Ryobi 3000 W Elektro-Laubsauger
Ryobi 3000 W Elektro-Laubsauger
  • - Geräuscharm- Die Livetool-Indicator LED leuchtet blau, wenn das Gerät mit dem Stromnetz verbunden ist- Zum Reinigen abnehmbares Saug-/Gebläserohr- Kabelzugentlastung
  • - Häckselverhältnis 16:1 reduziert die Wege zum Kompost- Vertebrae Schultertragegurt für angenehmes Arbeiten- GripZone - gummierte Griffflächen für sicheren Halt...
4 Bewertungen
79,00 EUR Angebot ansehen
Ryobi 3000 W Elektro-Laubsauger
Ryobi 3000 W Elektro-Laubsauger
  • - Häckselverhältnis 16:1 reduziert die Wege zum Kompost- Vertebrae Schultertragegurt für angenehmes Arbeiten- GripZone - gummierte Griffflächen für sicheren Halt...
  • - Geräuscharm- Die Livetool-Indicator LED leuchtet blau, wenn das Gerät mit dem Stromnetz verbunden ist- Zum Reinigen abnehmbares Saug-/Gebläserohr- Kabelzugentlastung
4 Bewertungen
79,00 EUR Angebot ansehen
Laubsauger Test - Top 7 Übersicht
Modell

Ryobi 3000 W Elektro-Laubsauger

Einhell Elektro Laubsauger Laubbläser GC-EL 2500 E

FUXTEC FX-LBS126 Laubsauger - Bläser Häcksler 4in1

Atika LSH 2500 Laubsauger mit Tragegurt

Einhell Elektro Laubsauger Laubbläser GE-EL 3000 E

Atika LSH2600 Laubsauger

Bosch DIY Laubsauger ALS 25

HerstellerRyobiEinhellFUXTECAtikaEinhellATIKABosch
Preis79,00 EUR34,95 EUR
44,95 EUR
129,90 EUR38,43 EUR
52,95 EUR
69,95 EUR
99,95 EUR
39,97 EUR74,50 EUR
99,99 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
93,1 %sehr gut
88,9 %gut
87,6 %gut
86,4 %gut
85,1 %gut
85,0 %gut
83,9 %gut
AuszeichnungVergleichssiegerPreis-Leistungssieger-----
Amazon Prime
Details
  • - Geräuscharm- Die Livetool-Indicator LED leuchtet blau,...
  • - Häckselverhältnis 16:1 reduziert die Wege zum...
  • Zwei Führungsräder sorgen für komfortables und rückenschonendes...
  • Wahlschalter zwischen Saug- und Blasfunktion ermöglicht schnelles...
  • jetzt noch stärkere 71m/s maximale Luftgeschwindigkeit
  • Vergaser mit Primärpumpe
  • Hohe Saugleistung, 720 m³/Stunde
  • inklusive Tragegurt und Auffangsack (45 l) mit...
  • Gut erreichbarer Wahlschalter für das schnelle Umschalten...
  • Robustes, langlebiges Aluminium Lüfter-/Häckslerrad, Reinigungsklappe mit Sicherheitsschalter
  • Hohe Saugleistung, 720 m³/Stunde
  • stufenlos regelbare Drehzahl
  • Zerkleinert durch Häckselfunktion Laub zur besseren Kompostierung...
  • Laubsauger ALS 25 - Ihr einziges Problem...
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich18 Produkte18 Produkte18 Produkte18 Produkte18 Produkte18 Produkte18 Produkte
Kundenbewertung(4 Bewertungen)(5 Bewertungen)(22 Bewertungen)(124 Bewertungen)(29 Bewertungen)(520 Bewertungen)(332 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Laubsauger Test

Das Wichtigste über Laubsauger als schneller Überblick:

