prozessorsteuerung kann Sinnvoll sein, wenn der Anwender häufig verschiedene Temperaturwerte benötigt, diese aber nicht immer von Hand einstellen möchte. Mittels dieser können die Werte nämlich in einem Speicher abgelegt werden, sodass ein Schnellaufrauf möglich ist. Auch ein Stand-by-Modus sollte nicht fehlen, denn dieser garantiert, dass sich der Kolben auch dann abschaltet, wenn er einmal auf der Ablage vergessen wird.

Vorteile und Nachteile

Bei allen Vorzügen die moderne Lötstationen bieten, gibt es auch Nachteile, die unweigerlich zu beachten sind, wenn das Arbeiten nicht in Probleme ausarten soll.

Vor- und Nachteile der analogen Lötstation sind:
  • einfach zu handhaben
  • simple Temperatureinstellung
  • gleichmäßiger Spannungsfluss (kaum Wahrscheinlichkeit zu überhitzen)
  • besonders für Anfänger geeignet
  • günstig in der Anschaffung
  • geringe Flexibilität bei der Temperatureinstellung
  • keine Schnellwahlmöglichkeiten
  • nicht für komplexe Bauteile wie Platinen gedacht
  • keine Abschaltautomatik
  • keine Kontrollmöglichkeiten via Display
Vor- und Nachteile der digitalen Lötstation sind:
  • exakte Einstellung der Temperatur möglich
  • häufig Schnellwahltasten vorhanden
  • Display für bessere Kontrolle
  • Abschaltautomatik
  • individuell einstellbar
  • für Anfänger oft schwer zu verstehen
  • komplizierte Reparatur bei Defekt
  • Prozessorsteuerung oft nicht leicht zu programmieren
  • erfordert meist erweiterte Kenntnisse
  • komplizierte Anleitungen
Vor- und Nachteile der SMD-Lötstation sind:
  • einfacher zu Handhaben als digitale Lötstationen
  • speziell für den Einsatz auf Platinen gedacht
  • punktgenaues Löten bei stabiler Temperatur
  • einfache Programmauswahl (meist vorgegeben)
  • besonders feine Lötspitze
  • eher für den professionellen Einsatz gedacht
  • nicht wirklich für andere Lötarbeiten vorgesehen
  • Aufwendige Einstellung bei neuer Temperatureingabe
  • nicht so flexibel im Einsatz
  • oft teuer in der Anschaffung
Vor- und Nachteile der Heißluft Lötstation sind:
  • sehr einfach zu handhaben
  • kontaktloses Löten möglich
  • einfache Temperaturjustierung
  • besonders für An- und Ab-Löten geeignet
  • keine Gefahr von Brandstellen
  • schwer für Anfänger zu handhaben
  • Verletzungsgefahr durch heißen Luftstrom
  • Bauteile müssen entsprechend fixiert sein
  • erfordert ein hohes Maß an Erfahrung
  • teuer in der Anschaffung

Wichtige Lötstation Hersteller

Es gibt viele unterschiedliche Modelle und Hersteller auf dem Markt, die besten wollen wir hier einmal erwähnen:

Komerci, Ersa, ChiliTec, Weller, AGT, Transmedia, edi-tronic, Fixpoint, Silverline, Aoyue, Uvistar, Atten, CFH, Velleman.

