RDX MMA Kinder Boxen Sack 2FT Junior Boxsack Set Kickboxen
RDX MMA Kinder Boxen Sack 2FT Junior Boxsack Set Kickboxen
  • Kommt mit Gel 6 Unzen Handschuhe & Drehhaken, Gewicht ca. 10 bis 12 kg
  • Gefüllt mit geschredderten Textil, die erstaunliche Dämpfung geben
  • Zip Top-Design mit dem Sie die Füllung ändern, wie Sie benötigen erlaubt
10 Bewertungen
36,99 EUR Angebot ansehen
Boxsack Test - Top 7 Übersicht
Modell

RDX MMA Kinder Boxen Sack 2FT Junior Boxsack

adidas Boxing Set Performance

PUNCHLINE Boxsack 120 cm

Handgefertigter Boxsack EXCALIBUR CLASSIC PRO 120cm lang

Profi Canvas Boxsack schwarz 100 x 30cm gefüllt

Profi Box-Set inkl. Canvas Boxsack 100 x 30cm

RDX 13 Teiliges Sandsack Set mit Deckenhalterung Sandsackset

HerstellerRDXadidasMaxxusMAXXUSBad Company GmbH & Co. KGBad Company GmbH & Co. KGADIL0|#adidas
Preis36,99 EUR89,59 EUR
139,95 EUR
69,50 EUR68,50 EUR59,90 EUR79,90 EUR66,49 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
98,3 %sehr gut
96,9 %sehr gut
96,1 %sehr gut
96,1 %sehr gut
93,4 %sehr gut
93,2 %sehr gut
92,7 %sehr gut
AuszeichnungVergleichssieger------
Amazon Prime
Details
  • Gefüllt mit geschredderten Textil, die erstaunliche Dämpfung...
  • Boxsack ist 3ft hoch (einschließlich Chains) mit...
  • Aus strapazierfähigem Canvas
  • Boxsack 80x30cm - 18kg
  • Passend für optionalen Deckenhaken oder Wandhalter
  • Extra schwere Ausführung
  • Boxsack in Profi-Qualität. Aus extrem strapazierfähigem und...
  • Die Lieferung deutschlandweit (außer Inseln) erfolgt per...
  • Sehr gut verarbeitete Näthe garantieren eine lange...
  • Geeignet für den professionellen Einsatz im Studio...
  • Sehr gut verarbeitete Näthe garantieren eine lange...
  • Boxsack mit aufgedrucktem Bad Company Boxing Logo
  • 1x Handtrainer, 1x Mini-Boxhandschuh (aufhängbar), 2x Armband,...
  • 1x Boxbandagen, 1x Stahlkette, 1x Springseil, 1x...
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte
Kundenbewertung(10 Bewertungen)(8 Bewertungen)(30 Bewertungen)(7 Bewertungen)(62 Bewertungen)(125 Bewertungen)(210 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Boxsack Test

Das Wichtigste über Boxsack als schneller Überblick:

  1. Boxsäcke werden in erster Linie für das Training der Ausdauer eingesetzt. Daher ist nicht wildes Schlagen das Ziel der Übung, sondern eine besondere Koordination des Körpers. Der Boxsack muss in fließenden Bewegungen getroffen werden. Wer diese nicht Technik beherrscht, muss sich im Vorfeld unbedingt entsprechende Anleitungen ansehen, um das Risiko einer Verletzung zu reduzieren.
  2. Boxsäcke unterscheiden sich in zwei Arten. Jene Modelle die an die Decke gehängt werden und jene, die von selbst stehen. Je nachdem welche Art von Training durchgeführt werden soll, muss auch der entsprechende Boxsack gewählt werden. Für Kickboxen empfiehlt sich ein Standmodell, für reine Schlagübungen kann zu einer hängenden Version gegriffen werden.
  3. Boxsäcke müssen robust sein, da sie enormen Belastungen standhalten müssen. Daher empfiehlt sich stets ein Modell aus Leder, denn dieses ist sehr flexibel und leitet die Energie der Treffer effektiv auf die Füllung ab. Es ist zu raten, das stets ein befüllter Boxsack erworben wird, denn auch beim Selbstbefüllen können Fehler passieren.
Boxsack
Wer sich Fit halten will, kann dies mit einem Boxsack tun

Die 7 besten Boxsäcke – Testsieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Boxsäcke zu bekommen, soll dieser Testsieger Beitrag dienen. Denn es ist trotz der vielen Vergleiche, Testberichte und Empfehlungen nicht einfach die richtige Boxsack welches den eigenen Bedürfnissen entspricht zu finden.

