Panasonic ER-GP80 Profi-Haarschneidemaschine mit X-Taper Blade Schermesser und Linearmotor mit
Panasonic ER-GP80 Profi-Haarschneidemaschine mit X-Taper Blade Schermesser und Linearmotor mit
  • Das schlanke Design mit 7,5% Gewichtsreduktion gegenüber der ER-1611 und verbesserter Ergonomie garantiert maximalen Komfort
  • Mit 62.000 Haaren pro Sekunde ist die ER-GP80 über 16% leistungsstärker als die ER-1611 (53.000 Haare pro Sekunde)
  • Die weltweit einzigartige, von Panasonic patentierte Linearmotor-Technologie arbeitet nach dem Prinzip der Magnetschwebebahn: Die Kraftübertragung vom Motor zum Schermesser erfolgt...
378 Bewertungen
125,89 EUR Angebot ansehen
Panasonic ER-GP80 Profi-Haarschneidemaschine mit X-Taper Blade Schermesser und Linearmotor mit
Panasonic ER-GP80 Profi-Haarschneidemaschine mit X-Taper Blade Schermesser und Linearmotor mit
  • Die Constant Control der Panasonic ER-GP80 sorgt für konstante Schneideleistung unabhängig von der Haardichte
  • Das karbonfaser-und titanbeschichtete X-taper Blade Schermesser mit 45° Schneidewinkel sorgt für einen rasiermesserscharfen, supergründlichen Schnitt – im trockenen wie im...
  • Mit 62.000 Haaren pro Sekunde ist die ER-GP80 über 16% leistungsstärker als die ER-1611 (53.000 Haare pro Sekunde)
378 Bewertungen
125,89 EUR Angebot ansehen
Bartschneider Test - Top 7 Übersicht
Modell

Panasonic ER-GP80 Profi-Haarschneidemaschine mit X-Taper Blade Schermesser und

Braun Bartschneider BT5030 Barttrimmer

Philips BT5200

CARRERA 623 Bartschneider & Barttrimmer

Panasonic ER-1411 Profi-Haarschneidemaschine mit Akku-

Braun Bartschneider BT5050 Barttrimmer schwarz

Philips BT7220

HerstellerPanasonicBraunPhilipsCARRERAFripac-Medis GmbHBraunPhilips
Preis125,89 EUR
279,95 EUR
34,99 EUR
59,99 EUR
43,49 EUR
64,99 EUR
79,90 EUR50,98 EUR
109,18 EUR
47,90 EUR
69,99 EUR
78,84 EUR
99,99 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
98,3 %sehr gut
93,8 %sehr gut
93,4 %sehr gut
93,1 %sehr gut
92,9 %sehr gut
92,8 %sehr gut
91,6 %gut
AuszeichnungVergleichssiegerPreis-Leistungssieger-----
Amazon Prime
Details
  • Das karbonfaser-und titanbeschichtete X-taper Blade Schermesser mit...
  • Die weltweit einzigartige, von Panasonic patentierte Linearmotor-Technologie...
  • Leistungsstarkes duales Akkusystem für 50 Minuten Betrieb
  • Vollständig abwaschbar für bequeme Reinigung unter fließendem...
  • Dynamisches Schersystem: der integrierte HairLift Kamm hebt...
  • Lieferumfang: Bartschneider, 1 Kammaufsatz
  • Zubehör: USB-Steckernetzteil, Reinigungspinsel, Öl, 1 variabler Aufsteckkamm,...
  • Extraschmaler abnehmbarer Schneidsatz für schonendes Arbeiten ohne...
  • Scherkopfbreite 40 mm
  • Nickel-Metallhydrid-Akku: praktisch kein Memory-Effect mehr
  • Perfektes Trimmen und Styling
  • Lieferumfang: Braun Bartschneider BT5050 Barttrimmer schwarz
  • Lieferumfang: Bartschneider, Präzisionstrimmer, 2 Datailkammaufsätze, Aufbewahrungstasche, Reinigungspinsel
  • Integriertes Vakuum-System dient zum Auffangen abgeschnittener Barthaare...
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte
Kundenbewertung(378 Bewertungen)(41 Bewertungen)(147 Bewertungen)(4 Bewertungen)(470 Bewertungen)(43 Bewertungen)(87 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Bartschneider Test

