VU+ Solo SE HDTV DVB-C
VU+ Solo SE HDTV DVB-C
  • VU+ Solo SE Digitaler HDTV DVB-C/T Receiver
  • Lieferumfang:Receiver (VU+ Solo SE);Fernbedienung;Batterien;externer IR Sensor;externes Netzteil;Bedienungsanleitung
  • Geeignet für alle frei empfangbaren TV- und Radiosender
11 Bewertungen
169,00 EUR Angebot ansehen
Kabel-Receiver Test - Top 7 Übersicht
Modell

VU+ Solo SE HDTV DVB-C

VU+ Duo² 2x DVB-C Tuner Full HD 1080p

HUMAX PR-HD 2000C Kabelreceiver - schwarz - SKY-

MegaSat HD 230C Kabelreceiver

Xoro HRK 7659 HD Receiver für digitales Kabelfernsehen  schwarz

Xoro HRK 7660 HD Receiver für digitales Kabelfernsehen  schwarz

Technisat TechniBox K1 CSP digitaler HDTV Kabelreceiver schwarz

HerstellerVu+Vu+-MegasatMAS ElektronikMAS ElektronikTechniSat Digital GmbH
Preis169,00 EUR379,00 EUR68,16 EUR48,41 EUR37,97 EUR43,44 EUR92,97 EUR
109,99 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
93,1 %sehr gut
90,6 %gut
88,1 %gut
88,1 %gut
87,8 %gut
87,8 %gut
87,8 %gut
AuszeichnungVergleichssieger---Preis-Leistungssieger--
Amazon Prime
Details
  • Anschlüsse: LNB IN/OUT, HDMI, Video, AUDIO L/R,...
  • 1300 MHz Dual Core Mips Prozessor, Transcoding...
  • Ethernet Anschluss
  • HD Transcoding Funktion, HD PIP, EPG, Videotext,...
--
  • Die  Display Engine  erzeugt  mit  leistungsfähigen  Scaling ...
  • Der  Receiver  empfängt  unverschlüsseltes  Kabelfernsehen in Standard- und HD-Auflösung. HDMI (bis zu einer Auflösung  von 1080p), SCART, LAN...
  • Die fortschrittliche Chipsatz Architektur des HRK 7660 bietet eine hohe Zuverlässigkeit, einen geringen Energieverbrauch sowie brillante Bild- und Tonqualität.
  • Die  Display Engine  erzeugt  mit  leistungsfähigen  Scaling- ...
  • HDTV-Tuner, unterstützt CONAX Chipset-Pairing, Wiedergabe von MP3...
  • Empfangsbereit für (entsprechende Smartcard und Abo des...
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte
Kundenbewertung(11 Bewertungen)(291 Bewertungen)(1 Bewertung)(1 Bewertung)(111 Bewertungen)(141 Bewertungen)(49 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Kabel-Receiver Test

Das Wichtigste über TV-Receiver als schneller Überblick:

  1. Das oberste Gebot beim Kauf eines Receivers ist die Wahl des richtigen Typs. Hier ist zu unterscheiden zwischen den Receivern für die Zimmerantenne, die Nutzung über eine Satellitenschüssel oder die Variante für Nutzer mit einem Kabelanschluss. Nur der richtige Receiver wird auch zu einem Fernsehbild führen.
  2. Bei der Wahl eines optimalen Receivers ist immer zu beachten, dass es eine Vielzahl an unterschiedlichen Anschlüssen gibt. Nur ein Receiver, der auch an den Fernseher angeschlossen werden kann, wird einem Freude bereiten und das am besten, ohne noch zusätzliche Adapter kaufen zu müssen. Die gängigste Anschlussmöglichkeit erfolgt heutzutage über HDMI.
  3. Die Receiver bieten eine Vielzahl an Funktionsmöglichkeiten, wie zum Beispiel: eine integrierte Festplatte, eine Internetfähigkeit, ein Steckplatz für eine SmartCard (Common Interface), das Hybrid Broadcasting Broadband TV oder das integrierte Fernsehprogramm.