Der Boxsack – Er ging durch die Jahrhunderte

Der Boxsack ist nicht neu – schon zu Zeiten des alten Ägyptens und Chinas wurden Leinen- oder Jute-Säcke mit Sand befüllt und als Trainingshilfe genutzt. Sie können quasi als die Urahnen der heutigen Boxsäcke angesehen werden. Neben den Gewichten, stellt der Boxsack das wohl einfachste Trainingsgerät der Menschheit dar, denn es geht im Grunde immer um das Schlagen und Treffen. Im Laufe der Zeit entwickelte sich der Boxsack weiter und wurde zu dem Hightech-Instrument, welches heute in Sporthallen, Fitnessstudios und privaten Trainingsräumen hängt. Doch es stellt sich die Frage, ist es überhaupt notwendig einen eigenen Boxsack zu besitzen und wenn ja, welche Eigenschaften muss dieser mitbringen um Effektiv zum Training genutzt werden zu können?

RDX 13 Teiliges Sandsack Set
RDX 13 Teiliges Sandsack Set

Stehen oder Hängen – Eine Frage für Generationen

Die Frage, ob er stehen oder hängen soll, ist nicht nur in intimeren Bereichen von Bedeutung. Auch beim Boxsack ist die Antwort darauf elementar, denn noch lange vor dem Kauf ist die Art des praktizierten Trainings das maßgebliche Kriterium.

Stehen sollte ein Boxsack für alle Arten von Kampfsport, bei denen auch Tritte eingesetzt werden. Der Grund ist einfach: Auch ein Mensch steht auf dem Boden, sodass hier eine vergleichbare Position geliefert wird. Zudem gibt der Boxsack entsprechend nach, sodass quasi auch gleich eine Abwehrübung mit enthalten ist.

Für jedes Schlagtraining empfiehlt sich ein Boxsack, der an der Decke aufgehängt wird. Hier befindet sich der Mittelpunkt etwa auf Höhe der Schultern, was somit eine ideale Kraftübertragung erlaubt. Da bei dieser Art des Trainings vor allem die Armmuskulatur gestärkt und die Schlagkraft erhöht werden soll, ist die hängende Version hier besser geeignet.

Trainingssicherheit – Das A und O

Bevor es überhaupt an den Kauf eines Boxsackes geht, sollte sich jeder interessierte Anwender über die verschiedenen Kampfsportarten in Kenntnis setzen. Jeder Schlag und jeder Tritt folgt quasi einer Choreografie, die einen bestimmten Bewegungsablauf voraussetzt. Ohne diese Wissen kann ein Training mit dem Boxsack schnell zu einem Fiasko werden, denn es drohen herbe Verletzungen wie Zerrungen und Muskelfaserrisse, bis hin zu einem Hexenschuss. All dies kann nur vermieden werden, wenn sich der Anwender im Vorfeld anleiten lässt. Am besten werden Ratschläge von einem erfahrenen Trainer bezogen, der weis vorauf es bei jedem Schlag und Tritt ankommt.

Der Sinn und Unsinn

Macht es nun aber überhaupt Sinn, sich einen Boxsack nach Hause zu holen, oder sollte doch lieber in ein Studio mit professioneller Anleitung gegangen werden? Die Antwort lautet ja und nein. Allen die nur einmal auf etwas eindreschen wollen sei folgendes gesagt: Wer nur schnell seinen Stress, seine Aggressionen oder seinen Frust loswerden will, der wird mit dem Einschlagen auf einen Boxsack so viel Erfolg haben, wie bei dem Versuch einem Ziegelstein das Fliegen beizubringen. Zwar werden Boxsäcke im Rahmen der Anti-Stress- und Aggressionstherapie eingesetzt, allerdings unter Anleitung. Wer nun nach Hause kommt und sich seinen Chef vorstellt während er das Material bearbeitet, wird eher noch mehr Stress erzeugen. Zwar ist er man am Ende total erledigt, wird sich aber in Hinsicht auf die eigenen Probleme keinen deut besser fühlen, sondern nur geschafft. Hier kann eine Menge Geld gespart werden und es empfiehlt sich eher, etwas an der eigenen Lebenssituation zu ändern.

