Evertop Ministaubsauger Handstaubsauger Akkusauger Nass & Trocken 5 h Ladezeit
Evertop Ministaubsauger Handstaubsauger Akkusauger Nass & Trocken 5 h Ladezeit
  • Transparente Staubstonne: Sie können Staubtonne mit Transparente Material reinschauen, wenn die vollige ist.
  • Aufladen mit USB Kable: Egal, ob Sie mit dem Autoladegerät, PC oder Handyladekabel deise Staubsauger aufladen. Er bracuht kein spaziealle...
  • Aber starke Saugkraft: Saugkraft 1300 Pa. diese Evertop Staubsauger kann Feinstaub vom Ecke oder Ritzen des Sessels, Autositzs oder Betts...
52 Bewertungen
20,99 EUR Angebot ansehen
Leifheit 11402 Teppichkehrer Rotaro S türkis
Leifheit 11402 Teppichkehrer Rotaro S türkis
  • mit 3 Kehrbürsten aus Naturborsten zur Reinigung bis an jede Fußleiste und jede Möbelkante
  • großer Drehknopf zur Höhenverstellung für verschiedene Teppicharten
  • ohne Strom und Kabel für die schnelle Reinigung zwischendurch
204 Bewertungen
39,00 EUR Angebot ansehen
Akkubesen Test - Top 7 Übersicht
Modell

Evertop Ministaubsauger Handstaubsauger Akkusauger Nass & Trocken 5

Akku für Kärcher Akkubesen K55 3000mAh NiMH

Staubsauger CV-300P Leise - sauber - langlebig -

Swivel Sweeper G2 metallisch limegreen mit Ellenbogengelenk

Leifheit 11402 Teppichkehrer Rotaro S türkis

Leifheit 11700 Teppichkehrer Regulus türkis

Kärcher 1.258-509.0 K 55 Plus Akku Besen

HerstellerEVERTOP TECHakku-netHITACHIIntradingLeifheitLeifheitKärcher
Preis20,99 EUR
20,99 EUR
26,90 EUR118,90 EUR
118,90 EUR
29,99 EUR
29,99 EUR
39,00 EUR
69,99 EUR
19,95 EUR
39,99 EUR
58,31 EUR
69,99 EUR
Vergleichsergebnis
[Link zu Amazon]
89,7 %gut
89,7 %gut
88,5 %gut
87,1 %gut
87,1 %gut
86,0 %gut
84,0 %gut
AuszeichnungVergleichssieger----Preis-Leistungssieger-
Amazon Prime
Details
  • Aber starke Saugkraft: Saugkraft 1300 Pa. diese...
  • Mit wiederaufladebare Batterie: Ladespannung: 3.6V und Es...
  • Akkuzellen von höchster Qualität
  • hochwertige Neuware
  • Leise - sauber - langlebig - günstig....
  • Durch sein Ellenbogengelenk ist er ein Genie...
  • Das Gerät ist ultraleicht und sehr handlich
  • XL-Kehrbreitevon 32 cm
  • großer Drehknopf zur Höhenverstellung für verschiedene Teppicharten
  • ohne Strom und Kabel für die schnelle...
  • mit großem Drehknopf zur Höhenverstellung für verschiedene...
  • Schnelles, einfaches und hygienisches Entleeren
  • Ermöglicht randnahes Kehren bis auf 1 mm...
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz6. Platz7. Platz
Vergleich30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte
Kundenbewertung(52 Bewertungen)(9 Bewertungen)(12 Bewertungen)(12 Bewertungen)(204 Bewertungen)(237 Bewertungen)(168 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Akkubesen Test

Das Wichtigste über Akkubesen als schneller Überblick:

  1. Wer heute zum ersten mal von einem Akkubesen hört, der ist nicht allein. Akkubesen sind eine Kombination aus Staubsauger und Besen. Durch den eingebauten Motor verrichten sie die Kehrbewegungen selbstständig, sodass der Nutzer diesen nur noch über den Fußboden bewegen muss. Der gesammelte Schmutz landet dabei in einem Auffangbehälter, der am Ende nur noch entleert wird.
  2. Die meisten Akkubesen können heutzutage rund eine Stunde lang benutzt werden. Danach ist der Akku erschöpft und muss entweder an einer entsprechenden Ladestation oder aber per Kabel an der Steckdose wieder aufgeladen werden. Dabei gilt es auf die Ladezeit zu achten, denn hier liegen von Hersteller zu Hersteller große Unterschiede vor.
  3. Anders als ein Staubsauger kann ein Akkubesen nur auf glatten Oberflächen agieren. Dies macht ihn für viele langfaserige Teppichbeläge ungeeignet, sodass der Staubsauger durch dieses Gerät nicht ersetzt werden kann. Je nach Beschaffenheit der Bürsten, können aber sehr kurzfaserige Teppiche mit ihm gesäubert werden. Hier sollte sich der Nutzer im Vorfeld informieren.
Vileda Akku-Besen
Vileda Akku-Besen

Die 7 besten Akkubesen – Testsieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Akkubesen zu bekommen, soll dieser Testsieger Beitrag dienen. Denn es ist trotz der vielen Vergleiche, Testberichte und Empfehlungen nicht einfach den richtigen Akkubesen welches den eigenen Bedürfnissen entspricht zu finden.

Der Akkubesen – Wie von Zauberhand gekehrt

Waren das noch Zeiten als Hexe Babajaga auf ihren Besen ritt und die Menschen erschreckte. Heute würde sich das bekannte Waldfräulein aus dem Haus mit Hühnerbeinen wohl eher vor unseren Besen erschrecken, denn diese laufen inzwischen auch von selbst. Der Akkubesen stellt dabei eine Kombinationen zwischen einen normalen Staubsauger und einem gewöhnlichen Haushaltsbesen dar. Er nimmt den Schmutz der Oberflächen automatisch auf und wirft diesen in einen Behälter. Das hört sich doch schon einmal recht praktisch an. Doch braucht man den Akkubesen wirklich, oder kann man auf diese Neuheit der Haushaltstechnik auch verzichten? Welche Vorteile bringt er mit und was muss der Kunde beim Kauf wissen, um nicht unversehens einen Hexenbesen sein Eigenen zu nennen?

Relaxdays 10013395 Akkubesen
Relaxdays 10013395 Akkubesen

Wenn es klemmt, dann geht nichts mehr

Ein Akkubesen ist schon eine praktische Sache, denn das Gerät muss einfach nur über den Fußboden geschoben werden. Doch dabei sollte schon darauf geachtet werden, was für Schmutz der kleiner Helfer denn da genau aufnimmt. Mann stelle sich das Innere des Besens so vor, dass hier Rollen mit Borsten über den Boden gleiten. Diese kehren den Schmutz auf und schleudern ihn in den hinteren Auffangbehälter. Allerdings passt nicht alles durch die Öffnungen und selbst das, was durchpasst kann zu einem kleinen Problem werden. Sehr lange Tierhaare etwa, können sich um die Laufachsen der Rollen wickeln. Dies führt dann dazu, dass diese immer dichter bepackt werden, bis sie sich schließlich verkeilen und stehen bleiben.

Nun muss hier eine Reinigungsmaßnahme her, bevor der Besen weiter genutzt werden kann. Auch sperrige Objekte und Kinderspielzeug können sich in den Walzen verfangen und verklemmen. Geschieht dies muss dieses unter Umständen mit ein wenig Werkzeug wieder befreit werden. Allerdings ist dies alles weniger dramatisch als es sich anhört. Mit kurzen Tierhaaren kommen die meisten Modelle perfekt zurecht. Auch Murmeln oder ähnlich kleine Teile verschwinden einfach und können später aus dem Auffangbehälter wieder geborgen werden.

