Sportstech F38 Profi Laufband mit 9 Zoll Android WiFi 6.5
Sportstech F38 Profi Laufband mit 9 Zoll Android WiFi 6.5
  • 8 Zonen Dämpfungssystem Cushion Flex gelenkschonend und stoßreduzierend - patentierte Doppel Rollendämpfung für ein natürliches Laufgefühl
  • 9 Zoll Touchscreen Display mit Android System WiFi USB MP3/AUX mit Stereo-Lautsprechern - Doppel-Belüftungssystem für angenehmeres Laufen - Tablethalterung +...
  • 6.5 PS Spitzenleistung / 3.5 PS Dauerleistung für bis 20 km/h Geschwindigkeit langlebiger und geräuscharmer DC Motor unter 65db
23 Bewertungen
958,00 EUR Angebot ansehen
Sportstech F38 Profi Laufband mit 9 Zoll Android WiFi 6.5
Sportstech F38 Profi Laufband mit 9 Zoll Android WiFi 6.5
  • 6.5 PS Spitzenleistung / 3.5 PS Dauerleistung für bis 20 km/h Geschwindigkeit langlebiger und geräuscharmer DC Motor unter 65db
  • 8 Zonen Dämpfungssystem Cushion Flex gelenkschonend und stoßreduzierend - patentierte Doppel Rollendämpfung für ein natürliches Laufgefühl
  • 20 vorprogrammierte Trainingsprogramme und individuelles Training - Video Lauf Simulationen HRC Funktion für Pulsgurt - Ergebnisse auf Facebook oder Twitter...
23 Bewertungen
958,00 EUR Angebot ansehen
Laufband Test - Top 7 Übersicht
Modell

Sportstech F38 Profi Laufband mit 9 Zoll Android

Sportstech F10 Laufband mit Smartphone App Steuerung

Sportstech F66 Profi Laufband mit 7" LED Display

MAXXUS® 6.4 LAUFBAND

Maxxus Studio Laufband 80 PRO - 22km

Sportstech F26 Profi Laufband mit Smartphone App Steuerung

SportPlus Profi-Laufband mit Steigungsverstellung

HerstellerSportstechSportstechsportstechMAXXUSMaxxusSPORTSTECHSportPlus
Preis958,00 EUR299,00 EUR1.678,00 EUR899,50 EUR2.290,00 EUR999,00 EUR500,00 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
97,7 %sehr gut
96,1 %sehr gut
95,2 %sehr gut
94,2 %sehr gut
93,1 %sehr gut
92,9 %sehr gut
92,0 %sehr gut
AuszeichnungVergleichssiegerPreis-Leistungssieger-----
Amazon Prime
Details
  • 20 vorprogrammierte Trainingsprogramme und individuelles Training -...
  • 8 Zonen Dämpfungssystem Cushion Flex gelenkschonend und...
  • 5 lagige speziell entwickelte High-Tech Lauffläche mit...
  • praktische Transportrollen + schneller Klappsystem zum einfachen...
  • 7 Zoll Display mit MP3 Funktion USB...
  • Profi DC Motor für Höchstleistungstraining: 8.5 PS...
  • Gewährleistung bei privater Nutzung: 24 Monate. Hersteller-Garantie...
  • Perfekte, für Laufschuhe optimierte, Laufflächendämpfung. Reißfester Gewebe-Laufgurt.
  • 5 Jahre Garantie (bei priv. Nutzung und...
  • Max. Benutzergewicht: 160kg. Produktgewicht: 148kg. Verpackungsgewicht: ca....
--
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte
Kundenbewertung(23 Bewertungen)(7 Bewertungen)(6 Bewertungen)(5 Bewertungen)(4 Bewertungen)(15 Bewertungen)(13 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Laufband Test

Das Wichtigste über Laufbänder als schneller Überblick:

  1. Es sollte vorweg entschieden werden, ob das Laufband lediglich zum Walken und langsamen Joggen genutzt werden soll, oder auch zum normalen Joggen. Daraufhin sollte die Motorleistung sowie die Lauffläche überprüft werden. Die Geschwindigkeit, die der Verkäufer angibt, ist meist jene, welche das Gerät ohne Belastung erreicht.
  2. Die Sicherheit auf solchen Geräten ist wichtig. Daher sollte das Gerät umgehend stoppen, wenn ein Sturz passiert. Auch die Ausweichmöglichkeit auf die seitlichen Trittflächen muss gewährleistet sein. Zusätzlich sollte man auf diesen nicht ausrutschen. Auch eine Halterung für Trinken ist von Vorteil, denn darauf kann man oftmals nicht verzichten.
  3. Die Bedienung sollte übersichtlich sein. Auch die Programme sollten sich auf maximal 6 beschränken. Der Stopp Knopf sollte immer im Fokus stehen, damit man in der Not einen genauen Überblick behalten kann. Im Groben und Ganzen gilt, je größer umso besser. Also sollte der Stopp Knopf so groß wie möglich gestaltet sein.
Sportstech F38 Profi Laufband
Sportstech F38 Profi Laufband

Gerade im Fitnessstudio gehören Laufbänder zur Standardeinrichtung. Aber auch immer mehr private Haushalte schaffen sich dieses Fitnessgerät an. Worauf beim Kauf geachtet werden muss, wird in dem folgenden Absätzen erläutert.

Was ist ein Laufband?

Ein Laufband ist ein Fitnessgerät. Durch die Regelungen von Geschwindigkeit und Steigung kann somit das Joggen simuliert werden. Dabei kann in zwei verschiedene Typen unterteilt werden. Diejenigen, die elektrisch betrieben werden und diejenigen, die durch die eigene Muskelkraft in Bewegung geraten, stehen zur Auswahl.

Wofür sind Laufbänder gut?

Laufbänder sind speziell dafür geeignet, in erster Linie seine Kondition zu verbessert. Obendrein verliert man Kalorien, sodass man mit der Zeit auch abnehmen kann. Dabei kommt es natürlich darauf an, wie oft man trainiert, wie lange und in welcher Geschwindigkeit.
Auch die Gesundheit profitiert davon. Wer regelmäßig trainiert, wird aktiver und fitter. Somit ist ein Laufband das ideale Sportgerät, wenn die Punkte verbessert werden sollen.

Das Training auf dem Laufband muss nicht langweilig werden. Es gibt viele Möglichkeiten, seine Laufzeit interessanter zu gestalten.

Hier einige Methoden:

  1. Der Zufallsmodus – Zuerst sollte sich 10 Minuten warm gelaufen werden. Danach 20 Minuten im Zufallsmodus trainieren. Im Anschluss wieder 10 Minuten nutzen, um auszulaufen.
  2. Belastungstraining – Es ist möglich, 4 x 3 Minuten in dem Tempo zu laufen, in dem man ebenfalls einen 5 km Lauf absolvieren würde. Wenn das Tempo nicht bekannt ist, kann auf die Herzfrequenz geachtet werden, die nach der 3 Minuten Belastung angezeigt wird. Diese müsste in etwa 90 % höher als die normale sein. Zwischen den 3 Minuten kann jeweils 2 Minuten locker gelaufen werden. Pro Woche kann eine 3 Minuten Einheit addiert werden, bis man bei 8 x 3 Minuten angekommen ist.
  3. Schwellentraining – Es sollte sich 10 Minuten warm gelaufen werden. Sobald die Lieblingsserie beginnt, kann das Tempo auf die Schwellengeschwindigkeit geschaltet werden. Dieses Tempo sollte bis zur Werbepause durchgehalten werden. In der Werbung kann locker gelaufen werden. Im Anschluss wieder auf Schwellengeschwindigkeit umstellen!

Worauf sollte beim Kauf von Laufbändern geachtet werden?

Laufbänder bringen viele Punkte mit sich, die verglichen werden müssen. Welche das sind, kann den folgenden Punkten entnommen werden.

Sportstech F10 Laufband mit Smartphone App Steuerung
Sportstech F10 Laufband mit Smartphone App Steuerung

Die Motorleistung

Von der Motorleistung hängt die Geschwindigkeit ab. Ebenso sollte beachtet werden, dass die Geräte unter Belastung oftmals langsamere Geschwindigkeiten hervorbringen, als bei einem normalen Lauf ohne Läufer. Somit sind Geräte mit einer Motorleistung von 1,75 PS nur zum Walken und langsamen Joggen geeignet, selbst wenn der Hersteller eine Geschwindigkeit von 16 km/h verspricht. Wenn ein Laufband auch zum schnelleren Joggen geeignet sein soll, sollte die Motorleistung mindestens 2 PS betragen. Um das gerät daraufhin zu testen, ist es möglich, sich bei 2 km/h an den Handläufen festzuhalten. Im Anschluss kann versucht werden, den Laufgurt zu stoppen. Ist dies möglich, so ist die Motorleistung zu gering.