Kabel-Receiver Vergleich Sat-Receiver Vergleich

Technisat TechniBox K1 CSP digitaler HDTV Kabelreceiver
Technisat TechniBox K1 CSP digitaler HDTV Kabelreceiver

Der Receiver ist ein wichtiges und unverzichtbares Gerät, um über eine Satellitenschüssel, eine Zimmerantenne oder Über Kabel Radio- beziehungsweise Fernsehsignale zu empfangen. Der Begriff kommt aus dem englischen Sprachgebrauch, wo „to receive“ nichts anderes bedeutet als „empfangen“. Der Receiver ist allerdings weit mehr als nur ein Empfänger der genannten Signale, denn er leitet diese auch weiter. So sendet der Receiver zum Beispiel die Fernsehsignale an das entsprechende Fernsehgerät, damit dort die entsprechenden Fernsehbilder angeschaut werden können.

Verschiedene Arten von TV-Receivern

Vor einem Kauf eines neuen Receivers sollten diese immer genau von ihren Eigenschaften, Funktionen und Vorteilen betrachtet werden, weil es doch wesentliche Unterschiede gibt. das beginnt schon von vornherein bei den vollkommen unterschiedlichen Arten, bei denen man sich bewusst sein muss, welchen Receiver man denn überhaupt benötigt.

Dabei ist vor allem die Empfangsart der entsprechenden Signale von großer Bedeutung. Hier wird nämlich zwischen

  • einem DVB-S Receiver für die Satellitenschüssel,
  • einem DVB-T Receiver für Zimmerantenne,
  • einem DVB-C Receiver für Kabel
  • und den AV Receiver für Audiosignale

unterschieden.

Die AV Receiver werden nur verwendet, um Audiosignale zu verstärken und damit eine bessere Tonqualität an DVD-Player oder Stereoanlagen zu übertragen. Für das Fernsehen sind sie nicht von Bedeutung, weshalb in den folgenden Abschnitten ausschließlich die verschiedenen DVB Receiver betrachtet werden.

Der DVB-S Receiver für die Verwendung mit der Satellitenschüssel

Der DVB-S oder Sat Receiver wird dann verwendet, wenn man eine Satellitenschüssel beziehungsweise eine so genannte Parabolantenne zum Empfang von Fernseh- und Radioprogrammen verwendet. Im Vergleich zur Zimmerantenne und dem entsprechend notwendigen DVB-T Receiver bietet der Sat Receiver sehr viel mehr Sender. Bis auf die anfallenden GEZ-Gebühren ist die Verwendung einer Satellitenschüssel kostenfrei.

Opticum AX-ODiN E2 Linux Kabel-Receiver
Opticum AX-ODiN E2 Linux Kabel-Receiver

Diese Art von Receiver empfängt Signale aus einem Bereich der Frequenzen zwischen 900 und 2.159 MHz. Diese Signale kommen von der Satellitenschüssel und dort von dem als LNB bekannten Low Noise Block, was so viel bedeutet wie rauscharmer Signalumsetzer. Aus den Signalen dieses Frequenzbereiches erzeugt der Receiver ein Videosignal, das auf dem Endgerät das entsprechende Fernsehbild anzeigt.

Der DVB-S Reveiver ist einer der am häufigsten verwendeten Receiver, weil eben auch der Empfang des Fernsehprogramms über die Satellitenschüssel und dort insbesondere über die Satelliten Eutelsat und Astra die häufigste Variante ist. Das mag auch daran liegen, dass Kabelfernsehen zusätzliche Gebühren bedeutet.

Der DVB-C Receiver für Nutzer des Kabelfernsehens

Der DVB-C Receiver wird auch als Kabel-Receiver bezeichnet, weil er für den Empfang des Fernsehprogramms benötigt wird, welches über einen Kabelanschluss erfolgt. Das System des DVB-C Receivers erfolgt durch eine Übertragung der Videosignalen in den entsprechenden Kabelnetzen, die durch eine physikalische Bitübertragungsschicht erfolgt. Da im Gegensatz zu den Übertragungen durch die Satelliten keine Funkverbindungen notwendig sind, landet das Programm vom Kabel über den DVB-C Receiver ohne Störwellen oder andere Einflüsse von außen in optimaler Qualität auf den Fernseher.

Worauf muss man beim Kauf achten?

Nachdem man herausgefunden hat, welchen Receiver man benötigt, ist es ratsam, die verschiedenen Funktionen der unterschiedlichen Varianten auf dem Markt gegenüber zu stellen. Hierbei spielt es keine Rolle, den Receiver mit den meisten Funktionen zu finden, sondern den, dessen Funktionen man auch wirklich braucht und anwenden kann.