Der Staubsauger muss bleiben

Allerdings ist ein Akkubesen kein Ersatz für einen adäquaten Staubsauger. Zwar kann das Gerät auf allen möglichen Oberflächen und sogar auf kurzfaserigen Teppichen zum Einsatz kommen, allerdings ist bei sehr langen Fasern dann doch irgendwann Schluss. Zudem kann der Besen nur Schmutzpartikel bis zu einer gewissen Größe aufnehmen, die restlichen werden einfach wieder Verteilt oder von den Borsten gar nicht erfasst. Der Grund ist einfach, dem Gerät fehlt die Saugwirkung.

Während der Staubsauger mittels eines Motors einen konstanten Sog erzeugt, der auch feinste Staubpartikel erfasst, wird beim Akkubesen nur gekehrt. Somit verhält sich die Reinigungswirkung nicht anders, als wenn ein normaler Besen verwendet werden würde. Je nach Anordnung und Dichte der Borsten geht hier ein gewisses Maß an Schmutz durch die Lappen. Auch bei dichten Fasern kann der Besen nicht soweit eindringen, dass er alle Schmutzpartikel erfasst. Daher bleibt der Staubsauger noch auf unabsehbare Zeit ein fester Bestandteil im Haushalt.

Der Kauf eines Akkubesens – Das gilt es zu wissen

Der Akkubesen kann seine Existenz durchaus rechtfertigen, soviel sei hier festgestellt. Zwar kann er den Staubsauger nicht ersetzen, aber eine Grundreinigung des Bodens ist mit ihm durchaus möglich. Doch worauf gilt es denn nun beim Kauf genau zu achten?

Das Gewicht muss stimmen

Ein Staubsauger ist schon nicht gerade ein Leichtgewicht, denn die durchschnittlichen Modelle kommen auf rund 4 bis etwa 6 Kilogramm. Ein Akkubesen hingegen wiegt dagegen vergleichsweise wenig, denn die schwersten Ausführungen sind mit rund 2 Kilogramm zu haben. Gerade für ältere Leute macht dies den Einsatz umso einfacher. Ein Akkubesen sollte in der Regel auch nicht schwer sein, denn dies würde nicht nur für den Nutzer problematisch werden, auch der Boden würde darunter leiden. Je mehr Gewicht ein solches Gerät auf die Wage bringt, desto größer ist der Druck, der von den Borsten auf den Untergrund ausgeübt wird. Gerade empfindliche Fußböden könnten so von Kratzern bedeckt werden, was natürlich nicht Sinn der das Sache ist.

Die Borsten des Besens

Natürlich benötigt auch ein Akkubesen Borsten, um seine Arbeit verrichten zu können. Diese können entweder aus Kunstfasern oder aus Naturfasern bestehen. Doch was macht mehr Sinn?

Kunstfasern haben der Vorteil, dass sie in der Regel eine lange Haltbarkeit aufweisen. Die Abnutzungserscheinugen an den Borsten sind nur gering, was auf lange sich ein wechseln der Rollen erspart. Allerdings sind viele Materialen auch sehr hart, was gerade bei Parkett oder empfindlichen Teppichen Spuren hinterlassen kann. Hier sollte der Besen zuerst an einer unauffälligen Stelle, etwa in einer Ecke des Raumes getestet werden, bevor es an den Produktiveinsatz geht. Zeigen sich dort keine verräterischen Anzeichen für eine starke Abnutzung am Belag, kann das Reinigen beginnen.

Naturborsten hingen bestehen aus Pflanzenfasern oder anderen natürlichen faserigen Stoffen. Ihnen allen ist aber eines gemein, sie zerfallen sehr schnell. Durch die ständige Abnutzung beim Fegen verlieren sie im Laufe der Zeit an Länge oder brechen ab. In relativ Kurzer Zeit wird der Besen dann nicht mehr zu gebrauchen sein. Hier kann also klar zu den Kunststofffasern geraten werden, denn es ist deutlich umweltfreundlicher lange etwas von einem Produkt zu haben, als alsbald wieder neue Rollen kaufen zu müssen. Das Innenleben dieser besteht nämlich auch hier aus Plastik.