Hilfreiche Informationen

Nützliche Informationen mit Links

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Lötstationen

Lötstation Bestenliste

Die 7 beliebtesten Lötstationen – folgende beliebte Lötstationen stehen im Test und Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Lötstation, HoLife Premium-Lötstation 60W Professionell Lötkolben Set mit LED Digital Temperatur-Anzeige, 90°C...
  • 【Schnelle Aufheizung & Temperatur 90 ℃ - 480 ℃ einstellbar】Eine Löttemperatur von 300 Grad wird nach etwa 15s erreicht. Die Temperatur lässt sich zwischen 90 ℃ und 480 ℃ einstellen. Damit erreicht die Lötstation einen breiteren Temperatureinstellbereich als vergleichbare Geräte. Die Temperatur wird direkt auf dem LED-Digital-Display angezeigt.
  • 【Sichere Lötarbeit durch Temperatursperr- und Fehlermeldungsfunktion】Durch die Temperatursperr-Funktion erreichen Sie eine konstante Hitze und es wird verhindert, dass sich beim Löten die Temperatur versehentlich ändert. Im Falle einer Betriebsstörung, wie einer zu niedrigen oder einer zu hohen Temperatur, sehen Sie automatisch einen Fehlercode auf dem beleuchteten Display.
  • 【Intelligenter Schlafmodus】 Nach 10 Minuten ohne aktive Nutzung wird die Lötstation automatisch in den Schlafmodus geschaltet. Wenn Sie weiterarbeiten, steigt die Temperatur schnell wieder auf den zuvor eingestellten Wert. Dies ermöglicht nicht nur eine Stromeinsparung, sondern vermeidet auch die Überlastung und Beschädigung des Lötkolben und der Lötspitze.
  • 【Hitzebeständiger Griff & stabile Halterung】Der hitzebeständige Premium-Silikongriff liegt rutschfest in der Hand und isoliert effektiv die Hitze, auch bei höchster Temperatur lässt sich das Gerät problemlos anfassen. Der Lötkolben hält stabil in der Stahlhalterung, vier Öffnungen zur Wärmeabgabe sorgen für eine schnelle Ableitung der unnötigten Hitze und verlängern effektiv die Lebensdauer des Lötkolbens.
  • 【Viele Anwendungsbereiche & als ideale Geschenkidee】Mit der 134cm langen Stromversorgung und einem 1 Meter Kabel zwischen Station und Lötkolben können Sie ohne Behinderungen arbeiten. Die HoLife 60W Lötstation eignet sich für Hobby-Elektronik, Schule, Werkstatt und Labor. Natürlich ist sie auch ideal als Geschenk geeignet!
Bestseller Nr. 2
Lötkolben Set 16-in-1 Lötstation Set 220V 60W Lötset Soldering Iron mit Einstellbare Temperatur 200-450°C, 5...
  • ♦【16-in-1 Lötkolben Set】Lötkolben set kommt mit Lötkolben (mit 1,5m Netzkabel), Lötdraht, Entlötpumpe, Entlötlitze, Löten Ständer mit Reinigungsschwamm, 5 Mehrfachlötspitzen, 2 Antistatikpinzetten, Kolophonium (Lötpaste), Kupferdraht, Schere, Schraubendreher (Elektrischer Stift), Isolierband, Messer und ein harter Tragekoffer, um alle Ihre Lötprojektanforderungen zu erfüllen.
  • ♦【Wärme Schnell und Besseren Wärmeableitung】60 Watt, Upgrade PCB'A, wir verwenden den Chip Fixed Resistor, während andere auf dem Markt den Farbringwiderstand verwenden, schnell aufheizen (2 Minuten oder so). Einstellbare Temperatur mit Thermostat Reichweite 200 ~ 450 ℃. Mit unserem Upgrade-Stahlrohr-Design ist der Lötkolben effizienter in einer besseren Wärmeableitung.
  • ♦【Dauerhaft Entlötlitze & Entlötpumpe】Das Entlötlitze ist 2,0 mm breit, 1,5 m lang, 0,4oz Gewicht und leicht zu reinigender Rückstand, vor allem in schwer zugänglichen Bereichen. Die Entlötpumpe (Lötmittelsauger) ist Hochdruck-Vakuumröhre mit Aluminium-Karosserierahmen, die eine einfache Einhandbedienung ermöglicht. Am besten für das Entfernen von Lötmittel aus Leiterplatten durch Loch Lötstellen.
  • ♦【Tragbaren Werkzeugkoffer】Der multifunktionale Werkzeugkasten ist eher bequem, kleine Werkzeuge zu lagern. Die vermeiden können, die Lötkolben und Zubehör zu verlieren. Süß für Sie entworfen, um überall zu tragen für elektrische Reparatur, Haus DIY und andere Lötprojekte.
  • ♦【Anwendungsbereich】Das Lötstation Set ist die beste Geschenkidee für DIYER, verschiedene reparierte Nutzung von Elektronik und Spanplatten, Schweißen, Schmuck, Gitarre, Uhren, Verkabelung, Mobilgerät, Computer Hardware, kleine elektronische Arbeit, TV-Kondensatoren oder Zubehör, Trinkets Von Ihren Kindern, Handwerk und vieles mehr.
Bestseller Nr. 3
Ersa i-CON Nano Digitale Lötstation 80W 0IC1200A
12 Bewertungen
Ersa i-CON Nano Digitale Lötstation 80W 0IC1200A
  • Ersa i-Con Nano digitale Lötstation
  • Leistung 80W 230V
  • Temperaturbereich 150-450 °C