  1. Die passende Auswahl hängt von den persönlichen Vorlieben bei der Arbeit mit einem solchen Gerät ab. Aus unterschiedlichen Dimensionen der Apparate ergeben sich verschiedene Handhabbarkeit. Nicht jeder Gerät ist für jeden gleich gut bedienbar. Aus diesem Grund ist ein Besuch im nächsten Bau- und Fachmarkt anzuraten, um die Geräte vor Ort auf ihre brauchbaren Funktionen zu testen.
  2. Das Laubsaugen ist nur mit entsprechender Schutzvorrichtung anzuraten. Das Arbeiten mit einem solchen Gerät ist laut und kann aufgrund herumwirbelnder Teilchen sehr schmerzhaft sein. Daher sollte unbedingt eine Schutzbrille und ein Hörschutz zur allgemeinen Ausrüstung dazugehören.
  3. Das Laub ist kein Abfall. Es ist hochwertiger Dünger für den Garten. Unter Sträuchern und auf Blumenbeeten kann das Laub liegen bleiben, da es als Frostschutz dient. Zusätzlich verrottet es dort im Laufe der Zeit und verwandelt sich in nützlichen Kompost, der den Boden mit vielen wertvollen Nährstoffen versorgt. Im Winter dient es außerdem als sicherer Unterschlupf für allerlei Kleintiere. Die Laubentsorgung sollte daher gut durchdacht sein. Nicht jeder Laubhaufen muss automatisch auf dem Komposthaufen oder im Biomülleimer landen, sondern darf gerne eine nützliche Aufgabe als Winterquartier für Lebewesen erhalten.
Makita Makita UB0800X Gebläse / Sauger.
Makita Makita UB0800X Gebläse / Sauger.

Die 7 besten Laubsauger – Testsieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Laubsauger zu bekommen, soll dieser Testsieger Beitrag dienen. Denn es ist trotz den vielen Vergleichen, Testberichte und Empfehlungen nicht einfach den richtigen Laubsauger welches den eigenen Bedürfnissen entspricht zu finden.

Laubsauger – nützlicher Helfer im Herbst

Mit dem Herbst fallen die Temperaturen und mit ihnen, die ersten gefärbten Blätter von den Bäumen. Nun sind Haus- und Grundstücksbesitzer gefragt Wege und Gärten vom Laub zu befreien. Um das saftige Gras für das nächste Jahr zu erhalten, muss dieses von der Laubschicht befreit werden. Dringt kein Sonnenlicht hindurch, kann keine für das Gras lebensnotwendige Photosynthese stattfinden, was gelb-braune Stellen zur Folge haben wird. Wird das Herbstlaub rechtzeitig entfernt, hat man auch nach der kalten Jahreszeit noch sehr viel Freude an seinen Pflanzen.

Black + Decker 3.000 Watt 3-in-1 Elektro-Laubsauger.
Black + Decker 3.000 Watt 3-in-1 Elektro-Laubsauger.

Die Blätter müssen allerdings nicht nur entfernt werden, damit das darunterliegende Gras wieder genug Licht bekommt, sondern auch damit die Gehwege schlitterfrei bleiben. Das abgefallene Herbstlaub verrottet in Kombination mit Wasser auf dem Untergrund und bildet dadurch eine rutschige Schicht, die es zu vermeiden gilt. Sogar per Gesetz ist man dazu angehalten, das bunte Blattwerk auf den Straßen zu eliminieren. Besonders schnell und komfortabel geht das mit Laubsaugern. Diese Gartengeräte teilen sich in zwei Funktionsarten auf: Bläser und Sauger. Sie gibt es als einzelne Apparate, aber auch als Kombigeräte, was die Arbeit ungemein erleichtert.

Der Laubbläser – der Bekannteste

Ist von einem Laubsauger die Rede, so denkt der Großteil an dieses Gerät. Es pustet die Blätter vor sich her und gibt dadurch die Möglichkeit das Laub durch wenig Aufwand zusammen zu häufen. Mit ein wenig Übung ist dies auch gar nicht schwer. Während man beim Laubharken per Rechen und Besen eine deutlich körperlich anstrengende Arbeit ausübt, verlangt das Laubschichten per Laubpuster lediglich Kraft ab durch das Tragen des Gerätes. Und ein wenig Zeit. Ihn gibt es in sehr handlichen Varianten und nimmt dadurch wenig Platz beim Verstauen ein.

