Manduca 222-20-11-002 Baby und Kindertrage
Manduca 222-20-11-002 Baby und Kindertrage
  • Ermöglicht das Tragen in der anatomisch korrekten M-Position (Anhock-Spreiz-Stellung)
  • 3 Tragepositionen (Bauchtrage, Rückentrage, Hüfttrage)
  • Material: 100 % Bio-Baumwolle (Außenstoff), 100 % Bio-Baumwolle (Innenstoff)
79 Bewertungen
89,99 EUR Angebot ansehen
Deuter Herren Kindertrage Kid Comfort III
Deuter Herren Kindertrage Kid Comfort III
  • Volumen: 18.0 liters
  • Material: 55% Polyester, 45% Polyamid
  • Größe: 80 x 43 x 34 cm
8 Bewertungen
264,00 EUR Angebot ansehen
Kindertrage Test - Top 7 Übersicht
Modell

Manduca 222-20-11-002 Baby und Kindertrage

MONTIS HOOVER

MONTIS MOVE

Deuter Herren Kindertrage Kid Comfort III

Manduca 222-02-10-000 Baby- und Kindertrage

Manduca Baby- und Kindertrage schwarz

MONTIS EXPLORE EVOLUTION

HerstellerManducaMONTISMONTISDEUT7|#DeuterManducaManducaMONTIS
Preis89,99 EUR
119,00 EUR
159,99 EUR
179,99 EUR
119,99 EUR264,00 EUR
264,00 EUR
82,98 EUR
119,00 EUR
119,00 EUR149,99 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
95,6 %sehr gut
92,6 %sehr gut
92,2 %sehr gut
92,1 %sehr gut
89,6 %gut
89,1 %gut
88,5 %gut
AuszeichnungVergleichssieger---Preis-Leistungssieger--
Amazon Prime
Details
  • Ermöglicht das Tragen in der anatomisch korrekten...
  • 3 Tragepositionen (Bauchtrage, Rückentrage, Hüfttrage)
  • Sonnen-/Regendach | abnehmbarer Zusatzrucksack
  • komplett verstellbarer, gepolsterter Kindergurt
  • TESTSIEGER (Preis-Leistung) 04/2016 bei Vergleich.org
  • Kindergurt (Pull-Over-System), Sonnen-/Regendach
  • Volumen: 18.0 liters
  • Unisex Kindertrage
  • Ermöglicht das Tragen in der anatomisch korrekten...
  • Integrierter Sitzverkleinerer für Neugeborene und integrierte Kopfstütze
  • verstellbare Kopf- und Nackenstütze
  • Original Manduca
  • bis 25 kg Tragfähig, 92cm hoch, 37cm...
  • Seiteneinstieg für Kind | Extra-Rucksack
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich24 Produkte24 Produkte24 Produkte24 Produkte24 Produkte24 Produkte24 Produkte
Kundenbewertung(79 Bewertungen)(123 Bewertungen)(67 Bewertungen)(8 Bewertungen)(686 Bewertungen)(52 Bewertungen)(35 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Kindertrage Test

Das Wichtigste über Kindertrage als schneller Überblick:

  1. Besonders für Kinder von eins bis drei Jahren ist eine Kindertrage ideal. Gerade bei Outdoor-Aktivitäten bieten sie viele Vorteile. Eine solche Befestigung am eigenen Körper sorgt für viel Bewegungsfreiheit. Die weite Spanne sollte dabei bedacht werden, so dass sie an alle Rückenlängen angepasst ist.
  2. Die Farben und Größen wie auch Materialien können in vielen Qualitäten erworben werden. Grundsätzlich bietet reißfester Kunststoff, der nicht drückt, ideale Voraussetzungen, um langandauernde Outdoortouren zu praktizieren. Bestenfalls noch mit zusätzlichen Fächern ausgestattet, ist diese Rucksackausführung ein guter Begleiter.
  3. Ideal ist eine Kopfstütze, so dass das Kind gut abgepolstert ist. Zusätzlich kann eine Fußhalterung nützlich sein, um die Stabilität zu festigen. Eine Kindertrage sorgt für festen Halt des Kindes und ist für Frauen wie Männer geeignet. Sie lässt sich mittels Standbeinen bequem auf dem Boden abstellen.
Kindertrage Tipps
Eine Kindertrage erweist sich gerade bei Freizeitaktivitäten draußen als sehr praktisch dahingehend, dass Kinder, die sitzen können, darin befördert werden können