Die Lauffläche

Der sogenannte Laufgurt sollte Maße von 45 cm in der Breite und 130 cm in der Länge aufweisen. Kleiner sollte dieser keinesfalls sein. Bereits bei diesen Abmessungen sollte die Fläche nur zum Walken genutzt werden. Ab Geschwindigkeiten ab 8 km/h ist es relevant, eine Fläche von mindest 48 x 150 cm zu wählen, um diese optimal nutzen zu können. Das liegt daran, dass mit steigender Geschwindigkeit auch die Schrittlänge zunimmt. Bei zu geringen Maßen kann es dann schon mal schnell eng werden.

Die Dämpfung

Es sollte bei dem Erwerb eines Laufbandes darauf geachtet werden, dass eine ausreichende Dämpfung vorhanden ist. Diese kann oftmals mit einem Waldboden verglichen werden. Dabei handelt es sich um eine Laufplatte, die auf sogenannten Gummi-Puffern montiert ist. Ist die Dämpfung des Gerätes zu hart oder erst gar nicht vorhanden, kann es zu Gelenkschädigungen kommen. Vergleichbar ist das mit Joggern, die stets auf gepflasterten Straßen laufen. Aber auch zu gedämpft wäre kontraproduktiv, da dies wiederum auf die Sehnen schlagen würde. Dadurch wirkt man schnell ermüdet. Ebenfalls kann der Laufgurt eine zusätzliche Dämpfung mit sich bringen, indem er dicker ist als normal. Aber auch Geräte mit einer individuellen Einstellung der Dämpfung können erworben werden. Grundsätzlich gilt es, Laufschuhe zu tragen, damit die Gelenke ebenfalls etwas entlastet werden können.

Christopeit Laufband TM 2 Pro
Christopeit Laufband TM 2 Pro

Die Sicherheit

Bei der Nutzung eines Laufbandes kann es zu Stürzen kommen. Damit das Laufband dann nicht weiterläuft und Verletzungen mit sich bringt, gibt es eine sogenannte Reißleine, die an der eigenen Kleidung befestigt wird. Soll man nun hinfallen, löst sie sich vom Gerät und es stoppt augenblicklich.

Ebenfalls von Vorteil sind Trittflächen an den Seiten vom Laufgurt. Diese sollten vorteilsweise auf Aluminium sein und ein rutschfestes Profil beinhalten. Bei Kunststoff kann es schnell passieren, dass man darauf ausrutscht, da sich bei der Nutzung eines Laufbandes Schweiß bildet.

Auf Siegel wie TÜV oder GS sollte ebenfalls geachtet werden, da somit alle wichtigen Normen abgedeckt werden. Auch Getränke sollten nur in vorgesehene Halterungen gesteckt werden. Ebenfalls sollten Handtücher nicht über das Gerät gehangen werden, da sich diese schnell verhacken können und somit das Gerät beschädigen.

Die Steigung

Bei der Steigerung ist es wichtig, darauf zu achten, dass sie mindestens von 0 – 10 % eingestellt werden kann. Ebenfalls ist relevant, ob sie manuell verstellt werden muss, oder ob sie über einen Bildschirm geregelt werden kann. Bei der manuellen Einstellung kann während der Nutzung des Gerätes nicht variiert werden.

Die Bedienung

Wichtig ist, dass alle Bedienungen übersichtlich angeordnet sind. Selbst in hektischen Situationen muss die Lage noch im Blick behalten werden. Die wichtigsten Funktionen sollten große Tasten besitzen. Gerade die Stopp Taste kann in bestimmten Situationen die wichtigste sein.

Auch die Einstellung der Geschwindigkeit kann variieren. Bei einigen Modellen kann direkt auf die gewünschte Geschwindkeit geschaltet werden. Bei anderen wiederum ist lediglich eine Plus und Minus Taste vorhanden, mit der alles geregelt wird.