Der Laubsauger – der Komfortablere

Dieser Sauger funktioniert wie ein handelsüblicher Staubsauger und zieht die Blätter in einen Sack hinein, der am Geräte befestigt ist. Je nach Fassungsvermögen vergrößert sich auch das Gewicht, das es zu tragen gilt. Ein Laubsauger verfügt in der Regel über einen eingebauten Zerhäcksler, der das Laub nach dem Einsaugvorgang in viele kleine Teile zerkleinert, was die Kompostierung begünstigt. Sie geht dadurch weitaus schneller von statten als üblich.

Das Kombigerät – der Alleskönner

Diese Maschine verbindet Laubbläser und Laubsauger in einem Gerät. Da sich mit solch einem Apparat viele Einsatzmöglichkeiten ergeben, ist dieses Kombigerät sehr weit verbreitet. Via werkzeuglosem Umbau wird in der Regel aus einem Laubbläser ein Laubsauger, indem das Blas- durch ein Saugrohr ausgetauscht und zusätzlich ein Fangsack montiert wird. Einige Modelle verfügen über verschiedene Rohraufsätze, die je nach Bedarf aufmontiert werden können, andere benötigen keinen Umbau, sondern verfügen über einen Wechselschalter, über den sich die benötigten Eigenschaften einstellen lassen.

Laubsauger ist nicht gleich Laubsauger

Laubsauger und -bläser teilen sich auf in benzin-, elektro- und akkubetriebene Geräte. Je nach Einsatzgebiet sind entsprechende Apparate von Nutzen – oder auch nicht.

Vor- und Nachteile vom Benzin Laubsauger sind:

  • Besitzt die meiste Power
  • Freie Bewegungsmöglichkeit
  • Startvorgang durch Kraftakt (Startseil)
  • Gibt umweltbelastende Abgase ab
  • Weist einen hohen Lärmpegel auf
  • Der Wartungsaufwand ist höher
Vor- und Nachteile vom Elektro Laubsauger sind:

  • Bringt viel Kraft mit
  • Gibt keine Abgase ab
  • Startvorgang per Knopfdruck
  • Weist einen erträglichen Geräuschpegel auf
  • Wenig Wartungsaufwand
  • Fest verbunden über ein Stromkabel
Vor- und Nachteile vom Akku Laubsauger sind:

  • reie Bewegungsmöglichkeit
  • Keinen Abgasausstoß
  • Start durch Knopfdruck
  • Bringt einen niedrigen Geräuschpegel mit sich
  • Wenig Wartungsaufwand
  • Weniger Kraft und dadurch oft nur als reiner Laubbläser zu kaufen
  • Begrenzter Akkubetrieb

Das Gerät der Wahl hängt vom gewünschten Einsatz ab

Ein Elektro-Laubsauger, der in einem Gebiet ohne Stromanschluss eingesetzt werden soll, wäre demnach fehl am Platz. So gilt es, den Apparat nicht nur rein nach Verwendungszweck, sondern auch nach geplantem Einsatzort auszusuchen.

Der erste Griff geht meist zum elektronischen Modell.

Die Bedienung eines elektrischen Laubsaugers mit Wechselschaltfunktion erscheint auf den ersten Blick komfortabler als der mechanische Umbau. Es bringt allerdings auch ein paar Nachteile mit sich. Ist lediglich das Zusammenblasen von Laub notwendig, arbeitet man trotzdem immer mit Saugrohr und Fangsack. So ist ein Kombigerät mit Wechselschalter grundsätzlich zwar leicht zu bedienen, weist aber ein höheres Gewicht auf, da es alle Funktionen in einem Gerät vereint. Ein einhändiger Einsatz ist hier deutlich schwerer oder je nach Modell aufgrund des Umfangs gar nicht möglich.

Gardena Gartensauger
Gardena Gartensauger.

Anders gestaltet sich dies bei einem Umbau-Gerät. Wird es als Laubbläser genutzt und entsprechend umgebaut, reduziert sich automatisch das Gewicht und ist dadurch handlicher.

In der Regel besitzt jeder Laubsauger einen Schultergurt, der eine bequeme Arbeitsweise ermöglicht. Durch das Tragen über den Schultern, wird der Rücken entlastet, da das Gewicht dieser Geräte je nach Modell zwischen 3,1kg und 5,5kg variiert. Ein weiterer Komfortpunkt stellen Rollen am Saugrohr dar. Diese gestatten das vor sich Herschieben des Laubsaugers während des Einsatzes.