Hammer Boxsack
Hammer Boxsack

Wer allerdings wirklich trainieren und seinen Stress tatsächlich loswerden will, der hat mit einem Boxsack gute Chancen dieses Ziel zu erreichen. Die richtigen Techniken und entsprechende Motivation, machen den Boxsack zum hervorragenden Übungsgerät. Zudem kann viel Geld für ein teures Studio gespart werden, denn der Boxsack Zuhause muss nur einmal bezahlt werden.

Welches Modell soll gekauft werden

Die Frage nach dem richtigen Boxsack hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dabei sind besonders das Material und die Füllung von Bedeutung, denn sie machen den großen Unterschied.

Leder oder Kunststoff

Als bestes Material für einen Boxsack hat sich Leder erwiesen. Nicht das Imitat, sondern das Echte. Dieser Stoff reagiert nämlich ähnlich wie normale Haut, denn das Schlagen diente schon seit frühster Urzeit zur Verteidigung. Echtleder gibt besonders gut nach und absorbiert einen großen Teil der Schlagenergie, die dann direkt auf die Füllung übertragen wird. Dies entlastet den Boxsack als ganzes und erhöht seine Langlebigkeit.

Kunstleder hingegen ist etwas weicher, dafür aber nicht so elastisch. Hier wird der Schlag zwar aufgefangen, dafür aber nicht richtig auf die Füllung weitergeleitet. Somit beansprucht jeder Schlag das Material in der direkten Umgebung enorm, was bei häufigen Einsatz zu Rissen und Brüchen führen kann. Hier platzt dann die Kunstbeschichtung ab, was zudem zu unschönen stellen auf dem Sack führt.

Reiner Kunsstoff oder Nylonsäcke sind überhaupt nicht zu empfehlen. Sie sind viel zu weich, was schon das tiefe Einsinken des Fusses oder der Faust beim Schlag beweisen. Selbst eine noch so gute Füllung kann hier nicht die gesamte Energie aufnehmen, was sehr bald zum absoluten Verschleiß führen wird. Gerade für Personen die intensiv trainieren wollen, sind solche Boxsäcke nichts anderes als Geldverschwendung.

Ein schönes Innenleben

Heutige Boxsäcke werden in der Regel nicht mehr mit Sand befüllt, wenngleich die Bezeichnung Sandsack sich trotzdem weiter gehalten hat. Stofffetzen sind inzwischen das Material der Wahl, was durchaus Vorteile liefert. Stoff kann hohe Schlagenergie absorbieren und somit die äußere Hülle sehr entlasten. Allerdings besteht der Nachteil darin, dass bei besonders kräftigen Tritten nicht immer ausreichend Widerstand geboten wird.

Daher kann es ratsam sein, sich einen Sandsack zum Selbstbefüllen anzuschaffen. Dieser kann dann tatsächlich mit echtem Sand bestückt werden, was enorm harte Schläge erlaubt und eine gute Absorption bietet. Allerdings sind einem solchen Fall auch an den Beinen entsprechende Schützer zu tragen, denn ansonsten sind Blaue Flecken vorprogrammiert. Zudem rieselt Sand auch durch die feinsten Öffnungen heraus, sodass als Alternative auch Holzstückchen in Betracht kommen. Natürlich sollen keine ganzen Baumstämme verwendet werden, sondern sehr kleines Material. Hier muss aber darauf geachtet werden, dass nicht all zu scharfe Kanten vorhanden sind, damit die Außenhaut nicht beschädigt wird. Daher kann im speziellen wieder zu echtem Leder geraten werden, denn dieses hält auch solchen Belastungen stand. Ein Boxsack zum Slebstbefüllen sollte aber nur von erfahrenen Nutzern angewendet werden.