Das Wichtigste über Bartschneider als schneller Überblick:

  1. Wer einen Bartschneider sucht, der muss sich für das richtige Modell entscheiden. Nicht alle Geräte sind für jeden Zweck gedacht. Für einen Feinschnitt sollte hier ein Trimmer verwendet werden. Daher muss sich der Käufer darüber im klaren sein, wie sich die Pflege des Bartes gestalten soll. Für eine vollständige Rasur empfiehlt sich daher ein Gerät mit möglichst großer Schnittfläche.
  2. Es muss unbedingt darauf geachtet werden, dass der Bartschneider nicht mittels eines Akkus genutzt werden kann. Gerade wer viel Zeit in die Pflege seines Bartes investiert, sollte auf ein Modell mit Netzbetrieb-Modus zurückgreifen, damit nicht im entscheidenden Moment der Strom ausgeht. Zudem sollte das Gerät über einen Schnellladeakku verfügen, sodass bei kabellosem Betrieb nicht zu lange gewartet werden muss.
  3. Es sich sollte sich nicht zwangsläufig am Preis aufgehangen werden. Ein gutes Gerät kann auch günstig erworben werden, wenngleich sich doch zeigt, dass besonders die preiserhobeneren Modelle durchaus eine lange Lebensdauer besitzen. Wer allerdings nicht so viel Geld investieren will, der kann auch auf ein einfacheres Gerät setzen.
Bartschneider Tipps
Ein Bartschneider bietet eine schnelle, saubere und einfache Rasur

Die 7 besten Bartschneider – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Bartschneider zu bekommen, soll dieser Ratgeber dienen. Denn es ist trotz der vielen Tests, Vergleiche, Testberichte und Empfehlungen nicht einfach den richtigen Bartschneider welcher den eigenen Bedürfnissen entspricht zu finden.

Der Bartschneider – Sauberer Schnitt mit der Kraft des Stroms

Rasiermesser, Handrasierer oder die modernen Mehrklingensysteme – es gibt viele Möglichkeiten sich die Gesichtbehaarung zu entfernen. Allerdings ist kaum eine so komfortabel der Bartschneider. Hier muss, bis auf das Anheben des Armes, kein einziger Schnitt selbst vollführt werden, denn der Motor erledigt die ganze Arbeit. So ist es kein Wunder, dass die Bartschneidemaschinen sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Doch auch hier stellt sich für den interessierten Kunden die Frage, welches Modell er kaufen soll. Welche der unzähligen Funktionen wird wirkliche gebraucht und muss wirklich jedes noch kleine Feature vorhanden sein? Hier wird sich auf die Spuren der Bartschneider begeben, sodass am Ende alle Fragen zur Zufriedenheit beantwortet sein sollen.

Philips Bartschneider Series 5000
Philips Bartschneider Series 5000

Ein kurzer Blick zurück

Sich den Bart zu pflegen ist keine neue Idee. Schon in alten Kulturen war das Haar im Gesicht von wesentlicher Bedeutung. Bei manchen Völkern zeigte es die absolute Männlichkeit und stand zudem für den Gesichtsschmuck der Götter. Besonders in der nordischen Mythologie haben Bärte eine besondere Bedeutung, denn alle männlichen Gottheiten zeichnen sich durch einen beträchtlichen Bartwuchs aus. So ist es nicht verwunderlich, dass Methoden zur Pflege des Bartes her mussten. Schon früh wurde mit mechanischen Apparaturen experimentiert, die den Bart quasi von allein trimmen sollten. Allerdings zeigte sich recht schnell, dass dies viel umständlicher war, als eine gewöhnliche Klinge oder später ein Rasiermesser zu verwenden. Erst mit dem Aufkommen der Moderne und der Erfindung des Elektromotors konnte die Idee eines mechanischen Bartschneiders umgesetzt werden. Doch es dauerte noch bis in die sechziger Jahre, bevor das Konzept ausgereift und marktfähig war. Die heutige Technik hat sich dabei nicht sonderlich stark verändert, wenngleich die Schnitte und Verstellmöglichkeiten deutlich zugenommen haben.

