8 x Wand Reifenhalter Felgenbaum Reifenregal Reifen Felgen Wandhalterung Wandhalter
8 x Wand Reifenhalter Felgenbaum Reifenregal Reifen Felgen Wandhalterung Wandhalter
  • zuverlässige und dauerhafte Ordnungssystem für Ihre Garage!
  • Abmessungen (LxH) cm: ca. 10x10,5
  • inkl. Befestigungsmaterial (1 Schrauben, 1 Dübel, 1 Schraubenkappen)
37 Bewertungen
25,99 EUR Angebot ansehen
8 x Wand Reifenhalter Felgenbaum Reifenregal Reifen Felgen Wandhalterung Wandhalter
8 x Wand Reifenhalter Felgenbaum Reifenregal Reifen Felgen Wandhalterung Wandhalter
  • lackiert
  • zuverlässige und dauerhafte Ordnungssystem für Ihre Garage!
  • Lieferumfang: 8x Wand-Reifenhalter
37 Bewertungen
25,99 EUR Angebot ansehen
Felgenbaum Test - Top 7 Übersicht
Modell

8 x Wand Reifenhalter Felgenbaum Reifenregal Reifen Felgen

Torrex 30047 ALU Felgenbaum bis 225mm Reifenbreite mit

Mannesmann Reifenständer

Reifenhalter Felgenbaum Reifenständer Reifenregal Felgenregal Reifen

Felgenbaum Reifenhalter Wandhalterung Reifenständer Felgenregal Reifen Wandmontage

Reifenhalter Felgenbaum Reifenständer Reifenregal Felgenregal Reifen Felgen 4x4

4x Wand Reifenhalter Felgenbaum Reifenregal Reifen Felgen Wandhalterung

Herstellertuning4uTorrexBrüder Mannesmannei-onei-onei-ontuning4u
Preis25,99 EUR9,90 EUR
9,90 EUR
24,55 EUR
24,55 EUR
29,99 EUR
29,99 EUR
49,99 EUR
49,99 EUR
34,99 EUR
34,99 EUR
16,49 EUR
16,49 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
92,9 %sehr gut
92,1 %sehr gut
91,9 %gut
91,4 %gut
91,4 %gut
90,9 %gut
90,4 %gut
AuszeichnungVergleichssiegerPreis-Leistungssieger-----
Amazon Prime
Details
  • Abmessungen (LxH) cm: ca. 10x10,5
  • lackiert
  • Passend für alle gängigen PKW-Felgen mit Reifenbreiten...
  • Sorgt für Ordnung in Keller und Garage
  • einfache Montage
  • ideal zur Lagerung von bis zu 4...
  • Kapazität: ca. 160 kg
  • Perfekt zum Ablagern von 4 KFZ Reifen,...
  • Wandhalterung für 8 Reifen bzw. Felgen
  • Zweck: 8-Rad max. 17 "x 215 mm
  • Inkl. Befestigungsmaterial
  • Einfach zu installieren. Sehr stabil
  • lackiert
  • Abmessungen (LxH) cm: ca. 11x10
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte
Kundenbewertung(37 Bewertungen)(34 Bewertungen)(9 Bewertungen)(7 Bewertungen)(18 Bewertungen)(19 Bewertungen)(27 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Felgenbaum Test

Das Wichtigste über Felgenbaum als schneller Überblick:

  1. Der Felgenbaum bietet die Möglichkeit, die Winter- oder Sommerreifen selbst einzulagern. Dies kann in der eigenen Garage oder im Keller geschehen. Dabei wird für eine ordnungsgemäße Lagerung gesorgt, denn durch seine Konstruktion werden Abstände zwischen den Rädern geschaffen. Zudem sorgt ein Felgenbaum für eine hohe Stabilität, sodass auch für die Sicherheit gesorgt ist.
  2. Ein Felgenbaum erhöht im Idealfall die Lebensdauer der Reifen. Anders als beim normalen Stapeln lastet das Gewicht nicht auf den anderen Reifen, sodass das Material nicht unnötig beansprucht wird. Die Abstandshalter sorgen dafür, das jeder Reifen auf seinem eigenen Schwerpunkt gelagert wird, was effektiv dazu beiträgt, Brüche im Mantel zu vermeiden.
  3. Felgenbäume können sowohl als stationäre als auch als bewegliche Modelle erworben werden. Letztere haben den Vorteil, dass sich die Reifen ohne Mühe aus dem Weg schaffen lassen, wenn diese einmal den Zugang versperren. Allerdings ist hierbei darauf zu achten, dass die Räder über eine Feststellbremse verfügen.
Felgenbaum Tipps
Um die Felgen richtig aufzubewahren und zu lagern, benötigt man einen Felgenbaum