Vileda Akku-Besen
Vileda Akku-Besen

Das muss der Akku können

Bei der Leistung der Akkus unterscheiden sich die meisten Modelle nur marginal. Hier liegen die Werte konsequent in einem Bereich zwischen 45 und 60 Minuten. Wer also eine ausdauernde Fegeaktion einlegen will, der ist mit letzteren Modellen gut bedient. Doch leider ist die Ladezeit der Akkus häufig ein Problem. Bis zu 12 Stunden dauert es, bis der Besen seine volle Leistung wiedererlangt hat. Daher kann für alle Vielfeger eher zu den Modellen mit einer Akkulaufzeit von 45 Minuten geraten werden. Warum? Nun, die Akkus dieser Geräte sind mit einer geringen Zahl von mAh ausgestattet. Dies bedeutet zwar eine geringere Lebensdauer des Akkus, aber auch weniger Zeit beim Aufladen. Hier kann es unter Umständen nur drei bis vier Stunden dauern, bis die Geräte wieder einsatzbereit sind.

Durch Wohnung gleiten

Ein Akkubesen muss natürlich auch wendig sein, denn es genügt nicht, dass dieser nur auf den ebenen Flächen zurecht kommt. Auch in den Ecken muss geputzt werden und daher empfiehlt sich in erster Linie ein dreieckiges Modell. Dieses besitzt durch seine Form einen rechten Winkel und kann so auch noch die hinterletzte Staubfluse ergattern. Wer das Gerät allerdings eher für weite Flächen als für Ecken benutzen möchte, der sollte lieber auf ein rechteckiges Gerät setzen. Hier haben die Bürsten mehr Kehrfläche, sodass schnell auch große Räume einer Grundreinigung unterzogen werden können. Übrigens auch ein knickbares Gelenk im Stiel kann nicht schaden, was denn Besen nämlich dazu befähigt, auch unter den Möbeln seine Arbeit zu verrichten. Allerdings ist es gerade auch immer dieser Punkt, der schnell an einer gewissen Materialschwäche leidet.

Vorteile und Nachteile

Die Vor- und Nachteile – Womit der Besen leben muss. Ein Akkubesen kann sich im Alltag schon bewähren. Doch letztlich stellt sich auch bei ihm die Frage nach den Vorteilen und den unweigerlichen Nachteilen.

Vor- und Nachteile der Akkubesen sind:
  • leicht zu bedienen
  • geringes Gewicht
  • auf den meisten Oberflächen einsetzbar (langfaserige Teppiche ausgeschlossen)
  • einfach zu entleeren
  • flexibel im Einsatz und auch für Ecken geeignet (dreieckige Modelle)
  • Walzen im inneren können blockiert werden (Tierhaare, Spielzeug etc.)
  • Ladezeiten der Akkus teilweise sehr lang
  • kann Staubsauger nicht ersetzen
  • schnelle Abnutzung der Borsten (Naturborsten)
  • Knickgelenke anfällig für Fehler

Wichtige Akkubesen Hersteller

Es gibt viele unterschiedliche Modelle und Hersteller auf dem Markt, die besten wollen wir hier einmal erwähnen:

A&L, accu-by-seidel, AEG, akku-net, Anself, Beem Germany, Bissell, BITR, Black & Decker, Bosch, Camry, Clean’Up, Clever Clean, Dirt Devil, Duronic, Eifa, FLAGPOWER, günstig-shoppen24, HAUSHALTSPRODUKTE, He@d, Hitachi, HUKITECH, Intrading, Karcher, Legio, Leifheit, LINEA TIELLE SRL UNIPERSONALE, Makita, Megaprom, Micro Sweep, MWS, Powery, Relaxdays, Robusta, Rowenta, Severin, Sinbo, SOGAR, Sprintus, Staubsauger, Sweep x3, Swirl, Swivel, Swivel Sweeper, Taurus, TrendShopy, TV Das Original, TV Unser Original, Unimet, UpStart Battery, Vileda, Wenko.