MAXXUS Laufband
MAXXUS Laufband

Die Programme

Zu viele Programme sind überflüssig. Lediglich 6 sind ausreichend. Optimal ist die Möglichkeit, Programme selbst einspeichern zu können. Somit kann das Profil jedes einzelnen optimal abgestimmt werden. Für einen guten Trainingseffekt kann ein pulsgesteuertes Programm gewählt werden. Dieses stellt die Geschwindigkeit in Kombination mit dem Puls ein. Somit läuft man immer im optimalen Bereich.

Die Pulsmessung

Die Herzfrequenz sollte stets im Auge behalten werden. Daher sind Geräte mit dieser Funktion von Vorteil. Bei Nichtüberprüfung können sogar gesundheitliche Schäden auftreten. Die Messung sollte nicht am Ohr oder an den Händen stattfinden. Diese sollten immer frei bleiben. Optimaler ist eine telemetrische Herzfrequenzmessung. Sie wird mit einem Brustgurt befestigt.

Klappbare Laufbänder

Gerade für private Nutzer ist die Klappbarkeit von Laufbändern optimal. Dadurch lassen sie sich ideal verstauen. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass es sich selbst bremst, sobald es ausgeklappt wird. Falls genügend Platz vorhanden ist, sollte jedoch ein fest installiertes Gerät gewählt werden, da diese meist stabiler stehen und nicht wackeln.

Vorteile und Nachteile

Vorteile von Laufbändern sowie Nachteile von Laufbändern.

Vor- und Nachteile der Laufbändern sind:

  • Guter Trainingseffekt.
  • Auch bei schlechtem Wetter kein Problem.
  • Viele Zusatzfunktionen.
  • Meist eine gute Dämmung.
  • Keine Ampeln, an denen gewartet werden muss.
  • Sie kosten viel Geld.
  • Nehmen viel Platz ein.
  • Können eine schlechte Dämmung besitzen.
  • Recht eintönig im Vergleich zum normalen Joggen.
  • Sport an der frischen Luft ist gesünder.
Sportstech F48 Profi Laufband
Sportstech F48 Profi Laufband