Als erstes ist ein Blick auf die Anschlussmöglichkeiten des Fernsehgerätes zu werfen, damit der neue Receiver dann auch dementsprechend verbunden werden kann. Zur Vergangenheit gehören dabei eigentlich die Anschlüsse wie ein Koaxial Anschluss, Cinch Anschlüsse, ein Composite/FBAS Anschluss oder der noch häufig verwendete Scart Anschluss. Diese Anschlüsse sind häufig auch bei neueren Receivern noch vorhanden, um den Kunden nicht vor unnötige Probleme zu stellen. Die meisten und vor allem hochwertigen Geräte sind allerdings mit den neueren und leistungsfähigeren HDMI und Ethernet Anschlüssen versehen, die in der Regel auch bei jedem neueren Fernseher zu finden sind.

Das Ethernet Kabel für den entsprechenden Anschluss sorgt für eine Verbindung mit dem Internet, was zu weiteren Möglichkeiten eines Receivers führen kann. So ermöglicht es einem über den Receiver auch Angebote aus dem World Wide Web zu nutzen, wie zum Beispiel Streamingdienste wie Maxdome oder auch Amazon. Über das Breitbandinternet sind ach vele der neueren Geräte mit der Fähigkeit für das HbbTV, dem Hybrid Broadcasting Broadband TV, ausgestattet. Hierbei handelt es sich um eine Innovation, bei der es zu einem für den Nutzer attraktiven Zusammenspiel zwischen Fernsehen und Internet kommt, das neue zusätzliche Leistungen bietet. Ob man mit seinem Receiver auch die Möglichkeiten des Internet nutzen möchte, bleibt einem natürlich selber überlassen und für den Fall, dass man überhaupt keinen Internetzugang besitzt, ist dies eine sowieso überflüssige Funktion des Receivers.

Dyon Raptor HDTV-Kabelreceiver
Dyon Raptor HDTV-Kabelreceiver

Interessanter ist dann eher die Frage, ob man sein Fernsehprogramm auch in HD Qualität genießen möchte oder ob einem das normale Fernsehbild ausreicht. Auch hier ist immer gleichermaßen auch der Fernseher zu betrachten, weil eine hohe Auflösung des Receivers nur dann Sinn macht, wenn auch der Fernseher darauf ausgerichtet ist. Mittlerweile gehört es zum Standard, sollte aber dennoch überprüft werden, dass über den Receiver auch das Fernsehprogramm und programmbegleitende Informationen angezeigt werden und das lästige Kaufen der gültigen Fernsehzeitung endlich ein Ende hat. Manche Receiver bieten auch den großen Vorteil einer integrierten Festplatte. Diese ermöglicht es einem, Filme, Serien oder Sendungen auch aufzunehmen, um sie zu einem anderen Zeitpunkt oder immer wieder anzuschauen.

Wer Kunde von Kabel Deutschland oder von Sky ist, sollte immer auf das CI achten, welches die Abkürzung für Common Interface ist. Hierbei handelt es sich um eine Schnittstelle, in der eine SmartCard eingeführt werden kann, welche dann beispielsweise bei Sky erst ermöglicht, dass man die Programme überhaupt anschauen kann. Bei Sky muss man allerdings dazu sagen, dass dortige Kunden meistens sowieso den Sky Receiver erhalten, welcher natürlich all diese Voraussetzungen erfüllt.

Nicht zuletzt spielt natürlich auch die Größe und der Preis eines Receivers eine Rolle, damit er zum sonstigen Inventar und natürlich auch zu den finanziellen Möglichkeiten oder Absichten passt. Für sämtliche Eigenschaften bietet sich immer ein Vergleich an, um die optimale Variante für sich zu finden. Wo man letztendlich seinen Receiver kauft, ist im Grunde genommen Geschmackssache. So bietet der Handel vor Ort die Möglichkeit, den Receiver live zu sehen und eine bessere Vorstellung zu haben, wie er aussieht und funktioniert. Die Suche nach entsprechenden Geräten im Internet bietet dagegen eine viel größere Auswahl, eine einfachere Gegenüberstellung der technischen Daten und im Normalfall günstigere Preise.

Vorteile und Nachteile von TV-Receiver

Vorteile eines Kabel-Receivers sowie Nachteile eines Kabel-Receivers.