Die 7 besten Kindertragen – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Kindertragen zu bekommen, soll dieser Outdoor – Ratgeber dienen. Denn es ist trotz der vielen Tests, Vergleiche, Expertenmeinungen, Testberichte und Empfehlungen nicht einfach die richtige Kindertrage welche den eigenen Bedürfnissen entspricht zu finden.

Freizeit mit Kleinkind kann schon problematisch sein, besonders wenn man länger unterwegs sein möchte und auf den Touren kein Kinderwagen mitgeführt werden kann. Hier bietet sich ideal eine Kindertrage an, die zudem noch Verstaumöglichkeiten beinhaltet, um Essen, Trinken und Spielzeug mitzuführen.

Gründe, warum man sich für eine Kindertrage entscheidet

Das Wesentliche ist bei einer solchen Tragemöglichkeit für kleine Kinder die stabile Beschaffenheit. Denn gerade Kinder von wenigen Monaten bis zu drei Jahren benötigen viel Aufsicht und besonders bei Wanderungen kann das sehr problematisch werden, wenn es bei Steigungen hinauf und wieder hinunter geht. Freiräume sind hier kaum möglich. Das Kleine ist gut geschützt und kann darin sogar schlafen. Sehr praktisch auch bei Stadtbummeln, die recht lange dauern oder bei denen man sein Kind immer im Blick haben möchte. Dazu ist auch das Stillen ohne neugierige Blicke möglich und fördert zusätzlich die Mutter-Kind-Bindung. Das Kind ist ruhiger und ausgeglichener.

Die Huckepack -Reiter Stehen Kindertrage - NOMIS Grundmodell
Die Huckepack -Reiter Stehen Kindertrage – NOMIS Grundmodell

Vielfältige Möglichkeiten bieten Stauräume

Die zahlreichen Taschen und Einschubfächer helfen, notwendige Utensilien wie beispielsweise ein paar Kekse oder die Brezel, genauso Trinkflaschen und natürlich die Allzwecktücher zu verstauen. Stets griffbereit, können sie schnell für Beruhigung sorgen oder auch das Lieblingsschmusetier in Reichweite haben. Die Taschen sind entweder mittels Klettverschluss schnell zu öffnen, aber genauso leicht mit den Reißverschlüssen komplett abzudichten.

Sonnendach, Wind- und Regenschutz …

… sind weitere Zusatzausrüstungen in Kindertragen, die je nach Modell beinhaltet sind und das Kind bei längerem Sitzen und stetigen Wind- und Wetterverhältnissen abschirmen. Diese sind schnell aufgeklappt und wenn sie nicht mehr benötigt werden, ebenso schnell wieder zusammengefaltet.

Leichtgewicht mit seitlichem Einstieg und stabilem Ständer

Kindertragen sollten allein aufgrund der zusätzlichen Gewichtsbelastung von vorneherein wenig Gewicht aufweisen. Mit einem Grundgewicht von drei Kilo ist man auf der richtigen Seite, da ja noch das Gewicht des Kindes mit oft 20 kg hinzugerechnet werden muss und weiter Essen, Trinken, Spielzeug und weitere Utensilien hinzukommen. Auch die eigenen Accessoires wie Geldbeutel und Papiere fordern meist eine praktische Unterbringung. Das Gesamtgewicht beträgt demnach schon gut und gerne 20 bis 30 kg.

