Toprime Fitness-Tracker
Toprime Fitness-Tracker
  • Oled - display: 0,91 zoll oled - touchscreen ermöglichen zu überprüfen, uhrzeit, datum, schritte, kalorien, die entfernung, die botschaft, display.
  • Mehrere funktionen: schritte tracker, schlaf überwacht, alarm colock, anti - verloren, wasserdichte IP65, schwimmen oder tauchen.
  • Android 4.4 oder höher, iOS - 7.0 oder über + bluetooth 4.0 oder höher. App: "zeroner health" oder "zeroner".
4 Bewertungen
26,75 EUR Angebot ansehen
Toprime Fitness-Tracker
Toprime Fitness-Tracker
  • Android 4.4 oder höher, iOS - 7.0 oder über + bluetooth 4.0 oder höher. App: "zeroner health" oder "zeroner".
  • Mehrere funktionen: schritte tracker, schlaf überwacht, alarm colock, anti - verloren, wasserdichte IP65, schwimmen oder tauchen.
  • Oled - display: 0,91 zoll oled - touchscreen ermöglichen zu überprüfen, uhrzeit, datum, schritte, kalorien, die entfernung, die botschaft, display.
4 Bewertungen
26,75 EUR Angebot ansehen
Fitness Tracker Test - Top 7 Übersicht
Modell

Toprime Fitness-Tracker

Unigear Taktische Hüfttaschen Gürteltasche MOLLE Beutel Militär Ideal

Fitbit One

Technaxx Fitnesstracker

TomTom Spark Multisport Fitness Uhr

Garmin Forerunner 225 WHR GPS-Laufuhr - Herzfrequenzmessung am

Garmin Forerunner 15 GPS Laufuhr

HerstellerToprimeUnigearFitbitTechnaxx-GarminGarmin
Preis26,75 EUR17,98 EUR87,99 EUR46,61 EUR
79,99 EUR
99,00 EUR299,00 EUR
299,00 EUR
99,05 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
93,1 %sehr gut
89,8 %gut
88,3 %gut
88,1 %gut
86,8 %gut
85,4 %gut
85,2 %gut
AuszeichnungVergleichssiegerPreis-Leistungssieger-----
Amazon Prime
Details
  • Oled - display: 0,91 zoll oled -...
  • Garantie: das 30 - tage - rückgabe...
  • Hergestellt aus strapazierfähigem und robustem Cordura Nylongewebe...
  • Garantie: Wir legen großen Wert auf unsere...
  • Kabelloser Aktivitäts- und Schlaftracker
  • Bessere Fitness. Besserer Schlaf. Alles in einem...
  • Aktivität, Schlaf und körperlicher Verfassung Ihres Hundes...
  • Fitnesstracker, Fitnessarmband für Ihren Hund
-
  • Laufuhr mit Herzfrequenzmessung am Handgelenk
  • Activity Tracker zum Speichern der am Tag...
  • Laufsensor-kompatibel für den Indoor Einsatz
  • Optionale Herzfrequenzmessung
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte
Kundenbewertung(4 Bewertungen)(16 Bewertungen)(527 Bewertungen)(1 Bewertung)(6 Bewertungen)(75 Bewertungen)(55 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Fitness Tracker Test

Das Wichtigste über Fitnesstracker als schneller Überblick:

  1. Fitness Tracker können viele verschiedene Daten aufnehmen und analysieren. Die Messwerte die ein Armband aufnimmt, werden auf eine App übertragen und dort evtl. in einem Diagramm übertragen. Eine Synchronisation mit anderen Geräten ist möglich. Sie Motivieren zum Sport und können im Alltag helfen.
  2. Beim Kauf ist es sehr wichtig darauf zu achten, was man benötigt. Möchte man, dass der Tracker auch im Wasser funktioniert muss man dringend auf die Schutzklasse Acht geben. Die Anpassung der Schließe ist nötig. Es gibt Armbänder ohne Schließe, diese können bei starker Erschütterung jedoch leichter vom Arm fallen. Für Bergsteiger gibt es auch Modelle mit Höhenmesser, diese braucht man jedoch nicht, wenn man hauptsächlich joggt oder Nordic Walking betreibt.
  3. Durch viele verschiedene Modelle, ist eine Fachberatung nötig. Vorinformationen sollten trotzdem eingeholt werden. Hierbei gilt: Das teuerste Gerät ist nicht immer das bessere. Die Günstigeren erzielen sogar oft bessere Messwerte. Diese Werte können oft sehr stark von der Wirklichkeit abweichen.
Garmin vívosmart HR Fitness-Tracker
Garmin vívosmart HR Fitness-Tracker

Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Fitness Tracker, was mit Sicherheit verwirrend sein kann. Es sind kleine Geräte die viele Messwerte, während der gesamten Tragezeit, erfassen und diese auch auswerten. Sie sollen den Träger unterstützen einen gesunden Lebensstil, inklusive gesundem Schlaf und körperlicher Aktivität, zu führen.
Fitness Tracker gibt es in verschiedenen Varianten, von vielen Herstellern. Viele Menschen denken er sei etwas, was Wunder bewirken könnte. So kommt es, dass die Erwartungen an das Gerät meist viel höher sind, als das was es leisten kann. Diese Seite informiert und berät auch etwas über diese Tracker, wichtige Fragen werden geklärt und funktionsweisen erklärt.

Was genau ist ein Fitnesstracker und wie funktioniert er?

Ein Fitness Tracker ist ein kleines Gerät, welches zumeist am Armband getragen wird. Hier werden vor allem Puls und Kalorienverbrauch gemessen. Mithilfe eines GPS Senders im Gerät können gelaufene Meter und so verbrannte Kalorien gespeichert und später ausgewertet werden. Auch das Schlafverhalten kann durch ein solches Armband analysiert werden, es kann ebenfalls Tipps für einen besseren und gesünderen Schlaf geben.
So ein Messgerät wird meist mit dem Smartphone synchronisiert, sodass das Handy die aufgenommenen Daten speichert und beispielsweise in ein Diagramm zusammenfasst. Damit das Handy den ausgewählten Tracker erkennt, muss vorher eine App installiert werden.

Fitness Tracker - ELEGIANT Sport SmartWatch
Fitness Tracker – ELEGIANT Sport SmartWatch

Tipp: Das Armband nicht 24/7 tragen, auch wenn eine Schlafüberwachung vorgenommen wird. Das erspart Rötungen und Reizungen der Haut.

Jedes Tracking Armband funktioniert letztlich über Handy und Datenübertragung durch beispielsweise Bluetooth. Da es so viele verschiedene Typen gibt, welche jedes Mal etwas anders wirken und sich auch qualitativ oft voneinander unterscheiden stellt sich eine Frage:

Worauf muss man beim Kauf eines Trackers achten?

Da es viele verschiedene Tracker gibt sollte man zuerst bedenken, was man denn überhaupt mit diesem Gerät bewirken möchte. Was man damit so machen kann ist:

  • Verbesserung der Wirkung von Sportaktivitäten
  • Kontrolle der eigenen Lebensweise
  • Finden von Motivation seine Vorsätze einzuhalten ( z.B. mehr Sport zu machen)
  • Erhöhung der Schlafqualität

Wie man sieht gibt es wirklich viel was machbar ist. Deshalb ist es wichtig, für die gewünschten Funktionen, auf die Halterung des Armbandes zu achten. Die Schließe sollte für den Zweck angebracht sein und diesem auch Stand halten können.

Wenn man damit schwimmen möchte ist es wichtig, dass der Tracker nicht nur Spritzwasser geschützt ist, da dieser, dann zwar Regen standhalten würde, aber keinem anstrengenden Bad im Schwimmbecken. Die Geräte haben zur passenden Identifikation eine so genannte Schutzklasse:

  • IP67 steht für einen maximal 30minütigen Aufenthalt im flachen Wasser
  • IP58 das Fitness Armband kann auch längerfristig in flachen Gewässern tragen.
  • Will man tiefer tauchen sollte man auf einen Tracker zurück greifen der bis 100 Meter wasserdicht ist

Bewegungsmesser und Schrittzähler sind bei den Trackern Standard, möchte man aber mehr Funktionen, wie zum Beispiel einem Höhenmesser oder die Möglichkeit Persönliche Daten einzugeben, muss man sich meist schon in einer höheren Preisklasse um schauen.

Die Qualität der Fitness Tracker ist hier, was die Werte angeht, schon sehr unterschiedlich. Hier gilt nicht teuer ist auch immer besser. Oft wird in Tests gezeigt, dass auch günstigere Modelle eine gute Messung leisten. Wo hingegen teurere von den echten Werten weit entfernt sein können. Eine gute Vorinformation zu verschiedenen Geräten ist deshalb wichtig und auch in Fachgeschäften gut möglich. Eine professionelle Beratung ist sehr zu empfehlen.
Tipp: Unbedingt darauf achten, dass das Betriebssystem des Handys auch zu der APP des Trackers passt.