Vor- und Nachteile der Receiver sind:

  • Er bietet einem die Möglichkeit, über Antenne, Satellitenschüssel oder Kabelanschluss das Fernsehprogramm auf dem Fernseher anzuschauen.
  • Er kann das Fernsehprogramm aufrufen und die klassische Fernsehzeitung ersetzen.
  • Mit einer Verbindung zum Internet ermöglicht er zudem das Nutzen von Streamingdiensten und anderen Onlineangeboten.
  • Enthält der Receiver eine Festplatte, benötigt man keinen Festplattenrecorder mehr, kann Filme, Serien oder Dokumentationen aller Art auf Wunsch aber jederzeit aufnehmen und immer wieder anschauen.
  • Es kann als negativ empfunden werden, dass man neben der Fernbedienung des Fernsehers nun auch noch die des Receivers benötigt.
  • Bei der Einstellung eines DVB-S Receivers kann es mitunter eine ganze Weile dauern, bis die Verbindung mit dem entsprechenden Satelliten und das entsprechende Speichern der Fernsehsender vollbracht ist.
  • Die Funkübertragung beim Sat Receiver kann zu Empfangsschwierigkeiten sorgen.
  • Die Nutzung des Kabel Receivers und des Kabelanschlusses führen zu zusätzlichen Gebühren.

Die Vorteile des Receivers beginnen bei der grundsätzlichen Funktion. Denn er bietet einem die Möglichkeit, über Antenne, Satellitenschüssel oder Kabelanschluss das Fernsehprogramm auf dem Fernseher anschauen zu können. Der Receiver kann zudem das Fernsehprogramm aufrufen und die klassische Fernsehzeitung ersetzen. Mit einer Verbindung zum Internet ermöglicht er zudem das Nutzen von Streamingdiensten und anderen Onlineangeboten. Enthält der Receiver eine Festplatte, benötigt man keinen Festplattenrecorder mehr, kann Filme, Serien oder Dokumentationen aller Art auf Wunsch aber jederzeit aufnehmen und immer wieder anschauen.

Die Nachteile eines Receivers halten sich aufgrund der optimalen Eigenschaften und Funktionen sehr in Grenzen. So kann es als negativ empfunden werden, dass man neben der Fernbedienung des Fernsehers nun auch noch die des Receivers benötigt. Bei der Einstellung eines DVB-S Receivers kann es mitunter eine ganze Weile dauern, bis die Verbindung mit dem entsprechenden Satelliten und das entsprechende Speichern der Fernsehsender vollbracht ist, wobei man aber danach mit einer großen Senderauswahl entschädigt wird. Die Nachteile eines Sat Receivers liegen zudem in der Funkübertragung, die vor allem bei schlechtem wetter zu Empfangsschwierigkeiten führen können. Der Kabel Receiver kennt diese Probleme nicht, besitzt aber einen anderen Nachteil, weil der Kabelanschluss immer zusätzliche Gebühren mit sich bringt.