Hilfreiche Informationen

Nützliche Informationen mit Links

Tipp: informative, lesenswerte und interessante Artikel über Akkubesen

  • Wer Interesse an weitere Information zur Akkubesen hat, kann sich den Artikel Akkubesen durchlesen.

Akkubesen Bestenliste

Die 7 beliebtesten Akkubesen – folgende beliebte Akkubesen stehen im Test und Vergleich:

Bestseller Nr. 1
TV - Unser Original 7146 Swivel Sweeper G2 mit Ellenbogengelenk rot
393 Bewertungen
TV - Unser Original 7146 Swivel Sweeper G2 mit Ellenbogengelenk rot
  • Vier rotierende Bürsten nehmen den Schmutz schnell auf. Der Auffangbehälter sorgt dafür, dass nichts verloren geht
  • Der Kopf ist um 360° drehbar: keine Probleme mehr in alle Ecken und unter alle Möbel zu kommen
  • Mit praktischem 'Ellenbogengelenk
  • Einfachste Handhabung und Reinigung
  • Leichter war Putzen noch nie, da der Swivel Sweeper ein geringes Eigengewicht hat, nie mehr Schleppen von schweren Staubsaugern
Bestseller Nr. 2
Kärcher Akkubesen KB 5, 1 Stück, 1.258-000.0
3 Bewertungen
Kärcher Akkubesen KB 5, 1 Stück, 1.258-000.0
  • Kärcher Adaptive Cleaning System
  • Einfaches Entnehmen und Einsetzen des Schmutzbehälters
  • Flexibles Doppelgelenk
Bestseller Nr. 3
Leifheit 11930 Akku Kehrer Powerdelta Professional
100 Bewertungen
Leifheit 11930 Akku Kehrer Powerdelta Professional
  • der einzige Kehrer mit insgesamt 5 Bürsten in Supra-Technologie und extra großer Kehrfläche
  • lange Kehrdauer von 60 Minuten
  • flexibles 360 °-Gelenk für einfaches Kehren auch unter Schränken und Betten
  • mit abnehmbarem, schnell entleertem Staubcontainer
Bestseller Nr. 4
TV - Unser Original 07838 Swivel Sweeper G2 lila mit Ellenbogengelenk
48 Bewertungen
TV - Unser Original 07838 Swivel Sweeper G2 lila mit Ellenbogengelenk
  • Kabel- und beutelloser Akku-Besen
  • 4-seitiges Bürstensystem
  • Rückenschonendes Ellenbogengelenk
Bestseller Nr. 5
Swivel Sweeper G2 metallisch limegreen mit Ellenbogengelenk
12 Bewertungen
Swivel Sweeper G2 metallisch limegreen mit Ellenbogengelenk
  • Mit dem Swivel Sweeper G2 verfügen Sie über den ultimativen Helfer für Ihren Haushalt
  • Er gleitet leicht über alle Böden wie z. B. Holz, Fliesen, Linoleum und Teppich
  • Das Gerät ist ultraleicht und sehr handlich
  • Durch sein Ellenbogengelenk ist er ein Genie bei besonders schwer zugänglichen Flächen
  • Laufzeit max. 60 Min. 90° klappbar, platzsparend zu verstauen
Bestseller Nr. 6
Swivel Sweeper
146 Bewertungen
Swivel Sweeper
  • Swivel Sweeper G2 - mit Ellenbogengelenk rot
Bestseller Nr. 7
Vileda Akku-Besen, elektronischer Kehrbesen mit integriertem Staubwischer
154 Bewertungen
Vileda Akku-Besen, elektronischer Kehrbesen mit integriertem Staubwischer
  • Akku-Besen mit integriertem Staubwischer zum kraftvollen Kehren Ihrer Böden
  • Für glatte Böden & kurzflorige Teppiche geeignet
  • Rotierende Bürste vorne nimmt Schmutz und Haare auf, der abnehmbare Staubwischer hinten hält den feinen Staub fest
  • Ohne Beutel, sondern mit Schmutzkassette
  • Ohne Kabel: Leistungsstarker Lithium-Ionen-Akku mit 45 min Laufzeit

