Rennrad Da Vinci Campagnolo 27 Gang mit Hohlkammerfelgen
Rennrad Da Vinci Campagnolo 27 Gang mit Hohlkammerfelgen
  • Gewicht nur 10,8 Kg
  • Schalttechnik am Lenker von Campagnolo
  • Made in Italy
22 Bewertungen
499,00 EUR Angebot ansehen
Crossbike Test - Top 7 Übersicht
Modell

Ortler Mainau Herren schwarz matt Rahmengröße 56 cm

28" KCP CROSSRAD CROSS BIKE HERRENFAHRRAD URBANO CROSSLINE

Rennrad Da Vinci 20 G Compact mit Gipiemme

28" Alu RACING Speed Bike Fitnessbike SHIMANO 21

Rennrad Da Vinci Campagnolo 27 Gang mit Hohlkammerfelgen

KS Cycling Fahrrad Fitness-Bike Single Speed Essence RH

BERGSTEIGER Mountainbike »MTX.280 71

HerstellerOrtlerKCPDa Vinci-Da VinciKS CyclingBergsteiger Zweirad
Preis399,99 EUR
399,99 EUR
359,90 EUR
359,90 EUR
789,00 EUR
789,00 EUR
299,95 EUR
299,95 EUR
499,00 EUR
499,00 EUR
226,13 EUR
226,13 EUR
339,90 EUR
489,90 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
90,4 %gut
88,1 %gut
87,5 %gut
85,7 %gut
85,2 %gut
84,3 %gut
82,2 %gut
AuszeichnungVergleichssieger----Preis-Leistungssieger-
Amazon Prime
Details-
  • Marken Federgabel vZOOM CH186 mit einstelbarer Dämpfung...
  • Ultraleichter Aluminiumrahmen / Rahmenhöhe 53cm
  • Gipiemme 716 Equipe (Normale VK 249 €)
  • Campagnolo Veloce Ausstattung
-
  • Sehr leicht (in der Preisklasse)
  • Fast alle Teile aus Aluminium
  • Die Fahrräder sind zu 85% vormontiert und...
  • Radgröße Zoll:28
  • Bremsen: Disc Brakes (Scheibenbremsen vorne & hinten)
  • Schaltung: 21-Gang Shimano Altus
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte
Kundenbewertung(10 Bewertungen)(1 Bewertung)(10 Bewertungen)(3 Bewertungen)(22 Bewertungen)(69 Bewertungen)(64 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Crossbike Test

Das Wichtigste über Crossbike als schneller Überblick:

  1. Mischung aus Rennrad und Mountainbike! In einem Crossbike werden die positiven Eigenschaften eines Mountainbikes und eines Rennrads vereint. Man muss jedoch bedenken, dass nicht alle Kriterien durch die Mischung umgesetzt werden können. Es ist möglich, bequem durch die Stadt und über leicht unbefestigtes Gelände zu fahren, jedoch ist es nicht so schnell wie ein Rennrad und nicht so flexibel in Wäldern und Co. wie ein Mountainbike. Es stellt lediglich eine gute Alternative dar, um deutlich mehr Flexibilität zu erhalten.
  2. Die Größe! Die Radgröße beträgt stets 27 Zoll. Die Rahmenhöhe sollte allerdings der eigenen Körpergröße angepasst werden, um eine ideale Haltung zu erlangen. Mit einem Rahmenrechner ist es bequem im Internet möglich, den optimalen Wert zu ermitteln.
  3. Das Material! Soll das Fahrrad leicht und dennoch robust sein, so empfiehlt sich Aluminium. Dieses Material ist zwar etwas teurer als Stahl, bietet jedoch sämtliche Vorzüge. Einige Rahmen dieser Art bringen lediglich 1,8 Kilogramm auf die Waage. Eine zu große Einwirkung kann jedoch dafür sorgen, dass der Rahmen kaputt geht oder sich zumindest verformt.
Crossbike Tipps
Crossräder sind ein idealer Mittelweg zwischen Rennrad und Mountainbike

Die 7 besten Crossbikes – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Crossbikes zu bekommen, soll dieser Ratgeber dienen. Denn es ist trotz der vielen Tests, Vergleiche, Testberichte und Empfehlungen nicht einfach das richtige Crossbike welches den eigenen Bedürfnissen entspricht zu finden.