Zusätzlich ermöglicht ein verstellbarer Handgriff eine individuelle Anpassung an den Benutzer.

Der zweite Blick wandert oft zur Motorleistung.

Ob die Arbeitsleistung eines Laubsaugers für den geplanten Einsatz effizient genug ist, hängt nicht nur von seiner Motorstärke, sondern auch von seinen Funktionen ab. Eine hohe Wattzahl garantiert keine einwandfreie Leistung, wichtig ist das Gesamtpaket.

Eine stufenlose Kontrolle der Geschwindigkeit des Luftstroms ist sinnvoll für den Einsatz als Laubbläser. Ist das Laub besonders trocken, kann die maximale Einstellung des Gebläses zu hoch sein, so dass die Blätter zu weit geweht werden. Nasses Laub hingeben erfordert einen kräftigen Luftstrom. Weist das Gerät eine Variation des Gebläses auf, desto variabler ist seine Einsatzmöglichkeit.

Generell sind Laubsauger keine leisen Geräte. Eine hohe Motorleistung bringt zwar viel Kraft, aber auch einen höheren Lärmpegel mit sich. Besonders trifft dies auf Benzinmotoren zu. Daher ist bei allen Geräten ein Hörschutz anzuraten.

Mit der richtigen Zusatzfunktion ist ein Laubsauger ein vielseitiger Gartenhelfer.

Laubsauger und Kombigeräte besitzen eine Häckslerfunktion. Das Blattwerk gelangt durch die Häckslerturbine in den Fangsack hinein. Das Laub wird dabei in einem Verhältnis von 10:1 bis zu 16:1 zerkleinert und gewährleistet damit, dass entsprechend viel Material eingesammelt werden kann. Ein Fangsack zeigt sich in unterschiedlichsten Größen und variiert je nach Modell. Mit einem Volumen von 35L bis 50L bewegt sich dieser etwa im Ausmaß eines Rasenmäher-Fangkorbs.

Der Laubsauger bei seiner Arbeit

Einige Tipps und Tricks:

  • Schutzausrüstung – Das Tragen einer Schutzbrille ist zu empfehlen, um sich vor herumwirbelnden Teilen zu schützen. Aufgrund des Lärmpegels ist ein Hörschutz anzuraten.
  • Zeiten – Die Nutzung eines Laubsaugers ist gesetzlich geregelt. Diese ist lediglich an Werktagen gestattet von 9-13 Uhr und 15-17 Uhr. Sonn- und Feiertags gilt es aufgrund der Lärmbelästigung das Laubsaugen zu unterlassen. Die Verordnung zur Einführung der Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung regelt dies. In Deutschland besteht diese Richtlinie seit 2002.
  • Montage – Vor allem bei Umbau-Geräten hat das Gerät vollständig montiert zu sein, um einen Kontakt zum Windrad und Häckslerturbine zu vermeiden.
  • Abstand – Ein Laubsauger bringt viel Kraft mit sich. Das Verletzungsrisiko ist enorm, daher ist ein großer Abstand zu Personen und Tieren zu wahren.
  • Oberflächen – Die Reinigung von Flächen mit losen Materialien wie Schotter, Kies und Sand ist zu unterlassen, da diese umhergewirbelt werden und eine weitere Gefahr darstellen.
  • Reinigung – Das Gerät ist nach der Benutzung zu reinigen, um es für einen nachfolgenden Einsatz vorzubereiten. Bei Verstopfung oder Endreinigung ist das Gerät vom Stromnetz zu trennen.

Wichtige Laubsauger Hersteller

Es gibt viele unterschiedliche Modelle und Hersteller auf dem Markt, die besten wollen wir hier einmal erwähnen:

Gardena, Makita, Black & Decker, Einhell, Bosch, Atika, Güde, Fuxtec, Ikra, Varo, Syntrox Germany, Arebos, Ryobi,  McCulloch, Dolmar.