Vor- und Nachteile eines Trackers – Was ist überhaupt möglich?

Nichts ist Perfekt! Und natürlich haben auch diese kleinen Geräte ihre Vor-und Nachteile.

Vor- und Nachteile der Fitness Tracker sind:

  • Ist Motivator und Personal Trainer in einem Gerät
  • – Gibt Tipps, wie man, selbst an stressigen Tagen, seine Bewegung erreichen kann.
  • – Eine Synchronisation mit anderen Geräten ist möglich, für Gruppenbetätigungen, die Wettbewerbsdrang hervorrufen.
  • – Die App bietet die Möglichkeit, sein Ernährungsverhalten zu dokumentieren und zu analysieren.
  • – Eine Schlafanalyse ist möglich ohne aus dem Haus zu gehen, so kann die Schlafqualität kontrolliert und verbessert werden.
  • Die Messgenauigkeit ist oft sehr schlecht.
  • – Schrittzähler zählen oft auch kleinere Bewegungen des Armes mit und messen so falsch
  • – Der Datenschutz ist relativ schlecht, durch Speicherung der Messwerte in der Cloud.
  • – Nicht jedes Gerät ist für alles gut geeignet, so muss man genau abwägen was wichtig ist.

Der Tracker ist Motivator und Personal Trainer zur gleichen Zeit, was viele Nutzer daran erinnert sich dem Sport zu zuwenden. Selbst an stressigen Tagen, kann das Armband bzw. die dazugehörige APP Tipps geben, wie man auch dann die nötige Bewegung erreichen kann. Da auch die Hersteller der Tracker wissen, dass Gruppen Betätigung leichter fällt, als den Sport allein zu machen, gibt es in den meisten Geräten die Synchronisationsfunktion zu anderen Geräten. So dass man mit Familien und Freunden, einen kleinen Wettbewerb startet, wer am Tag mehr geht, oder generell mehr läuft. Die Apps und so das Handy bieten ebenfalls die Möglichkeit seine Ernährungsgewohnheiten zu analysieren und dokumentieren.

All diese Dinge können bei verschiedenen Tätigkeiten helfen, aber vor allem bei Diäten. Wenn man der Meinung ist man habe einen schlechten und nicht erholsamen Schlaf, dann kann der Tracker doch sehr hilfreich sein, und man muss dafür nicht mal aus den eigenen vier Wänden gehen.

Bei all diesen tollen Eigenschaften ist es doch sehr schade, dass die Messgenauigkeit der meisten Geräte sehr zu wünschen übrig lässt. Es gibt sehr viele Geräte die Tendenzen von Werten anzeigen, anstatt endgültige absolute Messergebnisse zu geben. Auch der Datenschutz ist so eine Sache. Legt man sehr viel Wert darauf, sollte man in jedem Fall die Datenschutzbestimmungen, beim Anlegen des Nutzerkontos, ganz genau lesen.