Boxset für Kinder Jugendliche
Boxset für Kinder Jugendliche

Das Sack-Gewicht und die Augenhöhe

Ein Boxsack benötigt auch eine gewisses Gewicht, um ideal genutzt werden zu können. In den meisten Fälle entspricht dieses 40 bis 50 Prozent der eigenen Körpermasse, sodass entsprechend darauf geachtet werden sollte. Da der eigene Schlag den Boxsack belastet, könnte dieser bei einem zu hohem Schwerpunkt aus dem Gleichgewicht geraten und umkippen oder bei einem hängenden Modell sehr stark zurückschnellen.

Dies kann zu erheblichen Verletzungen führen, je nachdem, womit der Sack befüllt wurde. Zudem ist nur bei einem entsprechenden Maß ein effektives Training möglich, denn hier kann die eingesetzte Kraft in Relation zur Körpermasse besser dosiert werden. Übrigens sollte der Sack durchschnittlich 1,70 Meter groß sein, sodass es so erscheint, als würde ein Mensch vor einem stehen oder hängen.

Dies ist, so hart es klingt, nicht verwunderlich, denn wenn es um Schläge und Tritte geht, wurden wir für einen Nahkampf mit unseren Artgenossen konzipiert. Daher entwickelt sich bei einem etwa gleich großen Boxsack auch eine andere Schlagenergie, als wenn dieser bedeutend kleiner oder größer wäre.

Vorteile und Nachteile

So schön das Training mit dem Sack sich auch anhören mag, es gibt aber auch Nachteile die schon vor Beginn des ersten Trainings nicht außer Acht gelassen werden sollten.

Vor- und Nachteile der Boxsack sind:
  • sehr gut für Ausdauertraining geeignet
  • baut die Armmuskulatur auf
  • schärft die Koordinationsfähigkeit
  • sehr gut zum Stress- und Aggressions-Abbau bei richtigem Training geeignet
  • einfach anzuwenden, kein schwer bedienbares Trainingsgerät
  • birgt Verletzungsgefahr bei unerfahren Anwendern
  • Material kann nachgeben (schlechte Verarbeitung)
  • nicht für jede Wohnung geeignet (Platzbedarf)
  • Selbstbefüllung nicht einfach
  • Anschaffungskosten nicht immer günstig

Wichtige Boxsack Hersteller

Es gibt viele unterschiedliche Modelle und Hersteller auf dem Markt, die besten wollen wir hier einmal erwähnen:

Kick Dummy, RDX, Shihan, Bad Company  Bad Company, BAY, Ring-Sport, TurnerMAX, Box-Tec, Bukata-Sport.

Hilfreiche Informationen

Nützliche Informationen mit Links

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Boxsäcke

Boxsack Bestenliste

Die 7 beliebtesten Boxsäcke – folgende beliebte Boxsäcke stehen im Test und Vergleich:

Bestseller Nr. 1
RDX Boxsack Set Gefüllt Kickboxen MMA Muay Thai Boxen mit Deckenhalterung Stahlkette Training Handschuhe...
  • 1 x RDX 18 Messgeräte Hochwertiges Puder beschichtetes Eisen schwerer Deckenhaken für starken lochenden Beutel
  • 1 x RDX Tasche Handschuhe gepolstert mit Gel Schaumstoffpolsterung
  • 1 x Paar Handpackungen, 1 x Stahlketten, 1 x Springseil, 2 x Armband, 1 x Boxsack Seil
  • 1 x Handgreifer, 1 x Boxhandschuh (Mini) zum Aufhängen, 1 x Boxhandschuh Schlüsselanhänger, 1 x Punch Bag Strap Haken
  • 1 x RDX G-Core twinned Schicht nicht reißt gefüllt Punch Tasche 5ft oder 4ft (Es ist wasserdicht & kann außen verwendet werden)
Bestseller Nr. 2
ScSPORTS Boxsack, Boxhandschuhe, Boxbandagen,Tasche, petrol/schwarz, 5,5 kg
85 Bewertungen
ScSPORTS Boxsack, Boxhandschuhe, Boxbandagen,Tasche, petrol/schwarz, 5,5 kg
  • Größe: 8 oz (Handumfang ohne Daumen 16-18 cm)
  • Verschluss: Klettverschluss
  • Ein Paar Boxbandagen aus 100% Baumwolle
  • Passender Packsack mit Trageriemen aus 100 % Polyester
  • Boxset inklusive 5,5 kg Boxsack mit Nylongurt, Boxhandschuhe, Boxbandagen und Packsack
Bestseller Nr. 3
Profi Canvas Boxsack schwarz 100 x 30cm gefüllt inkl. Heavy Duty Vierpunkt-Stahlkette
62 Bewertungen
Profi Canvas Boxsack schwarz 100 x 30cm gefüllt inkl. Heavy Duty Vierpunkt-Stahlkette
  • Geeignet für den professionellen Einsatz im Studio und zu Hause
  • Profi Canvas Boxsack schwarz 100 x 30cm gefüllt inkl. Heavy Duty Vierpunkt-Stahlkette
  • Der Boxsack besteht aus hochwertigem Spezialgewebe (Canvas) und weist eine enorme Reißfestigkeit auf
  • Sehr gut verarbeitete Näthe garantieren eine lange Lebensdauer
  • Profi Canvas Boxsack ist im klassischen Design mit 4 D-Stahl Aufhängeringen
Bestseller Nr. 4
HUDORA Punchingball Set mit Boxhandschuhen & Pumpe - Boxsack-Set - 74501/01
187 Bewertungen
HUDORA Punchingball Set mit Boxhandschuhen & Pumpe - Boxsack-Set - 74501/01
  • Punchingball aus Kunstleder, 230 mm Ø
  • Vernäht mit Gummiblase und Ventil
  • Inklusive Minipumpe
  • Pulverbeschichtete, gefederte, justierbare Metallstange von 100 bis 130 cm
  • Wasser- oder Sandfüllung
Bestseller Nr. 5
ScSPORTS Boxsack-Set, Boxsack gefüllt 25 kg, Boxhandschuhe, Boxbandagen, Boxsackhalterung 5-Punkt Stahlkette, 80 x...
14 Bewertungen
ScSPORTS Boxsack-Set, Boxsack gefüllt 25 kg, Boxhandschuhe, Boxbandagen, Boxsackhalterung 5-Punkt Stahlkette, 80 x...
  • Boxsack-Set bestehend aus 25 kg schwerem Boxsack mit 5-Punkt Stahlkette, Boxhandschuhen in 12 oz und Boxbandagen.
  • Das Boxset bietet Dir beste Trainingsvoraussetzungen um Deine Fitness und Koordination zu verbessern - oder einfach mal Dampf abzulassen!
  • Der Boxsack wird an einem strapazierfähigen Nylongurt und einer robusten 5-Punkt Stahlkette aufgehängt. Die Füllung aus Baumwoll-Stoffresten verteilt sich gleichmäßig im Boxsack und schont das Material auch bei kräftigen Schlägen.
  • Die Boxhandschuhe sind mit Schaumstoff gepolstert und verfügen über eine Daumenfixierung, Luftlöcher sowie einen Klettverschluss. Für zusätzlichen Schutz der Handgelenke sorgen Boxbandagen aus Baumwolle.
  • Technische Daten: 1 x Boxsack Gewicht: 25 kg, Maße: 80 x Ø 30 cm / 1 x Paar Boxhandschuhe, Größe: 12 oz / 1 x Paar Boxbandagen
Bestseller Nr. 6
Hammer Boxsack Kunstleder Kick, Schwarz, 120 cm, 93212
27 Bewertungen
Hammer Boxsack Kunstleder Kick, Schwarz, 120 cm, 93212
  • Strapazierfähiger Boxsack aus reißfestem Kunstleder (Japanese Cordley)
  • Doppelt verstärkte Nähte für besondere Langlebigkeit
  • Robuste Verarbeitung
  • Festes Füllmaterial für realistisches Sparring-Training
  • 4 verchromte Stahlketten und stabile Aufhängung
Bestseller Nr. 7
PEARL Punchball: 'Anti-Frust' Soft Punching-Ball (Boxball)
115 Bewertungen
PEARL Punchball: "Anti-Frust" Soft Punching-Ball (Boxball)
  • Einfach draufhauen weg ist der Stress • Höhe: ca. 160 cm, Durchmesser: ca. 40 cm, Sockel ca. 55 cm
  • Aus extrem reiß- und schlagfestem PVC mit stabilen Nähten • Punching-Ball inkl. Reparatur-Set
  • Foto-Einstecktasche im Format 10 x 15 cm
  • Höhe: ca. 160 cm, Durchmesser: ca. 40 cm, Sockel ca. 55 cm
  • Punching-Ball inkl. Reparatur-Set - Außerdem relevant oder passend zu: Boxsack, Punch, Balls, Aufblasbar, Sportgeräte, Box