Wichtig ist eine leichte Zustiegsmöglichkeit für das Kleine, das bestenfalls seitlich erfolgen sollte. Außerdem ist wichtig, dass das Kind schon das Sitzen beherrscht, da ansonsten der Rücken Schaden nehmen kann. Und obwohl die Kindertragen insgesamt eine gute Stabilität aufweisen, ist längeres Sitzen darin für den noch nicht ausgebildeten Rücken nicht empfehlenswert.

Möchte man die Kindertrage ablegen, um eine Pause einzulegen oder auch bei Beendigung der Tour, bietet das Tragegestell beste Voraussetzungen, sämtliches Gewicht, das des Kindes mitsamt weiterer Mitnahmeartikel, abgeschultert erst einmal auf den Boden zu stellen, um dann in aller Ruhe alles der Reihe nach auszupacken.

Einstellbare Gurte, Farben, Formen und Größen sowie die Materialien

Verstellbare Weiten sind dahingehend wichtig, dass sie für die jeweilige Körpergröße bzw. Umfang eine gute Passform liefern. Die Einstellgurte werden nach der besten Bequemweite befestigt und halten so das Gewicht des Kindes wie auch der mitgeführten Utensilien in der Kindertrage. Ein Punktesystem zeigt die idealen Weiten an. Hier bieten bis zu 6-Punkte gute Werte, aber auch stufenlose Verstellbarkeit bietet beste Sicherheit.

Farben sind eine persönliche Entscheidung, wobei auf die Pflegbarkeit großer Wert gelegt werden sollte. Grundsätzlich ist eine Kindertrage aus Kunstfasermaterialien hergestellt und bietet von daher nässeabweisenden Schutz, aber auch die Schmutzunempfindlichkeit ist sehr erhöht. Die Formen ist meist alle gleich. Sie werden vor dem Körper, aber auch auf dem Rücken angelegt und das Kind damit sicher befördert. Die Größen sind stets einheitlich, wenn eine Kindertrage recht klein ist, handelt es sich nicht um eine Kindertrage, sondern um die kleinere Ausführung: die Babytrage, welche für Babys genutzt wird, die noch nicht sitzen können.

Kopf-, Kinn- und Fußstützen

Modellabhängig sind Kopf- und Kinnstützen eine gute Sache. Allein wegen der Stabilität des kindlichen Kopfes, dass es nicht auf die Seite rutscht, bietet diese Ausrüstung beste Voraussetzungen, da Kinder leicht bei längeren Tragetouren einschlafen. Eine gute Polsterung mit seitlicher Weiterführung ist hier Pflicht, um Druckstellen zu verhindern. Auch bei den Fußstützen ist eine Erleichterung feststellbar, indem die Füße in vorgegebene Einkerbungen eingestellt werden, so dass sie gut befestigt sind. – Extras: Nacken- und Stirnkissen und Sonnendach. Auch ein Rückspiegel für den steten Blick auf das Kind bringt sichtliche Vorteile sowie Flaschenhalter und Sicherheitsreflektoren.

Preise: 100 bis 300 Euro.

Kindertrage Nutzung

Die richtige Kindertrage kaufen
Die richtige Kindertrage kaufen

Anwendung – vor dem Körper anlegen:

Tragegurte öffnen
Zuerst linken, dann rechten Arm in die Gurte einfügen
Auf gute Passform einstellen und eventuell festzurren
Mit der Kindertrage auf einen Stuhl setzen
Kind hochnehmen
Beine des Kindes zuerst einlegen
Schauen, ob das Kind gut sitzt / steht
Gurte anpassen, dass nichts rutscht

Was ist bei einem Kauf zu beachten?

