Kärcher WV75 Plus
Kärcher WV75 Plus
  • Fenstersauger
  • Fenster
  • Sauger
512 Bewertungen
82,88 EUR Angebot ansehen
Kärcher Fenstersauger WV 50 plus
Kärcher Fenstersauger WV 50 plus
  • Kärcher Fenstersauger WV 50 plus
  • + Reinigungsmittel RM 500
  • + 2 Wichbezüge
60 Bewertungen
69,99 EUR Angebot ansehen
Fenstersauger Test - Top 7 Übersicht
Modell

Kärcher WV75 Plus

Kärcher WV5 Fenstersauger

KÌ_rcher WV 2 Premium

Kärcher Fenstersauger WV 50 plus

Leifheit 51147 Fenstersauger mit Stiel und Einwascher weiß

Kärcher Fensterreiniger WV2 Premium

Kärcher 1.633-440.0 Fensterreiniger WV 5 Plus

HerstellerKärcherKärcherKÌ_rcherKaercherLeifheitKärcherKärcher
Preis82,88 EUR76,74 EUR59,95 EUR69,99 EUR43,99 EUR
69,99 EUR
52,95 EUR59,75 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
95,2 %sehr gut
94,6 %sehr gut
94,1 %sehr gut
93,7 %sehr gut
93,3 %sehr gut
92,5 %sehr gut
91,8 %gut
AuszeichnungVergleichssieger---Preis-Leistungssieger--
Amazon Prime
Details
  • 100 ml Schmutzwasserbehälter
  • Fenster
  • Sauger
  • Fenstersauger
  • Lithium-Ionen-Akku
  • Arbeitsbreite der Absaugdüse 280mm
  • + 2 Wichbezüge
  • Kärcher Fenstersauger WV 50 plus
  • Praktischer 43cm-Click-Stiel, der auf alle Leifheit Click-System-Reinigungsköpfe...
  • Starker Akku, hohe Saugkraft: Keine Pfützen, keine...
  • Kärcher - der Erfinder des Fenstersaugers
  • Fenstersauger
  • Der erste Akku-Fenstersauger mit Wechselakku
  • Durch die Gummierung am Handgriff wird die...
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich25 Produkte25 Produkte25 Produkte25 Produkte25 Produkte25 Produkte25 Produkte
Kundenbewertung(512 Bewertungen)(91 Bewertungen)(151 Bewertungen)(60 Bewertungen)(660 Bewertungen)(86 Bewertungen)(611 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Fenstersauger Test

Das Wichtigste über Fenstersauger als schneller Überblick:

  1. Die einfachste Art Fenster zu reinigen, besteht in der Verwendung eines Fenstersaugers. Vorher wird mit einem Glasreiniger die Fensterscheibe eingesprüht. Automatische Fenstersauger arbeiten mit Batteriebetrieb und saugen nach dem Auflegen des Geräts das Putzwasser ab. Ein Auffangbehälter sammelt dieses und nach Beendigung der Arbeit wird das Putzwasser ausgeleert.
  2. Streifenfreie Sauberkeit ohne Nachpolieren ist die relativ neue Erfindung in Sachen Fensterputztechnik, wobei auch manuelle Fenstersauger noch immer Anklang finden und das Scheibenputzen zu einer leichten Aufgabe machen können. Dabei ist der verwendete Wischsauger wesentlich dafür verantwortlich, dass beste Putzergebnisse geschaffen werden.
  3. Die Handhabung wird mit einem verlängerbaren Stiel erleichtert, um großräumige Flächen zu erreichen. Auswechselbare Griffe sorgen für eine gute Naharbeit, die durch Muldenmodelle geschaffen werden. Interessant sind hier zudem die Saugfunktionen, die tropfenfreies Fensterputzen garantieren. Flexibel anwendbare Saugaufsätze sorgen für ideale Wisch- und Saugergebnisse.
Fenstersauger Tipps
Kärcher Fenstersauger – Leicht und leise: Das geringe Gewicht und die angenehme Lautstärke machen das Fensterputzen jetzt noch komfortabler

Die 7 besten Fenstersauger – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Fenstersauger zu bekommen, soll dieser Ratgeber dienen. Denn es ist trotz der vielen Tests, Vergleiche, Testberichte und Empfehlungen nicht einfach die richtige Fenstersauger welches den eigenen Bedürfnissen entspricht zu finden.