Hilfreiche Informationen

Nützliche Informationen mit Links

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Laufbänder

Die besten Laufbänder im Vergleich

Folgende beliebte Laufbänder stehen im Test und Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Sportstech F10 Laufband mit Smartphone App Steuerung, Pulsgurt im Wert von 39,90 € inklusive, Bluetooth, 1PS, 10...
7 Bewertungen
Sportstech F10 Laufband mit Smartphone App Steuerung, Pulsgurt im Wert von 39,90 € inklusive, Bluetooth, 1PS, 10...
  • geräuscharmer 1 PS und langlebiger DC Motor (unter 68dB) für Geschwindigkeiten bis 10 km/h - optimal für Gehtraining oder Lauftraining - max. Benutzergewicht: 120 KG
  • App (iFitShow) kompatible Konsole mit Tablethalterung und Getränkehalter - Laufband über Smartphone oder Tablet steuern + Musikfunktion und individuellen Trainingsstatistiken + Trainingszielen
  • LCD Display blau beleuchtet mit Anzeige für: Zeit, Strecke, Geschwindigkeit, Kalorien und Puls - 12 vorprogrammierte Trainingsprogramme mit unterschiedlicher Intensität + 1 individuell programmierbares Programm
  • 5 lagige speziell entwickelte High-Tech Lauffläche mit extra Seitentrittflächen für mehr Sicherheit
  • praktische Transportrollen + schneller Klappsystem zum einfachen Verstauen - Gewicht (mit Karton/ohne): 30 KG /27 KG - Abmessungen (gesamt/geklappt): 1240x590x1300mm / 530x590x1300mm
Bestseller Nr. 2
Fitifito ES8500X (Fitifito 8500)  Profi Laufband 7PS 22km/h mit LCD Bildschirm, Dämpfungssystem, 5...
17 Bewertungen
Fitifito ES8500X (Fitifito 8500) Profi Laufband 7PS 22km/h mit LCD Bildschirm, Dämpfungssystem, 5...
  • STARK - Spitzenleistung 7 PS , Dauerleistung 3,5 PS, Geschwindigkeit bis zu 22 km/h, Steigung bis zu 20%, LEISE - Schallleistungspegel 70 dB (bei höchster Geschwindigkeit)
  • Bedienen: 7 Zoll LCD Bildschirm mit MP3 Anschluss und Lautsprechern für den Piepton des Geräts, selbstständige Pulsmessungsgriffe, Direktwahltasten auf Bedienkonsole, Steigungs- und Geschwindigkeitsregler an Handgriffen, Tablethalter
  • Training: 5 Trainingsmodule inkl. Quick-Start, Mountain, HRC (Herzfrequenz-Steuerung) und Benutzerdefiniertes(Intervalltraining), 99 vorprogrammierte Streckenreliefs
  • Komfort: Große Lauffläche 1330 x 500 mm mit komplettem Knie- und Gelenkschonendem Dämpfungssystem, integriertem Lüftungssystem, Getränkehaltern - Klappmechanismus mit Dämpfung für leichtes Ein- und Abstellen
  • Sicherheit: Benutzergewicht bis zu 150 kg, Seitentrittleisten und Sicherheitsschlüssel für Rutschgefahr vorhanden. WICHTIG: Bitte erwerben Sie diesen Artikel ausschließlich vom Verkäufer "Tamia Home" und "Tamia Living". ***Bitte bei der Bestellung unbedingt eine gültige Tel-Nr. bei Amazon hinterlassen, ein Zustelltermin wird erst ab zweiten Zustellversuch per Tel. gemacht. Lieferung per DHL Freight bis auf der Boardsteinkante***
Bestseller Nr. 3
Motorisiertes Laufband 500W mit LCD-Display Elektrisches Fitnessgerät Klappbarer Heimtrainer
39 Bewertungen
Motorisiertes Laufband 500W mit LCD-Display Elektrisches Fitnessgerät Klappbarer Heimtrainer
  • Modell: T-250
  • Leistung: 500 W
  • Spannung: 220-240 V
  • Frequenz: 50-60 Hz
  • Geschwindigkeit: bis 10 km/h
Bestseller Nr. 4
Laufband Speedrunner 2000 (Semi Professional)
5 Bewertungen
Laufband Speedrunner 2000 (Semi Professional)
  • Einsteiger Laufband
  • Motorleistung: 400 Watt
  • 1-8 km/h
  • Lauffläche: 100 (L) x 34 (B) cm
  • Max. Benutzergewicht: 120 kg
Bestseller Nr. 5
Sportstech F15 Laufband mit Smartphone App Steuerung, Bluetooth, 3 PS, 12 KM/H, 17 Programme und Tablethalterung...
11 Bewertungen
Sportstech F15 Laufband mit Smartphone App Steuerung, Bluetooth, 3 PS, 12 KM/H, 17 Programme und Tablethalterung...
  • geräuscharmer 3 PS langlebiger DC Motor (unter 75dB) für Geschwindigkeiten bis 12 km/h - optimal für Gehtraining oder Lauftraining - max. Benutzergewicht: 120 KG
  • App (iFitShow) kompatible Konsole mit Tablethalterung und Getränkehalter - Laufband über Smartphone oder Tablet steuern + Musikfunktion und individuellen Trainingsstatistiken + Trainingszielen
  • LCD Display blau beleuchtet mit Anzeige für: Zeit, Strecke, Geschwindigkeit, Kalorien und Puls - 16 vorprogrammierte Trainingsprogramme mit unterschiedlicher Intensität + 1 individuelles Programm
  • 1100x400mm Lauffläche - 5 lagige speziell entwickelte High-Tech Lauffläche mit extra Seitentrittflächen für mehr Sicherheit
  • praktische Transportrollen + schneller Klappsystem zum einfachen Verstauen

Fazit – Laufband Test und Vergleich – Tipps und Informationen zum Laufband

Bei einem guten Laufband darf die Sicherheit niemals aus den Augen verloren werden. Auch die Motorleistung spielt eine entscheidende Rolle. Um ein optimales und gesundes Trainingserlebnis verspüren zu können, sollten alle in diesem Artikel genannten Punkte berücksichtigt werden.


Ebenfalls lesenswert

Yogamatte Bestseller

Yogamatte

Die 7 besten Yogamatten – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Yogamatten …