Dass Fahrrad gehört für viele Menschen einfach zum Alltag. Man kommt bequem von A nach B, ohne das Auto oder öffentliche Verkehrsmittel nutzen zu müssen. Zudem ist das Fahrradfahren gut für die Umwelt, da keinerlei Schadstoffe während des Betätigens der Pedalen in die Luft gelangen. Weiterhin profitiert die Gesundheit ungemein von dieser sportlichen Fortbewegungsmethode. Vor allem Crossbikes sind in puncto Fitness eine gute Wahl. Weiterhin gelten sie als wahre Allrounder. Mit unserem Ratgeber beschäftigen wir uns ausführlich mit dieser Fahrradgattung und gehen zudem auf die einzelnen Kaufkriterien ein. Somit ist es im Anschluss deutlich einfacher, die perfekte Kaufentscheidung tätigen zu können.

Was ist ein Crossbike?

Crossbikes sind eine Mischung aus Mountainbike sowie Rennrad und tragen oftmals den Namen Fitnessbike mit sich. Aufgrund der Nutzung der positiven Eigenschaften beider Radtypen ist das Crossbike sehr vielseitig in seinem Einsatzgebiet. Warum man mit einem Crossbike besser wegkommt als mit einem Mountainbike oder mit einem Rennrad, zeigen wir in dem folgenden Abschnitt unseres Ratgebers.

Die unterschiedlichen Crossbike Typen

Um einen deutlich besseren Überblick zu erhalten, warum sich ein Crossbike lohnt, stellen wir in diesem Teil des Guides das Crossbike und die beiden Ausgangsformen des Fahrrads vor.

CROSS Fahrrad
CROSS Fahrrad

Das Crossbike

Wie bereits erwähnt wurde, handelt es sich bei einem Crossbike um die Mischung aus Mountainbike sowie Rennrad. Es eignet sich für City-Touren aber auch für ein leichtes Offroad-Gelände. Somit erhält man Komfort auf langen sowie auf kurzen Strecken. Auch bei Nässe und Glätte weist das Modell gute Fahreigenschaften auf, sowie einen geringen Rollwiderstand im Allgemeinen. Schutzbleche und andere wichtige Dinge können bequem nachgerüstet werden, wenn dies notwendig und noch nicht vorhanden ist.

Nachteilig lässt sich sagen, dass Cross-Fahrräder nicht für schwierige Gelände geeignet sind. Eine Federung ist nicht immer vorhanden. Das Bremssystem fällt schwächer aus, zudem ist ihr Gewicht in den meisten Fällen etwas höher. Weiterhin ist die Geschwindigkeit deutlich geringer als bei einem Rennrad.

Das Mountainbike

Das Mountainbike wurde extra für schwierige Gelände in Wäldern und ähnlichen Gegenden konzipiert. Sie weisen ein hervorragendes Bremssystem auf und eine gute Federung.

Bei längeren Touren sind sie jedoch eher unbequem. Sie sind etwas schwerer und weisen einen hohen Rollwiderstand auf. Auch sie sind deutlich langsamer als ein Rennrad und verfügen über keinerlei Schutzbleche, Reflektoren und andere Teile der Sicherheitsausrüstung.

Das Rennrad

Rennräder sind leicht und weisen hohe Geschwindigkeiten auf, sodass sie die Fortbewegung von A nach B rasch ermöglichen. Allerdings haben sie starke Probleme bei unbefestigten Geländen. Auch bei Nässe und Glätte können sie nicht glänzen. Eine Nachrüstbarkeit ist weiterhin schwer möglich, wodurch sie auch in puncto StZVO-Ausrüstung keine Lorbeeren gewinnen.

Darauf sollte beim Kauf eines Crossbike geachtet werden

Hat man sich erst einmal dafür entschieden, ein Crossbike zu kaufen, so muss man einige Details beachten, um auch wirklich das bestmögliche Modell für die eigenen Zwecke wählen zu können. Weiterhin empfiehlt sich die Verwendung eines Crossbike Vergleiches, um gängige Modelle ideal miteinander vergleichen zu können.