Fensterputzen? Lappen, Essigwasser und fertig ist die Geschichte … denkt man, dabei rinnt allerdings fleißig das Schmutzwasser hinunter und die Sache dauert ewig und drei Tage. Viel schneller und sauberer ist das lästige Fenstersäubern mit einem speziellen Fenstersauger erledigt, der motorbetrieben streifenfreie Glanzflächen schafft.

Fensterputzen war gestern …

… heute wird nur noch gesaugt! Das stimmt durchaus, denn eigentlich muss nur noch eingeweicht und danach die Seife wieder entfernt werden. Klingt recht einfach und ist es auch, wenn man sich an moderne Fensterreiniger-Geräte herantraut. Und da heutzutage sowieso alles mit kräfteschonendem Energieeinsatz funktioniert, bleibt die lästige Fensterputzaktion hiervon absolut nicht ausgespart.

Man denke allein an die ach so unendliche Wischerei an den Fensterscheiben, die besonders bei schönen Sonnentagen so wunderbar prachtvoll als Schmutzstraßen sichtbar werden. Der Schmutz ist allerdings stets der Staub, verstorbene Insektenresultate und wahrscheinlich Fingerabdrücke vom letzten Fensteröffnen. Was auch immer die Ursache für Dreck und Schmierattacken an eigentlich strahlend glänzenden Flächen sein mag, der Punkt ist, dass das „Partyvolk“ weg muss … und zwar restlos!

Fenstersauger sind da wirklich ideal, weil sie den Schmutz mit schnellster Tatkraft wegzaubern. Wobei Wegzaubern nicht so ganz der richtige Ausdrück dafür ist, denn der braune Abfall, der meist mit Wasser vermischt ist, landet mit einem enormen Saugeinzug in einem Behälter, wo er einfach und schlicht nur ausgeleert zu werden braucht. Das klingt sehr einfach? Das ist es auch, wie sich nachfolgend in Details nachweisen lässt:

Leifheit 51000 Fenstersauger: Für die Reinigung aller glatten Flächen wie Fenster, Spiegel, Fliesen oder Duschkabinen; Leicht zu reinigen dank extra großer Tanköffnung
Leifheit 51000 Fenstersauger: Für die Reinigung aller glatten Flächen wie Fenster, Spiegel, Fliesen oder Duschkabinen; Leicht zu reinigen dank extra großer Tanköffnung

Funktion eines Fenstersaugers mit Motor

Ähnlich wie ein Staubsauger wird auch ein Fenstersauger betrieben. Er vermittelt per Motor seinen Krafteinsatz. Ist der Einschaltknopf betätigt, kommt Leben ins Getriebe. Ein Gebläse sorgt dafür, dass Unterdruck entwickelt und dadurch eine Saugkraft erbracht wird. In diesem Arbeitsgang läuft gleichzeitig, ähnlich dem Staubsauger, der Schmutz (in diesem Falle Saugwasser) zielsicher in einen Auffangbehälter, so dass dieser nicht unbeabsichtigt entweichen kann. Hier ist es jedoch kein Stoffbeutel, sondern eine wasserdichte Kunststoffbox, die das Putzwasser einlagert. Bei einigen Modellen gibt es sogar eine Füllanzeige, dadurch ist Überlaufen ausgeschlossen .

Zusatzteile wie ein Fenstereinwascher sorgen für die Grundreinigung, wobei hier einfaches Warmwasser mit Spülmittelzusatz völlig ausreicht. Die Scheibe wird vorher mit diesem Aufsatz praktisch vorgereinigt und danach mit dem anderen Aufsatz mittels Sauglippe wieder frei gemacht. Der saugende Effekt verschafft dabei eine völlig tropffreie Aktivität, so dass klare Flächen das Resultat dabei sind. Als einziges Problem dabei können nasse Fensterrahmen bleiben, die jedoch mit einem saugfähigen Tuch durch einmaliges Drüberwischen abtrocknen.

Wissenswertes zum Fenstersauger

Nützliche Informationen zu den Fenstersaugern – Der Akku-Fenstersauger macht die Reinigung zum Kinderspiel und spart jede Menge Zeit und Mühe.