Wackliger Kopf

Immer wieder werden Bartschneider mit einem dynamischen Kopf angepriesen. Diese sollen sich aufgrund der beweglichen Schneiden besser den Konturen des Gesichtes anpassen können. Allerdings ist dies gar nicht notwendig und es macht die Rasur zudem viel komplizierter als diese eigentlich sein müsste ein flexibler Kopf bietet nämlich eher Nachteile, denn er erfasst nicht jede Stelle in gleichem Ausmaß, sodass die Bartlänge an verschiedenen Punkten stark variieren kann. Auch kann die Handhabung deutlich schwerer ausfallen, denn schließlich bewegt sich der Kopf eigenständig, sodass er nicht grundsätzlich den Bewegungen der Hand folgt. Besser ist es also auf einen stabilen und festmontieren Schneidekopf zu setzen. Hierdurch bleibt die Rasur gleichmäßig und es kann ein sehr gutes Ergebnis erzielt werden, wenn man den weiß, wie das Gerät richtig benutzt wird.

Mit und ohne Aufsatz

Wer beim Bartschneider einen Aufsatz benutzt um eine genaue Länge für seinen Bart zu definieren, sollte in der Regel gegen die Wuchsrichtung der Haare agieren. Durch den Aufsatz werden die Haare nämlich stärker nach unten gedrückt, was bei einer Rasur mit dem Strich die Effektivität deutlich verringert. Wird dann stärker aufgedrückt kann dies Reizungen der Haut hervorrufen. Wer ohne einen Aufsatz arbeitet, sollte es genau anders herum machen und mit dem Strich schneiden. So kann das Ausreißen von haaren verhindert werden und das Rasurergebnis fällt in der Regel recht ebenmäßig aus.

Bartschneider Test Video

Bartschneider / Barttrimmer Test: Vorstellung unserer 3 Empfehlungen

Der Kauf – Das muss der Kunde über das Gerät wissen

Doch worauf kommt es nun an, wenn man einen Bartschneider erwerben möchte. Welche Features sind von besonderer Bedeutung und gibt es eventuell noch weitere wichtige Punkte, die nicht außer Acht gelassen werden dürfen.

Der Scherkopf – Eine Frage für sich

Am wichtigsten an einem solchen Gerät ist der Scherkopf. Hier stellt sich in erster Linie die Frage, wie die Klingen beschaffen sein sollten. Die meisten Modelle kommen mit Edelstahl daher und können in fast allen Preisklassen erworben werden. Allerdings hat Edelstahl den Nachteil, dass nach einer gewissen Zeit die Schnittfähigkeit deutlich abnimmt. Je nach Beschaffenheit der eigenen Barthaare kann dies schneller oder langsamer geschehen. Zudem ist die Gleitfähigkeit der Klingen stark begrenzt. Setzen diese zum Beispiel Rost an, dann kann es geschehen, dass sie sich über einander verhaken und der Kopf nicht mehr korrekt arbeitet. Daher kann es sich durchaus empfehlen zu einem Modell mit Keramikklingen zu greifen. Diese sind zwar meist deutlich teurer in der Anschaffung, dafür aber auch sehr viel robuster. Allerdings sollte hier bedacht werden, dass eine regelmäßige Pflege Pflicht ist, denn nur so können die Klingen ideal geschützt werden. Allerdings wird man sehr viel Freude an seinem Gerät haben, denn die Klingen bleiben für gewöhnlich sehr lange scharf.