Boxsack Ratgeber Video

N.A.Kangaroos Sandsack Training für Anfänger:

Boxsack Checkliste

Die Vergleichstabelle wird stets aktuell gehalten. Der Vergleich ist unabhängig vom Preis und Hersteller. Wichtige Punkte zusammengefasst als kleine Checkliste, Kaufberatung, Tipps und wichtige Information um die Recherche sowie die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

  • Welche Hersteller schneiden im Vergleich am besten ab?
  • Gibt es Unterschiede zwischen den teuren und den günstigen Boxsäcke?
  • Gibt es ein großen Unterschied bei den 1. bis 7. Platzierten?
  • Wo soll die Boxsack eingesetzt werden?
  • Sind einige Boxsack Modelle von bestimmten Herstellern besonders empfehlenswert?
  • Wie hoch ist das angesetzte Budget für den Boxsack-Kauf?
  • Ist das ausgesuchte Boxsäcke-Modell nutzerfreundlich und alltagstauglich?
  • Wurde an das Zubehör gedacht – gibt es passendes Zubehör zum Nachkaufen?
  • Ist das Aussehen oder die Funktionalität wichtiger?
  • Gibt es günstigere oder gar bessere Alternativen als dieses Produkt?
  • Gibt es zum Boxsack auch Kundenmeinungen (positive sowie negative)?
  • Wie haben die Boxsack-Modelle bei Stiftung Warentest oder anderen Test-Portalen abgeschnitten?
  • Wie ist das Verhältnis von Preis und Leistung – genügt hier eventuell auch der Preis-Leistungssieger, oder muss es der Testsieger sein?
  • Kundenservice und Ansprechpartner – an wen kann man sich nach dem Kauf wenden?
  • Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit des Artikels aus (an die Umwelt denken)?

Fazit – Boxsack Vergleich

Wer sich einen Boxsack zulegen möchte, sollte in erster Linie darüber nachdenken, was er mit diesem eigentlich erreichen möchte. Sinnloses eindreschen ist nicht förderlich, es muss ein gesundes Trainingsmaß mit einem Ziel vor Augen gegeben sein. Dabei ist besonders auf das Material zu achten. Echtleder sollte es schon sein, denn dieses bietet einfach die längste Haltbarkeit, wenngleich die Anschaffung solcher Modell doch recht teuer ist. Dabei kann in erster Linie auf eine Füllung mit echtem Sand gesetzt werden, wobei die heutigen Stoffreste aber auch ihren Zweck erfüllen. Wer unbedingt Sand möchte, kann auch einen Boxsack zum Selbstbefüllen anschaffen. Letztlich kommt es noch auf das Gewicht und die Größe an. Stimmt hier alles kann mit dem Training begonnen werden, wobei sich Anfänger unbedingt Anleitungen holen sollten.

Achten sollte man bei einem Kauf immer auf die Kundenmeinungen, die bereits einen Boxsack besitzen und es daher am besten beurteilen können. In unserem Vergleich – Boxsack werden die besten Boxsäcke angezeigt. Zudem gibt es viele Tipps und Informationen zu den jeweiligen Variante


Ebenfalls lesenswert

Badmintonschläger Bestseller

Badmintonschläger

Die 7 besten Badmintonschläger – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Badmintonschläger …