Die 7 besten Felgenbäume – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Felgenbäume zu bekommen, soll dieser Ratgeber dienen. Denn es ist trotz der vielen Tests, Vergleiche, Testberichte und Empfehlungen nicht einfach dien richtigen Felgenbaum welcher den eigenen Bedürfnissen entspricht zu finden.

Der Felgenbaum – Reifen die nicht wegrollen

Reifen mögen zwar rund sein, aber dies bedeutet noch lange nicht, dass sie sich auch einfach bewegen geschweige den Lagern lassen. Die meisten Modelle benötigen bestimmte Anforderungen, damit ihre Lebensdauer nicht durch unsachgemäße Aufbewahrung reduziert wird. Hierbei ist es vor allem das Gewicht, welches den Rädern zu schaffen, macht, wenn diese zum Beispiel als Stapel übereinander gelagert werden. Man bedenke, dass bei einem solchen Stapel der unterste Reifen allein das 750-fache seines eigenen Gewichtes tragen muss. Hier können Risse im Mantel die Folge sein. Um dies zu verhindern bietet sich die Lagerung auf einem Felgenbaum geradezu an. Doch was muss eine solche Hilfe können? Worauf kommt es an, wenn die Reifen auf den Baum aufgesetzt werden und welche Nachteile bringt die Verwendung mit sich?

Felgen richtig aufbewahren
Felgen richtig aufbewahren

Mobil oder doch er sesshaft

Wer nach dem passenden Felgenbaum sucht, der muss sich früh entscheiden, ob es denn ein stationärer oder aber mobiler Vertreter seiner Art sein soll. Beide Versionen haben diverse Vor- aber auch Nachteile.

Bei einem stationären Baum ist es unumgänglich, dass dieser an einem Platz aufgestellt wird, an dem er nicht den Zugang zu benötigten Gerätschaften oder Räumen versperrt. Hier muss der Nutzer sich bereits lange vor dem Kauf entscheiden, wo dieser aufgestellt werden soll. Dabei ist es am Ende gar nicht so einfach diesen wieder an einen anderen Ort zu verfrachten. Schließlich müssen hierzu alle Reifen entfernt und im Nachhinein wieder neu gestapelt werden. Dennoch bietet der stationäre Felgenbaum einen bedeutenden Vorteil gegenüber seinem mobilen Verwandten. Er ist nämlich der Sicherere. Ohne Räder kann er seine Position nicht ungewollt verändern und es muss auch nicht befürchtet werden, dass die Radaufhängungen brechen könnten. Gerät ein mobiles Modell – etwa auf einer abschüssigen Strecke – einmal außer Kontrolle. So ist es so gut wie unmöglich, ein Umstürzen zu verhindern. Hierbei kann es zu schweren Unfällen kommen, die erhebliche Verletzungen mit sich bringen.

Allerdings muss der stationäre Felgenbaum nicht zu einem unkontrollierbaren Geschoss werden. Es hängt immer vom persönlichen Umgang mit dem Gerät ab. In einem solchen Fall bietet ein mobiler Felgenbaum dann auch enorme Vorteile, denn er kann einfach von A nach B bewegt werden. Besonders wenn in der eigenen Garage nicht ausreichend Platz ist, um die Räder zu wechseln, ist sehr praktisch, wenn dieser einfach auf den Hof geschoben werden kann. Dies spart enorm viel Kraft und schont somit auch die Gesundheit des Nutzers, denn beim Tragen schwerer Reifen können arge Rückenprobleme die Folge sein.