Akkubesen Ratgeber Video

Test: Vileda Akku Besen 2 in 1 Akkubesen und Staubwischer:

Akkubesen Checkliste

Die Vergleichstabelle wird stets aktuell gehalten. Der Vergleich ist unabhängig vom Preis und Hersteller. Wichtige Punkte zusammengefasst als kleine Checkliste, Kaufberatung, Tipps und wichtige Information um die Recherche sowie die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

  • Welche Hersteller schneiden im Vergleich am besten ab?
  • Gibt es Unterschiede zwischen den teuren und den günstigen Akkubesen?
  • Gibt es ein großen Unterschied bei den 1. bis 7. Platzierten?
  • Wo soll der Akkubesen eingesetzt werden?
  • Sind einige Akkubesen Modelle von bestimmten Herstellern besonders empfehlenswert?
  • Wie hoch ist das angesetzte Budget für den Akkubesen-Kauf?
  • Ist das ausgesuchte Akkubesen-Modell nutzerfreundlich und alltagstauglich?
  • Wurde an das Zubehör gedacht – gibt es passendes Zubehör zum Nachkaufen?
  • Ist das Aussehen oder die Funktionalität wichtiger?
  • Gibt es günstigere oder gar bessere Alternativen als dieses Produkt?
  • Gibt es zum Akkubesen auch Kundenmeinungen (positive sowie negative)?
  • Wie haben die Akkubesen-Modelle bei Stiftung Warentest oder anderen Test-Portalen abgeschnitten?
  • Wie ist das Verhältnis von Preis und Leistung – genügt hier eventuell auch der Preis-Leistungssieger, oder muss es der Testsieger sein?
  • Kundenservice und Ansprechpartner – an wen kann man sich nach dem Kauf wenden?
  • Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit des Artikels aus (an die Umwelt denken)?

Fazit – Akkubesen Vergleich

Akkubesen sind keine wirkliche Revolution aber immerhin eine Verbesserung einer alten Technik. Sie machen das Fegen deutlich einfacher und können auch von älteren Menschen aufgrund ihres geringen Gewichtes leicht bedient werden. Dabei sind sie auf vielen Untergründen einsetzbar, wenngleich auch langfaserige Teppiche nicht zu ihren Spezialitäten gehören. Das Reinigungsergebnis kann dabei mit einen gut bewertet werden, wenngleich kleine Staubpartikel nicht aufgenommen werden können. Wie groß diese ausfallen hängt aber einzig von der Anordnung der Walzen und Borsten im Inneren ab.

Ein Problem sind auch die Akkus, denn diese benötigen bis zu 12 Stunden für einen Ladezyklus. Allerdings gilt dies nur für Modelle, die bis zu 60 Minuten arbeiten können, schwächere Varianten kommen auch mit drei bis vier Stunden Ladezeit bestens zurecht. Letztlich bleibt es eine persönliche Frage ob der Besen in jede Ecke kommen muss oder nicht, bei den Borsten sollte in jedem Fall aber auf Kunststoff gesetzt werden. Naturborsten verschleißen schneller, was die Lebenserwartung des Gerätes deutlich schmälert. Ob der Akkubesen nun unbedingt ein Gelenk haben muss, ist eine andere Frage, aber auch hier gilt: Für ältere Menschen wird das Reinigen gerade unter Möbeln deutlich erleichtert. In diesem Sinne, guten Flug – äh – gutes Fegen natürlich.

Achten sollte man bei einem Kauf immer auf die Kundenmeinungen, die bereits einen Akkubesen besitzen und es daher am besten beurteilen können. In unserem Vergleich – Akkubesen werden die besten Akkubesen angezeigt. Zudem gibt es viele Tipps und Informationen zu den jeweiligen Variante


Ebenfalls lesenswert

Akku-Staubsauger Bestseller

Akku-Staubsauger

Die 7 besten Akku-Staubsauger – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Akku-Staubsauger …