  • Anheizzeit auf 350°C ca. 9s
  • Lieferumfang: Elektronikstation i-Con Nano; Lötkolben i-Tool Nano; Ersadur Lötspitze meißelförmig 1,6mm; Ablageständer
Bestseller Nr. 4
Ersa RDS80 elektronisch geregelte Lötstation, 80W
44 Bewertungen
Ersa RDS80 elektronisch geregelte Lötstation, 80W
  • Ersa Lötstation RDS80 80 Watt
  • Temperaturbereich von 150-450°C | 3 programmierbare Temperaturen
  • nützliche Features wie Standby- und Auto-Power-Off-Funktion sowie ein grosses, gut ablesbares LC-Display
  • Lieferumfang: Elektronikstation 80 Watt, Lötkolben RT-80 80 Watt mit einer 2,2 mm meißelförmigen Lötspitze und einer Ablage
Bestseller Nr. 5
Tuloka Elektro Lötstation Lötset Lötkolben Set 60W mit Digitalanzeige, 10 Minuten Schlaffunktion, C /...
  • 10 Minuten Sleep-Funktion - Diese Lötstation erkennt automatisch, wenn sie über längere Zeit nicht benutzt wird. In diesem Fall versetzt sie sich - 10 Minuten nachdem der Lötkolben in die Halterung gelegt wurde - automatisch in den Sleep-Modus (Schlummer-Modus) und kühlt sich dabei auf 200℃ herunter
  • Digitale LED Anzeige und °C / °F Schalter - Diese Lötstation ist mit einer digitalen LED Anzeige ausgestattet, welche schnelles und genaues Ablesen der aktuellen Temperatur nach Einstellen der gewünschten Zieltemperatur mittels Temperaturregler ermöglicht. Zusätzlich kann je nach Wunsch zwischen einer Anzeige in Celsius oder Fahrenheit umgeschaltet werden
  • ESD geschützt - Diese Lötstation ist vor ESD (elektrostatischen Entladungen) geschützt. Sie erhitzt sich schnell und ist für die unterschiedlichsten Aufgaben wie Arbeiten auf Leiterplatten, Reparaturen und Verlöten von Elementen bestens geeignet
  • Temperatureinstellung von 200°C bis 480°C; Die Lötspitze dieser Lötstation entspricht der 900M Serie
Bestseller Nr. 6
Regelbare digitale Lötstation ZD-937ESD mit niedervolt Lötkolben, schwarz
103 Bewertungen
Regelbare digitale Lötstation ZD-937ESD mit niedervolt Lötkolben, schwarz
  • Lötstation ZD-937 in schwarz, 150°C - 450°C, 48W, ESD-Schutz, mit Vorwahltasten und beleuchteter Anzeige (LCD) sowie Lötkolben mit Lötspitze 1,6.
  • Die Station ist ideal für Hobby-Elektronik, Schule, Werkstatt, Service, Fertigung und Labor.
  • Neben einer einfachen und schnellen Temperatureinstellung über die Up-/Down-Tasten in 1°C- und 10°C-Schritten können über die Vorwahltasten 100°C, 200°C und 300°C eingestellt werden.
Bestseller Nr. 7
Lötkolben Set, Holife 10-in-1 Lötset【Upgrate Version】Lötstationen 60W mit Hitzebeständiger...
110 Bewertungen
Lötkolben Set, Holife 10-in-1 Lötset【Upgrate Version】Lötstationen 60W mit Hitzebeständiger...
  • 【Upgrate Kolben zur bessere Sicherheitsschutz】Das Premium Silikongriff liegt rutschfest in der Hand und isoliert effektiv die Hitze, bei höchster Temperatur lässt sich problemlos anfassen. In der verfügt Neuste Version Kolben über einen Ein-/Ausschalter, brauhen Sie den Kolben nicht immer ausstecken. Die Temperatur lässt sich mit dem Drehregler auf dem Lötkolben manuell von 200°- 450° einstellen.
  • 【Stabilerer U-formiger Lötkolbenständer mit Schlitze】Statt biegbareS Metallständer bittet HoLife neuste Lötkolbenset ihnen die professionelleren U-formige Lötkolbenablage mit der Stahl-halterung, damit liegt der Kolben sicher auf dem Ständer und abkühlen kann. Zusätzlich lässt sich die Reinigung durch die Schlitzen von dem Lötkolbenständer vielfach vereinfachen.
  • 【Anti-Rutsch und Hitzebeständige Silikon-Reparaturmatte】Hitzebeständig, chemikalienbeständig, robust schnittfeste Oberfläche, großer Gebrauch für Elektronikreparatur, organisiert praktisch Batterien und kleine Elektronik für die Führung der Dinge, helfen Sie Ihrem Arbeitsplatz wohl geordnet.
  • 【Schnelle Aufheizung und Wärmeableitung】 Mit Inner-beheizten Keramik-Induktionstechnik kann dieser Lötkolben schnell aufgeheitzt werden. Und die vier Wärmeabgabe Löcher sorgt für eine schnelle Wärmeableitung und die Lebensdauer wird effektiv verlängert.
  • 【10-in-1 Lötkolbenset für breite Zwecke】Umweltfreundliche Materialien angenommen und CE FCC RoHS zertifiziert. ★10-in-1: 5 unterschiedliche Spitzen, Antihitz-Lötmatte, Lötdraht (Durchmesser:1mm, Schmelzpunkt:183 ℃), Entlötpumpe und Anti-Statik Pinzette, Ständer und Halterung mit Schlitze und Schwamm, Reinigung Draht Kugel. Ideal für den Brandmalerei, Hobbybastler, Reperatur der Spielsachen und Haushaltsgegenstände, Holzstücke zu basteln, Texte zu einbrennen.