Priorität hat beim Kauf einer Kindertrage die Verstellbarkeit der Gurte, so dass sie körpergenau angelegt werden kann. Die Punktesysteme der Gurte verraten dabei sehr genau, inwieweit die Einstellung möglich ist und damit für maximale Sicherheit sorgt.
Die Rückenlänge der Trage ist bestenfalls an beide Elternteile anzupassen und hier exakt einzustellen. Eine große Weite ist ideal, um sich jeder Körperform anzugleichen. Der in der Trage beinhaltete Kindersitz sollte höhenverstellbar und möglichst nicht schmäler als 10 cm sein, damit das Kind nicht zu hoch und nicht zu tief sitzt. Ideal ist zudem ein Aufstellbügel, der das Einsteigen und Entladen erleichtert. Ob eine extra Kinnstütze erforderlich ist, muss in der persönlichen Entscheidung mit einbezogen werden. Regen- und Sonnendächer sind eine zusätzliche Annehmlichkeit, wobei sinnvollerweise stets ein Regenschutz mitzuführen ist. Auch Nacken- und Stirnkissen bieten Extras für das Kind, wenn es während der Touren einschlafen sollte.

Vorteile und Nachteile

Vorteile einer Kindertrage sowie Nachteile einer Kindertrage.

Vor- und Nachteile der Kindertrage sind:
  • Bequemes Tragen
  • Viele Verstaumöglichkeiten
  • Mutter-Kind-Bindung wird gestärkt
  • Keinerlei Platzprobleme in Bussen und Bahnen
  • Stillen ohne neugierige Blicke
  • Verstellbare Gurte sorgen für gute Passform
  • Für Männer und Frauen geeignet
  • Das Kind kann sich nicht umdrehen
  • Dauert etwas, bis die Trage abgenommen ist
  • Erst ab dem Sitz-Alter empfehlenswert
  • Nur bis maximal 25 kg einsetzbar
  • Stufenlose Gurte verrutschen

Wichtige Kindertrage Hersteller

Es gibt viele unterschiedliche Modelle und Hersteller auf dem Markt, die besten wollen wir hier einmal erwähnen:

ACME, Active Leisure, Allisandro, Altus, andux, arrowhunt, Baby Vivo, BabyBino, Babybjörn, Babycare, Bei Nuo En, Blancho, BOTEK, Botetrade, Cascacavelle, DEHANG, Deuter, Didymos, ECOSUSI, Ergobaby, FA Sports, Glield, Global i Mall, GudeHome, Gwood, HAPPY CHERRY, Hibote, Highdas, Hivel, Infantastic, Innoo Tech, IWH, Kelty, kingtoys®, Lafuma, Langforth, Lantelme, Manduca, Meidele, Mipies, Moni, MONTIS, Mture, nasisa, neo4kids, Nestglück, Neverland, NimNik Baby, Pixnor®, pomfitis, Proll, Rivenbert, SaiDeng, Salewa, SMAR.T, The Parents Store, Thule, Uniqui, URAQT, Vaude, VieUsine, Viktion, Vine, Wallaboo, YUDA, Zicac.

Kindertrage Tests & weitere Berichte

Nützliche Informationen mit Links – viele Portale vergleichen zwar die technische Daten vonKindertragen und nennen es dann Test, die Produkte werden aber nur selten wirklich getestet. Unser Vergleich ist somit keinesfalls ein Test. Wir versuchen mit dieser redaktionellen Liste die vermeintlichen Tests von den wirklichen Testberichten zu unterscheiden – zudem die hilfreichen, neutralen und objektiven Tests, Informationen, Diskussionen und Berichte zur Kindertrage anzuzeigen.