Wichtiger Hinweis

Es ist unbedingt erforderlich, dass Felgenbaum auch für das Gewicht der Reifen ausgelegt ist. So wiegen etwa Stahlfelgen mehr als Alu-Felgen. Ist ein Baum nur für Alu-Felgen ausgelegt dürfen auf ihm unter keinen Umständen Stahlfelgen gelagert werden. Dies könnte zu einem Verziehen führen, was die gesamte Konstruktion im Laufe der Zeit instabil werden lässt. Dies kann beträchtliche Folgen haben, sodass der Baum etwa in einem ungünstigen Moment zusammenbricht. Sollten Zweifel an der Traglast bestehen, ist in jedem Fall auf die Angaben des Herstellers zu achten oder dieser sollte kontaktiert werden. Nur dann kann sicher gegangen werden, dass der Baum auch wirklich für eine ordnungsgemäße Lagerung geeignet ist. Zuvor sollte auch das Gewicht der eigenen Reifen überprüft werden. Es gilt, zu bedenken, dass hier die Gesamtlast aller Reifen berücksichtigt werden muss.

Der Kauf eines Felgenbaums – Starker Stamm mit großer Kraft

Wer nun einen Felgenbaum erwerben möchte, der muss auf einige wesentliche Kriterien Acht geben. Bestimmte Eigenschaften sind von absoluter Bedeutung, wenn der Felgenbaum seine Aufgabe auch hervorragend erfüllen soll.

Wenn die Größe doch entscheidet

Doch nicht nur das Gewicht ist entscheidend, auch die Größe der Felgen muss bedacht werden. Maximal werden in Deutschland reifen mit einer Breite von 18 Zoll verwendet, sodass der Baum in jedem Fall bis zu diesem Wert genutzt werden können sollte. Doch natürlich ist dies nur eine ideale Vorstellung, denn in der Realität gibt es auch Reifenmodelle die 19 oder mehr Zoll erreichen. Hier können dann schnell Probleme auftreten, denn ein Felgenbaum verfügt über Abstandshalter. Diese sind aber nur für die jeweils maximale Breite vorgesehen. Fallen die gelagerten Reifen größer aus, kann dieser Abstand nicht mehr eingehalten werden, was dann zu einer Belastung des darunterliegenden Reifens führt. Hier tritt das gleiche Problem auf, als wenn die Reifen aufeinandergestapelt werden. Das Gewicht verursacht im Laufe der Zeit Schäden. Auch stellt sich die Frage, ob die Abstandshalter die Belastungen der viel größeren Räder standhalten können. Ist dies nicht so, kann es zum Bruch kommen, was den gesamten Baum aus seiner Stabilität bringt.

Der Felgenbaum bietet die Möglichkeit, die Winter- oder Sommerreifen selbst einzulagern
Der Felgenbaum bietet die Möglichkeit, die Winter- oder Sommerreifen selbst einzulagern

Enorme Kräfte

Reifen sind nicht gerade leicht, denn alle heute gängigen Modelle sind mit Stahlgürteln versehen und verfügen über extrem haltbare Felgen. Daher muss der Baum aus entsprechendem Material bestehen. Ein Modell aus Aluminium sollte nur bis zu einer Reifengröße von 18 Zoll zum Einsatz kommen. Darüber hinaus kann sich die Aluminium-Stange als zentraler Träger verbiegen, was unweigerlich eine Schwachstelle im Material erzeugt. Jenseits dieser Größe ist in jedem Fall zu Stahl zu raten, wenngleich das Gewicht auch deutlich höher ausfällt. Besonders bei beweglichen Modellen fällt dieser Umstand entsprechend ins Gewicht, denn hier muss zusätzlich zur Reifenmasse auch noch die des Felgenbaumes bewegt werden.