Energie ohne Grenzen

Heute gibt es sowohl Modelle mit Netzanschluss als auch reine Akku-Geräte zu kaufen. Letztere besitzen eine Ladestation, können während des Betriebes aber nicht mit der Steckdose verbunden werden. Zwar sind solche Geräte sehr praktisch, denn es hängt kein störendes Kabel im Weg, allerdings muss dann auch auf eine ausreichende Leistung des Akkus geachtet werden. Ansonsten kann es geschehen, dass mitten im Rasieren der Strom ausgeht. Zudem sollte bei älteren Geräten immer daran gedacht werden, dass ein Akku irgendwann seine ladungsspeichernden Eigenschaften verliert.

Braun Multigroomer 9-in-1 Bartschneider MGK3080
Braun Multigroomer 9-in-1 Bartschneider MGK3080

Im Grunde kann immer zu einer Kombivariante geraten werden. So kann der Schneider im Notfall einfach an die Steckdose angeschlossen werden. Reine Netz-Modelle sollten ebenfalls nicht gewählt werden, denn hier ist stets das Kabel im Weg, ohne die Möglichkeit es bei einem sehr engen Bad oder beim Erreichen problematischer Stellen zu entfernen. Auch kann das Fehlen einer Steckdose, etwa wenn man sich auf Reisen rasieren möchte, zu einem Problem werden. Übrigens sollte standardmäßig auf Lithium-Ion-Akkus gesetzt werden. Diese laden sich sehr viel schneller auf als die bisher üblichen NiMH-Akkus. Letztere verlieren auch sehr schnell ihre Ladeeigenschaften, sodass zur Verfügung stehende Spannung mit jedem Ladeprozess abnimmt. LI-Akkus sind aber deutlich teurer, wenngleich sie über eine bedeutend höhere Lebenserwartung verfügen und eine gleichmäßige Spannung erzeugen.

Leicht zu bedienen

Ein guter Bartschneider sollte leicht zu bedienen sein. Seine Grifffläche muss daher rutschfest ausfallen und darf auch bei Nässe nicht durch die Hände gleiten. Auch sollte das Gerät sehr leicht sein, damit keine große Anstrengung erforderlich ist, was eine ausdauernde und gründliche Rasur bedingt. Übrigens sollte schon eine ergonomische Form gegeben sein, denn diese erleichtert die Handhabung ungemein und erlaubt es auch schwierige Stellen schnell und einfach zu erreichen. Letztlich muss noch ein Blick auf die Steuerung geworfen werden, denn alle Schalter sollten so angebracht sein, dass man sie mühelos mittels eines Fingers bedienen kann. Andernfalls kann eine Rasur schon sehr unpraktisch ausfallen, wenn das Gerät zum Einstellen erst vom Gesicht genommen werden muss.

Aufsätze und Trimmung

Sehr gute Modelle liefern gleich mehrere Kammaufsätze mit. Daher ist bei einem Kauf unbedingt auf die Anzahl der zur Verfügung stehenden Aufsätze zu achten. Einige Spezialaufsätze können in der Regel aber nur nachgekauft werden. Hier muss dann unbedingt die Größe des Gerätes beachtet werden, denn nicht jede Fassung passt mit jedem Aufsatz zusammen. Übrigens sollten die Aufsätze nicht zu hart ausfallen, denn entsprechende Kämme können durchaus die Gesichtshaut reizen. Allerdings darf das Material sich auch nicht als zu weich zeigen, da ansonsten ein gleichmäßiges Ergebnis nicht erzielt werden kann.

Bei manchen Geräten kann als Aufsatz auch ein spezieller Trimmer genutzt werden. Dieser ermöglicht es, besonders feine Linien zu rasieren denn seine breite fällt deutlich geringe aus. Einige Modelle verfügen auch über einen integrierten Trimmer, der bei bedarf eingeschaltet werden kann. Allerdings ist die Handhabung meist etwas umständlich, sodass hier wohl eher der eigene Geschmack zu Tragen kommt.