Hilfreiche Informationen

Nützliche Informationen mit Links

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Fitness Tracker

Die besten Fitness Tracker im Vergleich

Folgende beliebte Fitness Tracker stehen im Test und Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Polar A370 Fitnesstracker, weiß, S
  • Intelligente 24/7 Pulsmessung am Handgelenk
  • Sleep Plus: erweiterte Schlafanalyse
  • GPS über das gekoppelte und mitgeführte Smartphone
  • Zahlreiche Sportprofile; 24/7 Activity Tracking
  • Wasserdicht; Farbige Wechselarmbänder
Bestseller Nr. 2
Polar Fitnesstracker A360, schwarz, S, 90057417
  • Pulsmessung am Handgelenk, Farb-Touch-Display, Misst Schritte, Kalorienverbrauch und Entfernung, Nachrichten vom Smartphone
  • Bitte beachten Sie, dass eine Herzfrequenzmessung mit Hilfe eines Brustgurts (nicht mitgeliefert) technisch bedingt eine höhere Genauigkeit als die optische Herzfrequenzmessung am Handgelenk aufweisen kann
  • Wasserdicht (WR30), Einfache drahtlose Synchronisierung per Bluetooth® mit Smart Polar Flow App, Micro-USB-Anschluss zum Aufladen und zur Datensynchronisierung am PC oder Mac über Polar FlowSync
  • Kompatibel mit: * Computer mit Mac OS X10.6 oder höher und Windows XP, 7, 8, 10, * Smartphones mit iOS7 oder höher und Android 4.3 oder höher, * Polar Balance - vernetzte, intelligente Waage, * H7 Herzfrequenz-Sensor, * Apple Health Kit, Google Fit, MyFitnessPal (iOS-Benutzer) und MapMyFitness
Bestseller Nr. 3
ACME Act03 Activity Tracker, Black, One Size
4 Bewertungen
ACME Act03 Activity Tracker, Black, One Size
  • Counts your steps, distance and burnt calories; Sleep tracker; Anti-lost alarm; Informs about incoming calls; Find Your Phone;
  • Battery life: Up to 7 days
  • Android smartphone with Android 4.3 version or higher, iPhone 4S device or newer with Bluetooth v4.0 or above
  • 0.49" OLED, 64 x 32 mm
  • Other: G-sensor, Vibration
Bestseller Nr. 4
Garmin vívosmart 3 Fitness-Tracker, 24/7 Herzfrequenzmessung am Handgelenk, Smart Notifications, zahlreiche...
22 Bewertungen
Garmin vívosmart 3 Fitness-Tracker, 24/7 Herzfrequenzmessung am Handgelenk, Smart Notifications, zahlreiche...
  • Fitness-Tracker mit diskretem Gestik- oder Tapaktiviertem OLED Touchdisplay und 24/7 Herzfrequenzmessung am Handgelenk
  • Smart Notifications (Anzeige von Smartphone Benachrichtigungen) und smarte Funktionen, wie automatische Synchronisierung, Musiksteuerung und Find-my-Phone
  • Zahlreiche Fitness-Tracking Funktionen, 24/7 Information über Stress- und Erholungsphasen, Kraft- und Wiederholungstraining, Personalisierte Tagesziele und Inaktivitätsstatus
  • Wasserdicht (5 ATM) und bis zu 5 Tage Batterielaufzeit
  • Lieferumfang: Garmin vívosmart 3, USB-Lade-/Sync-Kabel, Schnellstartanleitung
Bestseller Nr. 5
Smarter Fitness-Tracker - August SWB200 - Intelligentes Fitness-Armband mit App, OLED Display und...
  • FITNESS- UND GESUNDHEITSARMBAND - Messen Sie Ihre Schritte, zurückgelegte Distanz, Puls und Blutsauerstoff
  • EINFACHE BEDIENUNG MIT APP - Mit der kostenfreien deutschsprachigen App "August Pulse" haben Sie einen besten Überblick über Ihre täglichen Aktivitäten
  • BIS ZU 30 TAGE AKKULAUFZEIT - Sie müssen das Gerät bei normaler Nutzung nur einmal im Monat aufladen
  • PUSH BENACHRICHTIGUNGEN - Vibrationsalarme benachrichtigen Sie über Anrufe, Nachrichten und mehr
  • WASSER- UND STAUBFEST - Mit Schutzart IP67 ist das Armband vollständig staubdicht und auch gegen zeitweiliges Untertauchen geschützt

Fazit- Fitness Tracker nützlich oder eher was für den Müll?

Wie man sehen kann ist man nie zu 100 Prozent sicher, dass ein Tracker zu einem passt. Aber man kann ziemlich nah heran kommen, wenn genug Informationen über unterschiedliche Modelle eingeholt und die gewünschten Funktionen vorher bedacht werden.

Die Armbänder haben alle Ihre Vor und auch Nachteile, aber welche Sache hat das nicht? Ob diese Geräte für jemanden nützlich sind oder nicht ist demnach eine Charakter Sache.
Wenn man nicht allzu viel Wert auf die 100 prozentige Genauigkeit legt, sondern eher im Blick haben möchte, wie viel man sich an manchen Tagen bewegt und wo evtl. noch eine Besserung möglich ist, dann ist man mit so einem Gerät super gut bedient.

Ist man dahin gegen sehr penibel und möchte, weil man vielleicht schon sehr sportlich betätigt ist, seine Sportbetätigung sicher bewerten können und dass auf den Schritt genau, sollte er eher die Finger vom Fitness Tracker lassen und auf die altbewährte Dokumentation zurückgreifen.

Es gibt sehr viele verschiedene Möglichkeiten, sich zu entscheiden ob man diese Gerätschaft braucht oder nicht. Aber eins ist wichtig, man sollte sich sicher sein ob man ihn benötigt, bzw. ob man ihn haben möchte. Denn es ist schade, wenn der Tracker zum Schluss nur noch im Schrank liegt oder sogar in den Müll wandert, da er im allgemeinen Alltag sehr nützlich und hilfreich sein kann.


Ebenfalls lesenswert

Yogamatte Bestseller

Yogamatte

Die 7 besten Yogamatten – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Yogamatten …