Noch nähere Angaben

Die Breite ist ein wesentlicher Punkt, der gerade bei großen Flächen relevant ist. Mit einem 30-cm-Saugvorsatz ist man hier zeitlich recht gut bedient. Kleinere Fensterscheiben benötigen kleinere Sauger, die aber eine Winkeltechnik bestens ausgleicht. Das Gerät wiegt ein bis zwei Kilo, wobei idealerweise ein Teleskopstiel mit Klick-System und 4-Meter-Verlängerung für beste Zugänge an Ecken und Kanten sowie höher gelegene Flächen sorgt. Eine Akkulaufzeit von 30 Minuten erweist sich dabei als sehr vorteilhaft. In dieser Zeit können Flächen wie Fensterscheiben, aber auch Fliesen, Glasduschen und Spiegel zu Hochglanz und durchscheinender Sauberkeit gebracht werden. Um die Akkuleistung zu schonen, schaltet sich ein guter Fenstersauger bei momentaner Nichtnutzung automatisch ab. Um die Akkuleistung dabei im Blick zu behalten, weist eine LED-Anzeige vor Ablauf darauf hin, dass wieder aufgeladen werden muss. Der Auffangbehälter lässt sich einfach öffnen, um das Schmutzwasser zu entleeren. Manche Geräte arbeiten dabei etwas laut, was jedoch von Produkt zu Produkt verschieden ausfällt.

Vileda Windomatic Fenstersauger mit Spray Einwascher
Vileda Windomatic Fenstersauger mit Spray Einwascher

Gute Fenstersauger haben

  • Absaugdüsen von 28 cm Breite
  • Schmutzwasserbehälter: 100 ml
  • Akkus und Ladegerät
  • Akkulaufzeit ca. 30 Minuten
  • Reinigungskapazität: 80 qm
  • Spannung 220-240 Volt
  • Frequenz 50-60 Hz
  • Gewicht idealerweise ein Kilo.
  • Sprühflasche mit Reinigungsflüssigkeit.
  • Wischaufsatz
  • Teleskopstiel

Die Putztechnik im Einzelnen

  • Einsprühen mit der Reinigungsflüssigkeit.
  • Fenstereinwascher nutzen und gleichmäßig einschäumen.
  • Aufsatz Sauglippe einklicken.
  • Gerät einschalten.
  • Von oben links beginnen.
  • Kantengleich den Fenstersauger ansetzen.
  • Nach unten abziehen.
  • Überlappend wieder oben beginnen.
  • Sämtliche Fläche in der Art säubern.
  • Nach Beendigung den Schmutzwasserbehälter ausleeren.

Was ist bei einem Kauf zu beachten?

Der Fenstersauger sollte eine Sprühfunktion sowie einen Mikrofaserbezug zum besten Verteilen der Reinigungsflüssigkeit beinhalten. Auswechselbare Aufsätze wie Fenstereinwascher und Teleskopstiele sind beste Reinigungshilfen. Der Sauger selbst äußert sich durch eine stramm sitzende Fensterlippe, die für streifenfreies Abziehen der aufgeschäumten Schmutzwasserausdehnung sorgt. Zum Produkt ist jeweils die passende Batterieausrüstung zu erwerben und gleich nachfolgend die Akku-Aufladung beachten, so dass ein Ladegerät entweder vorrätig oder mitzukaufen ist.
Schmutzwasserbehälter sind ein Muss, um das Putzwasser tropfenfrei aufzufangen. Dieser ist immer mit dabei. Die leichte Entnehmbarkeit wäre ein Punkt, der beachtenswert erscheint. Auf die Geräuschentwicklung ist einzugehen, so dass gerade bei längerer Nutzung die Arbeit nicht zur Nervenprobe wird. Wichtig ist vielleicht noch das Gewicht, welches bei maximal einem Kilo insgesamt eine gute Grundlage darstellt. Außerdem sind bei Nur-Sauger-Modellen ergonomische Handmulden zum guten Anfassen ein Anhaltspunkt.