Reinigung mit einfachen Mitteln

Ein Bartschneider muss einfach zu reinigen sein. Idealerweise kann der Scherkopf hierzu einfach abgenommen und unter fließendem Wasser abgespült werden. Allerdings sollte das ganze Gerät wasserfest ausfallen, denn so lässt sich dieses einfach abspülen. Hierzu muss unbedingt auf die IP-Schutzklasse geachtet werden, denn das Gehäuse darf aufgrund der empfindlichen Technik keinen Tropfen Wasser durchlassen.

Vorteile und Nachteile

Die Fakten in der Übersicht – Welche Vor- und Nachteile hat aber nun ein Bartschneider. An dieser Stelle sollen die wesentlichen Fakten noch einmal zusammengetragen werden.

Vor- und Nachteile der Bartschneider sind:
  • schnelle und genaue Rasur möglich
  • viele Stylingmöglichkeiten
  • sehr hautschonend
  • schnell zu säubern
  • günstig zu erwerben
  • nicht für eine Glattrasur ohne Stoppel geeignet
  • Edelstahlklingen können schnell stumpf werden
  • reine Akkumodelle nicht zu empfehlen
  • oftmals lange Ladezeiten
  • Lithium-Ion-Modelle deutlich teurer in der Anschaffung

Wichtige Bartschneider Hersteller

Es gibt viele unterschiedliche Modelle und Hersteller auf dem Markt, die besten wollen wir hier einmal erwähnen:

Philips, Braun, Panasonic, Remington, Babyliss, Grundig,  Sichler Men’s Care, Adler,  GHB,  AEG, Gemei,  Speed, CARRERA.

Bartschneider Tests & weitere Berichte

Nützliche Informationen mit Links – viele Portale vergleichen zwar die technische Daten von Barttrimmern und nennen es dann Test, die Produkte werden aber nur selten wirklich getestet. Unser Vergleich ist somit keinesfalls ein Test. Wir versuchen mit dieser redaktionellen Liste die vermeintlichen Tests von den wirklichen Testberichten zu unterscheiden – zudem die hilfreichen, neutralen und objektiven Tests, Informationen, Diskussionen und Berichte zum Barttrimmer anzuzeigen. Tipp: Schauen sie sich die Testsieger bei Stiftung Warentest, Ökotest, ETM-Magazin & Co an.