Steckprinzip oder Gewichtheben

Manche Felgenbäume bieten die Möglichkeit, sich in einzelne Sektionen zerlegen zu lassen. Dies hat den Vorteil, dass die Reifen auf dem Boden aufgesetzt und dann mit der Trägerkonstruktion verbunden werden können. Somit kann zwar für eine gute Verankerung am Felgenbaum gesorgt werden, allerdings muss auch hier das Gewicht der Reifen samt Aufhängung wieder auf den Felgenbaum befördert werden. In der Regel werden die Reifen von oben auf den Baum aufgesetzt, wobei für jede Ebene ein Abstandshalter installiert wird. Dieses System hat sich auch bewährt, sodass grundsätzlich zu diesen Ausführungen geraten werden kann.

Bremssystem für mobile Systeme

Jeder bewegliche Felgenbaum muss über eine Feststellbremse verfügen. Nur so kann in einem Ernstfall noch für eine ausreichende Bremsung gesorgt werden, denn die Körperkraft selbst reicht in der Regel nicht aus, um das Gewicht des Baumes und der Reifen zu halten. Auch auf abschüssigem Gebiet ist eine solche Vorrichtung von enormer Bedeutung. Wenn zum Beispiel auf dem Hof die Räder gewechselt werden sollen, kann schon eine leichte Senke zu einem verheerenden Problem werden. Dabei liegen die Modelle mit Bremse nur unwesentlich höher im Preis, sodass hier in jedem Fall zuerst auf die Sicherheit gesetzt werden sollte.

Vorteile und Nachteile

Vor- und Nachteile – Zwei Sichtweisen auf zwei Bäume. Wo sind bei den unterschiedlichen Modellen nun aber die Vorteile zu finden und verhält es sich mit den Nachteilen?

Vor- und Nachteile vom stationären Felgenbaum sind:
  • fester Stand
  • einfach zu benutzen
  • hohes Maß an Sicherheit
  • hohe Gewichtslast möglich
  • solide Konstruktion
  • nur schwer zu bewegen
  • kann Zugang und Platz blockieren
  • großer Aufwand bei Umbau
  • nur auf ebenem Untergrund verwendbar
  • kann Untergrund beschädigen (abhängig von der Bodenbeschaffenheit)
Vor- und Nachteile vom mobilen Felgenbaum sind:
  • einfach zu bewegen
  • auch auf abschüssigen Oberflächen Nutzbar (mit Feststellbremse)
  • besonders für Reifentransporte geeignet
  • stabile Bauweise
  • Handgriffe für hohe Fahrsicherheit
  • Radaufhängungen können brechen (Überbelastung)
  • Kontrolle bei zu steilen Abfahrten schwer möglich
  • für unebenen Untergrund ungeeignet
  • Feststellbremse kann versagen
  • beladen manchmal schwierig

Wichtige Felgenbaum Hersteller

Es gibt viele unterschiedliche Modelle und Hersteller auf dem Markt, die besten wollen wir hier einmal erwähnen:

tuning4u, Torrex, D&S, TecTake, Cartrend, Dino, ei-on, Formula, Jago, AUTONIK, Unitec,  ms-point, FDS, Deuba, Carpoint.

Felgenbaum Tests & weitere Berichte

Nützliche Informationen mit Links – viele Portale vergleichen zwar die technische Daten von Felgenbäume und nennen es dann Test, die Produkte werden aber nur selten wirklich getestet. Unser Vergleich ist somit keinesfalls ein Test. Wir versuchen mit dieser redaktionellen Liste die vermeintlichen Tests von den wirklichen Testberichten zu unterscheiden – zudem die hilfreichen, neutralen und objektiven Tests, Informationen, Diskussionen und Berichte zum Felgenbaum anzuzeigen.