Ein Extra ist mit einem Energiesparmodus zu erwähnen, so dass bei momentanen Pausen, die Abschaltfunktion automatisch startet, wodurch die Batterien geschont werden. Ein weiteres Plus kann sich in einer zusätzlichen LED-Anzeige als vorteilhaft erweisen, so dass bei Schwachwerden eine Lichtaktion startet.

Preis? Die Fenstersauger sind in manueller Art recht preiswert, so dass gerade mal fünf Euro dafür hingelegt werden müssen. Allerdings ist hier der scheußliche Schmutzwasserablauf nachteilig, so dass eine automatische Einsauger-Methode doch wahrscheinlich die bessere Wahl ist. Aufgrund der zahlreichen Arbeitserleichterungen und zusätzlichen Aufsteckvarianten ist demzufolge der Preis natürlich höher. Die Preisspanne liegt bei 30 bis 60 Euro. Wobei anzumerken ist, dass die Einzelteile auch nachträglich zugekauft werden können.

Vorteile und Nachteile

Vorteile einer Fenstersauger sowie Nachteile einer Fenstersauger.

Vor- und Nachteile der Fenstersauger sind:
  • Beste Saugleistung.
  • Batteriefunktion mit Sparmodus.
  • Problemloses Wischen.
  • Verlängerbare Stiele.
  • Ergonomische Handgriffe für Naharbeit (modellabhängig)
  • Hochwertiges Material sorgt für Langlebigkeit.
  • Füllstandsanzeige für Schmutzwasser.
  • Einwascher für Vorreinigung.
  • Batterien müssen aufgeladen oder erneuert werden.
  • Schwerer als normale Fenstersauger.
  • Fenstersauger ohne Batterie saugen nicht automatisch.
  • Ohne Schmutzauffangbehälter läuft das Wasser herunter.
  • Zusatzteile kosten extra.
  • Manche Geräte arbeiten laut.
  • Nur für glatte Flächen geeignet.

Wichtige Fenstersauger Hersteller

Es gibt viele unterschiedliche Modelle und Hersteller auf dem Markt, die besten wollen wir hier einmal erwähnen:

Black & Decker, cellePhone, Clatronic, Comag, Dirt Devil, Evatronic, Fluid-Tec, Hoover, Kärcher, Leifheit, Oxid7, Schäfer, Syntrox Germany, TV Das Original, Unger, Vileda, Vorwerk.

Fenstersauger Tests & weitere Berichte

Nützliche Informationen mit Links – viele Portale vergleichen zwar die technische Daten von Fenstersauger und nennen es dann Test, die Produkte werden aber nur selten wirklich getestet. Unser Vergleich ist somit keinesfalls ein Test. Wir versuchen mit dieser redaktionellen Liste die vermeintlichen Tests von den wirklichen Testberichten zu unterscheiden – zudem die hilfreichen, neutralen und objektiven Tests, Informationen, Diskussionen und Berichte zum Fenstersauger anzuzeigen.