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Kindertragen

Kindertrage Bestenliste

Die 7 beliebtesten Kindertragen – folgende beliebte Kindertragen stehen im Test und Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Deuter Kid Comfort 3 Kindertrage 18 Liter 36524 (Black Granit)
8 Bewertungen
Deuter Kid Comfort 3 Kindertrage 18 Liter 36524 (Black Granit)
  • Gewicht: 3500 g
  • Volumen: 18 Liter
  • höhenverstellbarer Kindersitz
  • Fußstützen höhenverstellbar
  • kindgerechter, weich gepolsterter 5-Punkt-Sicherheitsgurt
Bestseller Nr. 2
MONTIS HOOVER, Premium Rückentrage, Kindertrage, bis 25kg, GRAU
123 Bewertungen
MONTIS HOOVER, Premium Rückentrage, Kindertrage, bis 25kg, GRAU
  • 90cm hoch, 37cm breit | bis 25 kg | verschiedene Modellfarben
  • Obermaterial 400D Ripstop | ca. 2500 Gramm
  • komplett verstellbarer, gepolsterter Kindergurt
  • Flaschenhalter | Stirnkissen
  • Sonnen-/Regendach | abnehmbarer Zusatzrucksack
Bestseller Nr. 3
VAUDE Kindertragen Shuttle Base, Black, One Size, 12139
  • leichte Kindertrage zum Wandern, hoher Tragekomfort
  • unterstützender, individuell einstellbarer Rücken, gepolsterter Hüftgurt mit Tasche
  • variable Sitzhöhe
  • Netz-Außentasche
  • separates Bodenfach
Bestseller Nr. 4
Salewa Kindertrage Koala II mit Raincover, Dark Red/Anthracite, 83 x 20 x 27 cm, 00-0000004954
2 Bewertungen
Salewa Kindertrage Koala II mit Raincover, Dark Red/Anthracite, 83 x 20 x 27 cm, 00-0000004954
  • Material: 450D Polyester, 150D Polyester diamond Ripstop
  • Lastkontrollriemen; Innenfach für Wertsachen
  • Zwei dehnbare Seitentaschen
  • Hüftgurttasche mit Reißverschluss
  • Leicht und Strapazierfähig
Bestseller Nr. 5
Neverland Kindertrage System Rucksack; TÜV geprüft; Premium Qualität, Modell:Koala
9 Bewertungen
Neverland Kindertrage System Rucksack; TÜV geprüft; Premium Qualität, Modell:Koala
  • Verstellbares Tragesystem mit extrabreitem Riemen für ermüdungsfreies Tragen (bis ca. 20kg, abhängig von der Kraft des PapasJ)
  • Rückenlänge verstellbar in mehreren Stufen
  • Gepolstertes Sicherheitssystem und höhenverstellbarer Sitz für das Kind
  • Der Rucksack ist selbststehend durch den ausklappbaren Sicherheitsbügel und verfügt über zwei Fächer für Tagesgepäck etc.
  • TÜV Süd geprüft
Bestseller Nr. 6
Deuter Unisex Kindertrage Kid Comfort 2, Cranberry-Fire, 72 x 43 x 34 cm, 16 Liter, 3651455600
4 Bewertungen
Deuter Unisex Kindertrage Kid Comfort 2, Cranberry-Fire, 72 x 43 x 34 cm, 16 Liter, 3651455600
  • Großes Reißverschluss-Fach unter dem Sitz, Maße zusammengeklappt: H x B x T: 76 x 43 x 18 cm
  • Elastische Seitentaschen sowie Steckfach hinten mit Reißverschluss-Vortasche
  • Vari Fit System ist schnell und stufenlos verstellbar und erlaubt so eine genaue Anpassung an die Rückenlänge des Trägers
  • Kompatibel mit 3.0-Liter Trinksystem/-blasé
  • Material: 65% Polyester, 35% Polyamid
Bestseller Nr. 7
Manduca 222-02-73-000 Baby und Kindertrage, Bauch-, Rücken- und Hüfttrage, navy
782 Bewertungen
Manduca 222-02-73-000 Baby und Kindertrage, Bauch-, Rücken- und Hüfttrage, navy
  • Ermöglicht das Tragen in der anatomisch korrekten M-Position (Anhock-Spreiz-Stellung)
  • 3 Tragepositionen (Bauchtrage, Rückentrage, Hüfttrage)
  • Wächst mit dank integrierter Rückenverlängerung (für Babys + Kindern von 3,5 kg bis 20 kg)
  • Integrierter Sitzverkleinerer für Neugeborene und integrierte Kopfstütze
  • Material: 55% Hanf + 45 % Bio-Baumwolle (Außenstoff), 100 % Bio-Baumwolle (Innenstoff)