Lötstation Ratgeber Video

So lötet man richtig! Ein Lehrfilm über das Weichlöten:

Lötstation Checkliste

Die Vergleichstabelle wird stets aktuell gehalten. Der Vergleich ist unabhängig vom Preis und Hersteller. Wichtige Punkte zusammengefasst als kleine Checkliste, Kaufberatung, Tipps und wichtige Information um die Recherche sowie die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

  • Welche Hersteller schneiden im Vergleich am besten ab?
  • Gibt es Unterschiede zwischen den teuren und den günstigen Lötstationen?
  • Gibt es ein großen Unterschied bei den 1. bis 7. Platzierten?
  • Wo soll die Lötstation eingesetzt werden?
  • Sind einige Lötstation Modelle von bestimmten Herstellern besonders empfehlenswert?
  • Wie hoch ist das angesetzte Budget für den Lötstation-Kauf?
  • Ist das ausgesuchte Lötstationen-Modell nutzerfreundlich und alltagstauglich?
  • Wurde an das Zubehör gedacht – gibt es passendes Zubehör zum Nachkaufen?
  • Ist das Aussehen oder die Funktionalität wichtiger?
  • Gibt es günstigere oder gar bessere Alternativen als dieses Produkt?
  • Gibt es zur Lötstation auch Kundenmeinungen (positive sowie negative)?
  • Wie haben die Lötstation-Modelle bei Stiftung Warentest oder anderen Test-Portalen abgeschnitten?
  • Wie ist das Verhältnis von Preis und Leistung – genügt hier eventuell auch der Preis-Leistungssieger, oder muss es der Testsieger sein?
  • Kundenservice und Ansprechpartner – an wen kann man sich nach dem Kauf wenden?
  • Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit des Artikels aus (an die Umwelt denken)?

Fazit – Lötstation Vergleich

Jede Lötstation hat ihren ganz speziellen Einsatzbereich, wobei sich jeder Käufer allein die Frage stellen muss, was er eigentlich mit einem solchen Gerät erreichen möchte. Wer eher allgemeine Arbeiten durchführt, der kann entweder zur analogen oder zu digitalen Variante greifen. Allerdings sin die digitalen Modelle schon eher für anspruchsvolle Aufgaben gedacht, bei welchen die Temperatur immer einen konstanten Wert aufweisen muss. Analoge Geräte entfallen heute her auf den Hobby- und Bastelbereich. Wer viel mit Computerhardware zu tun hat, der wird eher zu einer SMD-Lötstation greifen, wenngleich auch viele digitale Modelle diesen Zweck erfüllen und dabei in der Anschaffung deutlich günstiger sind. Allerdings sollte sich der interessierte Käufer hier genau informieren. Heißluftversionen bieten gute Ergebnisse durch kontaktloses Löten, nur ist der Umgang mit ihnen eher gewöhnungsbedürftig, sodass diese Modelle eher erfahrenen Anwendern empfohlen werden können, die um die Fähigkeiten dieser Geräte wissen. Letztlich sollte jede Lötstation über eine Erdungsmöglichkeit verfügen und es muss sich auch das Netzteil tauschen lassen. Es ist zudem immer nach einem Modell zu suchen, bei welchem sich die Lötspitze entfernen lässt und auch diverses Zubehör zur Verfügung steht. Wer dann noch auf eine Abschaltautomatik setzt, kann beim Löten nur Erfolg haben.

Achten sollte man bei einem Kauf immer auf die Kundenmeinungen, die bereits eine Lötstation besitzen und es daher am besten beurteilen können. In unserem Vergleich – Lötstation werden die besten Lötstationen angezeigt. Zudem gibt es viele Tipps und Informationen zu den jeweiligen Variante


Ebenfalls lesenswert

Wippsäge Bestseller

Wippsäge

Die 7 besten Wippsägen – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Wippsägen …