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Felgenbäume

Felgenbaum Bestenliste

Die 7 beliebtesten Felgenbäume – folgende beliebte Felgenbäume stehen im Test und Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Cartrend 7730056 Felgenständer mit Reifenschutzhülle, bis 225 mm Reifenbreite
375 Bewertungen
Cartrend 7730056 Felgenständer mit Reifenschutzhülle, bis 225 mm Reifenbreite
  • Passend für PKW-Felgen bis Reifenbreite 225 mm, inklusive einer Reifenschutzhülle, um die Reifen gegen Staub und Schmutz zu schützen sowie daneben gelagerte Gegenstände vor verschmutzten Reifen zu schützen
  • Keine Verformung der Reifen bei Druckverlust
  • Freischwebende Lagerung verhindert Schwitzwasserbildung, felgenschonende Auflagen
  • Vollkommen freistehend
  • Sorgt für Ordnung in Keller und Garage, Einfacher Aufbau mit bewährtem System
Bestseller Nr. 2
Fahrbarer Felgenbaum Reifenhalter für 4 Kompletträder Reifenwagen - bis max. 225 - leichtgängige Rollen -...
  • Der praktische Felgenbaum für Ihren individuellen Bedarf - mit Standfüßen oder leichtgängigen Rollen - für Ihre Sommer- und Winterreifen mit einer Reifenbreite von 225mm bis 295mm.
  • Durch das stabile Fußkreuz aus Stahl, erhält der Felgenbaum zusätzliche Stabilität und Sicherheit.
  • Schonende Aufbewahrung: Der Felgenbaum verfügt über eine Auflage aus Kunststoff durch den Ihre Felgen geschont werden. Dies verhindert auch ungewollte Kratzer.
  • - Keine Verformung - Dank der Auflagen aus Kunststoff entsteht ein Zwischenraum inmitten der Reifen und sorgt dafür, dass Ihre Reifen bei der Lagerung keine Druckstellen oder Verformungen bei Druckverlust bekommen. Die freischwebende Lagerung verhindert S
  • - Einfacher Aufbau und platzsparend - Durch das bewährte Aufbausystem ist der Felgenbaum in wenigen Minuten aufgebaut. der Reifenhalter sorgt zugleich für Platz und Ordnung in Ihrem Keller oder Ihrer Garage.
Bestseller Nr. 3
Reifenregal Lagerregale Werkstattregal Lagerregal Schwerlastregal Steckregal - individuell höhenverstellbar...
  • Das Regal ist über Steckverbindungen schnell aufgebaut und kann auf den unteren beiden Levels bis zu 8 Reifen lagern.
  • Die oberste Ebene besteht aus einem Boden aus robustem MDF-Material. Hier können Sie zusätzliches Zubehör abstellen.
  • Außerdem sind die einzelnen Levels individuell höhenverstellbar.
  • Einen extra Schutz für Ihren Boden bieten die bodenschonenden Kunststofffüße.
  • Das Schwerlastregal verfügt über 3 Levels, die bei gleichmäßiger Lastverteilung jeweils 265 kg tragen (795 kg pro Regal).
Bestseller Nr. 4
Formula 523595 Felgenbaum 'Das Original' mit Hülle bis 295mm Reifengröße
116 Bewertungen
Formula 523595 Felgenbaum "Das Original" mit Hülle bis 295mm Reifengröße
  • für Reifenbreite bis 295mm
  • für 4 Kompletträder fachgerechte Lagerung
  • mit robuster Schutzhülle aus hochwertigem, abwaschbarem Nylon mit Klettverschluss.
Bestseller Nr. 5
Felgenständer mit Reifenschutzhülle, bis 225 mm Reifenbreite
  • Felgenbaum + Schutzhülle bis Reifenbreite 225 mm
  • Reifen und Felgen schonend lagern
  • passend für alle gängigen PKW-Felgen mit Reifenbreiten bis 225 mm
  • felgenschonende Auflagen aus Kunststoff, Gewicht ca. 2 kg
  • maximale Gesamtbelastung 100 kg, Schutzhülle, einfache Aufbau, Aufbauanleitung
Bestseller Nr. 6
AUTONIK 113310 Felgenbaumwagen, bis 225 mm Reifenbreite, inkl. Reifenmerkern, fahrbar
15 Bewertungen
AUTONIK 113310 Felgenbaumwagen, bis 225 mm Reifenbreite, inkl. Reifenmerkern, fahrbar
  • passend für alle gängigen PKW-Felgen bis Reifenbreite 225 mm (max. Reifendurchmesser: 720 mm)
  • Feststellbremsen gewährleisten einen sicheren Stand
  • Leichtgängige Rollen
  • Keine Verformung der Reifen bei Druckverlust
  • Felgenschonende Auflage
Bestseller Nr. 7
Unitec 1090 Felgenbaum
9 Bewertungen
Unitec 1090 Felgenbaum
  • Reifenständer zum platzsparenden Aufbewahren von 4 Pkw-Reifen horizontale Lagerung der Reifen passend für Reifenbreite bis 225 mm Stecksystem, einfach zu montieren.
  • Felgen- und Reifenständer
  • 9002413038077