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Fenstersauger

Fenstersauger Bestenliste

Die 7 beliebtesten Fenstersauger – folgende beliebte Fenstersauger stehen im Test und Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Kärcher Akku Fenstersauger WV 5 Premium mit wechselbarem Akku inkl. Zubehör
  • Original Kärcher Qualität vom Erfinder des Fenstersaugers (Reinigungsleistung pro Akkuladung: 35 Fenster)
  • 2 Düsen : je nach Größe der Reinigungsfläche kann sowohl die schmale als auch die normale Saugdüse aufgesteckt werden
  • Komfortable Randreinigung ohne Streifen: dank der manuell einstellbaren Abstandshalter, Ideal für alle glatten Oberflächen wie Fliesen, Spiegel oder Duschkabinen
  • Dank entnehmbarem und optional erhältlichem Wechselakku lassen sich alle Fenster ohne Unterbrechung reinigen
  • Lieferumfang: 1 x Saugdüse breit (280 mm) mit Absauglippe und einstellbaren Abstandshaltern, 1 x Saugdüse schmal (170 mm) mit Absauglippe, 1 x Sprühflasche Extra mit Padaufnahme, größenverstellbar, 1 x Mikrofaser-Wischbezug Indoor (für Sprühflasche), 1 x Fenstereiniger-Konzentrat 20 ml (mit Abperleffekt-Formel), 1 x Entnehmbarer lithium-ion Akku, 1 x Akkuladegerät/Netzteil (für Lithium-Ionen-Akku)
Bestseller Nr. 2
Leifheit 51003 Fenstersauger Dry&Clean mit Stiel u.Einw
  • Streifenfreies Absaugen ohne Tropfen; Inklusive Power Washer mit Rundumbezug zum Einwaschen der Fenster und gleichzeitigem Reinigen der Fensterrahmen
  • Für die Reinigung aller glatten Flächen wie Fenster, Spiegel, Fliesen oder Duschkabinen; Kombinierbar mit allen Leifheit ClickSystem-Stielen perfekt für die Reinigung hoher Fenster, Wintergärten oder Dachfenster
  • 360° Grad verwendbar: auch in Schräglage, horizontal und über Kopf; Mit langlebigem Lithium-Ionen-Akku
  • Neu: 15% längere Akku-Laufzeit, bis zu 35 Minuten (100m²) mit nur einer Akku-Ladung dank intelligenter StandBy-Automatik; Leicht zu reinigen dank extra großer Tanköffnung
  • Verlängerung der Reichweite durch 43 cm langen Stiel; Made in Europe
Bestseller Nr. 3
Kärcher Akku-Fenstersauger WV 50 Plus
708 Bewertungen
Kärcher Akku-Fenstersauger WV 50 Plus
  • Original Kärcher Qualität vom Erfinder des Fenstersaugers (Reinigungsleistung pro Akkuladung: 20 Fenster)
  • Mit Lithium-Ionen-Akku
  • Ideal für alle glatten Oberflächen wie Fliesen, Spiegel oder Duschkabinen
  • Saugt Schmutzwasser schnell und zuverlässig von der Oberfläche ab, bevor es heruntertropft
  • Inkl. Sprühflasche mit Mikrofaserwischer und Fensterreinigerkonzentrat (20 ml)
Bestseller Nr. 4
Kärcher 1.633-301.0 Fenstersauger WV2 Plus
525 Bewertungen
Kärcher 1.633-301.0 Fenstersauger WV2 Plus
  • Der kleine handliche Fenstersauger
  • Leicht und leise: Das geringe Gewicht und die angenehme Lautstärke machen das Fensterputzen jetzt noch komfortabler
  • LED-Anzeige direkt im Sichtfeld zeigt rechtzeitig an, wenn der Akku geladen werden muss
  • Kompakt und handlich: damit ist auch der untere Fensterrand bequem erreichbar
  • Schnelle Zwischenentleerung: Bei Bedarf kann der Schmutzwassertank schnell entleert werden
Bestseller Nr. 5
Leifheit 51147 Fenstersauger mit Stiel und Einwascher
660 Bewertungen
Leifheit 51147 Fenstersauger mit Stiel und Einwascher
  • Fenstersauger für tropffreies Abziehen von Fenstern sowie schrägen Dachfenstern oder Wintergärten: Saugt Wischwasser nach dem Fensterputzen zuverlässig von der Scheibe ab
  • Extralange Laufzeit (ca. 30 min) dank automatischer Standby-Funktion
  • Fensterwischer mit Rundumbezug zum gleichzeitigen Reinigen von Fensterscheibe, Ecken und Rahmen
  • Starker Akku, hohe Saugkraft: Keine Pfützen, keine nassen Fensterrahmen - ideal auch für glatte Oberflächen wie Spiegel, Fliesen oder Duschkabinen
  • Praktischer 43cm-Click-Stiel, der auf alle Leifheit Click-System-Reinigungsköpfe passt, weiteres Zubehör wie Teleskopstangen mit bis zu 4m Verlängerung erhältlich
Bestseller Nr. 6
Vileda Windomatic Fenstersauger mit flexiblem Kopf für streifenfreie Fenster
339 Bewertungen
Vileda Windomatic Fenstersauger mit flexiblem Kopf für streifenfreie Fenster
  • Inhalt: 1 Windomatic Fenstersauger. 1 Akku- Ladegerät, 1 Saugdüse,
  • 40 Minuten Akkulaufzeit
  • Fenstersauger für strahlende Fenster in einem Zug
  • Optimale Winkelausrichtung zur Oberfläche, dank flexiblen Kopf
  • Gummilippe saugt Schmutz und Wasser zuverlässig auf
Bestseller Nr. 7
Kärcher WV2 Premium Drucksprüher 2 in 1 schwarz/gelb
  • Autonomie von 35 min 105 m² (ca. 35 Fenster), 100-ml-Wassertank SALE
  • Breite der Raclette von 280 mm und Rakel von 170 mm kariert. Gewicht von 600 g
  • Ladezeit 185 Min.
  • • Modernes Design • Betriebsdauer von 35 min • Extrem leise (50 dB (A)) • LED-Anzeige mit Ladestatus der Batterie
  • • Geringes Gewicht (600g) • Abnehmbarer SALE Wassertank • Schnelle Entleerung • Raclette für kleine Fliesen