Hilfreiche Informationen

Nützliche Informationen mit Links

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Laubsauger

Die besten Laubsauger im Vergleich

Die 6 beliebtesten Laubsauger – Folgende beliebte Laubsauger stehen im Test und Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Bosch Laubsauger ALS 25 (Blas- und Saugrohr, Fangsack 45 Liter, Schultergurt, 2500 Watt, Luftstromgeschwindigkeit...
332 Bewertungen
Bosch Laubsauger ALS 25 (Blas- und Saugrohr, Fangsack 45 Liter, Schultergurt, 2500 Watt, Luftstromgeschwindigkeit...
  • Der Laubsauger ALS 25 - schnell und bequem Laub entfernen mithilfe von Saug- und Blasfunktion
  • Verstellbare Gebläsegeschwindigkeit bis 300 km/h für leichtes Fegen und Entfernen von verklebtem und nassem Laub
  • Dank Häckselfunktion wird das Laub zerkleinert und der 45 Liter Fangsack muss seltener geleert werden
  • Leichte Handhabung durch verstellbaren Griff und einfaches Anbringen und Entleeren des Fangsacks
  • Lieferumfang: Laubsauger ALS 25, Blas- und Saugrohr, 45 Liter Fangsack, Schultergurt, Karton (3165140603515)
Bestseller Nr. 2
Gardena 9332-20 Laubsauger & Laubbläser ErgoJet 3000, mit Häcksler und Fangsack (Motorleistung 3000W,...
  • Dank der ClickFit Funktion ist ein einfacher werkzeugloser Wechsel zwischen Laubsauger und Laubbläser möglich; Durch den Häcksler wird das Laub um 16:1 Volumenreduziert
  • Lieferumfang: Laubsauger/Bläser ErgoJet 3000 inklusive Laubfangsack groß 45L
  • Wenn, im Herbst, das Laub fällt, wenn sich Blätter, Schmutz und Grasschnitt im Garten ansammeln, ist der Gartensauger / -bläser der ideale Helfer beim großen Gartenaufräumen
  • Leistungsstarker 3000 Watt Elektromotor; Blasgeschwindigkeit 310 km/h; Saug-Kapazität 170 l/s; Fangsack (Fangbox) 40 liter; Häckselverhältnis 16:1; Gewicht 4,8kg
  • Optimale Gewichtsverteilung und ergonomischen Soft-Komponenten für eine komfortable Handhabung sowie eine einstellbarer Geschwindigkeit für mehr Kontrolle
Bestseller Nr. 3
Black+Decker 3-in-1 Set Elektro-Laubsauger, Metall-Häckslerrad (3000W, inkl. Sauger und Blasrohr, 418km/h...
92 Bewertungen
Black+Decker 3-in-1 Set Elektro-Laubsauger, Metall-Häckslerrad (3000W, inkl. Sauger und Blasrohr, 418km/h...
  • Leistungsstarke 16:1 Volumenkomprimierung mit hochwertigem Metall-Häckslerrad. Ideales Sparen von Platz und Zeit
  • Beliebig einstellbar durch stufenlose und variable Regelung der Leistung
  • Ultimativer Komfort beim Arbeiten mit Zweithandgriff aus Gummi, 50l Fangbeutel mit Reißverschluss und Schultertragegurt mit Polsterung
  • Schnelle und einfache Montage
  • Lieferumfang: 1x Saug- Blasrohrset, 1x Fangbeutel, 1x gepolsterter Schultergurt, 2 Jahre Garantie
Bestseller Nr. 4
Einhell Elektro Laubsauger Laubbläser GC-EL 2500 E (2500 W, bis 240 km/h, 40 L Fangsack, Drehzahlregulierung,...
5 Bewertungen
Einhell Elektro Laubsauger Laubbläser GC-EL 2500 E (2500 W, bis 240 km/h, 40 L Fangsack, Drehzahlregulierung,...
  • Zuverlässiger Helfer bei Reinigungsarbeiten rund um Grundstück und Garten
  • Wahlschalter zwischen Saug- und Blasfunktion ermöglicht schnelles Einstellen auf die jeweilige Anwendung
  • Elektronische Drehzahlregulierung ermöglicht genaue Dosierung der Saug- und Blasleistung
  • Durch den verstellbaren Tragegurt lässt sich das Gerät kraftsparend und rückenschonend tragen
  • Zwei Führungsräder sorgen für komfortables und rückenschonendes Arbeiten
Bestseller Nr. 5
Atika LSH2600 Laubsauger / Laubbläser 2600 Watt 45 Liter
520 Bewertungen
Atika LSH2600 Laubsauger / Laubbläser 2600 Watt 45 Liter
  • Hohe Saugleistung, 720 m³/Stunde
  • Aufnahmeleistung: 2600 W
  • Drehzahl: 6000 - 14000 U/min
  • stufenlos regelbare Drehzahl
  • Gewicht ca. 3,6 kg
Bestseller Nr. 6
Einhell Elektro Laubsauger Laubbläser GE-EL 3000 E (3000 Watt, bis 300 km/h, 50 l Fangsack, inkl....
29 Bewertungen
Einhell Elektro Laubsauger Laubbläser GE-EL 3000 E (3000 Watt, bis 300 km/h, 50 l Fangsack, inkl....
  • Leistungsstarker 3000 Watt Laubsauger /-bläser mit elektronischer Drehzahlregulierung
  • Verstellbarer, ergonomischer Zusatzhandgriff, höhenverstellbare Führungsrollen für rückenschonendes Arbeiten
  • Robustes, langlebiges Aluminium Lüfter-/Häckslerrad, Reinigungsklappe mit Sicherheitsschalter
  • Gut erreichbarer Wahlschalter für das schnelle Umschalten auf Saug- oder Blasmodus
  • Verstellbarer Tragegurt für dauerhaftes Arbeiten, auch in unwegsamen Gelände