Felgenbaum Ratgeber Video

Felgenbaum für Breitreifen – Felgenständer für Reifen mit bis zu 285mm:

Felgenbaum Checkliste

Die Vergleichstabelle wird stets aktuell gehalten. Der Vergleich ist unabhängig vom Preis und Hersteller. Wichtige Punkte zusammengefasst als kleine Checkliste, Kaufberatung, Tipps und wichtige Information um die Recherche sowie die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

  • Welche Hersteller schneiden im Vergleich am besten ab?
  • Gibt es Unterschiede zwischen den teuren und den günstigen Felgenbäume?
  • Gibt es ein großen Unterschied bei den 1. bis 7. Platzierten?
  • Wo soll der Felgenbaum eingesetzt werden?
  • Sind einige Felgenbaum Modelle von bestimmten Herstellern besonders empfehlenswert?
  • Wie hoch ist das angesetzte Budget für den Felgenbaum-Kauf?
  • Ist das ausgesuchte Felgenbäume-Modell nutzerfreundlich und alltagstauglich?
  • Wurde an das Zubehör gedacht – gibt es passendes Zubehör zum Nachkaufen?
  • Ist das Aussehen oder die Funktionalität wichtiger?
  • Gibt es günstigere oder gar bessere Alternativen als dieses Produkt?
  • Gibt es zum Felgenbaum auch Kundenmeinungen (positive sowie negative)?
  • Wie haben die Felgenbaum-Modelle bei Stiftung Warentest oder anderen Test-Portalen abgeschnitten?
  • Wie ist das Verhältnis von Preis und Leistung – genügt hier eventuell auch der Preis-Leistungssieger, oder muss es der Testsieger sein?
  • Kundenservice und Ansprechpartner – an wen kann man sich nach dem Kauf wenden?
  • Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit des Artikels aus (an die Umwelt denken)?

Fazit – Felgenbaum Vergleich

Ob es nun ein beweglicher Felgenbaum oder doch eher das stationäre Modell sein soll, ist eigentlich eine Geschmacksfrage. Wer seine Reifen ohnehin in der eigenen Garage wechselt, der kann auch auf den Platzhocker setzen und so einige Euros sparen. Muss die Arbeit aber auf dem Hof erfolgen, so kann es nicht schaden, wenn die Reifen nicht getragen werden müssen. Allerdings sollte immer auf das Vorhandensein einer Feststellbremse geachtet werden, damit der Reifenträger, nicht außer Kontrolle gerät. Wichtig ist es auch, sich genau über die Gewichts- und Größenbeschränkungen zu informieren. Werden diese überschritten, so kann nicht nur der Baum schaden nehmen, sondern auch die Reifen erheblich unter der falschen Lagerung leiden. Für Modelle bis zu einer Größe von 18 Zoll kann dabei ohne Probleme zu Aluminium-Bäumen gegriffen werden. Wer allerdings Stahlfelgen nutzt oder Reifen mit einer höheren Breite als 18 Zoll verwendet, der sollte dann auch auf Stahl-Versionen setzen. Letztlich müssen die Abstandshalter sich leicht verankern lassen und sollten die Reifen sauber voneinander trennen. So kann der nächste Wechsel der Sommer- oder Winterreifen kommen.

Achten sollte man bei einem Kauf immer auf die Kundenmeinungen, die bereits einen Felgenbaum besitzen und es daher am besten beurteilen können. In unserem Vergleich – Felgenbaum werden die besten Felgenbäume angezeigt. Zudem gibt es viele Tipps und Informationen zu den jeweiligen Variante