Hilfreiche Informationen

Nützliche Informationen mit Links

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Kabel-Receiver

Die besten Receiver im Vergleich

Folgende beliebte Kabel-Receiver stehen im Test und Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Edision progressiv hybrid lite DVB-C/T Kabel/Terrestrischer Receiver für digitales Kabel-und...
12 Bewertungen
Edision progressiv hybrid lite DVB-C/T Kabel/Terrestrischer Receiver für digitales Kabel-und...
  • Full HD DVB-T2/C Terrestrischer & Kabel Receiver (H.264) für den deutschen DVB-T2 Standard nicht geeignet!, Unterstützt 480i, 480p, 576i, 576p, 720p, 1080i, 1080p
  • Empfang via Terrestrisch oder Kabel für frei empfangbaren Programmen (FTA)
  • Über das optional erhältliche Display mit IR-Empfänger (Infrarot Auge) lässt sich der Receiver leicht verstecken
  • HDMI, 1 x USB, AV out (jack), IR in, ANT IN, DC 5V, Software Update über USB möglich
  • Lieferumfang: Edision hybrid lite DVB-T/T2/C Receiver, Fernbedienung inkl. Batterien, Bedienungsanleitung
Bestseller Nr. 2
THOMSON THC300 Digitaler HD Kabel-Receiver mit Teletext (USB, HDMI, Kabel-In/Out, SCART, EPG, Kindersicherung,...
46 Bewertungen
THOMSON THC300 Digitaler HD Kabel-Receiver mit Teletext (USB, HDMI, Kabel-In/Out, SCART, EPG, Kindersicherung,...
  • DVB-C HD Kabelreceiver
  • Anschlüsse: TUNER IN, TUNER OUT, HDMI, TV SCART, Audio Digital (S/PDIF) koaxial, USB
  • 8 Favoritenlisten für TV- und Radioprogramme
  • 1.000 Programmspeicherplätze
  • Teletext und mehrsprachige Audiospuren
Bestseller Nr. 3
Xoro HRK 7659 HD Receiver für digitales Kabelfernsehen (HDMI, SCART, USB 2.0, LAN) schwarz
111 Bewertungen
Xoro HRK 7659 HD Receiver für digitales Kabelfernsehen (HDMI, SCART, USB 2.0, LAN) schwarz
  • Die fortschrittliche Chipsatz Architektur des HRK 7659 bietet eine hohe Zuverlässigkeit, einen geringen Energieverbrauch sowie  brillante Bild- und Tonqualität.
  • Der  Receiver  empfängt  unverschlüsseltes  Kabelfernsehen in Standard- und HD-Auflösung. HDMI (bis zu einer Auflösung  von 1080p), SCART, LAN Anschluss für Online Wettervorhersagen
  • Die  Display Engine  erzeugt  mit  leistungsfähigen  Scaling  und  Deinterlacing Funktionen  auf  jedem  Bildschirm eine optimale Bildqualität.
  • Ein umfangreiches Handbuch gehört zum Lieferumfang und die Fernbedienung liegt gut in der  Hand.
  • Ethernet Anschluss
Bestseller Nr. 4
Xoro HRK 7660 HD Receiver für digitales Kabelfernsehen (HDMI, SCART, USB, LAN (RJ45), PVR Ready, Mediaplayer)...
141 Bewertungen
Xoro HRK 7660 HD Receiver für digitales Kabelfernsehen (HDMI, SCART, USB, LAN (RJ45), PVR Ready, Mediaplayer)...
  • Die fortschrittliche Chipsatz Architektur des HRK 7660 bietet eine hohe Zuverlässigkeit, einen geringen Energieverbrauch sowie brillante Bild- und Tonqualität.
  • Der  Receiver  empfängt  unverschlüsseltes  Kabelfernsehen in Standard- und HD-Auflösung. HDMI (bis zu einer Auflösung  von 1080p), SCART, HD Mediaplayer, PVR Ready, LAN für Online Wettervorhersagen
  • Die  Display Engine  erzeugt  mit  leistungsfähigen  Scaling-  und  Deinterlacing Funktionen  auf  jedem  Bildschirm eine optimale Bildqualität.
  • Ein umfangreiches Handbuch gehört zum Lieferumfang und die Fernbedienung liegt gut in der  Hand.
  • USB, LAN (RJ45)
Bestseller Nr. 5
Edision Progressiv Hybrid lite LED DVB-T/C Kabel/Terrestrischer Receiver für digitales Kabel-und Terrestrisches...
  • Kann private Sender in HD über DVB-T2 empfangen: nein
  • Mit dem Edision Kabel-Receiver empfangen Sie unverschlüsseltes digitales Kabelfernsehen in Standard als auch HD-Auflösung bis zu 1080p (Full-HD)
  • Über den optional erhältlichen WLAN-Stick sind Internetanwendungen wie YouTube, Web TV, Wettervorhersage oder RSS Reader möglich (ASIN B00AYNOQ80)
  • Geringen Stromverbrauch (Betrieb ca. 4 Watt, Standby < 0,5 Watt) sowie brillante Bild- und Tonqualität zeichnen den hybride lite LED aus

Abschließendes Fazit

Es gibt verschiedene Typen von Receivern und zahlreiche Eigenschaften und Funktionen, die man erst einmal überblicken und einordnen muss. Hat man aber erst einmal die Receiver gefunden, die den eigenen Bedürfnissen, Wünschen und Vorstellungen entsprechen, kann durch einen Vergleich die optimale Variante gefunden werden, mit der man bei einem zusätzlich attraktiven Preis die größte Freude am Fernsehen erleben wird.


Ebenfalls lesenswert

IPTV Receiver Bestseller

IPTV Receiver

Die 7 besten IPTV-Receiver – Testsieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten IPTV-Receiver …