Laubsauger Checkliste

Die Vergleichstabelle wird stets aktuell gehalten. Der Vergleich ist unabhängig vom Preis und Hersteller. Wichtige Punkte zusammengefasst als kleine Checkliste, Kaufberatung, Tipps und wichtige Information um die Recherche sowie die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

  • Welche Hersteller schneiden im Vergleich am besten ab?
  • Gibt es Unterschiede zwischen den teuren und den günstigen Laubsauger?
  • Gibt es ein großen Unterschied bei den 1. bis 7. Platzierten?
  • Wo soll der Laubsauger eingesetzt werden?
  • Sind einige Laubsauger Modelle von bestimmten Herstellern besonders empfehlenswert?
  • Wie hoch ist das angesetzte Budget für den Kauf?
  • Ist das ausgesuchte Laubsauger Modell nutzerfreundlich und Alltagstauglich?
  • Wurde an das Zubehör gedacht – gibt es passendes Zubehör zum Nachkaufen?
  • Ist das Aussehen oder die Funktionalität wichtiger?
  • Gibt es günstigere oder gar bessere Alternativen als dieses Produkt?
  • Gibt es zum Laubsauger auch Kundenmeinungen (positive sowie negative)?
  • Wie haben die Laubsauger bei Stiftung Warentest oder anderen Test-Portalen abgeschnitten?
  • Wie ist das Verhältnis von Preis und Leistung – genügt hier eventuell auch der Preis-Leistungssieger, oder muss es der Testsieger sein?
  • Kundenservice und Ansprechpartner – an wen kann man sich nach dem Kauf wenden?
  • Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit des Artikels aus (an die Umwelt denken)?
Bosch Laubsauger
Bosch Laubsauger.

Fazit – Laubsauger Test und Vergleich

Schlussendlich ist entscheidend, welche persönlichen Anforderungen erfüllt sein sollen. Es ist eine Frage des Komforts. Soll das Kombigerät fast ausschließlich im Blasmodus genutzt werden, empfiehlt sich der Kauf eines reinen Laubbläsers.

Achten sollte man bei einem Kauf immer auf die Kundenmeinungen, die bereits einen Laubsauger besitzen und es daher am besten beurteilen können. In unserem Vergleich – Laubsauger werden die besten Benzin-Laubsauger, Akku-Laubsauger und Elektro-Laubsauger angezeigt. Zudem gibt es viele Tipps und Informationen zu den jeweiligen Varianten.


Ebenfalls lesenswert

Gartenfräse Bestseller

Gartenfräse

Die 7 besten Gartenfräsen – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Gartenfräsen …