Fenstersauger Ratgeber Video

Vileda Windomatic Fenstersauger mit Spray Einwascher:

Fenstersauger Checkliste

Die Vergleichstabelle wird stets aktuell gehalten. Der Vergleich ist unabhängig vom Preis und Hersteller. Wichtige Punkte zusammengefasst als kleine Checkliste, Kaufberatung, Tipps und wichtige Information um die Recherche sowie die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

  • Welche Hersteller schneiden im Vergleich am besten ab?
  • Gibt es Unterschiede zwischen den teuren und den günstigen Fenstersauger?
  • Gibt es ein großen Unterschied bei den 1. bis 7. Platzierten?
  • Wo soll die Fenstersauger eingesetzt werden?
  • Sind einige Fenstersauger Modelle von bestimmten Herstellern besonders empfehlenswert?
  • Wie hoch ist das angesetzte Budget für den Fenstersauger-Kauf?
  • Ist das ausgesuchte Fenstersauger-Modell nutzerfreundlich und alltagstauglich?
  • Wurde an das Zubehör gedacht – gibt es passendes Zubehör zum Nachkaufen?
  • Ist das Aussehen oder die Funktionalität wichtiger?
  • Gibt es günstigere oder gar bessere Alternativen als dieses Produkt?
  • Gibt es zum Fenstersauger auch Kundenmeinungen (positive sowie negative)?
  • Wie haben die Fenstersauger-Modelle bei Stiftung Warentest oder anderen Test-Portalen abgeschnitten?
  • Wie ist das Verhältnis von Preis und Leistung – genügt hier eventuell auch der Preis-Leistungssieger, oder muss es der Testsieger sein?
  • Kundenservice und Ansprechpartner – an wen kann man sich nach dem Kauf wenden?
  • Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit des Artikels aus (an die Umwelt denken)?

Fazit – Fenstersauger Vergleich

Ideal zum streifenfreien Fensterputzergebnis kommt man mit dem Einsatz eines batteriebetriebenen Fenstersaugers. Dieser beinhaltet einen Auffangbehälter für das aufgesaugte Schmutzwasser. Dadurch, dass das Putzwasser nicht abrinnt, spart man Zeit, da langwieriges Nachpolieren wegfällt. Auch die normale Fenstersauger-Methode ist absolut noch aktuell, was sich als preisgünstiger erweist. Handbetrieb bedeutet allerdings mehr Aufwand und Energie, so dass gerade bei größeren Glasflächen der Batteriebetrieb sinnvoller ist, außerdem tropft das Putzwasser die Umgebung voll. Manche Produkte bringen hier die Energieeinsparung ins Spiel, so dass längere Putzfreuden geschaffen werden können. Austauschbare Handgriffe und Teleskopstiele erweisen sich zudem vorteilhaft. Auf den Geräuschpegel ist zu achten und dass der Fenstersauger nicht mehr als ein Kilo wiegt, um kräfteschonendes Putzen zu garantieren. Bei Nur-Sauger-Produkten sorgen ergonomische Handmulden für Stabilität, um das Abrutschen zu verhindern.

Achten sollte man bei einem Kauf immer auf die Kundenmeinungen, die bereits einen Fenstersauger besitzen und es daher am besten beurteilen können. In unserem Vergleich – Fenstersauger werden die besten Fenstersauger angezeigt. Zudem gibt es viele Tipps und Informationen zu den jeweiligen Variante.


Ebenfalls lesenswert

Wandtrockner Bestseller

Wandtrockner

Die 7 besten Wandtrockner – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Wandtrockner …