Gewicht, Rahmen, Reifenbreite sowie Radgröße

Je nach Art des Rahmens richtet sich das Gewicht des Crossräder. Somit fällt beispielsweise ein Aluminiumrahmen sehr leicht aus. Einige Modelle dieser Art wiegen gerade mal 1,8 Kilogramm, wodurch für das gesamte Rad ein sehr niedriges Gewicht entsteht. Aluminium ist elastischer und teurer als Stahl, welches dennoch steif und belastbar ist. Bei sehr großen Belastungen ist es jedoch möglich, dass das Material bricht oder sich verformt.

Tipp: Einige Räder wiegen lediglich 8 Kilogramm, wodurch auch eine höhere Geschwindigkeit möglich ist. Auch Stunts und Co. sind möglich, sowie ein schnellerer Antritt. Mit sämtlichem Zubehör wie einem Fahrradständer, Schutzblechen oder einem Gepäckträger steigt die Masse jedoch schnell an.

In puncto Radgröße weisen alle Crossbike 28 Zoll auf, dies entspricht 71,12 Zentimetern. Die Breite der Reifen variiert jedoch. Man sollte allerdings kein Modell wählen, welches zu schmale Reifen hat. Reifen mit einer Breite ab 25 Millimetern gehen seltener kaputt und bieten deutlich mehr Komfort während der Fahrt.

Die ideale Rahmengröße

Betrachtet man die Rahmengröße oder auch Rahmenhöhe, so bezieht sich dies auf die Länge des Sitzrohres. Dieser Wert sollte an die eigene Körpergröße angepasst werden. 42 bis 44 Zentimeter sind beispielsweise ideal für eine Körpergröße von 145 bis 150 Zentimetern. 50 bis 52 Zentimeter eignen sich für 165 bis 170 Zentimeter, 56 bis 58 Zentimeter für eine Größe von 180 bis 185 Zentimetern.

Tipp: Man sollte sich vor dem Kauf unbedingt informieren, welche Größe die beste Variante ist, um im Anschluss bequem auf dem Fahrrad sitzen zu können. Auch Rahmengrößenrechner können im Internet ideal genutzt werden.

Felgen- oder Scheibenbremsen?

Mechanische Felgenbremsen sind wohl am meisten verbreitet. Bei Mountainbikes findet man eher die hydraulische Scheibenbremse. Je nach Vorliebe sollte hier das passende Modell gewählt werden.

Mountainbike
Mountainbike

Das Schaltsystem

An Fitnessrädern trifft man stets auf eine Kettenschaltung. Sie weisen ein geringes Gewicht auf, sind günstig in der Anschaffung und leicht in der Handhabung. Vor allem im bergigen Gelänge eignet sich die Kettenschaltung hervorragend. 14, 21, 24 oder auch 27 Gänge sind für Fitnessräder kein Problem. Auch hier ist die eigene Vorliebe gefragt.

Feder- oder Starrgabel?

Crossbikes kann man mit einer Feder kaufen, aber auch in einer starren Variante. Federgabeln sind deutlich komfortabler, jedoch sind die besten Modelle in puncto Crossbike nicht so gut wie Federn bei einem Mountainbike. Sie können nicht individuell eingestellt werden, was sich in der Wendigkeit des Rades bemerkbar macht. Weiterhin sind sie kostspieliger. Fährt man auf unbefestigtem Gelände, sind Federn jedoch deutlich bequemer.

Der Lenker/ die richtige Sitzposition

Durch den Lenker bei einem Crossbike erhält man eine sportliche, leicht nach vorn gebeugte Haltung. Sobald der Winkel des Steigbügels ansteigt, wird auch die Haltung bequemer für die Handgelenke. Weiterhin sollte dieser in etwa schulterbreit sein. Ist der Lenker gerade, so hat der Fahrer zudem eine deutlich bessere Kontrolle über das vordere Rad.