Kindertrage Ratgeber Video

Osprey Packs | Poco Kindertrage:

Kindertrage Checkliste

Die Vergleichstabelle wird stets aktuell gehalten. Der Vergleich ist unabhängig vom Preis und Hersteller. Wichtige Punkte zusammengefasst als kleine Checkliste, Kaufberatung, Tipps und wichtige Information um die Recherche sowie die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

  • Welche Hersteller schneiden im Vergleich am besten ab?
  • Gibt es Unterschiede zwischen den teuren und den günstigen Kindertragen?
  • Gibt es ein großen Unterschied bei den 1. bis 7. Platzierten?
  • Wo soll die Kindertrage eingesetzt werden?
  • Sind einige Kindertrage Modelle von bestimmten Herstellern besonders empfehlenswert?
  • Wie hoch ist das angesetzte Budget für den Kindertrage-Kauf?
  • Ist das ausgesuchte Kindertragen-Modell nutzerfreundlich und alltagstauglich?
  • Wurde an das Zubehör gedacht – gibt es passendes Zubehör zum Nachkaufen?
  • Ist das Aussehen oder die Funktionalität wichtiger?
  • Gibt es günstigere oder gar bessere Alternativen als dieses Produkt?
  • Gibt es zur Kindertrage auch Kundenmeinungen (positive sowie negative)?
  • Wie haben die Kindertrage-Modelle bei Stiftung Warentest oder anderen Test-Portalen abgeschnitten?
  • Wie ist das Verhältnis von Preis und Leistung – genügt hier eventuell auch der Preis-Leistungssieger, oder muss es der Testsieger sein?
  • Kundenservice und Ansprechpartner – an wen kann man sich nach dem Kauf wenden?
  • Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit des Artikels aus (an die Umwelt denken)?

Fazit – Kindertrage Vergleich

Eine Kindertrage erweist sich gerade bei Freizeitaktivitäten draußen als sehr praktisch dahingehend, dass Kinder, die sitzen können, darin befördert werden können. Allerdings nur bis zu einem Gewicht von ca. 20 bis 25 kg. Verschiedene Annehmlichkeiten wie Kinn- und Kopfschutz, sowie Fußstützen, Sonnendächer und Regenschutz bieten erhebliche Erleichterungen und schützen zusätzlich das Kind vor Umwelteinflüssen. Die Mutter-Kind-Bindung wird erhöht, was auch die Nahrungsaufnahme betrifft. Hier ist das Stillen möglich und schützt zudem vor neugierigen Blicken. Mit einem solchen Kindertragerucksack können weitere Utensilien befördert werden. Essen, Trinkflaschen und Spielzeug mit einbegriffen. Besonders vorteilhaft sind die verstellbaren Gurte, so dass das Anpassen an jede Körperform von Männern wie Frauen gewährleistet ist. Allerdings ist das Abnehmen der Kindertrage etwas zeitaufwändig, wobei jedoch die Abstellmöglichkeit mittels Tragegestell gute Erleichterung schafft.

Achten sollte man bei einem Kauf immer auf die Kundenmeinungen, die bereits eine Kindertrage für Outdoor-Aktivitäten besitzen und es daher am besten beurteilen können. In unserem Vergleich – Kindertrage werden die besten Kindertragen angezeigt. Zudem gibt es viele Tipps und Informationen zu den jeweiligen Variante


Ebenfalls lesenswert

Kombikinderwagen Bestseller

Kombikinderwagen

Die 7 besten Kombikinderwagen – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Kombikinderwagen …