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Bartschneider

Bartschneider Bestenliste

Die 7 beliebtesten Bartschneider – folgende beliebte Bartschneider stehen im Test und Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Remington MB320C Bartschneider-Set
1557 Bewertungen
Remington MB320C Bartschneider-Set
  • Netz-/ Akku Bartschneide-Set
  • Bis zu 45 Min. Betriebzeit bei Akkubetrieb
  • Einstellrad mit 9 Haarlängenstufen (1,5-18mm)
  • Keramikklingen
Bestseller Nr. 2
Philips Bartschneider Series 5000, 17 Längeneinstellungen BT5205/16
186 Bewertungen
Philips Bartschneider Series 5000, 17 Längeneinstellungen BT5205/16
  • Dynamisches Schersystem: der integrierte HairLift Kamm hebt die Haare an und führt sie so in die optimale Schneideposition - für müheloses, gleichmäßiges Trimmen.
  • 17 einstellbare Längen (0,4mm - 7 mm) über das Philips ZoomWheel (Aluminium),Li-Ionen Akku
  • Betrieb mit und ohne Ladekabel möglich, qualitativ hochwertiger Li-Ion Akku mit bis zu 70 min Betriebszeit bei 1 Std. Ladezeit
  • 100% wasserdicht für einfaches Reinigen
  • Lieferumfang: Bartschneider, 1 Kammaufsatz
Bestseller Nr. 3
Braun Bartschneider und Trimmer BT5090, silber, inkl. Präzisionstrimmer, Ladestation und Etui
171 Bewertungen
Braun Bartschneider und Trimmer BT5090, silber, inkl. Präzisionstrimmer, Ladestation und Etui
  • Perfektes Trimmen und Styling. Bartschneider und Barttrimmer für einen großartigen Look: präzise Länge und scharfe Konturen
  • Mit 25 Längeneinstellungen bietet der Bart Trimmer zuverlässige und wiederholbare Ergebnisse mit gleichbleibender Präzision
  • Lebenslang scharfe Klingen für präzises Haare schneiden
  • Leistungsstarkes duales Akkusystem für 50 Minuten Trimmen
  • Haartrimmer ist vollständig abwaschbar für bequeme Reinigung unter fließendem Wasser
Bestseller Nr. 4
Braun Bartschneider und Trimmer BT3020, 20 Längeneinstellungen, schwarz
137 Bewertungen
Braun Bartschneider und Trimmer BT3020, 20 Längeneinstellungen, schwarz
  • 20x Präzisions-Längeneinstellungen von 1 mm bis 10 mm in 0,5 mm-Schritten für ultimative Präzision
  • Ultimative Präzision mit lebenslang scharfen Klingen
  • Kopf und Kammaufsatz vollständig abwaschbar, für eine einfache Reinigung unter fließendem Wasser
  • Lange Akkulaufzeit - 40 Minuten Präzisionstrimmen nach 10 Stunden aufladen
  • Lieferumfang: Braun Bartschneider BT3020 / Barttrimmer mit Kopfaufsatz, Kammaufsatz und 20x Präzisions-Längeneinstellungen, Reinigungsbürste, SmartPlug
Bestseller Nr. 5
Philips Bartstoppeltrimmer BT5200/16
147 Bewertungen
Philips Bartstoppeltrimmer BT5200/16
  • Dynamisches Schersystem: der integrierte HairLift Kamm hebt die Haare an und führt sie so in die optimale Schneideposition - für müheloses, gleichmäßiges Trimmen.
  • 17 einstellbare Längen (0,4mm - 10 mm) über das Philips ZoomWheel (gummiert)
  • Betrieb mit und ohne Ladekabel möglich, NiMH Akku mit bis zu 60 Min. Betriebszeit bei 1 Std. Ladezeit
  • 100% wasserdicht für einfaches Reinigen
  • Lieferumfang: Bartschneider, 1 Kammaufsatz
Bestseller Nr. 6
Braun Multigrooming-Set MGK3080, Bartschneider, Trimmer, Bodygroomer, mit Gillette Flexball, schwarz/blau
  • Im Lieferumfang sind 4 Kammaufsätze mit 13 Präzisions-Längeneinstellungen von 0,5 mm bis 21 mm, ein Trimmeraufsatz, ein Körperhaartrimmer und ein Ohr- und Nasenhaartrimmeraufsatz enthalten
  • Lange Akkulaufzeit - 60 Minuten Präzisionstrimmen nach 60 Minuten aufladen
  • Ultimative Präzision mit lebenslang scharfen Klingen
  • 100% wasserdichter Wet&Dry Rasierer für die Verwendung unter der Dusche
  • Im Lieferumfang ist ein gratis Gillette ProGlide Rasierer mit FlexBall-Technologie enthalten
Bestseller Nr. 7
Philips Bartschneider Series 1000, 20 Längeneinstellungen BT405/15
92 Bewertungen
Philips Bartschneider Series 1000, 20 Längeneinstellungen BT405/15
  • Bartschneider mit 20 Längeneinstellungen von 0,5 bis 10mm in 0.5 mm Schritten, Einstellung mit Präzisionsrad
  • Extra scharfe Klingen mit abgerundeten Spitzen um Hautirritationen vorzubeugen
  • Kabellos verwendbar dank NiMh Akku mit einer Laufzeit von 35 Minuten nach 10 Stunden Laden
  • Schneideelement mit einer Breite von 32 mm, Aufsatz abnehmbar und abwaschbar
  • Lieferumfang: Bartschneider, Reinigungsbürste