Vorteile und Nachteile

Die Vor- sowie Nachteile von Crossbikes – Um die Wahl perfektionieren zu können, sollten auch die folgenden Vor- sowie Nachteile in die Kaufentscheidung einfließen.

Vor- und Nachteile der Crossbike sind:
  • Sie können bequem in der Stadt so auf leicht unbefestigtem Gelände verwendet werden.
  • Sie bieten die besten Eigenschaften von Mountainbikes und Rennrädern.
  • Auch bei Nässe und Glätte haben sie keine Probleme.
  • Sie bieten einen guten Fahrkomfort.
  • Schutzbleche und Co. können bequem nachgerüstet werden.
  • Schwierige Gelände können sie nicht erklimmen.
  • Sie sind deutlich langsamer als Rennräder.
  • Das Bremssystem fällt schwächer aus.
  • Einige Modelle weisen keine Federung auf.
  • Sie sind teilweise echt schwer.

Wichtige Crossbike Hersteller

Es gibt viele unterschiedliche Modelle und Hersteller auf dem Markt, die besten wollen wir hier einmal erwähnen:

Actionbikes, Bimota, Einfach-Handel, Evobikes, HMP, HMParts, Nitro Motors, Nitro Snowboards, Other, Pitrider, Pocketbike-Store, Step-Up, Topnethandel5, Viron Motors.

Crossbikes Tests & weitere Berichte

Nützliche Informationen mit Links – viele Portale vergleichen zwar die technische Daten von Crossbikes und nennen es dann Test, die Produkte werden aber nur selten wirklich getestet. Unser Vergleich ist somit keinesfalls ein Test. Wir versuchen mit dieser redaktionellen Liste die vermeintlichen Tests von den wirklichen Testberichten zu unterscheiden – zudem die hilfreichen, neutralen und objektiven Tests, Informationen, Diskussionen und Berichte zum Crossbike anzuzeigen. Tipp: Schauen sie sich die Testsieger bei Stiftung Warentest, Ökotest, ETM-Magazin & Co an.

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Crossbikes

Crossbike Bestenliste

Die 7 beliebtesten Crossbikes – folgende beliebte Crossbikes stehen im Test und Vergleich:

Bestseller Nr. 1
KS Cycling Fahrrad Fitnessbike Alu Lightspeed RH 60 cm, Weiß, 28, 278B
15 Bewertungen
KS Cycling Fahrrad Fitnessbike Alu Lightspeed RH 60 cm, Weiß, 28, 278B
  • Radgröße Zoll:28
  • Die Fahrräder sind zu 85% vormontiert und benötigen eine fachmännische Endmontage
Bestseller Nr. 2
Tretwerk Arch 1.0 28 Zoll Crossbike Weiß 56 cm (2017), 56
14 Bewertungen
Tretwerk Arch 1.0 28 Zoll Crossbike Weiß 56 cm (2017), 56
  • Geschlecht: Herren
  • Bremsen: Felgenbremsen
  • Farbe: Weiß
  • Reduziert: 25% - 50% sparen
  • Gewicht: 13, 6
Bestseller Nr. 3
Tretwerk Arch 2.0 28 Zoll Crossbike Weiß (2016), 59
1 Bewertungen
Tretwerk Arch 2.0 28 Zoll Crossbike Weiß (2016), 59
  • Zoom Federgabel mit Lockout
  • Shimano Acera, 24-Gang
  • Hydraulischen Scheibenbremsen von Shimano
  • Aluminiumrahmen
  • Farbe: Weiß
Bestseller Nr. 4
28" Alu RACING Speed Bike Fitnessbike SHIMANO 21 Gang CROSS Fahrrad white
  • Rahmenhöhe: 55 cm
  • Farbe: weiß mit Dekor
  • leichter und robuster Aluminium Rahmen
  • Das Rad wird zu 98% vormontiert im geschützten Vollkarton per Spedition angeliefert.
  • Bei diesem Produkt handelt es sich um einen 1 B bzw. 2. Wahl Artikel, welcher fabrikneu und unbenutzt ist.
Bestseller Nr. 5
Tretwerk Arch 1.0 28 Zoll Crossbike Schwarz (2017), 59
4 Bewertungen
Tretwerk Arch 1.0 28 Zoll Crossbike Schwarz (2017), 59
  • Promax V-Brakes
  • Shimano Schaltung mit 24 Gängen
  • Shimano Daumengriffschaltung
  • Aluminiumrahmen
  • Geschlecht: Herren
Bestseller Nr. 6
28' KCP CROSSRAD CROSS BIKE HERRENFAHRRAD URBANO CROSSLINE 1.0 ALU mit 24G ACERA weiss schwarz - 71,1 cm (28 Zoll)
1 Bewertungen
28" KCP CROSSRAD CROSS BIKE HERRENFAHRRAD URBANO CROSSLINE 1.0 ALU mit 24G ACERA weiss schwarz - 71,1 cm (28 Zoll)
  • 24 SHIMANO ACERA® - Schaltgänge / Schalthebel SHIMANO ACERA ST EF51 Rapidfire
  • Umwerfer SHIMANO TOURNEY TX50 Top Route - Schaltwerk SHIMANO ACERA
  • Mechanische Scheibenbremsen PROMAX DSK400 mit 160mm Rotor vorne und hinten
  • Ultraleichter Aluminiumrahmen / Rahmenhöhe 53cm
  • Marken Federgabel vZOOM CH186 mit einstelbarer Dämpfung / Fahrradgewicht nur 13,9kg

Crossbike Ratgeber Video

Crossbike: Sicheres Fahren im Gelände:

Crossbike Checkliste

Die Vergleichstabelle wird stets aktuell gehalten. Der Vergleich ist unabhängig vom Preis und Hersteller. Wichtige Punkte zusammengefasst als kleine Checkliste, Kaufberatung, Tipps und wichtige Information um die Recherche sowie die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

  • Welche Hersteller schneiden im Vergleich am besten ab?
  • Gibt es Unterschiede zwischen den teuren und den günstigen Crossbikes?
  • Gibt es ein großen Unterschied bei den 1. bis 7. Platzierten?
  • Wo soll das Crossbike eingesetzt werden?
  • Sind einige Crossrad Modelle von bestimmten Herstellern besonders empfehlenswert?
  • Wie hoch ist das angesetzte Budget für den Crossrad-Kauf?
  • Ist das ausgesuchte Crossbikes-Modell nutzerfreundlich und alltagstauglich?
  • Wurde an das Zubehör gedacht – gibt es passendes Zubehör zum Nachkaufen?
  • Ist das Aussehen oder die Funktionalität wichtiger?
  • Gibt es günstigere oder gar bessere Alternativen als dieses Produkt?
  • Gibt es zum Cross Fahrrad auch Kundenmeinungen (positive sowie negative)?
  • Wie haben die Crossbike-Modelle bei Stiftung Warentest oder anderen Test-Portalen abgeschnitten?
  • Wie ist das Verhältnis von Preis und Leistung – genügt hier eventuell auch der Preis-Leistungssieger, oder muss es der Testsieger sein?
  • Kundenservice und Ansprechpartner – an wen kann man sich nach dem Kauf wenden?
  • Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit des Artikels aus (an die Umwelt denken)?

Fazit – Crossbike Vergleich

Crossräder sind ein idealer Mittelweg zwischen Rennrad und Mountainbike. Die Fitnessräder befördern einen bequem von A nach B, erlauben aber zeitgleich auch etliche Stunts, sodass der Kreativität keine Grenzen gesetzt werden. Mit einem Crossbike Vergleich ist es möglich, das bestmögliche Modell ausfindig zu machen oder zumindest um einen deutlich besseren Überblick über das aktuelle Sortiment zu erhalten.

Achten sollte man bei einem Kauf immer auf die Kundenmeinungen, die bereits einen Crossbike besitzen und es daher am besten beurteilen können. In unserem Vergleich – Crossbike werden die besten Crossräder angezeigt. Zudem gibt es viele Tipps und Informationen zu den jeweiligen Variante


Ebenfalls lesenswert

Lastenanhänger Bestseller

Lastenanhänger

Die 7 besten Lastenanhänger – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Lastenanhänger …