Bartschneider Ratgeber Video

Schere oder Bartschneider? REMINGTON TEST:

Bartschneider Checkliste

Die Vergleichstabelle wird stets aktuell gehalten. Der Vergleich ist unabhängig vom Preis und Hersteller. Wichtige Punkte zusammengefasst als kleine Checkliste, Kaufberatung, Tipps und wichtige Information um die Recherche sowie die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

  • Welche Hersteller schneiden im Vergleich am besten ab?
  • Gibt es Unterschiede zwischen den teuren und den günstigen Bartschneider?
  • Gibt es ein großen Unterschied bei den 1. bis 7. Platzierten?
  • Wo soll der Bartschneider eingesetzt werden?
  • Sind einige Bartschneider Modelle von bestimmten Herstellern besonders empfehlenswert?
  • Wie hoch ist das angesetzte Budget für den Bartschneider-Kauf?
  • Ist das ausgesuchte Bartschneider-Modell nutzerfreundlich und alltagstauglich?
  • Wurde an das Zubehör gedacht – gibt es passendes Zubehör zum Nachkaufen?
  • Ist das Aussehen oder die Funktionalität wichtiger?
  • Gibt es günstigere oder gar bessere Alternativen als dieses Produkt?
  • Gibt es zum Bartschneider auch Kundenmeinungen (positive sowie negative)?
  • Wie haben die Barttrimmer-Modelle bei Stiftung Warentest oder anderen Test-Portalen abgeschnitten?
  • Wie ist das Verhältnis von Preis und Leistung – genügt hier eventuell auch der Preis-Leistungssieger, oder muss es der Testsieger sein?
  • Kundenservice und Ansprechpartner – an wen kann man sich nach dem Kauf wenden?
  • Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit des Artikels aus (an die Umwelt denken)?

Fazit – Bartschneider Vergleich

Unterm Strich bietet ein Bartschneider eine schnelle, saubere und einfache Rasur. Allerdings können diese Geräte nicht für eine Glattrasur genutzt werden, sodass hier nur der obligatorische Nassrasierer bleibt.

Wer sich einen Bartschneider zulegen möchte, der sollte lieber etwas mehr Geld investieren und auf Keramikklingen setzen, denn diese haben eine wesentlich höhere Lebensdauer und auch Rost ist nicht zu befürchten. Zudem sollte es sich um ein Modell mit Netzanschluss handeln, damit nicht im falschen Moment der Strom ausgeht. Wer hier auf einen LI-Akku zurückgereift, kann aber mit kurzen Ladezeiten rechnen.

Auch sollte sich der Bartschneider einfach säubern lassen. Hierzu empfiehlt es sich, dass sich der Scherkopf entfernen lässt. Zudem sollte das ganze Gerät wasserfest sein und sich somit einfach abspülen lassen. Wer eine Vielzahl von Stylings ausprobieren möchte, muss zudem auf eine große Anzahl von Kämmen achten. Auch ein Trimmer sollte nicht fehlen, wenn besonders feine Schnitte gewünscht werden. Liegt das Modell dann noch gut in der Hand und ist rutschfest, hat man eine gute Wahl getroffen.

Achten sollte man bei einem Kauf immer auf die Kundenmeinungen, die bereits einen Bartschneider besitzen und es daher am besten beurteilen können. In unserem Vergleich – Bartschneider werden die besten Barttrimmer angezeigt. Zudem gibt es viele Tipps und Informationen zu den jeweiligen Variante


Ebenfalls lesenswert

Damenrasierer Bestseller

Damenrasierer

Die 7 besten Damenrasierer – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Damenrasierer …